Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Auslandspraktikum in Mexiko

Bei einem Praktikum in Mexiko bekommst du nicht nur spannende Einblicke in den Arbeitsalltag einer völlig anderen Kultur, du erlebst auch die Hinterlassenschaften uralter Hochkulturen, traumhafte Karibikstrände, feurige Vulkane, rauschende Wasserfälle, imposante Kolonialarchitektur sowie Alltäglichkeiten, die dich wahlweise an Spanien oder die USA erinnern werden. Mexiko ist nicht umsonst eines der beliebtesten Reiseziele der Welt und auch eine großartige Destination für dein Auslandspraktikum. Ein Auslandsaufenthalt in Mexiko ist sowohl ein landschaftlichen als auch kulturelles Highlight, das einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird.

Praktikum im vielseitigen, spannenden Mexiko

Themen dieser Seite:

Warum du dein Praktikum in Mexiko machen solltest

Mexiko ist eines der spannendsten, vielfältigsten und beliebtesten Ziele in Südamerika. Das Land hat sowohl landschaftlich als auch kulturell unheimlich viel zu bieten. In Mexiko befindet sich eines der sieben Weltwunder sowie zahlreiche alte Städte und Ruinen, die zum Weltkulturerbe gehören. In dem beeindruckenden Land kannst du die bis zu 3.000 Jahre alten Hinterlassenschaften uralter Hochkulturen bestaunen, beispielsweise der Maya und Azteken sowie vieler weiterer vergangener Zivilisationen. Doch Mexiko bietet nicht nur etliche historische Schätze und eine faszinierende kulturelle Vielfalt, sondern auch zahlreiche Naturschätze. Zu den Highlights zählen die kunterbunte Unterwasserwelt im karibischen Meer, spektakuläre Felsformationen und andere bizarre geologische Formen, schneeweiße Sandstrände, imposante Vulkane, wilde Wasserfälle und eine unheimlich vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Ganz abgesehen von den kulturellen, historischen und landschaftlichen Reizen des Landes, ist Mexiko auch der ideale Ort zum Spanischlernen. Die Mexikaner sprechen ein langsames, gut verständliches Spanisch, das auch Anfänger recht schnell verstehen und lernen.

Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Mexiko

Das bevölkerungsreiche Mexiko zählt zu den wirtschaftlich wichtigsten Staaten in Lateinamerika und gilt als fortgeschrittenes Schwellenland. Mexiko steht auf der Liste der größten Volkswirtschaften der Erde an 15. Stelle, belegt bei den Exporten den 13. Platz und bei Importen den 12. Platz der Weltrangliste. Sowohl das Bruttoinlandsprodukt als auch die Inflationsrate haben sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt. Den größten Anteil am BIP (Bruttoinlandsprodukt) haben in Mexiko die Dienstleistungen, sie machen über zwei Drittel aus. Rund ein Drittel fällt auf die Industrie und nur ca. vier Prozent auf die Landwirtschaft. Nichtsdestotrotz arbeiten rund 20 Prozent der Beschäftigten in der Landwirtschaft. Mexiko hat eine erstaunlich niedrige Arbeitslosenquote von etwa 4,4 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland liegt sie derzeit bei 5,8 Prozent. Allerdings gibt es in Mexiko gravierende Probleme bei der Lohnverteilung. Ca. 40 Prozent der Mexikaner leben unter der Armutsgrenze und erhalten keinen annähernd fairen Lohn. Des Weiteren ist die Wirtschaft Mexikos stark vom Außenhandel mit den USA abhängig. Rund 80 Prozent alle Exporte gehen in die USA.

Praktikumsmöglichkeiten in Mexiko

Praktikums-Möglichkeiten gibt es in dem vielfältigen Land vor allem in den Bereichen Maschinenbau, Informationstechnik und Business Management.

Darüber hinaus bietet die Tourismusbranche viele Möglichkeiten für Praktikums-Interessierte, denn hier kannst du vor allem mit deinen Fremdsprachenkenntnissen punkten. Mit etwas Glück lebst und arbeitest du außerdem an den schönsten Orten Mexikos. Viele Touristik-Unternehmen sitzen aber auch in der Hauptstadt Mexiko City. Jährlich zieht es etwa 20 Millionen Touristen nach Mexiko und es ist ein wichtiger Wirtschaftszweig des Landes.

Auch Kulturinteressierte finden passende Praktika in Mexiko. Beliebt sind beispielsweise Praktika in Kulturzentren, Fremdspracheninstituten und anderen kulturellen Einrichtungen. Zu den Klassikern in diesem Bereich zählt das Goethe Institut, das seinen Sitz in der Hauptstadt des Landes Mexiko City hat. Zu den Aufgaben eines Praktikanten in diesem Bereich gehört neben dem Begleiten des Unterrichts auch die Organisation von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit sowie die Betreuung der Bibliotheken und Mediatheken.

Ebenso bietet der soziale Bereich etliche Möglichkeiten für ein Auslandspraktikum in Mexiko, da es in dem bevölkerungsreichen Land immer noch sehr viele Menschen gibt, die unter der Armutsgrenze leben und sozial benachteiligt sind.

Die größten Unternehmen in Mexiko

 Name Branche Hauptsitz Mitarbeiter
 PEMEX Öl und Gas Mexiko-Stadt rund 138.000
 América Móvil  Telekommunikation  Mexiko-Stadt  rund 41.000
 Comisión Federal de Electricidad  Versorger Mexiko-Stadt rund 81.000
 Walmex Einzelhandel Mexiko-Stadt rund 142.000
 Cemex Bauhauptgewerbe Monterrey rund 55.000

Bewerbung um ein Praktikum in Mexiko

Auf einen Praktikumsplatz in Mexiko kannst du dich initiativ bewerben oder gezielt im Internet nach passenden Ausschreibungen suchen. In Mexiko sind meist nur ein Anschreiben und der Lebenslauf üblich. Zeugnisse und Zertifikate bringst du erst beim Vorstellungsgespräch mit. Allerdings solltest du darauf achten, ob du dich bei einer mexikanischen, internationalen oder auch deutschen Firma in Mexiko bewirbst. In diesem Fall gelten evtl. die Standards des Heimatlandes. Auch solltest du dich vorab erkundigen, in welcher Sprache die Bewerbung verfasst werden soll. Bei internationalen oder deutschen Unternehmen ist es mitunter weder erforderlich noch erwünscht, die Bewerbung auf Spanisch zu schreiben. Bei lokalen Unternehmen ist ein spanisches Bewerbungsschreiben jedoch Standard. Die eigenständige und mitunter aufwändige Suche nach einem passenden Praktikumsplatz ersparst du dir, wenn du dir ein Praktikum von einem spezialisierten Veranstalter vermitteln lässt. Vor allem für Leute, die wenig Zeit haben und noch nicht so gut Spanisch sprechen, ist das ideal.

Notwendige Sprachkenntnisse

Trotz der geografischen Nähe und den engen wirtschaftlichen Beziehungen zu den USA ist Englisch in dem großen lateinamerikanischen Staat nicht unbedingt weit verbreitet. Wenn du ein Praktikum in einem lokalen Unternehmen machen willst, brauchst du daher Spanisch-Kenntnisse. Diese müssen zu Beginn deines Aufenthalts jedoch noch nicht perfekt sein, denn vor Ort kannst du jeden Tag dein Spanisch verbessern und schon bald selbstsicher mit den herzlichen Locals kommunizieren. Einige Programme bieten auch einen Intensiv-Sprachkurs zu Beginn deines Aufenthalts an, sodass du dich ideal einstimmen kannst. Beim Spanischlernen helfen dir auch die extrem freundlichen und geduldigen Einheimischen, sodass die Sprachbarriere in Mexiko definitiv kein größeres Problem darstellt. In internationalen und deutschen Unternehmen in Mexiko kommst du mitunter auch ohne Spanisch aus. Es lohnt sich aber trotzdem, zumindest ein bisschen Spanisch zu lernen, um sich im Alltag gut verständigen zu können.

Die Top 3 Orte für Praktika in Mexiko

1 |Mexiko-Stadt

Die mit Abstand meisten Praktikumsmöglichkeiten findest du in der Hauptstadt des Landes Mexiko-Stadt. Kein Wunder: Die Metropole ist mit rund 23 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt. Auch wenn die Stadt mit ihren Wolkenkratzern, schachbrettartigen Häuserkarrees und Autobahnen auf den ersten Blick vielleicht eine Herausforderung ist, wirst du schon bald von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, der kolonialen Altstadt, den bunten Straßenmärkten und der lebhaften Kunst- und Kulturszene begeistert sein. Auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und historische Stätten sind von der Hauptstadt aus leicht erreichbar, oft auch in Tagesausflügen.

2 |Karibikküste

Besonders schöne Praktikumsmöglichkeiten bietet auch die mexikanische Karibik, zum Beispiel im traumhaften La Riviera Maya oder dem berühmten Playa del Carmen. In der mexikanischen Karibik erwarten dich neben tropischem Klima, kristallklarem Wasser und bunten Fischen auch üppig-grüne Dschungelvegetation und ein sehr entspannter Lebensstil.

3 |Pazifikküste

Die Pazifikküste ist vor allem bei Surfern beliebt, sie bietet aber auch verschiedenen Praktikumsmöglichkeiten. Ein häufiges Ziel für Praktikanten aus dem Ausland ist beispielsweise die etwa. 25.000 Einwohner große Küstenstadt Puerto Escondido im Bundesstaat Oaxaca. Nach getaner Arbeit kannst dich dort wunderbar in die Wellen stürzen und deine Surf-Skills ausbauen.

Fazit

Mexiko ist eines der kulturell und landschaftlich vielfältigsten Länder Lateinamerikas und ein großartiges Ziel für ein Auslandspraktikum. Das aufstrebende Schwellenland ist eine der weltweit größten und bedeutendsten Volkswirtschaften und bietet Praktika in vielen unterschiedlichen Bereichen. Es ist außerdem eines der besten Orte, um Spanisch zu lernen und tief in die lokale Kultur einzutauchen, denn die Mexikaner sind unglaublich gastfreundlich, hilfsbereit und offen gegenüber Menschen aus dem Ausland. Ein Auslandspraktikum in Mexiko wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen, deine interkulturelle Kompetenz stärken und dir eine faszinierende Kultur näher bringen.

Das könnte dich auch interessieren:

>> Work and Travel in Mexiko

>> Backpacking-Tipps für Mexiko

>> Erfahrungsbericht: Nadja als Praktikantin in Mexiko

Praktika-Angebote in Lateinamerika auf Auslandsjob.de

>> Finde hier dein Auslandspraktikum!

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves