Nach dem Studium im Ausland arbeiten – deine Möglichkeiten

Studierende, es ist an der Zeit, sich Gedanken über eure Pläne nach dem Studium zu machen. Und wir meinen damit nicht nur die Jobsuche und Praktika. Wir sprechen von Arbeiten im Ausland. Ja, Arbeiten im Ausland. Es ist eine tolle Möglichkeit, die Welt zu sehen, neue Leute kennenzulernen und neue Fähigkeiten zu erlernen.

Es gibt einige Dinge, die du wissen solltest, bevor du deine Koffer packst und in den Sonnenuntergang aufbrichst.

Du suchst einen Job, der im Ausland ist?

HIER AUF UNSERER JOBBÖRSE FINDEST DU JOBS IM AUSLAND!

Festangestellt für eine deutsche Firma im Ausland arbeiten

Wusstest du, dass es großartige Möglichkeiten gibt, für deutsche Unternehmen im Ausland zu arbeiten? Ob vor Ort am Arbeitsplatz oder mit den Modellen Remote Work und Workation – da sind für jeden passende Jobs dabei.

Vor Ort am Arbeitsplatz

Viele deutsche Unternehmen sind immer auf der Suche nach talentierten und qualifizierten Arbeitskräften, um Stellen in ihren Niederlassungen auf der ganzen Welt zu besetzen. Wenn du also darüber nachdenkst, im Ausland zu arbeiten, könnte ein deutsches Unternehmen im Ausland eine gute Option für dich sein. Der Vorteil davon ist, dass man im neuen Land direkt Kontakt zu Arbeitskollegen und Einheimischen – dem Team – knüpfen kann.

Remote Work

Manchmal ist es auch möglich, für ein deutsches Unternehmen zu arbeiten, das keine Niederlassung im Ausland hat – nämlich über das Konzept Remote Work. Remote Work ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Das liegt an den vielen Vorteilen, die sie sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern bietet. Für Arbeitnehmer besteht der Hauptvorteil darin, dass sie von jedem beliebigen Ort aus arbeiten können, solange sie eine Internetverbindung und einen Laptop haben. Das gibt ihnen mehr Freiheit und Flexibilität, wenn es um ihre Arbeitszeiten und ihren Arbeitsort geht.

MEHR INFOS HIER ZUM REMOTE OFFICE: ARBEITEN VON ÜBERALL

Workation

Wenn du nicht dauerhaft im Ausland leben und arbeiten möchtest, sondern nur einige Wochen oder Monate im Jahr, könnte das Workation-Modell interessant für dich sein. Dabei bleibt dein Wohnsitz in Deutschland bestehen. Eine Workation ist ein Urlaub, in dem du auch arbeitest. Es ist das Beste aus beiden Welten: Du kannst dich in der Freizeit und nach der Arbeitszeit in einem Urlaubsland entspannen und Ausflüge machen, aber auch für deinen bisherigen Arbeitgeber tätig und produktiv sein. Dafür ist es nötig, mit dem Chef im Vorfeld Absprachen zu treffen, dass die Arbeitszeit gut genutzt werden kann.

MEHR INFOS ZU WORKATION: ARBEITE DORT, WO ANDERE URLAUB MACHEN

Festangestellt für eine ausländische Firma im Ausland arbeiten

Ausländische Arbeitgeber suchen häufig Mitarbeiter aus Deutschland, da diese in der Regel gut geeignet sind, sowohl sprachlich als auch aufgrund der Fähigkeiten und Qualifikationen. Deshalb hast du bei der Jobsuche auch gute Chancen, wenn du sich für eine ausländische Firma entscheidest.

In vielen Ländern ist Deutsch die Muttersprache, aber auch in vielen anderen Staaten wird Deutsch als Geschäftssprache gesprochen. Deshalb sind deutsche Mitarbeiter sehr gefragt – insbesondere im Bereich der Ingenieurwissenschaften und der IT. Doch nicht nur für technische Berufe gibt es interessante Stellenangebote im Ausland, auch für Banker, Controller oder Juristen kann ein Auslandseinsatz interessant sein.

KLICKE HIER UM HERAUSZFINDEN, WELCHE UNTERNEHMEN MITARBEITER SUCHEN!

Arbeiten als Freelancer

Wenn du nicht fest angestellt und stattdessen für mehrere Arbeitgeber arbeiten möchtest, ist die Arbeit als Freelancer bzw. Freiberufler vielleicht etwas für dich. Ein Freiberufler ist jemand, der selbstständig ist und auf Projektbasis arbeitet. Sie können Spezialisten auf jedem Gebiet sein, vom Schreiben und Design bis zum Programmieren und Marketing.

Die Freiberuflichkeit hat viele Vorteile bei der Arbeit im Ausland: Du kannst die Projekte auswählen, an denen du arbeiten möchtest, deine Arbeitszeiten selbst bestimmen und dein eigenes Einkommen erzielen. Das führt natürlich zu einer gewissen Flexibilität, wenn es um das Thema Reisen geht. Viele Freelancer entscheiden sich deswegen oft dafür, Digitaler Nomade zu werden.

Digitales Nomadentum – was ist das?

Viele Freiberufler im Ausland sind Digitale Nomaden, also Personen, die dauerhaft im Ausland leben, herumreisen und dabei arbeiten.

Beim Digitalen Nomadentum nutzt man die Technologie und das Internet, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und ist dabei ortsunabhängig. Mit anderen Worten: Du kannst von jedem Ort der Welt aus leben und arbeiten, solange du eine Internetverbindung hast. Oft arbeiten Digitale Nomaden  im Online Marketing. Die Arbeit und das Leben als Digitaler Nomade ist perfekt für alle, die die Freiheit haben wollen zu reisen, und denen es nichts ausmacht, aus einem Koffer (oder zwei) zu leben.

MEHR INFOS ZUM DIGITALEN NOMADENTUM

Vorteile als Young Professional im Ausland zu arbeiten

Nach dem Studium ist man häufig auf der Suche nach den ersten Jobs. Viele junge Menschen entscheiden sich dafür, im Ausland zu arbeiten, da diese Erfahrung sowohl für den Beruf als auch fürs Leben sehr wertvoll ist. Hier einige Vorteile:

Stärkerer Kontakt mit anderen Kulturen
Verbesserte Sprachkenntnisse
Mehr Beschäftigungsmöglichkeiten
Höheres Gehaltspotenzial
Verbesserte Fähigkeiten und Erfahrungen
Verbesserte Work-Life-Balance
Größeres Karrierepotenzial
Breiteres berufliches Netzwerk
Neue Freunde und Bekannte

So findest du einen Job im Ausland

Die Jobsuche im Ausland ist nicht immer einfach, aber mit etwas Geduld und den richtigen Tools ist es durchaus möglich, eine interessante Stelle zu finden, um eine Bewerbung auf den Weg bringen zu können. Die folgenden Tipps sollen dir bei der Suche nach einem Job im Ausland helfen:

Informiere dich gut über die verschiedenen Möglichkeiten

Es gibt viele verschiedene Wege, um im Ausland zu arbeiten. Du kannst zum Beispiel für eine ausländische Firma arbeiten oder als Freelancer tätig sein und als digitaler Nomade leben. Es ist wichtig, sich vorher genau zu informieren, welcher Weg am besten zu dir passt.
FINDE HIER MÖGLICHE BERUFSFELDER FÜR DEINEN JOB IM AUSLAND

Nutze die richtigen Tools bei der Jobsuche

Um einen Job im Ausland zu finden, musst du zunächst herausfinden, welche Unternehmen derzeit Mitarbeiter suchen. Dafür gibt es verschiedene Online-Jobbörsen und -datenbanken, auf denen du nach Stellenangeboten suchen kannst. Außerdem solltest du deinen Lebenslauf in englischer Sprache verfassen und auf LinkedIn aktiv sein.
JOBS IM AUSLAND GESUCHT? AUF UNSERER JOBBÖRSE FINDEST DU DEN PASSENDEN JOB!

Informiere dich über die Arbeitsbedingungen und das Leben im Ausland

Bevor du dich für einen Job im Ausland entscheidest, informiere dich gut über die Arbeitsbedingungen und das Leben in dem jeweiligen Land. Je besser du informiert bist, desto leichter wird es dir fallen, dich an dein neues Umfeld anzupassen.
MIT UNSEREM KOSTENLOSEN AUSLANDSJOB-GUIDE UND MINIKURS BIST DU BESTENS FÜR DEINEN AUSLANDSJOB GEWAPPNET!

Schreibe einen Kommentar

Welche Einflüsse haben Corona & Homeoffice, der Megatrend „New Work“ sowie Ukrainekrieg
und Inflation auf Ihre Pläne, im Ausland zu arbeiten?

Auslandsjob.de sagt DANKE: Am Ende der Umfrage erhalten Sie die Möglichkeit, unseren Sabbatical-Guide
„How to Auslandsjob - In 21 Schritten zum perfekten Job im Ausland“ kostenfrei herunterzuladen.

 

64885

Große Umfrage: Arbeiten im Ausland
in herausfordernden Zeiten

Die Bearbeitung der Fragen dauert weniger als 10 Minuten. Die Umfrage ist anonym, die Teilnahme freiwillig. Ihre Daten werden verschlüsselt weitergegeben, denn wir nehmen den Datenschutz sehr ernst.