Placeholder: Post Thumbnail (visible in frontend only)
Work and Travel in Südkorea
Placeholder: Post Title (visible in frontend only)

Work and Travel in Südkorea

SÜDKOREA QUICK-INFOS

FACTS
> Hauptstadt: Seoul
> Währung: Won
> Amtssprache: Koreanisch
> Einwohnerzahl: 51,6 Millionen
MUST SEES
> Seoul mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten
> Nationalparks in den Bergen und an der Küste
> Die Grenze zu Nordkorea (DMZ)
BESONDERS INTERESSANT FÜR…
> Asien-Liebhaber
> Reisende, die Abwechslung lieben
> für alle, die eine Alternative zu China und Japan brauchen
JOBMÖGLICHKEITEN
> Teach & Travel
> Praktikum

Südkorea steht seinen direkten Nachbarn China und Japan an Attraktivität in nichts nach. Mit einer international ausgerichteten Wirtschaft, einer beeindruckenden Natur, einer lebendigen Medien- und Kulturlandschaft und einem großen Interesse an der Kultur seiner deutschen Gäste ist Südkorea ein ideales Ziel für Work and Travel. Besonders unkompliziert gestaltet sich ein längerer Work and Travel Einsatz nicht zuletzt auch aufgrund des bilateralen Abkommens zum Working-Holiday-Visum zwischen Deutschland und Südkorea. Wir helfen dir deinen Work & Travel Trip zum planen und zu organisieren! Nicht nur für angehende Lehrer könnte auch Teach & Travel eine spannende Alternative zum typischen Work & Travel darstellen.

Scroll Anchor: “warum”

Warum Südkorea perfekt für Work and Travel ist

Die Hauptstadt Seoul
Mehr als 9 Millionen Menschen leben hier und nochmals ca. weitere 16 Millionen Menschen im Ballungszentrum. In der Stadt, die nie schläft, harmonisieren Tradition und Moderne perfekt. Hier gibt es so unendlich viel zu entdecken!

Die koreanische Küche…
…ist anderen asiatischen Küchen sehr ähnlich. Besonders in Korea sind die zahlreichen Suppen und das Nationalgericht “Kimchi”. Hier wird Gemüse fermentiert, damit lange haltbar gemacht und der Vitamingehalt bleibt erhalten. Kimchi ist ein Bestandteil jeder Mahlzeit!
Laternenfest
In der ersten Novemberwoche jeden Jahres findet in Seoul das Laternenfest statt. Im Erholungsraum Cheonggyecheon säumen u.a. lebensgroße Laternen verschiedener Künstler die Straßen.
Bukhansan-Nationalpark
In direkter Nachbarschaft zum trubeligen Seoul findet sich der Bukhansan-Nationalpark. Mehr als 1.300 Pflanzen- und Tierarten leben hier. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehört eine Festungs- und Tempelanlage.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll Anchor: “voraussetzungen”

Wichtige Voraussetzungen für Work & Travel in Südkorea

Folgende Voraussetzungen musst du für Working Holidays in Südkorea erfüllen

Du solltest zwischen 18 und 30 Jahre alt sein.
Vor der Abreise musst du schon nachweisen, dass du ausreichend finanzielle Mittel für die Rückreise hast oder sogar schon das Rückflugticket besitzt.
Für den WHV-Antrag benötigst du einen gültigen Reisepass, eine Studienbescheinigung oder ein Schulabschlusszeugnis.
Des Weiteren benötigst du ein Gesundheitsattest und einen Nachweis , dass du für deine Auslandszeit über eine deutsche Krankenversicherung abgesichert bist.
Praktische Erfahrungen sind wie auch hier in Deutschland immer von Vorteil bei der Jobsuche
Scroll Anchor: “planung”

Die wichtigsten Planungsschritte

Mach dir keine Sorgen und hol dir zusätzliche Unterstützung bei deiner Planung

TIPP 1

DIE ORGA-APP

Nutze unsere Orga-App und lasse dich vom ersten bis zum letzten Schritt durch den Planungsprozess mit allen Infos & Tipps & Tricks führen.
ZUR ORGA-APP
TIPP 2

E-MAIL TUTORIAL

Lass dich bei der Organisation durch unser Work & Travel-Tutorial unterstützen: Insgesamt 11 E-Mails beantworten dir die wichtigsten Fragen zu deiner kommenden Reise.
BEIM TUTORIAL ANMELDEN
TIPP 3

PROGRAMME

Schau unter “PROGRAMME” vorbei und baue dir dein Work & Travel selbst zusammen. Egal, was dich interessiert, hier wirst du fündig.
ZUM PROGRAMM-FINDER
Scroll Anchor: “erfahrungsberichte”

Work & Travel Erfahrungsberichte aus Asien

Scroll Anchor: “arbeiten”

Unsere Top-Tipps für Jobsuche und Arbeiten

WHV-Programm
Hilfe einer Organisatoin
Selber organisieren
Praktikum
Weitere Weblinks

Mit dem WHV bis zu einem Jahr in Südkorea bleiben

Zwischen Deutschland und der Republik Korea besteht praktischerweise ein gegenseitiges Abkommen zur Regelung längerer Auslandaufenthalte. Das sogenannte Working-Holiday-Visum (WHV) ermöglicht deutschen Staatsbürgern einen Aufenthalt in Südkorea für bis zu einem Jahr – Arbeitserlaubnis inklusive, allerdings nur für bestimmte Jobs. Auch für mehrmonatige Weiterbildungen in Südkorea in Form von Praktika oder Sprachkursen bietet das Working-Holiday-Visum die rechtliche Grundlage für den Aufenthalt im Land. Zum Vergleich: Als Touristen dürfen sich Deutsche für höchstens 90 Tage in Südkorea aufhalten und an die Annahme bezahlter Jobs ist dabei nicht zu denken.

Folgende Bereiche sind allerdings beim Working-Holiday-Visum in Südkorea ausgenommen: Tätigkeiten als Fachkraft wie z. B. Arzt, Professor, Sprachenlehrer usw. sowie das Studium an einer koreanischen Hochschule. Hier gelten jeweils andere Regelungen – so auch für Leute, die direkt nach der Einreise eine Festanstellung antreten – also nicht nur einen Gelegenheitsjob annehmen.

HIER GIBT’S INFOS ZUM WORKING HOLIDAY VISUM IN SÜDKOREA

Teach & Travel mit Agentur

Insbesondere im Bereich des Teach and Travel findest du Angebote bei darauf spezialisierten Vermittlungsagenturen.

Zunehmend beliebt ist die Möglichkeit des Teach and Travel. In Südkorea an einer Schule Englisch unterrichten: damit gewinnst du einerseits Berufserfahrung im Lehrberuf und andererseits tiefere Einblicke in dein Gastland Südkorea. Verschiedene internationale Agenturen bieten mittlerweile Teach and Travel Programme in Südkorea an.

HIER WORK & TRAVEL-PROGRAMME IN ASIEN FINDEN

Berufserfahrungen in Südkorea sammeln

Du möchtest in der Niederlassung einer deutschen bzw. internationalen Firma in Südkorea Berufserfahrung sammeln? Dann liegt es nahe, hierfür ein Working-Holiday-Visum zu nutzen. Praktika von bis zu einem Jahr sind damit abgedeckt. Beachte auch die Tipps zur Selbstorganisation von Praktika im nachfolgenden Punkt.

Welche Organisation können mir bei der Praktikumssuche helfen?

Für Studenten bzw. Absolventen sind die Praktika, die von der Deutschen Botschaft in Seoul sowie vom Goethe-Institut oder der Deutsch-Koreanischen Industrie- und Handelskammer vergeben werden, eine tolle Chance. Um einen der begehrten Plätze zu ergattern, musst du dich zuvor an einem Bewerbungsverfahren beteiligen. Wesentlich mehr Praktika sind in internationalen Niederlassungen bzw. international ausgerichteten Firmen in Südkorea möglich. Hier ist KOPRA eine nützliche Informationsquelle. Die Online-Plattform vermittelt Praktika in Ostasien und stellt sowohl Profile der suchenden Unternehmen als auch internationaler Praktikumsanwärter ins Netz.

MEHR INFOS ZUM AUSLANDSPRAKTIKUM
Scroll Anchor: “programme”

Auslandsprogramme in Asien

Finde das perfekte Veranstalter-Package für deine Auslandszeit

Du möchtest nicht alles selbst organisieren, sondern dir Unterstützung bei einer Organisation holen? Wir arbeiten mit den führenden Veranstaltern aus Deutschland und der ganzen Welt zusammen. Wähle aus über 100 Programmen das für dich passende Paket:

WIRF EINEN BLICK IN UNSEREN PROGRAMM-FINDER

Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat