Work and Travel in Kanada: 5 auf Entdeckungreise

Gruppenfoto Work and Traveller
5 entdecken Kanada. V.l.n.r Rebecca, Simone, Bogdan, Javier und Alex

Ob direkt nach dem Abi, in den Semesterferien, kurz vor dem Abschluss oder als letzte Etappe vor dem Schritt in den Ernst des Lebens – Work and Travel in Kanada ist immer eine gute Idee. Das bestätigen auch Simone, Rebecca, Alex, Javier und Bogdan. Alle an ganz unterschiedlichen Stationen in Ihrem Leben, aber alle gleichermaßen begeistert vom Land des Ahornblatts. Gestartet sind die fünf Work and Traveller mit einem Trip von der Westküste durch die kanadischen Rocky Mountains. Nach einer gehörigen Portion Travel, stand dann der Working-Part des großen Abenteuers an. Aktuell arbeitet das Quintett  in der Middle Beach Lodge im Surferstädtchen Tofino auf Vancouver Island. Ihre Jobs sind dabei so verschieden wie ihr Hintergrund – vom klassischen Housekeeping, über die Küchenhilfe bis zum Groundkeeper auf dem Campingplatz. Im Interview vor Ort berichten die Fünf über Ihre Erfahrungen und Ihre Highlights und geben wertvolle Tipps für zukünftige Work and Traveller.

Weiterlesen …


Work and Travel Kanada. Arbeiten in einer Lodge

Work and Travel kanada
Die Middle Beach Lodge in Tofino, Kanada.

Arbeiten als Work and Traveller in einer kanadischen Lodge aus Arbeitgeberperspektive. In unserem letzten Interview hat uns Alejandro aus Spanien über seinen Work and Travel Aufenthalt in Tofino, Kanada und seine Arbeit in der Middle Beach Lodge berichtet. Aber wie stehen eigentlich die einheimischen Arbeitgeber der Anstellung internationaler Mitarbeiter gegenüber? In unserem Folge-Interview wechseln wir einmal die Perspektive. Im Vor-Ort-Gespräch mit unserem Mitarbeiter Philipp berichtet Britt Chalmers (35), General Manager in der Middle Beach Lodge, über Ihre Erfahrungen mit internationalen Mitarbeitern, die Arbeitseinstellung der Deutschen und was man idealerweise als Bewerber mitbringen sollte. 

Weiterlesen …


Arbeiten im Hostel. So kann es gehen.

Kanada: Vancouver Island Tofino

Hostels waren schon immer der zentrale Anlaufpunkt der Backpacker-Szene. Der Basar auf dem Reisetipps und Abenteuer ausgetauscht werden, neue Freundschaften geschlossen werden und Energie für den nächsten Trip getankt wird. Warum also nicht das Angenehme mit dem Nötigen verbinden und in einem Hostel arbeiten? Aber geht das überhaupt so einfach? Was gibt es dort für Jobs und wie kommt man an diese heran? Ein Beispiel für ein Hostel in dem Work and Traveller nicht nur als Gäste gern gesehen sind, ist das Whalers on the Point im kanadischen Surfmekka Tofino. Das etablierte YHA-Gasthaus mit großer Geschichte und einem atemberaubenden Ausblick auf die Wildnis der pazifischen Westküste bietet Work and Travellern verschiedene Anstellungsmöglichkeiten. Im Gespräch mit der Managerin des Whalers on the Point, Wendy Hainstock, konnte Philipp vom w&t/magazin erfragen was es dort genau für Möglichkeiten gibt, was man an Kenntnissen mitbringen sollte und wie sich der Bewerbungsprozess gestaltet.

Weiterlesen …


Welche Einflüsse haben Corona & Homeoffice, der Megatrend „New Work“ sowie Ukrainekrieg
und Inflation auf Ihre Pläne, im Ausland zu arbeiten?

Auslandsjob.de sagt DANKE: Am Ende der Umfrage erhalten Sie die Möglichkeit, unseren Sabbatical-Guide
„How to Auslandsjob - In 21 Schritten zum perfekten Job im Ausland“ kostenfrei herunterzuladen.

 

64885

Große Umfrage: Arbeiten im Ausland
in herausfordernden Zeiten

Die Bearbeitung der Fragen dauert weniger als 10 Minuten. Die Umfrage ist anonym, die Teilnahme freiwillig. Ihre Daten werden verschlüsselt weitergegeben, denn wir nehmen den Datenschutz sehr ernst.