Work and Travel Planungs-Checkliste

Planung & Organisation via interaktiver Checkliste

Work & Travel-Selbstorganisierer aufgepasst: Mit unserer interaktiven Checkliste ist die Planung deines Work & Travel-Trips ganz einfach - sie speichert deinen Fortschritt und führt dich durch unsere Seite. Die Reihenfolge ist variabel - wir empfehlen, ähnlich wie hier vorzugehen, aber natürlich kannst du es so machen, wie es Dir am besten passt. Starte jetzt in dein Work and Travel Abenteuer!

Meine Checkliste
Anmelden
Reisepass
Für eine Reise über die Grenzen der EU hinaus und für die Beantragung des Working-Holiday-Visums unerlässlich: der Reisepass. Rechtzeitig beantragen bzw. verlängern lassen!
Arztbesuch, Impfungen & Medikamente
Kreditkarte
Work & Travel Krankenversicherung abschließen
Working-Holiday-Visum beantragen
Flug buchen | Reiserouten planen
Wohnung | Auto | Abos | Verträge
Internationaler Führerschein
Hostel buchen
Sprachkurs buchen
Backpacker-Bekleidung & Rucksack
Bewerbungsunterlagen zusammenstellen
Reisepartner finden
Packliste schreiben

Obige Work & Travel-Checkliste hilft dir dabei, dein Work and Travel-Abenteuer selbständig bzw. ohne Hilfe einer Organisation zu planen. Wenn du jedoch noch nicht ganz sicher bist, ob du dich für oder gegen die Unterstützung eines Work and Travel-Anbieters entscheiden sollst, findest du nachfolgend hilfreiche Infos & weiterführende Links, die dir die Entscheidung leichter machen werden!

Mit oder ohne Organisation?

Um herauszufinden, ob du Work and Travel lieber mit oder lieber ohne Organisation machen (also selber planen) solltest, musst du die Vor- und Nachteile für dich abwegen und individuelle Prioritäten setzen. Wenn du damit zu keiner Entscheidung kommst (oder deine Entscheidung absichern willst), dann kannst du unseren Work and Travel-Test machen.

>> Vor- und Nachteile abwägen

>> Work and Travel-Test

>> Welche Work and Travel-Organisationen gibt es?

>> Aktuelle Work & Travelle Programm-Angebote

 

Work and Travel selbst organisieren...

...geht das immer? Fast! Wenn du Work and Travel in Australien, Neuseeland, Kanada oder irgendeinem anderen Land der Welt machen möchtest, ist es in den allermeisten Fällen möglich, alles selbst zu organisieren. So kannst du z.B. das für einige Länder notwendige Working-Holiday-Visum selber bei der jeweiligen Botschaft beantragen, du kannst die Flüge buchen, eine spezielle Auslands-Krankenversicherung und weitere notwendige Versicherungen für Work and Travel abschließen, etc.

Nur in wenigen Ländern ist Work and Travel nur mit Hilfe einer Organisation möglich. Das gilt z.B. häufig für Work and Travel in den USA, denn das in den meisten Fällen dazu notwendige J1-Visum bekommst du nur unter Mithilfe einer lizensierten Organisation. Generell kann man sagen, dass es an den Visa-Bedingungen und/oder an der Job-/Arbeitssituation im Zielland liegt, ob du Work and Travel selbst organisieren kannst oder nicht.

Work and Travel selbst organisieren spart dir Kosten

Wer Work and Travel über einen Veranstalter organisieren und planen lässt, erhält zwar allerhand Zeit- als auch Stress erleichternde Unterstützung. Fakt ist aber genauso, dass man für die Zuhilfenahme einer Organisation im Schnitt mit 400 bis 600 EUR höheren Kosten rechnen muss. Hier muss jeder für sich selbst abwägen, in wieweit er bereit ist, diesen Aufpreis für den zusätzlichen Service zu zahlen. Einen guten Überblick über die wichtigsten Kostenfaktoren kannst du dir mit unserer Kostenvergleichstabelle machen. Hier haben wir nicht nur die sechs beliebtesten Work & Travel Länder sondern auch die "einmaligen" Kosten den "laufenden" Kosten gegenüber gestellt.

Der große Work & Travel Kostenvergleich für Australien, Kanada, Neuseeland, Japan, die USA & Chile

Der große Work & Travel Kostenvergleich von Auslandsjob.de

 

Download: Der große Work & Travel Kostenvergleich

Auslandsjob.de empfiehlt smarte Work & Travel Starterpakete

Wir von Auslandsjob.de haben selbst Work & Travel gemacht bzw. lange Jahre bei Veranstaltern für Work & Travel gearbeitet, so dass wir euch mit vollster Überzeugung folgende "Fakten" gerne bei der Planung eures Work & Travel-Abenteuers mit auf den Weg geben möchten:

  • grundsätzlich kann jeder Work & Travel komplett selbst planen & organisieren (viel leichter mit obiger Planungs-Checkliste, die dich durch sämtliche Planungsschritte führt)
  • Früher sehr gefragt und mittlerweile eher "verpönt": Work & Travel-Fullpackages, die dir also ein "Komplettpaket" mit allem "Schnick & Schnack" gegen einen oftmals echt hohen Preis versprechen. Derartige Pakete werden immer weniger nachgefragt, was wir von Auslandsjob.de auch mehr als nachvollziehen können :-).
  • Be Smart: "Do it Yourself" und "Work & Travel Fullpackage" gibt es smarte sogenannte Starterpakete, die nur das beinhalten, was du individuell von Veranstalterseite "zukaufen" möchtest - und du somit auch eben nur genau dafür bezahlst! Starterpakete können, je nach Ausgestaltung beinhalten:
    • Transfer vom Flughafen zum Hostel
    • die ersten Hostelübernachtungen
    • Jobcoaching vor Ort
    • Hilfe bei der Beantragung der Steuernummer
    • Hilfe bei der Eröffnung des Bankkontos vor Ort
    • Persönliche Beratung bei der Jobsuche
    • Zugang zu Jobdatenbanken
    • Unterstützung bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
    • Unterstützung und genaue Anleitung für die Visa-Beantragung
    • Hostel-Mitgliedsausweis (Vergünstigungen in Hostels, für Touren etc.)
    • Ausführliche Beratung und feste Ansprechpartner vor und während deiner Reise
    • etc.

Es gibt viele Gründe, sich als Work and Traveller selbständig dem Organisationsprozess zu stellen und somit Zeit zu investieren, um gleichzeitig Kosten zu sparen - denn wie ein scharf kalkulierender Zeitökonom mal feststellte, ist Zeit schließlich Geld:-). Genauso viele gute Gründe gibt es aber auch, sich den obigen Planungsprozess eines Working Holidays mal genauer anzuschauen und sich dabei zu fragen, an welcher Stelle man für sich gerne Untertstützung holen möchte sprich welche Leistungen durchaus sinnvoll wären, mittels Expertenbeistand hinzuzunehmen. Aus diesem Grund haben wir von Auslandsjob.de den Work and Traveller gegründet, der dir genau diese Freiheiten bietet, getreu unserem Motto "Der Work & Traveller bist Du - denn jeder macht Work & Travel anders"! Vom kompletten "Do-it-Yourself" übers mehrere hundert Seiten starke Work & Travel-Planungshandbuch bis zum für dich idealen Starterpackage: der Work and Traveller bietet dir genau diese Auswahlfreiheit!

Feedback & Verbesserungen zur Planungs- & Checkliste

Hilf, unsere Work & Travel-Checkliste zu verbessern

Wir von Auslandsjob.de haben eine Menge Zeit & Nerven in unsere Checkliste gesteckt und würden uns sehr freuen, wenn sie für euch eine Hilfestellung ist, euer Work & Travel-Abenteuer möglichst selbständig zu planen und zu organisieren.

Genauso freuen wir uns aber auch über hilfreiche und konstruktive Kritik bzw. über Verbesserungsvorschläge, die uns wiederum helfen, euch in Zukunft hier noch einen besseren Service anbieten zu können. Also von daher: bitte reichlich Kommentare, Kritik und Verbesserungen hier unten posten - unser Redaktions- & IT-Team von Auslandsjob.de liest fleißig mit und brennt schon auf eure Verbesserungsvorschläge - Danke:-)!!

Drucken

Dein Kommentar

PROGRAMME

Finde dein Work & Travel Abenteuer

  1. Must-haves

Auslandszeit-Newsletter

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

NOCH NICHT SICHER? TESTE DICH!

Work & Travel-Test

Wenn du noch nicht sicher bist, ob du dein Work and Travel selbst planen oder bei einer Organisation buchen willst, dann mach unseren Work and Travel-Test:

>> Teste dich jetzt!

E-Mail-Kurs

Umfrage

Wie machst DU Work and Travel?