Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Teil 3/5 | Voraussetzungen & Ziele von Sommerjobs

Ein Sommerjob im Ausland ist die ideale Möglichkeit, um für kurze Zeit oder auch mehrere Monate im Ausland zu jobben. Du kannst zum Beispiel als Animateur, Sprachlehrer oder im Bereich Gastronomie arbeiten. Je nach Job gibt es verschiedene Voraussetzungen, die wir dir hier näher bringen wollen. Je nach Einsatzbereich kannst du mit einem Sommerjob im Ausland außerdem gewisse Ziele erreichen, die wir dir hier aufführen. Du willst dich zu Einsatzbereichen oder möglichen Zielländern informieren? Dann findest du am Ende dieser Seite Links zu weiteren Teilen der Sommerjob-Serie.

THEMEN DIESER SEITE:

 

Sommerjobs Voraussetzungen

Summerjobs eigenen sie sich insbesondere für Schüler und Studierende, die während der Sommerpause Auslandserfahrungen machen und dabei auch Geld verdienen wollen. Eine wichtige Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Je nach Tätigkeit kann das Mindestalter auch 20 bis 25 Jahre betragen. In Nicht-EU-Ländern brauchst du außerdem ein spezielles Arbeitsvisum, wie zum Beispiel ein Working-Holiday-Visum oder das J1-Visum in den USA. In den USA ist dieses Visum außerdem an die Bedingung geknüpft, dass du an einer Universität eingeschrieben bist oder dein Schulabschluss nicht länger als 12 Monate zurückliegt. In den EU-Ländern kannst du dagegen so lange leben und arbeiten wie du möchtest – ganz ohne Visum.

Wenn du schon Joberfahrungen in deinem gewünschten Tätigkeitsbereich mitbringst, ist das ein großes Plus. In vielen Fällen ist es aber nicht zwingend erforderlich. Je nach Branche solltest du unterschiedliche Fähigkeiten mitbringen. Menschen, die in der Gastronomie oder in einem Hotel arbeiten wollen, sollten offen, kommunikativ und stressresistent sein. Auch in schwierigen oder nervigen Situationen gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren und immer freundlich zu bleiben. Wer während der Hauptsaison in touristischen Gebieten arbeitet, muss mit einer hohen Arbeitsbelastung und langen Arbeitstagen rechnen. Desto mehr macht sich die Anstrengung dann aber auf deinem Konto bemerkbar. Für Sommerjobs in der Landwirtschaft gelten dagegen andere Voraussetzungen: Du solltest Lust auf körperliche Arbeit haben, den Umgang mit Tieren nicht scheuen, einigermaßen fit und nicht unbedingt ein Morgenmuffel sein. Je nach Branche und Tätigkeitsbereich können noch weitere Anforderungen dazu kommen, die du mit deinem Arbeitgeber oder der vermittelnden Agentur individuell klären musst.

>> Das Working-Holiday-Visum

>> Das J1-Visum

>> Weltweite Programme für deinen Auslandsaufenthalt

Was bringt mir ein Sommerjob?

Ein Sommerjob im Ausland bringt dir unheimlich viel, nicht nur in beruflicher, sondern auch in privater und persönlicher Hinsicht. Statt während der Sommer- und Semesterferien einfach in der Heimat zu jobben, nutzt du die Gelegenheit, deinen Horizont zu erweitern. Mit einem Sommerjob sammelst du wertvolle Auslandserfahrungen, knüpfst viele private sowie berufliche Kontakte und erweiterst deine Qualifikationen. Außerdem ist ein Sommerjob eine gute Möglichkeit, eine neue Fremdsprache zu lernen oder auch vorhandene Kenntnisse weiter auszubauen. Ein Auslandsjob im Sommer bietet die Möglichkeit zu reisen, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen, sondern ganz im Gegenteil sogar welches zu verdienen. Es gibt also kaum eine bessere und sinnvollere Möglichkeit, die Sommerferien zu verbringen. Summerjobs können dich auch beruflich weiterbringen, wenn du dir einen Job in einer Branche suchst, die auch für deine zukünftige Karriere interessant ist. Prinzipiell werten Auslandserfahrungen, speziell wenn sie mit Arbeiten verbunden sind, sowie Fremdsprachenkenntnisse jeden Lebenslauf auf.

>> Warum Auslandserfahrungen sammeln?

Hier weiterlesen:

>> Teil 4 | Sommerjobs im Rahmen von Work and Travel & Alternativen

>> Teil 5 | Aktuelle Sommerjob-Angebote, Arbeitgeber & Linktipps


>> zurück zu Teil 1 | Sommerjobs im Ausland: Was ist das und wo kann ich das machen?

>> zurück zu Teil 2 | Möglichkeiten bzw. Einsatzbereiche für Sommerjobs

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves