Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Wie nützt Work & Travel im Lebenslauf?

Ein Jahr mit Work and Travel ferne Länder bereisen, um sich Vorteile auf dem Arbeitsmarkt zu verschaffen? Dabei noch tolle Gegenden erkunden, die schönsten Strände der Erde sehen? Faul am Strand liegen und später im Lebenslauf von Selbstständigkeit, Sprachkenntnissen und Selbstmanagement erzählen? Stopp! Das bedeutet zunächst auch erstmal viel Arbeit.

Work and Travel im Lebenslauf - wie nützt es mir?

Work and Travel - Karriere-Killer oder Booster?

Work and Travel , das bedeutet ein Jahr im Ausland leben, sich dort mit Arbeit durchs Leben schlagen und mit viel Glück noch eine schöne Zeit verleben. Dazu muss man jedoch erst einmal einen Job vor Ort ergattern, der zum Durchkommen dringend nötig sind. Ob dieses Jahr sich im Lebenslauf positiv auswirkt, fragen sich viele, die über ein solches „Gap Year“ nachdenken. Vor einigen Jahren hätte man dir noch sagen können, lass es. Denn so lange ist es noch nicht her, dass dieses Auslandsjahr als Karrierekiller galt. Du wurdest als Aussteiger oder Faulpelz bewertet. Die Zeiten haben sich verändert! „Work and Traveller“ haben mittlerweile viele Vorteile, vorausgesetzt, sie können ihren Auslandsaufenthalt gut im Lebenslauf verkaufen.

Fähigkeiten wie Selbstständigkeit, Motivation, Ehrgeiz und Selbstmanagement dürfen nicht zum Lückenfüller im Lebenslauf werden, sondern müssen gezielt zum jeweiligen Job passen. Wenn du dich zum Beispiel nach deinem Work and Travel bei Banken oder irgendwo sonst im Finanzsektor bewirbst, solltest du hervorheben, dass du deinen Trip alleine geplant und die finanziellen Mittel dazu erarbeitet hast. Finanzplanung und Management sind dann deine Schlüsselworte. Bei anderen Berufen sind eher Unabhängigkeit und Eigenständigkeit gefragt.

Ohne Moos nix los!

Wir wollen dir keine Illusionen rauben, aber ohne ein solides Grundkapital kommst du beim Work and Travel nicht weit. Schon alleine die Vorgaben, um das Visum "Working-Holiday-Visum" zu erhalten, sind umfangreich.

Hier am Beispiel von Australien:

  • Altersbeschränkung 18 bis 30 Jahre. Der Antrag kann bis zu einem Tag vor dem 31. Geburtstag gestellt werden.
  • Einreise innerhalb von 12 Monaten nach Bewilligung.
  • Gültigkeit des Visums maximal 12 Monate.
  • Reisepass muss über den gesamten Aufenthalt gültig sein.
  • Bei einem Stopover in Südostasien, was viele Traveler auf dem Rückweg machen, muss dein Reisepass noch 6 Monate gelten.
  • Deine Reisekasse muss gut gefüllt sein. Es werden 5.000 AU $ verlangt, einschließlich dem Rückflugticket.
  • Wer im Gesundheitswesen, in Kindergarten, Schule oder Seniorenheim arbeiten möchte, muss ein aktuelles Gesundheitszeugnis, das kurz vor der Abreise aus Deutschland erstellt wurde, vorlegen.
  • Sprachschule, Studium oder Ausbildung dürfen mit dem "Working-Holiday-Visum" höchstens 4 Monate durchgeführt werden.
  • Ganz wichtig! Man darf höchstens 6 Monate am Stück beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt sein.
  • Eine Krankenversicherung ist in jedem Fall erforderlich.

Dieses Visum kann nur ein einziges Mal beantragt werden. Weitere Infos zum Australien-Visum findest du übrigens hier: Working-Holiday-Visum für Australien

Mit welchen Kosten du generell für deinen Trip rechnen musst, kannst du hier nachlesen:
Was kostet Work & Travel?

Wie hart ist das Work and Travel Leben?

Work and Travel ist eine Herausforderung für jeden, doch gerade auch deshalb eine so beliebte Auslandszeit. Dein Grundkapital dient dir dazu, harte Zeiten zu überstehen, bei denen du keine Einkünfte hast. Was du beachten musst: Es gibt große Unterschiede in der Bezahlung der möglichen Backpacker-Jobs. Pauschal kann man sagen, je leichter der Job, desto geringer ist der Lohn. Die Arbeit auf Farmen ist meist nicht so gut bezahlt, wie beispielsweise ein Kellner-Job in einer gut besuchten Strandbar/einem Restaurant, wo es maßig Trinkgeld gibt. Farmen liegen meist weit weg von größeren Städten und viele Arbeitgeber erwarten, dass du dort mehrere Wochen am Stück arbeitest. Dafür sind Farmjobs aber je nach Saison & Region vermehrt zu finden und helfen dir beim Sparen. Du bekommst dort meist sogar günstige Unterkunft & Verpflegung gestellt, die mit einem Teil deines Lohnes verrechnet wird oder sogar umsonst ist. Dennoch sollte dir bewusst sein, dass viele Jobs wirklich sehr anstrengend sind und durchaus Überstunden und wenig Freizeit bedeuten können. Übrigens: Je mehr Erfahrung du schon in bestimmten Berufsfeldern mitbringst, desto größer sind die Chancen einen gut bezahlten Job vor Ort zu finden.

Da heißt es durchhalten, oder wenn man die Möglichkeit hat, schon vor dem Work and Travel durch Jobs ein größeres Finanzpolster fürs Reisen anzusparen. Auch deine späteren Arbeitgeber wissen, wie schwer es ist, sich dort durchzubeißen. Wer ein Jahr durchhält, der hat gezeigt, dass er mit sehr schwierigen Situationen umgehen kann und sich durchkämpft.

In unserer Rubrik Jobs & Jobsuche findest du viele Tipps und Infos zur Jobsuche im Rahmen von Work & Travel.

Work and Travel - eine Lebenserfahrung

Unter diesen Gesichtspunkten darfst du deinen Auslandsaufenthalt nicht als Urlaub sehen. Betrachte ihn mehr als ein großes Stück Lebenserfahrung. Bereite diesen Schritt gut vor. Mach dich damit vertraut, dass du oft sehr sparsam leben musst. Wenn du zu allem bereit bist und ebenso die negativen Zeiten mit in Kauf nimmst, dann wird Work and Travel für dich Gold wert sein. Deine Sprachkenntnisse werden sich enorm verbessern, du wirst lernen, dich in schwierigen Situationen zu organisieren und du wirst eine Menge Selbstvertrauen aufbauen. Du wirst meist auf dich alleine gestellt sein, und schwierige Situationen ohne fremde Hilfe meistern müssen. Wenn du das alles nach einem Jahr geschafft hast, dann kannst du Stolz auf dich sein und wirst im künftigen Berufsleben so manche Hürde nehmen, ohne in Panik zu geraten.

Lies dazu auch unseren Bericht: Wie Work & Travel dich verändern wird

Das könnte dich auch interessieren:

>> Welche Vorteile hat Work and Travel?

>> Welches Land passt zu mir?

>> Work and Travel während des Studiums

>> Work and Travel nach der Ausbildung

>> Work and Travel ohne Abitur

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves