Auslandspraktikum in England

Zum Auslandspraktikum auf die Britischen Inseln: Bei einem qualifizierten Fachpraktikum in England kannst du mehrere Aspekte miteinander verbinden: Berufserfahrung sammeln, fachliche Kenntnisse erwerben, deine Englischkenntnisse erheblich verbessern sowie Land und Leute entdecken. Ein Praktikum in England ist in erster Linie möglich und sinnvoll für Studierende, Abiturienten und auch Berufstätige, die sich weiterbilden und frische Impulse holen möchten. Mehr Infos gibt es auf dieser Seite.

Themen dieser Seite:

Praktikum in England: Was und wo?

Für ein Praktikum in England finden Interessenten Arbeitgeber in nahezu allen Job-Bereichen. Nur einige Beispiele sind E-Commerce, Webdesign, Personalwesen, Marketing, Journalismus, Hotellerie und Bauingenieurwesen. Non-Profit-Organisationen oder Arbeitgeber aus dem Bereich Natur-/Umweltschutz bieten ebenfalls spannende Praktikumsstellen an. Als Wirtschafts- und Kulturzentrum Englands ist natürlich London beliebtes Ziel bei Praktikanten. Aber auch andere Städte des Landes – wie z. B. Brighton oder Manchester – bieten gute Stellen. Vorteil: Die Lebenshaltungskosten sind dort niedriger als in der Hauptstadt. Wer die ländlichen Gegenden Englands bevorzugt, kann auch hier einen lohnenden Praktikumsplatz finden.

Eckpunkte zum Praktikum in England

Wichtige Fakten zum Auslandsjob als Praktikant in England:

  • Typische Unterkünfte für junge Leute, die ein Praktikum in England machen, sind unter anderem Gastfamilien, Privathaushalte, Apartment-WGs oder Studentenresidenzen. Insbesondere in London ist wohnen astronomisch teuer – es lohnt sich daher, frühzeitig eine bezahlbare Unterkunft zu organisieren.
  • Die Lebenshaltungskosten allgemein sind in England und ganz besonders in London sehr viel höher sind als bei uns.
  • Dein Englisch ist für den Arbeitsalltag noch nicht sicher genug? Zahlreiche Vermittlungsagenturen für Auslandspraktika bieten auch in England qualifizierte Sprachkurse vor Praktikumsaufnahme an.
  • Die Dauer eines Praktikumsaufenthaltes in England ist sehr flexibel: Praktika ab vier Wochen bis hin zu einem ganzen Jahr sind denkbar.
  • Wenn dein Praktikum in England unbezahlt ist – und dies ist meistens der Fall – brauchst du als EU-Bürger kein Visum.

Interessant kann es auch sein, ein Praktikum über ein Förderprogramm zu organisieren. An dieser Stelle berichtet Anna-Lena von Ihren Erfahrungen mit dem Erasmus+ Programm der EU.

>> Anna-Lena’s Praktikum in England und Wales

Arbeitsalltag

Als Praktikant in einem englischen Unternehmen arbeitest du bis zu 40 Stunden in der Woche. Wie bei uns, sind auch in England die Arbeitszeiten gesetzlich vorgeschrieben.

>> Angenehm: Pausen dauern öfter auch mal etwas länger als es zum Beispiel in deutschen Betrieben üblich ist.

Weitere Unterschiede zu Deutschland: Stell dich darauf ein, dass die Kleiderordnung der englischen Berufswelt in der Regel deutlich formeller ist als hier bei uns. Ein Schlüsselbegriff zum Verständnis der Kollegen im Auslandsjob ist das britische  Understatement. Der Begriff umschreibt die Tatsache, dass sich die Engländer mit allzu direkten Äußerungen gerne ein wenig zurückhalten.

Praktikumsvermittlung ja oder nein?

Auf der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz in England kannst du eine Vermittlungsagentur einschalten. Viele Vorteile liegen klar auf der Hand: Zeitersparnis, viel weniger Organisationsaufwand für dich, kompetente Beratung und Betreuung. Es gibt viele entsprechende Angebote zum Thema Auslandsjob und Praktikum in England. Wir empfehlen dir, die Angebote gründlich miteinander zu vergleichen und Kontakt zu den Agenturen in deiner engeren Wahl aufzunehmen. Wenn du dein Praktikum in England auf eigene Faust planen und organisieren willst, nutze Hilfen wie Fachliteratur, das Web und gegebenenfalls auch Beratungsangebote an deiner Uni oder Schule.

>> Hier jetzt kostenlos & unverbindlich weitere Informationen verschiedener Anbieter anfordern!

Voraussetzungen

Insbesondere wenn du dein England-Praktikum über eine Vermittlungsagentur organisieren läßt, musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter in der Regel 18 Jahre (teilweise 17 Jahre), Höchstalter 35 Jahre.
  • Du musst gute bis sehr gute Englischkenntnisse nachweisen können.
  • Einige Unternehmen bzw. Bereiche setzen bei den Praktikanten Vorerfahrungen wie eine abgeschlossene Ausbildung, ein abgeschlossenes Studium oder auch frühere Praktika voraus.

Finde hier dein Praktikum in England