Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Jugendreiseleiter-Jobs im Ausland

Du suchst einen interessanten und abwechslungsreichen Sommerjob, der Spaß macht und dich in die schönsten Urlaubsregionen führt? Als Jugendreiseleiter bzw. Teamer arbeitest du eng mit jungen Menschen zusammen, lebst in einem internationalen Umfeld und hast einen der abwechslungsreichsten Sommerjobs. Egal ob Italien, Irland, Spanien oder Mallorca – Als Jugendreiseleiter reist du ohne eigene Kosten in spannende Länder zu touristisch attraktiven Zielen. Im Idealfall besserst du auch deinen Kontostand ein wenig auf und triffst Freunde fürs Leben. Als Jugendreiseleiter oder Teamer im Ausland erlebst du auf jeden Fall viel Action, kommst in der Welt rum und sammelst wertvolle praktische Erfahrungen. Doch was sind typische Aufgaben eines Jugendreiseleiters? Welche Voraussetzungen und Erfahrungen sollte man mitbringen? Und wie kommt man an so einen Job? In unserer mehrteiligen Serie zum Thema Jugendreiseleiter- Jobs findest du alle Informationen im Überblick.

Jugendreiseleiter-Jobs im Ausland | Voraussetzungen, Bezahlung & Job-Angebote

THEMEN DIESER SEITE:

Typische Aufgaben

Als Jugendreiseleiter betreust du während deines gesamten Aufenthalts eine Gruppe Jugendlicher, die in der Regel zwischen 12 und 18 Jahren alt sind. Du begrüßt sie meist schon am Bus in der Heimat, begleitest sie auf der Reise an den Zielort und bist auch vor Ort der erste Ansprechpartner für die Jugendlichen. Wenn es sein muss, stehst du rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. In der Regel betreust du eine Gruppe von etwa 15 bis 20 Jugendlichen der gleichen Altersstufe.

Neben der Reiseleitung zählen auch die Organisation von Sportevents und anderen Aktionen für die Jugendlichen sowie Animation zu deinen Aufgaben. Du gestaltest gemeinsam mit den Jugendlichen den Tagesablauf und berücksichtigst dabei deren Interessen. Als Teamer bzw. Reiseleiter gehört es außerdem zu deinen Aufgaben, Regeln zu verkünden und auf deren Einhaltung zu achten. Vor allem geht es aber darum, ein abwechslungsreiches Programm für die Gäste auf die Beine zu stellen und sie zu animieren, an Ausflügen, Sporturnieren und Spielen teilzunehmen. 

Es gibt außerdem unterschiedliche Einsatzbereiche bzw. Schwerpunkte für die Arbeit als Jugendreiseleiter. Als Sport-Teamer beispielsweise kümmerst du dich hauptsächlich um die sportlichen Aktivitäten, während du als Abi-Reiseleiter für die Abi-Gäste zuständig bist. Sprach-Teamer organisieren und realisieren den Fremdsprachenunterricht vor Ort, zum Beispiel für Englisch, Französisch oder eine andere gefragte Fremdsprache.

Weitere mögliche Tätigkeiten und Einsatzbereiche in Jugendcamps, Ferien- oder Bungalowanlagen für Jugendlichen sind:

  • Nachtwächter (ab 20 Jahre)
  • Küchenhilfe (ab 18 Jahre)
  • Reinigungskraft (ab 18 Jahre)
  • Servicekraft in der Gastronomie (ab 18 Jahre)
  • Sport Guide (ab 20 Jahre)
  • Auf- und Abbauhilfe (ab 18 Jahre)
  • Fahrer (ab 23 Jahre)
  • Kinder-Teamer (ab 20 Jahre)
  • Flughafen-Teamer (ab 18 Jahre)

Dauer von Jugendreiseleiter Jobs 

Einsätze als Jugendreiseleiter bzw. Teamer im Ausland sind ab ca. zwei Wochen, in Einzelfällen auch nur für eine Woche möglich. So lange dauert eine Jugendreise gewöhnlich. Wenn du länger jobben möchtest, kannst du innerhalb einer Saison auch verschiedene Einsätze an unterschiedlichen Destinationen absolvieren. Gefällt dir ein Ort besonders gut, kannst du häufig auch deinen Einsatz vor Ort verlängern. Die Saison beginnt Mitte Juni und endet etwa Mitte September. Die meisten Einsätze gibt es in der Hauptsaison im Juli und August bzw. während der Schulferien.

Saisonzeiten für Jugendreiseleiter-Jobs

Teamer Jobs im Sommer

Jobs als Jugendreiseleiter bzw. Teamer gibt es hauptsächlich im Sommer, wenn die meisten Jugendlichen verreisen. Zu den beliebtesten internationalen Destinationen zählen:

  • Spanien
  • Italien
  • Frankreich
  • Österreich
  • Kroatien
  • Bulgarien
  • Schweden
  • Großbritannien
  • Irland



Unser Tipp: Jetzt als Betreuer für's Summercamp 2020 bewerben!


Unser Partner Camp Leaders vermittelt seit mehr als 19 Jahren Betreuer in amerikanische Summercamps. Bewirb dich jetzt für den Sommer deines Lebens!

Work and Travel Job USA | Im Sommercamp in den USA arbeiten


>> Jetzt für 2020 bewerben!


Aber auch in Deutschland gibt es zahlreiche Camps, Bungalowanlagen und Lodges, wo du als Jugendreiseleiter oder Teamer arbeiten kannst, zum Beispiel auf der Urlaubsinsel Rügen.

Jobs im Winter

Auch wenn es im Sommer die mit Abstand meisten Jobs als Jugendreiseleiter gibt, kannst du auch im Winter in diesem Bereich arbeiten. Viele Jugendreiseveranstalter bieten im Winter zahlreiche Ski- & Snowboardreisen für Jugendliche an. Diese kannst du als Teamer, Reiseleiter oder Ski- bzw. Snowboardlehrer betreuen oder vor Ort in den Hotels und Ferienlagen verschiedene Tätigkeiten übernehmen. Die wichtigsten Winterdestinationen für Jugendreisen sind Österreich, die Schweiz und die USA.

Voraussetzungen für Jugendreiseleiter & Teamer

Für einen Job als Teamer bzw. Jugendreiseleiter musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Einige Jugendreiseveranstalter verlangen auch ein Mindestalter von 20 Jahren, was auch für einen gewissen Altersabstand zu den Jugendlichen sinnvoll ist.

Die Arbeit als Jugendreiseleiter erfordert vor allem ein gesundes Verantwortungsbewusstsein, natürliche Autorität und großes Engagement. Du solltest einen guten Draht zu Jugendlichen haben, dich aber notfalls auch durchsetzen können und schlagfertig sein. Auch ein gutes Einfühlungsvermögen ist eine wichtige Eigenschaft von Teamern und Jugendreiseleitern. Neben selbstbewussten Auftreten musst du vor größeren Gruppen frei reden, Informationen gut vermitteln und organisiert arbeiten können.

Die Landessprache musst du in der Regel nicht unbedingt beherrschen, da du die meiste Zeit Kontakt zu den Jugendlichen hast, die mit dir aus der Heimat anreisen. Manchmal gibt es jedoch vor Ort ein internationales Team, mit dem du evtl. auf Englisch oder in der jeweiligen Landesprache kommunizieren musst. Deshalb erwarten viele Reiseveranstalter neben muttersprachlichem Deutsch auch gute Englischkenntnisse. Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache sind immer ein Vorteil.

In der Regel braucht man für den Job als Teamer bzw. Jugendreiseleitern folgenden Dokumente und Zertifikate:

  • Führerschein Klasse B
  • Rettungsschwimmerschein Bronze
  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Großer Erste-Hilfe-Schein

Da die Beschaffung dieser Dokumente mit einigem Zeit- und Geldaufwand verbunden ist, solltest du sie dir erst besorgen, wenn du den Job sicher hast, also nach der erfolgreichen Teilnahme am Seminar. Dann informiert dich in der Regel auch der Arbeitgeber, welche Dokumente für deine Tätigkeit oder Einsatzbereich konkret notwendig sind.

Bezahlung als Jugend-Teamer

Wenn es dir hauptsächlich darum geht, in den Sommer- oder Semesterferien Geld im Ausland zu verdienen, ist ein Job als Jugendreiseleiter bzw. Teamer vermutlich nicht der Richtige für dich. Der Lohn für Jugendreiseleiter ist eher gering. Der hauptsächliche Vorteil besteht darin, dass du kostenlos an tolle Urlaubsdestinationen reist und vor Ort freie Unterkunft sowie Verpflegung erhältst. Meist gibt es eine Aufwandsentschädigung in Höhe von ca. 20 Euro pro Tag. Außerdem erhältst du im Anschluss an deinen Einsatz eine Seminar- und Tätigkeitsbescheinigung. Darin werden die vermittelten Seminarinhalte aufgelistet und deine Kenntnisse in diesen Bereichen bescheinigt. Der Einsatz- bzw. Tätigkeitsnachweis zählt deine Aufgaben sowie Verantwortungsbereiche auf und gibt außerdem ein Feedback zu deiner Arbeitsweise. Es ist eine Art Arbeitszeugnis für deinen Auslandseinsatz, mit dem du deinen Lebenslauf um Berufserfahrungen und Qualifikationen im Ausland bereichern kannst. In vielen Studiengängen kann man sich den Einsatz als Teamer auch als Praktikum anrechnen lassen, vor allem in den Bereichen Pädagogik, Tourismus- und Freizeitwissenschaften.

Arbeitszeiten 

Wie bei eigentlich allen Sommerjobs im Bereich Touristik musst du dich auf lange Arbeitstage und eine hohe Belastung einstellen. Prinzipiell musst du 24 Stunden am Tag für die Jugendlichen und insbesondere deine Reisegruppe erreichbar sein. Da viele Jugendlichen auch schon sehr selbstständig sind und oft lieber unter sich bleiben, musst du sie natürlich nicht rund um die Uhr betreuen. Aber  wenn notwendig, musst du immer da sein, um zu helfen. Meist arbeitest du als Teamer sieben Tage die Woche, freie Tag sind oft nicht vorgesehen. Du bist in der Regel zwei Wochen am Stück im Einsatz und reist dann mit deinen Jugendlichen zurück in die Heimat, wo du vor deinem nächsten Einsatz etwas verschnaufen kannst.

Versicherung & Visum für Jugendreiseleiter

Da die meisten Einsätze als Jugendreiseleiter bzw. Teamer im EU-Ausland erfolgen, brauchst du weder ein Arbeitsvisum noch spezielle Versicherungen. Aufgrund des Sozialversicherungsabkommens innerhalb der EU, bist du über deine deutsche Krankenkasse auch im EU-Ausland versichert. Du kannst also bei akuten Schmerzen, Krankheiten oder Unfällen einen Arzt vor Ort aufsuchen und dir die Kosten von deiner deutschen Krankenkasse erstatten lassen. Eventuell bist du aber auch über deinen Arbeitgeber versichert und du solltest dich diesbezüglich unbedingt erkundigen, wenn du ein Arbeitsverhältnis eingehst. In außereuropäischen Ländern brauchst du auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung sowie ein Arbeitsvisum. Das Visum organisiert in der Regel dein Arbeitgeber, also der Jugendreiseveranstalter. Eine Auslandskrankenversicherung kann abhängig von der Aufenthaltsdauer im Ausland zwischen 15 Euro jährlich und 30 Euro monatlich kosten.

Unterkunft & Verpflegung

Als Teamer oder Jugendreiseleiter lebst du zusammen mit den Jugendlichen in einem Hotel, einem Jugend-Camp oder Ferienanlage. Die Unterkunft und Verpflegung vor Ort ist für dich kostenlos und wird vom Arbeitgeber bezahlt.

Wo und wie bewerbe ich mich?

Wenn du als Teamer oder Jugendreiseleiter im Ausland arbeiten möchtest, bewirbst du dich am besten bei einem auf Jugendreisen spezialisierten Reiseveranstalter, zum Beispiel:

  • RUF Reisen
  • TSC Jugendreisen
  • GO Jugendreisen

Du kannst dich relativ unkompliziert über einen Online-Bewerbungsbogen auf der Website des jeweiligen Veranstalters bewerben. Im Anschluss findet eine erste Vorauswahl statt, entweder per Telefon, in einem persönlichen Gespräch oder auch nur anhand der Bewerbungsunterlagen. Kommst du erfolgreich durch diese Vorauswahl wirst du zu mehrtägigen Seminaren und Workshops eingeladen, wo du alles Wichtige für deinen Einsatz als Teamer oder Reiseleiter lernst. Manche Veranstalter bieten darüber hinaus auch Online-Lernmodule, Schulungsvideos und umfangreiche Handouts, mit denen du dich ausführlich auf deinen Arbeitseinsatz vorbereiten kannst. Inhalte dieser Seminare sind zum Beispiel Jugendschutzgesetz, Reiseorganisation, Animation, Rhetorik und vieles mehr. Wer das Seminar erfolgreich abschließt, kann bereits im folgenden Sommer als Teamer oder Jugendreiseleiter zum ersten Einsatz in eine Urlaubsregion reisen. Bei einigen Reiseveranstaltern musst du einen Teilbetrag für die Ausbildungskosten mittragen. Bei RUF Reisen, dem größten Jugendreiseveranstalter, sind das beispielsweise 80 Euro für ein Seminar inklusive Unterkunft und Verpflegung.

Alternativen zum Jugendreiseleiter-Job im Ausland

Es gibt neben dem Job als Jugendteamer durchaus weitere Möglichkeiten um eine Zeit lang im Ausland mit Kindern zu arbeiten. Je nach dem, um welche Altersklasse es geht und in welchem Einsatzbereich du gerne tätig sein möchtest, gibt es hier verschiedene Optionen, die wir dir nicht vorenthalten wollen.

Option 1 | Au-pair Job im Ausland

Du suchst nach einem interessanten Auslandsjob für die Sommer- bzw. Semesterferien oder auch einen längeren Zeitraum? Am liebsten in spannenden Destinationen wie Kanada, den USA oder Australien, wo du außerdem dein Englisch perfektionieren kannst? Dann ist vielleicht ein Einsatz als Au-pair im Ausland perfekt für dich. Als Au-pair bist du in fernen Ländern nicht auf dich allein gestellt, sondern Teil einer Familie. Du kümmerst dich um die Kleinen, hilfst im Haushalt und bei einigen organisatorischen Aufgaben. Du kannst gut mit Kindern umgehen, interessierst dich für den Alltag in anderen Ländern und besitzt einen Führerschein? Dann bewirb dich um einen Au-pair-Job, zum Beispiel in den USA, Ozeanien oder Südamerika! Tipp: In Europa kannst du meist auch für kürzere Zeit (vor allem über die Sommermonate) einen Au-Pair Job finden und benötigst außerdem kein aufwendiges Visum, wenn du ein Mitgliedsland der EU wählst. Ein innereuropäischer Au-Pair Job ist meist auch schnell selbstorganisiert.

Weiterlesen:

>> Jetzt Au-Pair Job finden

Option 2 | Kinder-Animateur Job

Kids & Teens Animateur: Gestaltung des Tages- und Abendprogramms für Kinder und Jugendliche in Form von Sport, Wasserspaß, kreativer Gestaltung, Märchenstunden, Kindershow, Kinderdisco und vieles mehr; Informationsgespräche mit Eltern und Kindern; administrative Aufgaben; teilweise Mitarbeit beim Abendprogramm für Erwachsene.

Weiterlesen:

>>  Sommerjob als Animateur/in

Option 3 | Camp Counselor im Summercamp in den USA

Die Summerjobs in den Summercamps der USA sind wie z.B. auch Au-pair und Freiwilligenarbeit eine von vielen spannenden Möglichkeiten für Working Holidays in den USA. Im Summercamp arbeitest du als sogenannter "Camp Counselor". Bei dieser Tätigkeit bist du für die allgemeine Betreuung von Kindern und Jugendlichen verantwortlich und/oder assistierst bei sportlichen oder kreativen Tätigkeiten, die im Camp angeboten werden.

Weiterlesen:

>> Summercamp Jobs in den USA

Option 4 | Volunteering bzw. Freiwilligenarbeit mit Kindern

Im Rahmen von Freiwilligenarbeit kannst du dich in verschiedenen Projekten mit Kindern engagieren. Du kannst zum Beispiel in einer Schule unterrichten, in einem Sportprojekt mitwirken oder dich in der Kunsttherapie einsetzen. Die Projekte sind überwiegend in Ländern Afrika's, Lateinamerika's oder in Asien angesiedelt - aber auch in Europa gibt es immer mehr Angebote. Als Volunteer arbeitest du in der Regel jedoch gegen Kost & Logis und erhältst kein zusätzliches Gehalt.

Weiterlesen:

>> Freiwilligenarbeit mit Kindern & Jugendlichen im Ausland

Option 5 | Sommerjobs im Tourismus

Neben all diesen interessanten Optionen bietet die Tourismusbranche auch noch weitere Alternativen, bei denen du Kinder und Jugendliche betreuen kannst. Je nachdem, welcher Altersklasse deine Schützlinge angehören sollen, könnte beispielsweise auch ein Teamer-Job interessant für dich sein. Dann bist du der Ansprechpartner von 15 bis 20 Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren und sorgst dafür, dass alles gut verläuft. Aber auch in Hotels gibt es immer wieder Jobangebote, um den kleinen Gästen den Urlaub zu versüßen.

Weiterlesen:

>> Sommerjobs im Tourismus

Erfahrungsberichte von Jugendreiseleitern bzw. -teamern

Konntest du schon Erfahrungen als Jugendreiseleiter oder Teamer sammeln? Hast du besondere Tipps? Dann erzähle uns davon in den Kommentaren!

Bereits vorhandene Erfahrungsberichte:

>> Larissa's Erfahrungen als Jugendreiseleiterin

Fazit: Was bringt mir ein Jugendreiseleiter-Job?

Im Sommer hast du viele Möglichkeiten als Jugendreiseleiter bzw. Teamer im Ausland zu arbeiten. Wenn du nach einem Job mit viel Verantwortung, aber auch viel Spaß und Action in beliebten Urlaubsregionen suchst, ist ein Job als Jugendreiseleiter wahrscheinlich genau richtig für dich. Dabei verdienst du zwar nicht das große Geld, aber du arbeitest in einem jungen, internationalen Umfeld, genießt die Sonne im Süden, sammelst Berufserfahrungen im Ausland und hast nebenbei viel Spaß. Jobs als Jugendreiseleiter bzw. Teamer können ein guter Einstieg in die Tourismuskarriere sein. Außerdem kannst du dir den Einsatz in vielen Studiengängen als Praktikum anrechnen lassen. Wintersportfans können auch im Winter als Jugendreiseleiter arbeiten und ihr Hobby zur Abwechslung vollkommen kostenfrei ausleben.

 

 

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves