Placeholder: Post Thumbnail (visible in frontend only)
Work and Travel in Japan
Placeholder: Post Title (visible in frontend only)

Work and Travel in Japan

JAPAN QUICK-INFO

FACTS
> Haupstadt: Tokio
> Währung: YEN
> Amtssprache: Japanisch
> Einwohner: ca. 126 Millionen
MUST-SEES
> Goldene Pavillon Kinkaku-Ji
> Hanami-Kirschblütenfest im März/April
> Shintō-Schrein “Fushimi Inari-Taisha”
BESONDERS ATTRAKTIV FÜR…
> Leute, die die japanische Geschichte und Kultur lieben
> für alle, die die japanische Gastfreundschaft entdecken möchten
> Reisende, die zwischen Vergangenheitund Zukunft pendeln möchten
JOBMÖGLICHKEITEN
> Sprachlehrer/in
> Gastronomie & Hotellerie
> Auslandspraktikum

Work and Travel in Japan? Japan erscheint auf den ersten Blick als eher exotisches Zielland für einen solchen Auslandsaufenthalt. Der Inselstaat hat bei Work and Travel-Fans jedoch durchaus einen guten Ruf, bietet Japan doch hervorragende Bedingungen für individuelles Reisen und Jobben. Auf dieser Seite beleuchten wir wichtige Aspekte des Themas Work and Travel Japan und geben dir einige Backpacker-Tipps für das Land der aufgehenden Sonne.

Scroll Anchor: “warum”

Warum Japan perfekt für Work and Travel ist

Das traditionelle Japan
Japan ist so vielfältig. Hier findest du Tradition und Moderne dicht beeinander: Tempelanlagen, Geishas und Festivals zeigen die besondere Kultur!

Die Metropolen
Tokio, Yokohama und Osaka sind die drei größten Millionenstädte. Tokio ist die Hauptstadt mit mehr als 9 Millionen Einwohnern. Osaka ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum und hier findet sich auch der größte Seehafen Japans.
Das Essen…
…in Japan ist sehr fettarm und sehr gesund. Viele Gerichte kennen wir auch hier bei uns. Aber ein Sushi in Japan genießen ist dann doch noch einmal etwas ganz Besonderes!
Jobben in Japan
Während eines Praktikums wirst du Leute und Arbeitswelt hautnah kennenlernen. Auch Einsätze in der Landwirtschaft sind möglich. Überall wirst du merken, der Gast steht immer an erster Stelle!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll Anchor: “voraussetzungen”

Wichtige Voraussetzungen für Work & Travel in Japan

Folgende Voraussetzungen musst du für Working Holidays in Japan erfüllen

Du solltest die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen
Wenn du das WHV-Visum beantragst, musst du zwischen 18 und 30 Jahre alt sein
Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel für den Aufenthalt und den Rückflug in die Heimat
Gute Englischkenntnisse sind ein Muss. Häufig werden für einige Jobs gute Japanisch-Kenntnisse vorausgesetzt.
Working-Holiday-Visum
Wer für das “klassische” Work and Travel (Umherreisen und Jobben) nach Japan fliegen möchte, braucht ein entsprechendes Working-Holiday-Visum – kurz “WHV”. Als Inhaber eines Working-Holiday-Visums für Japan kannst du bis zu einem Jahr lang Japan bereisen und zur Aufbesserung deiner Reisekasse auch Gelegenheitsjobs annehmen. Für deine Jobs, die du innerhalb des Work and Travel-Programms annimmst, gibt es keine Gehaltsobergrenze. Aber: einige Tätigkeiten sind für Besitzer eines Working-Holiday-Visum ausgeschlossen; zum Beispiel stehen Jobs in einer Bar oder auch in einem Nachtclub der japanischen Auffassung von Working Holidays (Ferienarbeitsaufenthalt) entgegen.
HIER FINDEST DU WEITERE INFOS ZUM WHV-VISUM
Scroll Anchor: “japanisch-lernen”

Japanisch lernen

Vielleicht kannst du schon vor deinem Japan-Aufenthalt einen Sprachkurs besuchen, etwa wenn in deiner Stadt eine (Volks-)Hochschule solche Kurse anbietet. Eine Alternative sind Sprachkurse, die man zu Hause belegt – auf eigene Faust mit Büchern und CDs oder per Internet-Lehrgang bei einer Fern-Akademie. Wenn du die Möglichkeit hast, bestell’ dir japanische Kinderbücher: Bücher für kleine Kinder sind eine gute Möglichkeit für Anfänger, sich mit einer Sprache vertraut zu machen. Auch das Internet bietet viele Möglichkeiten. Du kannst Internetradio in japanischer Sprache hören. Dabei wirst du als Sprachanfänger natürlich zu Anfang nichts verstehen, aber du bekommst ein Gefühl für den Klang der Sprache. Oder du machst einen Online-Sprachkurs.

Firmenkontakte suchen

Du kannst dich bei großen Firmen erkundigen, die Niederlassungen in Japan unterhalten. Oft bieten diese Firmen für ihre Mitarbeiter Sprachkurse an. Eventuell kann dir eine solche Firma helfen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Du kannst vielleicht ein Auslandspraktikum ergattern und zuvor an einem Sprachkurs teilnehmen.

Allerdings gibt es in Japan für Inhaber eines Work-and-Travel-Visums nicht ganz so viele Arbeitsmöglichkeiten wie in Australien, Neuseeland oder Kanada, weil Japan Wert darauf legt, dass bei Work and Travel das Reisen im Vordergrund steht und nicht das Arbeiten. Sprachreisenanbieter bewerben Gap-Year-Sprachkurse direkt in Japan mit anschließenden Jobs. Es gibt unbezahlte Praktika, aber auch vergütete Tätigkeiten. Im Vergleich zur üblichen Work-and-Travel-Struktur liegt der Schwerpunkt hier aber auf dem Sprachkurs.

Scroll Anchor: “staebchen-essen”

Vorbereitung für Japan: Mit Stäbchen essen!

Sushi essen mit Stäbchen
Scroll Anchor: “kosten”

Was kostet Work and Travel in Japan?

Wer als Work & Traveller in Japan auf Jobsuche geht, muss erst einmal die im Vergleich zu anderen Work & Travel-Zielländer sehr kostspielige Frage der Unterkunft für sich klären. Wir von Auslandsjob.de haben uns die Mühe gemacht, einmal zu schauen, wie sich die Kosten für dich, wenn du als Work & Traveller nach Tokyo gehen möchtest, sowohl vor der Abreise als auch während deines Working Holiday-Abenteuers als Jobber & Reisender vor Ort darstellen – hier unser großer Kostenvergleich Japan vs. andere Work & Travel-Länder:

Scroll Anchor: “geld-sparen”

Tipps zum Geld sparen in Japan

Hier findest du interessante Tipps, wie du beim Work & Travel (nicht nur) in Japan sparen kannst und die Belastungen für deine Reisekasse minimierst:

Scroll Anchor: “planung”

Die wichtigsten Planungsschritte

Mach dir keine Sorgen und hol dir zusätzliche Unterstützung bei deiner Planung

TIPP 1

DIE ORGA-APP

Nutze unsere Orga-App und lasse dich vom ersten bis zum letzten Schritt durch den Planungsprozess mit allen Infos & Tipps & Tricks führen.
ZUR ORGA-APP
TIPP 2

E-MAIL TUTORIAL

Lass dich bei der Organisation durch unser Work & Travel-Tutorial unterstützen: Insgesamt 11 E-Mails beantworten dir die wichtigsten Fragen zu deiner kommenden Reise.
BEIM TUTORIAL ANMELDEN
TIPP 3

PROGRAMME

Schau unter “PROGRAMME” vorbei und baue dir dein Work & Travel selbst zusammen. Egal, was dich interessiert, hier wirst du fündig.
ZUM PROGRAMM-FINDER
Scroll Anchor: “erfahrungsberichte”

Work & Travel Erfahrungsberichte aus Japan und Asien

Scroll Anchor: “arbeiten”

Unsere Top-Tipps für Jobsuche und Arbeiten

Jobs in Japan
Travel in Nippon
Praktikum
Andere Auslandszeit-Möglichkeiten
Auslandszeit selbst organisieren?

Deutliche Vorteile mit Japanisch-Kenntnissen!

Die meisten Work and Traveller in Japan arbeiten als Sprachlehrer. Viele andere finden unter anderem Jobs in Gastronomie & Hotellerie, einem beliebten Ski-Resort etc. Diese bisher genannten Jobs verlangen in der Regel, dass du recht gute Japanischkenntnisse vorweisen kannst, insbesondere natürlich in Konversation. Auch bei allen anderen Jobs hast du mit guten Sprachkenntnissen deutliche Vorteile bei der Einstellung. Insbesondere dann, wenn du kaum japanisch sprichst, gilt: gutes Englisch ist ein Muss!

Die Bezahlung der Jobs richtet sich meist nach Berufsfeld, Arbeitszeiten und der konkreten Tätigkeit. In der Regel verdienen Sprachlehrer mehr als Work & Traveller in anderen Jobs. Mit einem WHV hast du bezüglich Stundenanzahl, Arbeitstagen pro Woche oder auch der Gesamtzeit deines Arbeitseinsatzes keine Begrenzung nach unten oder oben.

Der Arbeitsmarkt für junge Leute mit einem japanischen Working-Holiday-Visum ist zurzeit wesentlich angespannter als noch vor wenigen Jahren. Du bist älter als 21 Jahre und kannst überdies einen Universitätsabschluss vorweisen? Dann hast du es normalerweise ein ganzes Stück leichter als Work & Traveller in Japan einen Job zu finden. Für deine Suche brauchst du meist ein wenig Geduld – einige Wochen bis zu zwei Monaten Zeit solltest du dafür einplanen.

Ein faszinierendes Volk erwartet dich!

Work & Travel in Japan bedeutet natürlich auch reisen, entdecken, Abenteuer! Während deiner arbeitsfreien Reisezeit hast du die Möglichkeit – zum Beispiel als Backpacker – Japan ganz individuell zu bereisen. Schau’ dir an, was dich interessiert und bleibe eine Zeitlang dort, wo es dir gefällt. Auf diese Weise kannst du ein faszinierendes Volk und sein Land kennen lernen, geprägt von den spannungsreichen Gegensätzen seiner Geschichte. Selten koexistieren in einem Land jahrtausendalte Traditionen und die Rituale der Postmoderne auf so eindrückliche Art.

Lerne die Arbeitswelt der Japaner kennen

Ob mit oder ohne integrierten Sprachkurs – ein Unternehmenspraktikum in Japan erlaubt es dir Arbeitswelt und Kultur der Japaner wirklich kennen zu lernen. Im Land der aufgehenden Sonne spielt uralte Tradition eine ebenso wichtige Rolle, wie High-Tech. Bei einem Praktikum in Japan lernst du eine Kultur kennen, die sich kaum mehr von unserer westlichen Lebensweise unterscheiden könnte. Lerne Land und Leute kennen und mach gleichzeitig einen wichtigen Schritt für deine Karriere!

MEHR INFOS ZUM AUSLANDSPRAKTIKUM IN JAPAN

Wie kannst du in Japan noch deine Zeit gestalten?

Auch für Japan gilt: Working Holidays sind eben nicht nur das klassische Work and Travel sondern auch viele andere Formen des Auslandsaufenthalts.

Vielleicht sind diese Alternativen für dich interessant:

  • Au-pair in Japan: Mit einem Working-Holiday-Visum kannst du bis zu einem Jahr lang in einer japanischen Gastfamilie leben und deren Kids betreuen.
  • WWOOF Japan: Lebe und arbeite im Rahmen von WWOOF (“World Wide Opportunities on Organic Farms”) auf einem ökologischen Bauernhof in Japan.

Thema Visum: Für Auslandspraktikum und Freiwilligenarbeit wird kein Visum benötigt, sofern der Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert und du für deinen Arbeitseinsatz keinen Lohn bekommst. Für ein bezahltes Praktikum in Japan musst du in der Regel das Working-Holiday-Visum beantragen.

Mit oder ohne Hilfe nach Japan?

Work and Travel selbst organisieren oder organisieren lassen? Wie bei den meisten anderen Ländern gilt auch für Work and Travel Japan die Faustregel: beide Wege haben Vor- und Nachteile. Natürlich ist es auch eine Typfrage, welche Form der Planung du wählst. Bezüglich Work and Travel in Japan stimmt aber, dass es noch nicht so durchorganisiert ist wie z. B. in Australien, Neuseeland oder auch Kanada. Du musst also in jedem Fall ein gewisses Maß an Eigeninitiative zeigen.

Scroll Anchor: “programme”

Auslandsprogramme in Japan und Asien

Scroll Anchor: “informationen-japan”

Weitere interessante Infos zu Work & Travel Japan

Finde das perfekte Veranstalter-Package für deine Auslandszeit

Du möchtest nicht alles selbst organisieren, sondern dir Unterstützung bei einer Organisation holen? Wir arbeiten mit den führenden Veranstaltern aus Deutschland und der ganzen Welt zusammen. Wähle aus über 100 Programmen das für dich passende Paket:

WIRF EINEN BLICK IN UNSEREN PROGRAMM-FINDER

Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat