Work and Travel selbst organisieren

Placeholder: Post Thumbnail (visible in frontend only)
Work and Travel selbst organisieren

Work and Travel selbst organisieren, geht das? Na klar geht das! Das ist in der Regel auch günstiger, als ein Programm bei einer Organisation bzw. einem Veranstalter zu buchen. Andererseits genießt du bei der Buchung eines Programms einige Vorteile und Sicherheiten, vor allem aber musst du dich nicht um so viel kümmern und dementsprechend bedeutend weniger Zeit in die Planung investieren.

Finde einfach für dich heraus, welcher Work and Travel-Typ du bist – wir helfen dir dabei!

Scroll Anchor: “work-and-travel-selbst-organisieren”

Work and Travel selbst organisieren…

…geht das immer? Fast!: Wenn du Work and Travel in Australien, Neuseeland, Kanada oder irgendeinem anderen Land der Welt machen möchtest, ist es in den allermeisten Fällen möglich, alles selbst zu organisieren. So kannst du z.B. das für einige Länder notwendige Working-Holiday-Visum selber bei der jeweiligen Botschaft beantragen, du kannst die Flüge buchen, eine spezielle Auslands-Krankenversicherung und weitere notwendige Versicherungen abschließen, etc.

Nur in wenigen Ländern ist Work and Travel nur mit Hilfe einer Organisation möglich. Das gilt z.B. häufig für Work and Travel in den USA, denn das in den meisten Fällen dazu notwendige J1-Visum bekommst du nur unter Mithilfe einer lizensierten Organisation. Generell kann man sagen, dass es an den Visa-Bedingungen und/oder an der Job-/Arbeitssituation im Zielland liegt, ob du Work and Travel selbst organisieren kannst oder nicht.

Scroll Anchor: “kosten-sparen-durch-selbstorganisieren”

Work and Travel selbst organisieren spart Kosten

Wer Work and Travel über einen Veranstalter organisieren und planen lässt, erhält zwar allerhand Zeit- als auch Stress erleichternde Unterstützung. Fakt ist aber genauso, dass man für die Zuhilfenahme einer Organisation im Schnitt mit 400 bis 600 EUR höheren Kosten rechnen muss (siehe hierzu auch unter “Work and Travel Kosten“). Hier muss jeder für sich selbst abwägen, in wieweit er bereit ist, diesen Aufpreis für den zusätzlichen Service zu zahlen.

Scroll Anchor: “work-and-travel-planungsschritte”

Die wichtigsten Work-and-Travel-Planungsschritte

Step 1

Working-Holiday-Visum beantragen

Für Work and Travel brauchst du in den meisten Ländern (z.B. Australien, Neuseeland, Kanada) das Working-Holiday-Visum. Dieses Visum berechtigt dich dazu, bis zu einem Jahr lang im jeweiligen Land zu bleiben und dort bezahlte Jobs anzunehmen. Du kannst es entweder selbst beantragen, oder einen Visa-Service beauftragen. Die Beantragung für das Kanada-Visum ist bspw. ein bisschen komplizierter, hier lohnt es sich ggf. einen Visa-Service zurate zu ziehen, wenn du dir unsicher bist. Die Beantragung des Working-Holiday-Visums sollte für dich einer der ersten Planungsschritte sein. Kümmere dich in jedem Fall mehrere Monate vor Abreise um alle Visa-Angelegenheiten. Denn erst, wenn dein Visum auch wirklich genehmigt ist, macht es Sinn, mit der weiteren Planung weiterzumachen.

SO BENATRAGST DU DEIN WORKING-HOLIDAY-VISUM
Step 2

Einen günstigen und flexiblen Flug buchen

Wenn dein Working-Holiday-Visum bestätigt ist, kannst du den Flug in deine Work and Travel Destination buchen. Hier macht es Sinn, die verschiedenen Anbieter in Ruhe zu vergleichen. Den Flug solltest du mindestens drei Monate vor der geplanten Abreise buchen, weil es dann günstiger ist und du noch eine Chance auf einen guten und günstigen Flug hast. Sieh dir außerdem mal unsere Infos zum Open-Return-Ticket an. Dieses spezielle Jugend-Ticket ermöglicht dir bei einigen der besten Airlines, deinen Rückflug flexibel umzubuchen, sodass du dich vor Abreise noch nicht auf ein konkretes Rückflugdatum festlegen musst.

ERFAHRE, WIE DU GANZ EINFACH DEINEN PERFEKTEN FLUG FINDEST
Step 3

Wichtige Versicherungen für Work and Travel

Für einen Work and Travel-Aufenthalt benötigst du in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung. Mittlerweile haben viele Versicherer spezielle Work and Travel-Versicherungen im Angebot. Auch eine Haftpflichtversicherung solltest du haben – hier am besten danach erkundigen, ob deine jetzige Haftpflicht auch für das Ausland gilt. Weiterhin ist eine Unfallversicherung wichtig. Auch hier gilt – einfach mal nachfragen, ob der aktuelle Versicherungsschutz weltweite Gültigkeit hat. Eine Reisegepäckversicherung brauchst du eigentlich nicht, denn die ist meistens sehr teuer und schließt im Schadensfall viele Dinge aus.

HIER FINDEST DU INFOS ZU ALLEN NOTWENDIGEN VERSICHERUNGEN
Step 4

Die beste Bezahlweise für Work and Travel

Wenn du nicht ständig mit deinem gesamten Budget in bar durch die Gegend laufen möchtest, dann solltest du dir eine Reisekreditkarte besorgen. Allein für die Buchung von Flügen, Hostels oder z.B., wenn du ein Auto mieten willst, ist eine Kreditkarte oft alternativlos. Was du bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte beachten musst, erklären wir dir hier im verlinkten Beitrag noch mal im Detail.

WIR ZEIGEN DIR DIE BESTE REISE-KREDITKARTE FÜR DEINE AUSLANDSZEIT
Step 5

Der passende Backpacker-Rucksack

Das wichtigste Utensil eines Langzeit-Travellers ist natürlich der Backpacker-Rucksack. Hier den richtigen auszuwählen ist aber gar nicht so einfach. Wir helfen dir dabei, den für dich passenden Rucksack und weitere praktische Reise-Gadgets zu finden.

FINDE DEN PASSENDEN BACKPACKER-RUCKSACK FÜR DEINE REISE
Scroll Anchor: “mit-oder-ohne-orga”

Mit oder ohne Organisation?

Um herauszufinden, ob du Work and Travel lieber mit oder lieber ohne Organisation machen -also selber planen- solltest, musst du die Vor- und Nachteile für dich abwägen und individuelle Prioritäten setzen. Wenn du damit zu keiner Entscheidung kommst oder deine Entscheidung absichern willst, dann mach auf jeden Fall unseren Work and Travel-Test.

Mit oder ohne Organisation bzw. Anbieter?
Work and Travel selber planen oder planen lassen? Soll ich meinen Work and Travel-Auslandsaufenthalt selber pl…
Weiterlesen
Mach den Work and Travel Test
Für jeden Typ die passende Unterstützung Klar, du interessierst dich für Work and Travel und möchtest d…
Weiterlesen
Work and Travel-Organisation
Die ewig aktuelle Frage: Mit oder ohne Veranstalter? Du möchtest Work and Travel machen und stellst dir nun d…
Weiterlesen
Scroll Anchor: “hilfestellung-zum-selbstorganisieren”

Unsere Hilfestellung zum selbst organisieren

Wenn du dich dazu entschlossen hast, dein Work and Travel selbst zu organisieren, dann werden dir die folgenden Infos und Tools eine prima Hilfestellung geben:
TIPP: Sichere dir jetzt das Work and Travel Starterkit und beginne heute noch mit der Planung!

TIPP 1

DIE ORGA-APP

Nutze unsere Orga-App und lasse dich vom ersten bis zum letzten Schritt durch den Planungsprozess mit allen Infos und Tipps & Tricks führen.
ZUR ORGA-APP
TIPP 2

E-MAIL TUTORIAL

Lass dich bei der Organisation durch unser Work & Travel-Tutorial unterstützen: In 11 E-Mails werden die wichtigsten Fragen zu deiner kommenden Reise beantwortet.
ZUM TUTORIAL
TIPP 3

CHECKLISTE

Wir haben dir die wichtigsten Infos und Planungsschritte in unserer Work and Travel Planungs- & Checkliste zusammengefasst. Sie umfasst sämtliche Tasks & To Do’s.
ZUR CHECKLISTE
Scroll Anchor: “erfahrungen-mit-selbst-organisieren”

Erfahrungen von Selbst-Organisierern

Selbst organisierte Working Holidays Kanada
von Julia Pancakes, Ahornsirup und die freundlichsten Menschen der Welt – das sind nur einige der Klischees…
Weiterlesen
Au Pair-Alltag vs. Hostel-Lifestyle in Australien
Leon’s Work and Travel in Australien Mein Name ist Leon und schon als Kind träumte ich vom Reisen und de…
Weiterlesen
Work & Travel Neuseeland | Reisen im Campervan
von Claudi und Jere Claudia hat zusammen mit ihrem Freund Jeremias und einem Studienfreund Work and Travel …
Weiterlesen

Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat