Work and Travel kannst du in vielen Ländern weltweit machen. Das beliebteste Ziel ist nach wie vor Australien, dicht gefolgt von den USA, Kanada und Neuseeland. Aber auch in Europa (z.B. England, Spanien und Frankreich), in Asien (z.B. Japan, Südkorea und Taiwan), in Südamerika (z.B. Argentinien und Chile) und sogar in Afrika (z.B. Südafrika) ist Work and Travel möglich. Wir haben zu jedem Land sämtliche Infos, Tipps sowie Tools & Checklisten zusammengetragen, die dir helfen, dein Work & Travel-Abenteuer entweder selbst zu organisieren oder aber das für dich passende Starterpaket zu finden. Wähle auf nachfolgender Karte ein Ziel aus, welches du als Work and Traveller bereisen möchtest:

Die beliebtesten Work and Travel-Länder weltweit

Work and Travel Australien

Australien ist DAS Work and Travel-Land schlechthin, den größten Teil aller Backpacker zieht es in Richtung „down under“. Die Größe, Schönheit und Vielfalt Australiens, die englische Sprache (kann fast jeder) sowie die vielen Job-Möglichkeiten (vor allem in Bereich der Farmarbeit und in der Gastronomie) machen das Land für Work and Travel so interessant. Mit dem Working-Holiday-Visum hast du die Möglichkeit, bis zu 1 Jahr lang in Australien zu bleiben und dir deine Reisekasse mit Gelegenheitsjobs aufzubessern. Hier auf Auslandsjob.de findest du alle wichtigen Infos, die du für die Planung von Work and Travel in Australien benötigst.

Work and Travel Neuseeland

Work and Travel in Neuseeland, das ist Work and Travel im Land der Hobbits, Zwerge und Elben: vor der Kulisse für die Dreharbeiten zur Herr der Ringe-Trilogie (und natürlich den Hobbit) kannst du mit dem Working-Holiday-Visum bis zu 1 Jahr lang in Neuseeland Jobben und Reisen. Von daher ist Work and Travel in Neuseeland ein Geheimtipp für alle Backpacker, die Natur pur wollen und weite grüne Landschaften lieben. Alle Infos zu den Working Holidays im „Kiwi-Land“ gibt es hier bei uns auf Auslandsjob.de.

Work and Travel Kanada

Work and Travel in Kanada ist aufgrund der faszinierenden Vielfalt dieses nordamerikanischen Landes extrem nachgefragt. Wer ein Working-Holiday-Visum für Kanada erhalten möchte, kann aber mitunter schon mal leer ausgehen, denn das „WHV“ für Kanada ist kontingentiert. Von daher macht es Sinn, regelmäßig nachzuschauen, wann die nächste Visa-Vergabe startet. Mehr hierzu und viele weitere Infos zu Work and Travel in Kanada findest du in unserem Kanada-Channel.

Work and Travel USA

Work and Travel in den USA funktioniert ein wenig anders als Work and Travel in Australien, Neuseeland oder Kanada. Da es kein Working-Holiday-Visum für die USA gibt, ist Jobben bei wechselnden Arbeitgebern an wechselnden Orten und das Herumreisen kreuz und quer durch das Land nur eingeschränkt möglich. Dem klassischen Work and Travel am nächsten kommen die so genannten „Summerjobs„, für die du das J1-Visum benötigst. Darüber hinaus sind aber auch noch viele andere Working Holidays in den USA möglich, z.B. Summer Camps, Au-pair, Praktika, Rancharbeit oder auch Freiwilligenarbeit.

Work and Travel England

Da England EU-Mitglied ist, benötigst du für Work and Travel in England kein spezielles Visum. Ganz wichtig bei Work and Travel England: du musst dir darüber im Klaren sein, dass die Lebenhaltungskosten in England (speziell in London) sehr hoch sind, und dass du deinen Aufenthalt dort möglicherweise nicht immer komplett über das Jobben vor Ort finanzieren kannst. Sorge also vorab für ein finanzielles Polster! Alle Infos zu Work and Travel England hier:

Wie viel kostet Work & Travel in welchem Land?

Wir von Auslandsjob.de haben uns richtig viel Mühe gegeben, um dir mal eine Übersicht zu geben, mit welchen Kosten du als Work & Traveller in den wichtigsten Zielländern wie Australien, Neuseeland, Kanada, Japan, USA & Co rechnen musst. Nachfolgende Tabelle gibt dir einen sehr guten Überblick, mit welchen Kosten du vor Ort rechnen musst – von der Unterkunft bis zum verdienten Longdrink am Abend :-):

Diese Kosten fallen bereits vor dem Abflug für dich an

 

Australien

Neuseeland

Kanada

Hin- und Rückflugca. 1.000 – 1.400 €ca. 1.200 – 1.500 €ca. 700 – 1000 €
Visumca. 300 € (485 AUS)ca. 150 € (245 NZD), inklusive Immigrationssteuerca. 165 € (250 CAD), inklusive „open work permit holder fee“
Programmkosten für einen Veranstalter (je nach Programmleistungen)ca. 300 – 1.700 €ca. 290 – 1.700 €ca. 300 – 1.700 €
Allein organisierenleicht möglichleicht möglichmöglich, aber kompliziertes Visaverfahren (Kontingent von 4.200 Visa pro Jahr)
Auslandskrankenversicherungab ca. 30 € monatlichab ca. 30 € monatlichab ca. 30 € monatlich
Impfungen und gesundheitliche Vorsorge

ca. 20 bis 50 € pro Standardimpfung wie Tetanus, Diphterie, Keuchhusten etc.

ca. 50 bis 80 € für Hepatitis A und B Impfung (je Spritze)

Evtl. Impfberatung im Tropeninstitut: 10 bis 20 €

ca. 20 bis 50 € pro Standardimpfung wie Tetanus, Diphterie, Keuchhusten etc.

ca. 50 bis 80 € für Hepatitis A und B Impfung (je Spritze)

ca. 20 bis 50 € pro Standardimpfung wie Tetanus, Diphterie, Keuchhusten etc.

ca. 50 bis 80 € für Hepatitis A und B Impfung (je Spritze)

Besondere DokumenteInternationaler Führerschein: 15 €Internationaler Führerschein: 15 €Internationaler Führerschein: 15 €
Nachweis über finanzielle Rücklagenca. 3.200 € (5000 AUD) plus Rückflugticketca. 2.500 € (4.200 NZD) plus Rückflugticketca. 1.600 € (2.500 CAD) plus Rückflugticket

 

 

USA

Japan

Chile

Hin- und Rückflugca. 500 €ca. 500 €ca. 800 €
Visumca. 150 € (160 USD) Plus Sevis-Gebühr: ca. 30-160 € (je nach Programm)kostenlosca. 80 €
Programmkosten für einen Veranstalter (je nach Programmleistungen)ca. 500 – 800 €ca. 800 – 1.000 €ca. 300 – 500 €
Allein organisierenmöglich, aber kompliziert, da man bereits vorab eine Jobzusage braucht und das Visum nur über einen „legal sponsor“ zu beziehen istmöglichmöglich
Auslandskrankenversicherungab ca. 50 € monatlichab ca. 30 € monatlichab ca. 30 € monatlich
Impfungen und gesundheitliche Vorsorge

ca. 20 bis 50 € pro Standardimpfung wie Tetanus, Diphterie, Keuchhusten etc.

ca. 50 bis 80 € für Hepatitis A und B Impfung (je Spritze)

ca. 20 bis 50 € pro Standardimpfung wie Tetanus, Diphterie, Keuchhusten etc.

ca. 50 bis 80 € für Hepatitis A und B Impfung (je Spritze)

ca. 20 bis 50 € pro Standardimpfung wie Tetanus, Diphterie, Keuchhusten etc.

ca. 50 bis 80 € für Hepatitis A und B Impfung (je Spritze)

Gelbfieberimpfung: ca. 40 €

Besondere DokumenteInternationaler Führerschein: 15 €Internationaler Führerschein: 15 € + amtlich beglaubigte japanische Übersetzung des Führerscheins (ca. 20 €)Internationaler Führerschein: 15 €
Nachweis über finanzielle Rücklagennicht genau festgelegt; finanzielle Rücklagen plus Rückflugticketca. 2.000 € plus Rückflugticketnicht genau festgelegt; finanzielle Rücklagen plus Rückflugticket

 

An alle Selbstorganisierer: Work & Travel-Checkliste

Mithilfe unserer innovativen und interaktiven Auslandsjob.de-Checkliste kannst du dein Work and Travel Abenteuer ganz einfach selbst planen und deinen Fortschritt abspeichern. Grundsätzlich führt dich die Planungsliste durch sämtliche „Tasks & To do’s“, die ein Veranstalter für dich übernehmen würde – probier’s direkt mal aus und spare bis zu 600 EUR gegenüber eines Veranstalters und ganz nebenbei auch noch jede Menge Zeit, Nerven und Reisebudget: