Au-pair in den USA

Werde Teil einer Familie in den USA

Ein Au-pair Aufenthalt in den USA ist einer der schönsten und besten Wege, den American Way of Life im Rahmen von Working Holidays bzw. Work and Travel hautnah zu erleben. Wenn du kinderlieb bist und ein großes Herz hast, dann ist Au-pair USA (neben Freiwilligenarbeit USA oder der Arbeit in einem US-Summercamp) die ideale Möglichkeit für dich, in die USA zu gehen (und du erfüllst damit bereits wichtige Voraussetzungen eines guten Au-pairs). Was du für deinen Weg in die USA und deinen Job als amerikanische „Nanny“ darüber hinaus wissen musst, haben wir auf dieser Seite für dich zusamengetragen. Alle Infos zu Au-pair USA als im folgenden Text.

Dein Überblick

Auslandsjob.de-Tipp:

Mit Cultural Care Au Pair als Au Pair in die USA!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Au-pair in America: Was erwartet mich?

Als Au-pair in den USA lebst und arbeitest du in einer ausgesuchten amerikanischen Gastfamilie. Im Idealfall bist du dort nach kurzer Zeit wie ein Familienmitglied integriert. Als Nanny verpflichtest du dich deiner Gastfamilie gegenüber für ein Jahr – mit der Option anschließend drei bis zwölf Monate zu verlängern. Zu deinen alltäglichen Aufgaben als Au-pair gehört natürlich in erster Linie die Kinderbetreuung. Die Bandbreite der konkreten Tätigkeiten ist groß: Windeln wechseln, Frühstück zubereiten, Kids zum Sportunterricht fahren, gemeinsamer Bastelnachmittag und vieles mehr. Zum Aufgabengebiet des Au-pairs gehören außerdem leichte household chores – also Hausarbeit. Allerdings nur, wenn diese im Zusammenhang mit der Kinderbetreuung stehen, zum Beispiel Kinderkleidung waschen. Das klassische Au-pair-Programm beinhaltet auch Weiterbildung. Alle Teilnehmer müssen in Ergänzung zur eigentlichen Au-pair-Tätigkeit sinnvolle Studienkurse belegen. Das Fach bzw. die Fächer sind frei wählbar und finden zum Beispiel am lokalen (community) college statt. Au-pairs sollen im Rahmen ihres J-1-Visums jährlich bis zu 90 Unterrichtsstunden am College besuchen. Klasse: Deine Gasteltern bezuschussen diese Kurse mit 500 US-Dollar – das deckt in der Regel die Kursgebühren komplett ab.

Deine Aufgaben als Au Pair

Ein Alltag mit Kindern kann eine große Herausforderung sein. Vor allem, wenn beide Elternteile arbeiten. Als Au Pair in den USA hältst du deinen Gasteltern den Rücken frei und unterstützt sie bei der Betreuung ihrer Kinder und leichten Aufgaben im Haushalt. Deine Aufgaben reichen vom morgendlichen Wecken, Waschen und Anziehen der Kinder, über das Zubereiten von Mahlzeiten, zur Schule und Freizeitaktivitäten fahren, bis hin zu kleineren Haushaltstätigkeiten wie Staubsaugen oder die Wäsche der Kinder Waschen. Spielen und gemeinsame Zeit verbringen, darf dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen. Du hast bestimmt aufmerksame Zuhörer, wenn du von deiner Heimat erzählst oder deinen Au Pair-Kids ein paar Wörter Deutsch beibringst. Pro Woche arbeitest du maximal 45 Stunden (max. 10 Std. am Tag und max. 5 1/2 Tage pro Woche). Ein freies Wochenende pro Monat ist dir sicher. Die restlichen freien Tage können auch unter der Woche liegen. Und dann hast du natürlich noch 2 Wochen bezahlten Urlaub, die du auf jeden Fall zum Reisen nutzen kannst. Andere Au Pairs, die du auf dem College und bei monatlichen Au Pair-Treffen kennengelernt hast begleiten dich bestimmt gerne!

Warum mit Cultural Care Au Pair in die USA?

Au Pair Programm USA LogoMit Cultural Care Au Pair entscheidest du dich für die größte und erfahrenste Au Pair Organisation weltweit. In 30 Jahren konnten wir schon mehr als 125.000 junge Menschen als Au Pairs in die USA vermitteln. Kulturaustausch ist also unsere Spezialität. Es ist aber auch unsere Aufgabe, deine Sicherheit und die geeignete Vorbereitung auf diese aufregende Reise zu gewährleisten.

Programm-Infos „Au Pair Programm USA“ (ein Auszug)

Cultural Care Au Pair ermöglicht dir einen 12-monatigen Aufenthalt als Au Pair in den USA inklusive folgender Leistungen:

  • Vermittlung in eine amerikanische Gastfamilie
  • Vermittlung eines Au Pair Jobs für 12 Monate in den USA
  • Hin- und Rückflug (von Deutschland zu deiner Gastfamilie und zurück nach Deutschland) inkl. Transport zu deiner Gastfamilie
  • Taschengeld für deine Au Pair Tätigkeit in Höhe von 195.75 USD pro Woche
  • Auslandskrankenversicherung
  • 500 US-Dollar Bildungszuschuss für einen Kurs am College
  • Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
  • 24-Stunden Notfall-Telefon
  • Reisemöglichkeit im Anschluss (bis zu 30 Tage)
  • uvm.

Welche Leistungen erhalte ich als Au-pair?

Als sozusagen festes Familienmitglied erhalten Au-pairs für ihren täglichen Einsatz in der US-Familie freie Verpflegung sowie kostenlose Unterkunft in einem eigenen Zimmer. Zum Standard gehört auch ein gutes Taschengeld in Höhe von rund 200 USD pro Woche. Amerikanische Gastfamilien zahlen ihren Au-pairs außerdem die Anreise zu Beginn des Auslandsaufenthaltes sowie die Rückreise in die Heimat am Ende des Jahres. Selbstverständlich bekommst du auch bezahlten Urlaub; üblich sind zwei Wochen, in denen du natürlich auch innerhalb der USA reisen darfst.

Au-pair in den USA: Das solltest du wissen

Die US-Regierung regelt Leistungen und auch Pflichten ausländischer Au-pairs und ihrer amerikanischen Gastfamilien gesetzlich. Dazu gehört, dass du einen legalen Au-pair-Job ausschließlich über die Vermittlung einer vom Staat zugelassenen und kontrollierten Au-pair-Organisation bekommen kannst. Die US-Regierung schreibt auf diesem Weg unter anderem auch eine professionelle Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes durch die Organisation vor. Dazu gehören: Persönlichkeits- und Sprachtests vorab sowie mehrtägige Vorbereitungskurse in den USA. Wichtig: Prinzipiell ist eine Platzierung innerhalb ganz USA möglich, aber: auch wenn du bei einer Agentur Ortswünsche angeben kannst, geben diese normalerweise keine Garantie auf die Erfüllung eines Wunsches. Sinnvoll ist auch die Betreuung der Au-pairs vor Ort durch einen „local counselor“. Dieser organisiert in seinem Bezirk Treffen der örtlichen Au-pairs und hilft, wenn eines seiner Schützlinge in Schwierigkeiten steckt oder ganz einfach Fragen hat.

Deine Vorteile

  • Du verbesserst deine Englischkenntnisse
  • Intensiver und authentischer Einblick in die amerikanische Kultur und den Alltag einer amerikanischen Familie
  • Lerne neue Freunde kennen, mit denen du die touristischen Highlights der USA entdeckst
  • Internationale Arbeitserfahrung & Kompetenzen als Pluspunkt im Lebenslauf
  • Du verdienst ca. 10.000 US-Dollar, die du komplett für deine Freizeit und Reisen verwenden kannst

Empfehlung von Auslandsjob.de

Die Redaktion von Auslandsjob.de – seit 2004 Deutschlands größtes Work & Travel-Netzwerk mit jährlich über einer Million Besuchern, empfiehlt dir das Au Pair Programm von Cultural Care Au Pair – deinem USA-Experten mit bereits 30 Jahren Erfahrung in der Vermittlung von Au Pairs nach Amerika.

Voraussetzungen

Das Au Pair Programm zählt zu den J1-Visa Programmen, welche den kulturellen Austausch mit jungen Leuten fördern sollen. Daher ist das Programm an strenge Voraussetzungen vom US Department of State geknüpft.

Prüfe vorher, ob du alle Voraussetzungen erfüllst:

Au-pair USA: arbeiten, lernen & freie Zeit

Als Au-pair in Amerika gliedert sich dein Alltag im Wesentlichen in drei große Bereiche: arbeiten in der Gastfamilie, Weiterbildung und natürlich Freizeit. Deine wöchentliche Arbeitszeit darf maximal 45 Stunden betragen und sollte sich über nicht mehr als 5,5 Tage pro Woche erstrecken. An einem Arbeitstag darfst du in der Regel nicht mehr als 10 Stunden für deine Familie tätig sein. Pro Monat steht dir mindestens ein komplett freies Wochenende zur Verfügung.
Vorzugsweise an den Abenden belegst du am örtlichen (Community-)College verschiedene Studienkurse. Du kannst dabei wählen, ob du z. B. deine Englischkenntnisse noch vertiefen, einen Literaturkurs besuchen oder dich im IT-Bereich fortbilden möchtest. An deinen freien Abenden und Wochenenden hast du dann die Möglichkeit zu relaxen und deine Umgebung unsicher zu machen. Triff dich mit einheimischen Freunden oder anderen Au-pairs aus deiner Umgebung und testet gemeinsam das Freizeitangebot in eurer Gegend. Dein wöchentliches Taschengeld kommt dir nun zu Gute!

Hier weiterlesen

Au-pair Vermittlung und Kosten

Voraussetzungen, Visum, Au-pair-Programme