Interview: 1 Jahr Work and Travel in Kanada

Treibgut auf dem Cesterman Beach in Tofino

Entspanntes Leben an der Pazifikküste mit Sonne, Strand und Surfen oder aktiver Lifestyle mit Bergen, Schnee und Snowboarden – Work and Travel in Kanada kann so unglaublich vielfältig sein. Aber das Beste daran ist, dass man all das sogar in ein einziges unvergessliches Abenteuer packen kann. Und genau dies hat Bogdan aus Berlin geschafft.
Bereits im letzten Jahr hatten wir ihn, zusammen mit einer Gruppe von vier weiteren Work and Travellern, persönlich in Tofino interviewt und nach einer Bestandsaufnahme gefragt. Nach seinem Aufenthalt im pazifischen Nordwesten des Landes, ging es für Ihn nach Whistler, in eines der besten und größten Skigebiete der Welt. Was ihn dort erwartet hat, wie er mit den Snowboard zu Arbeit gefahren ist, wie sich die beiden kanadischen Highlights Tofino und Whistler vergleichen lassen und was sein Fazit nach einem Jahr Work and Travel in Kanada ist, berichtet er uns im Folgeinterview.

Weiterlesen …


Work and Travel in Kanada: 5 auf Entdeckungreise

Gruppenfoto Work and Traveller
5 entdecken Kanada. V.l.n.r Rebecca, Simone, Bogdan, Javier und Alex

Ob direkt nach dem Abi, in den Semesterferien, kurz vor dem Abschluss oder als letzte Etappe vor dem Schritt in den Ernst des Lebens – Work and Travel in Kanada ist immer eine gute Idee. Das bestätigen auch Simone, Rebecca, Alex, Javier und Bogdan. Alle an ganz unterschiedlichen Stationen in Ihrem Leben, aber alle gleichermaßen begeistert vom Land des Ahornblatts. Gestartet sind die fünf Work and Traveller mit einem Trip von der Westküste durch die kanadischen Rocky Mountains. Nach einer gehörigen Portion Travel, stand dann der Working-Part des großen Abenteuers an. Aktuell arbeitet das Quintett  in der Middle Beach Lodge im Surferstädtchen Tofino auf Vancouver Island. Ihre Jobs sind dabei so verschieden wie ihr Hintergrund – vom klassischen Housekeeping, über die Küchenhilfe bis zum Groundkeeper auf dem Campingplatz. Im Interview vor Ort berichten die Fünf über Ihre Erfahrungen und Ihre Highlights und geben wertvolle Tipps für zukünftige Work and Traveller.

Weiterlesen …


Work and Travel in Kanada

Kanada Fahne
Kanada Flagge
4 Dinge für den gelungenen Start in Kanada.

Work and Travel in Kanada: Immer noch ein großes Abenteuer in einem Land mit nur 35 Millionen Einwohnern bei  einer Fläche von sage und schreibe 9.9 Millionen Quadratkilometern . Ein weites Land das für Freiheit, Abenteuer, unberührte Natur und absolut liebenswürdige Menschen steht. Und zudem aufgrund des sehr begrenzten Kontingents an Working Holiday Visa eine weitaus exklusivere Angelegenheit als etwa in Australien oder Neuseeland. Ob als Skilehrer in den besten Skigebieten der Welt,  Volunteering in einer der vielen Nationalparks, Arbeiten im Resort oder Eintauchen in das hippe Stadtleben von Vancouver oder Toronto – als Work & Traveller hat man im Land des Ahornblattes viele Möglichkeiten. Bevor es aber erst mal soweit ist, sollte man sich direkt nach der Ankunft mit einigen Themen befassen, die das Abenteuer Work & Travel Kanada direkt auf das richtige Gleis stellen.

Weiterlesen …


Als Skilehrerin in Japan. Work and Travel mal anders.

Schnee in Japan
Work & Travel Japan Schneetag
Traumtag im japanischen Pulverschnee.

Draußen arbeiten, umgeben von einzigartiger Natur, daneben Reisen, neue Freunde aus aller Herren Länder finden und jede Menge Spaß haben – das ist wohl der Inbegriff von Work & Travel. Bilder die einem beim Gedanken daran in den Kopf schießen sind das romantische Cowboyleben auf einer australischen Outback-Ranch, arbeiten in einem exotischem Strandresort oder das klassische Fruitpicking. Das es aber auch anders und um einiges außergewöhnlicher geht, beweist Jade Kent (22) aus York in England. Jade befindet sich seit November letzten Jahres in Japan, wo sie in einem der weltbesten Skigebiete auf einem klassischen Working Holiday Visa als Skilehrerin arbeitet. Jade macht nicht nur genau das was sie liebt, sondern lernt, so wie sie selbst sagt, jeden Tag unglaublich viel dazu. Über das Land, das Leben in einer fremden Kultur und vor allem über sich selbst. Wie sie das Work and Travel Japan angegangen ist und was bis dato ihre prägendsten Erfahrungen sind, schildert Jade uns in einem ausführlichen Interview. 

Weiterlesen …


Ein Topjob in Melbourne. Work and Travel in einer Werbeagentur

Work and Travel Melbourne Werbeagentur

Airly Beach Work and Traveller
Nicht nur Arbeit, sondern auch genießen. Ines in Airly Beach.

Wenn man an Work and Travel in Australien denkt, kommen einem meist Bilder von Erntehelfern, Barkeepern oder Farmarbeitern in den Sinn. Aber 300 Dollar am Tag verdienen in einem angenehmen Bürojob? Auch das kann Work and Travel sein und genau das hat Ines Habben aus Hamburg während Ihres Work and Travel Aufenthalts in Australien gemacht. Für 6 Monate hat sie in einer Werbeagentur im Central Business District von Melbourne gearbeitet und so ihr Reisebudget für den darauf folgenden Asien-Trip zusammen gespart. Abseits der gängigen Backpacker-Klischees hat sie, wie sie selbst sagt, ein ganz normales Leben in einer der schönsten Städte der Welt der geführt. Wie sie das genau angestellt hat, was man dazu benötigt und wie Sie die Chancen für andere Work and Traveller einschätzt, hat Sie uns in einem ausführlichen Interview verraten.

Weiterlesen …


7 Tipps für die Jobsuche als Work & Traveller

Tipps für die Jobsuche als Work and Traveller

Jobsuche als Work and Traveller
Ein Jahr Work and Travel. Deine große Chance.

Jedes Jahr wagen Tausende den großen Schritt. Ein Jahr Abenteuer, ein Jahr Freiheit, ein Jahr raus aus dem Alltag – ein Jahr Work and Travel. Was früher vielleicht noch ungewöhnlich war, ist heute schon fast selbstverständlich geworden. Ob Kellnern im hippen Melbourne, Skilehrer in den kanadischen Rocky Mountains oder Farmarbeit in Neuseeland, die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Trotzdem ist der Gedanke an solch ein Abenteuer auch immer etwas einschüchternd. Viele Work and Traveller beschäftigt vor dem Start ins große Abenteuer vor allem die Frage wie man vor Ort am besten einen Job bekommt. Wir haben sieben Tipps zusammengestellt, die euch bei der Jobsuche helfen und etwas mehr Planungssicherheit geben sollen.

Weiterlesen …


Ninas Weltreise: Visum

Für diejenigen, die nach dem bürokratischen Durcheinander der Reiseplanung und Versicherungsdokumenten schon keine Lust mehr haben, sind hier noch „bessere … Weiterlesen …

Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat