Placeholder: Post Thumbnail (visible in frontend only)
Handytarife für Work & Traveller
Placeholder: Post Title (visible in frontend only)

Handytarife für Work & Traveller

Handy & Internet erleichtern das entspannte Reisen

Egal ob beim Work & Travel oder im Alltag zuhause – ohne Handy bzw. Smartphone geht es heute eigentlich nicht mehr. Gerade auf Reisen bzw. beim Work & Travel macht es das Leben deutlich einfacher. Doch wie sieht es eigentlich mit den Handytarifen beim Work & Travel aus? Gibt es spezielle Angebote? Braucht man eine neue SIM-Karte? Und wie teuer ist das Telefonieren im Ausland? In diesem Beitrag geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Scroll Anchor: “sim-karte-ausland”

Brauche ich eine neue SIM-Karte fürs Ausland?

Auf jeden Fall solltest du dir im außereuropäischen Ausland eine neue SIM-Karte von einem lokalen Anbieter holen. Denn auch wenn es spezielle Angebote für das Ausland gibt, mit einem lokalen Anbieter telefonierst du in deinem Gastland natürlich immer am günstigsten. Für Gespräche innerhalb Australiens – oder wohin auch immer es dich zum Work & Travel verschlägt – solltest du deshalb immer eine lokale Nummer benutzen. Außerdem brauchst du diese auch, damit dich Leute in deinem Gastland kontaktieren können. Wenn du zum Beispiel einen Job suchst, solltest du auf deinem Lebenslauf immer eine lokale Handynummer angeben, über die dich potentielle Arbeitgeber leicht erreichen können. Deshalb ist eines der ersten Dinge, die du nach der Ankunft in deiner Work & Travel-Destination erledigen musst, eine lokale SIM-Karte zu kaufen. Dazu solltest du dich vorab umfassend über die Tarife vor Ort informieren. Überlege dir genau, welcher Tarif am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt, damit du beim Work & Travel nicht unnütz Geld zum Fenster hinauswirfst. Mitunter gibt es auch Anbieter, die mit günstigen Tarifen für das Ausland locken. Das ist natürlich attraktiv für dich, aber du solltest immer darauf achten, dass auch Deutschland oder ein anderes deiner Wunschländer mit dabei ist und es sonst keinen Haken gibt. Als Work & Traveller solltest du auf einen Vertrag verzichten und eine Prepaid-Karte definitiv bevorzugen, da du ja nur eine begrenzte Zeit im Land bist. Wichtig ist natürlich, dass du ein Telefon ohne Netlock dabei hast.

BRAUCHE ICH EIN KONTO FÜR WORK & TRAVEL?
Scroll Anchor: “kommunizieren-deutschland”

Wie kommuniziere ich am besten mit den Lieben daheim?

Im Zeitalter des superschnellen Internets bist du wirklich nicht mehr auf einen Telefon-Dienstleister angewiesen, um mit deinen Lieben in der Heimat zu kommunizieren. Dafür gibt es heutzutage schließlich Internet-Dienste wie Skype und Whatsapp, über die du in der Regel einwandfrei mit Menschen am anderen Ende der Welt kommunizieren kannst, ohne auch nur einen Cent dafür auszugeben. Dein Whatsapp- sowie auch Skype-Konto kannst du am anderen Ende der Welt sowie auch in jedem anderen Work & Travel-Land einfach weiter benutzen. Am besten nutzt du zur Kommunikation mit der Familie und Freunden in der Heimat also immer das Internet. Natürlich kann es auch passieren, dass du mal unterwegs bist und unbedingt eine SMS oder einen Schnappschuss nach Hause schicken möchtest. In solchen Fällen ist es meist günstiger, wenn du deine neue ausländische SIM-Karte nutzt, anstatt es von deiner deutschen Nummer zu senden. Du solltest dich aber vorher bei deinem Auslandsanbieter erkundigen, wie viel eine SMS oder die mobile Datennutzung genau kostet. Dann kannst du die Kosten vorher abschätzen, bevor du unüberlegt eine große Anzahl an Nachrichten über die Ozeane schickst. Wenn du eine Prepaid-Karte hast, kann zumindest nicht allzu viel schiefgehen, da du ja nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hast.

Scroll Anchor: “kosten-telefonieren-ausland”

Wie teuer ist Telefonieren im Ausland?

Wie teuer Telefonieren im Ausland ist, kommt ganz auf das Land an. Außerhalb Europas ist es immer noch sehr teuer, da dort horrende Roaming-Gebühren anfallen. Deshalb sollte man niemals in Erwägung ziehen, in Ländern wie Australien, Neuseeland oder Kanada über den deutschen Handyvertrag zu telefonieren. Innerhalb Europas sind die Kosten dagegen in den vergangen Jahren ständig gesunken und werden das auch voraussichtlich weiterhin tun, sodass Telefonieren innerhalb Europas mittlerweile schon fast auf nationalem Niveau liegt. Nichtsdestotrotz kommt man auch in Europa mit einer lokalen SIM-Karte besser weg und man sollte sich auf jeden Fall eine besorgen, sobald man mehr als drei Monate im Land verbringt. Mit einer lokalen SIM-Karte bezahlt man für Inlandsgespräche auf das Handy oder Festnetz in allen Work & Travel-Länder vergleichbare Preise wie in Deutschland.

Du weißt schon wo es hingehen soll? Dann finde hier viele weitere Informationen!

Scroll Anchor: “spezielle-angebote”

Gibt es spezielle Angebote?

Damit dich Freunde und Familie auch erreichen können, wenn du mal nicht online bist, können sie dich mit speziellen Vorwahlen auch relativ günstig von Deutschland aus auf dem Festnetz oder Handy in deinem Work & Travel-Land anrufen. Dank der Auslandsvorwahlen kann man so beispielsweise schon für drei Cent pro Minute von Deutschland aus ins australische Mobilfunknetz telefonieren. Manche Vorwahlen funktionieren allerdings besser als andere, das muss man einfach ausprobieren. Spezielle Angebote findest du außerdem in deinem Work & Travel-Gastland. Einige Handytarife bieten relativ günstige Preise für Anrufe und SMS nach Deutschland. Alternativ kannst du dir auch einfach ein günstiges Datenpaket für mobiles Internet besorgen. So kannst du auch unterwegs immer online gehen und deine Lieben beispielsweise über Whatsapp oder einen anderen Messenger kontaktieren. In vielen Work & Travel-Ländern gibt es außerdem spezielle Calling Cards, mit denen man günstig ins Ausland telefonieren kann. In Australien beispielsweise ist das sehr verbreitet. Dabei handelt es sich um eine Art Prepaid-Karte für internationale Gespräche. Die Karten bekommt man unter anderem in Internetcafés, Kiosken oder Supermärkten. Mit einer solchen Karte wählst du zunächst eine lokale Nummer an, über die das Auslandsgespräch nach Deutschland oder in ein anderes Land aufgebaut wird. So kann man mitunter schon ab 0,5 Cent pro Minute von Australien aus ins deutsche Festnetz telefonieren.

Mach dir keine Sorgen und hol dir zusätzliche Unterstützung bei deiner Planung

Tipp 1

DIE ORGA-APP

Nutze unsere Orga-App und lasse dich vom ersten bis zum letzten Schritt durch den Planungsprozess mit allen Infos & Tipps & Tricks führen. (Gültig nicht nur für Work and Travel sondern auch für alle anderen Working Holiday-Formen!)
Zur Orga-App
Tipp 2

E-MAIL TUTORIAL

Lass dich bei der Organisation durch unser Planungs-Tutorial unterstützen: Insgesamt 11 E-Mails beantworten dir die wichtigsten Fragen zu deiner kommenden Reise.
Kostenlos zum Tutorial anmelden
Tipp 3

PROGRAMME

Schau unter “PROGRAMME” vorbei und baue dir deinen idealen Auslandsjob selbst zusammen. Egal, was dich interessiert, hier wirst du fündig.
Zum Programm-Finder
Scroll Anchor: “sim-karte-deutschland”

SIM-Karte für Work & Travel schon in Deutschland kaufen

Wer flexibel und preisbewusst ist, kann im Reiseland ohne Probleme vor Ort eine SIM-Karte eines örtlichen Netzanbieters kaufen. Der Erwerb ist in der Regel recht problemfrei, jedoch musst du dich im Vorfeld über die besten Anbieter informieren und deren Shop ausfindig machen.

Wer da im Vorfeld lieber auf Nummer sichergehen will, hat die Möglichkeit sich bereits in Deutschland eine Sim-Karte für sein Zielland zu besorgen. Vorteile sind dabei natürlich eine gewisse Sicherheit, deutscher Kundenservice und du hast ab der ersten Minute nach deiner Ankunft am Flughafen Internet und kannst all deinen Freunden und Verwandten schreiben, dass du gut angekommen bist. Die SIM-Karten werden einfach ins eigene Smartphone oder Tablet gesteckt, bei Reiseantritt aktiviert und man hat durch ein Prepaid Guthaben die volle Kostenkontrolle. Der deutsche Anbieter nutzt dabei die Telefon- und Internetprovider vor Ort und kann sehr günstige Kosten bei hoher Netzabdeckung garantieren.

Scroll Anchor: “fazit”

Fazit

Da im außereuropäischen Ausland extrem hohe Roaming-Gebühren anfallen, solltest du niemals in Erwägung ziehen, mit deinem deutschen Handyvertrag in Ländern wie Australien, Neuseeland, Japan oder Kanada zu telefonieren. Denn: Je weiter das Land entfernt ist, umso teurer wird es. Gerade die Kosten für die mobile Internetnutzung schießen da schnell in drei- bis vierstellige Bereiche. Den deutschen Handyvertrag kannst du also für die Dauer deines Auslandsaufenthalts getrost kündigen und besorgst dir lieber vor Ort eine lokale SIM-Karte, mit der du innerhalb deines Work & Travel-Landes zu ähnlichen Konditionen wie in Deutschland telefonierst. Für die Kommunikation mit den Daheimgebliebenen solltest du im Idealfall ausschließlich Internet-Dienste wie Skype, Whatsapp oder FaceTime nutzen.

Nur hier: Auslandszeit-Starterkit geschenkt!

Schließe jetzt die Young-Travel Auslandszeit-Versicherung der HanseMerkur auf dieser Seite ab und du erhältst als Dankeschön dieses einmalige Auslandszeit-Starterkit im Wert von 230 € für einen Monat kostenlos dazu!

  • Unsere Auslandszeit-Experten geben dir im Videoformat für alle wichtigen Planungsschritte die wesentlichen Tipps mit an die Hand und erklären dir genau, wie du diese umsetzt.
  • Zugang zum exklusiven Upgrade-Bereich mit ausgewählten Rabatten für Campervans, Touren, SIM-Karten, Unterkünften und vielen mehr.
  • Regelmäßige Live Q and A’s mit unseren vielgereisten Auslandszeitl-Profis, bei dem du all deine Fragen loswerden kannst.
  • Die besten Spar-Hacks: Hilfreicher Leitfaden zum Sparen beim Reisen, damit du das meiste aus deinem Geld für eine geniale Zeit herausholen kannst.
  • Jeder Planungsschritt, den du über unsere Seiten abschließt, kommt unserem Auslandszeit-Wald zugute, um die CO2-Emmissionen deines Auslandsaufenthaltes in kleinem Rahmen zu kompensieren.

Wie erhältst du das Starterkit?

Schicke uns dafür einfach eine Mail mit einer Bestätigung des Abschlusses der Young Travel-Versicherung an starterkit@auslandszeit.de. Dann bekommst du das einzigartige Auslandszeit-Starterkit innerhalb von 3 Werktagen zugeschickt!

Das könnte dich auch interessieren


Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat