Die 5 besten Outdoor Pools in Sydney Authentische Abkühlung abseits der überlaufenen Stadtstände

| 16. 05. 2015 | 2 Kommentare
North Sydney Pool

Sydney’s Outdoor Pools. Immer noch ein Geheimtipp.

Mit dem berühmten Bondi Beach und Manly Beach hat Sydney einige der berühmtesten Strände der Welt zu bieten. Beliebt bei Einheimischen, Touristen und Surfern gleichermaßen, können diese Hot Spots aber auch ziemlich schnell überlaufen sein. Neben seinen Stränden bietet Sydney aber auch eine eher unbekannte Alternative um sich an heißen Sommertagen eine Abkühlung zu verschaffen.  Die Stadt verfügt über eine Reihe von so genannten Outdoor Pools, oft eine Mischung aus Freibad und Strandbad, in denen man schwimmen, entspannen und einen lauen Sommertag verbringen kann. Und das Ganze nicht selten verbunden mit einer erstklassigen Aussicht und der angenehmen Abwesenheit der touristischen Massen. Fünf dieser lokalen Geheimtipps haben wir für euch recherchiert.

 

Liste der 5 besten Outdoor Pools in Sydney:

ICEBERGS

Icebergs Pool Sydney

Icebergs direkt am Bondi Beach.

Gegründet vor über 100 Jahren ist Icebergs, auch genannt Bondi Baths, Sydneys Schwimmbad mit der längsten Tradition und eine echte Institution. Eingebettet in die felsige Küstenlinie liegt das Bad genau am berühmten Bondi Beach. Während man schwimmt, oder sich auf der Terrasse bei einem kühlen Drink entspannt, kann man die Aussicht auf Australiens bekanntesten Strand genießen. Beides lässt sich auch sehr gut an einem Tag kombinieren. Icebergs bietet ein großes Becken in dem man seine Bahnen ziehen und in das bei hohem Wellengang auch hin und wieder der Pazifik hinein schwappen kann. Auch die berühmten Sydney Lifeguards trainieren hier regelmäßig.  Daneben gibt es noch ein kleineres Becken, ein Fitnessstudio, ein Bistro und ein Restaurant. Auch Outdoor Yoga Sessions werden angeboten. Icebergs ist der Inbegriff der Sydney Outdoor Pools.

Webseite: http://icebergs.com.au/

Adresse: 1 Notts Avenue, Bondi

Eintritt: $6.50

Hinweis: Donnerstags geschlossen wegen Poolreinigung

 

WYLIE’S BATH

Wylies Bath Sydney

Wylie’s Bath – der zeitlose Klassiker.

Südlich vom Coogee Beach findet sich Wylie’s Bath. Das historische Bad hat ebenfalls eine lange Tradition und erscheint auf den ersten Blick wie aus der Zeit gefallen. Das Sonnendeck von Wylie’s ist auf langen Stelzen gebaut, komplett aus Holz, und bietet eine einmalige Aussicht auf den Pazifik. Oben befindet sich ein Kiosk in dem man für den kleinen Hunger nach dem Schwimmen Snacks und einen heißen Kaffee bekommt. Eine besondere Attraktion ist das hauseigene „Massage by the Sea“ Programm, wo man sich unter freiem Himmel zum Sound des Ozeans eine entspannende Massage geben lassen kann. Im Wylie’s vergeht ein Tag wie im Flug – Schwimmen, Sonnen, Kaffeetrinken und das Ganze von vorn. Kommt man in der Woche, kann man diesen Geheimtipp auch in aller Ruhe und ohne Trubel genießen.

Webseite: http://www.wylies.com.au/

Adresse: 4B Neptune Street, Coogee

Eintritt: $4.80

 

PRINCE ALFRED PARK POOL

Prince Alfred Park Pool Sydney

Prince Alfred Park Pool. Ein blaues Juwel.

Versteckt hinter Sydneys belebter Central Station und eingebettet in das weite Grün des Prince Alfred Park, findet sich ein blaues Juwel von einem Swimming Pool. Ausgezeichnet mit einem Architektur Preis ist Prince Alfred Park Pool ist wie eine kleine Oase in Mitten der Großstadt. Die 50m Bahnen werden von einem Kiosk und den geräumigen Umkleidekabinen auf der Linken flankiert. Auf der Rechten finden sich hölzerne Terrassen, eine große, satt grüne Grasflache und die auffälligen gelben Sonnenschirme. Hinter den Palmen, die sich seicht im Wind biegen, zeichnet sich die Silhouette der Sydney Skyline ab. Prince Alfred Park Pool ist ein ganz besonderer Ort und ideal um sich unter die Sydney Locals zu mischen und den australischen Lebensstil hautnah zu erleben.

Webseite: http://princealfred.org/

Adresse: 105 Chalmers Street, Surry Hills

Eintritt: $6.00

 

NORTH SYDNEY POOL

North Sydney Pool

Beste Aussicht im North Sydney Pool.

Sucht man einen Pool mit einer grandiosen Aussicht, dann kommt man am North Sydney Pool nicht vorbei. Das Schwimmbad befindet sich direkt neben der Sydney Harbour Bridge und es scheint, als ziehe man seine Bahnen unter der Brücke selbst. Vom Pool im klassischen Art Deco Stil hat man einen einmaligen Blick auf den Hafen und das Opernhaus. Der bekannte Freizeitpark Luna Park befindet sich gleich nebenan. Neben dem Schwimmen in außergewöhnlicher Umgebung bietet der North Sydney Pool ein Fitnessstudio, eine Sauna, ein Café und ein Restaurant. Besonders bei Nacht, wenn die Brücke erleuchtet ist und die Stadtlichter in das Schwimmbad scheinen, ist das Schwimmen hier ein unvergessliches Erlebnis.

Webseite: http://www.northsydney.nsw.gov.au/pool

Adresse: 4 Alfred St, Milsons Point

Eintritt: $6.00 bis $7.30

Hinweis: Der Eintritt ist frei wenn man ein vorher ein Luna Park Unlimited Rides Ticket gekauft hat

 

MACCALLUM POOL

MacCallum Pool Sydney

Freier Eintritt im Mac Callum Pool

Klein aber fein und mit einer grandiosen Aussicht auf Sydney und dessen Harbour Bridge und das Opernhaus, das ist der MacCallum Pool. Auch hier findet man den Charme einer längst vergangenen Zeit. Auch wenn der Pool nur zwei Bahnen bietet, hat man genug Platz zum Schwimmen oder sich auf dem klassischen Holzdeck im Stil der 20er Jahre zu sonnen. Die umliegenden Bäume runden das Gesamtbild ab und spenden an heißen Tag Schatten. MacCallum ist, trotz des eine Million Dollar Ausblicks, noch immer ein Geheimtipp und selten überfüllt. Vom Circular Quay nimmt man die Fähre zum Cremorne Point und schon ist man dort. Das Wasser ist erfrischend, die Fähren pendeln vorbei und das Opernhaus schimmert glänzend in der australischen Sonne. Und das Ganze bei freiem Eintritt.

Webseite: http://www.northsydney.nsw.gov.au/recreation_facilities/places_of_interest/maccallum_pool

Adresse: Milson’s Road, Cremorne Point

Eintritt: Frei

Hinweis: Ein Tag pro Woche wegen Reinigung geschlossen. Genauen Daten auf der Webseite.

 

Die Outdoor Pools in Sydney sind ein authentischer Bestandteil der australischen Kultur und äußerst beliebte Refugien für die Locals. Wer also in das alltägliche Leben der Sydneysider „eintauchen“ möchte, für den sind die Outdoor Pools der Stadt die absolut richtige Adresse. Habt ihr noch weitere Sydney-Tipps abseits der ausgetretene Pfade? Lasst es uns wissen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

>> Backpacker-Videos aus Australien

>> Work & Travel als Straßenmusiker

Tags: , , ,

Kategorie: Reise, Tipps & Tricks

Avatar

Über den Autor ()

Seit er sich erinnern kann, ist Philipp mit dem Virus Wanderlust infiziert. Schon während der Schulzeit hat er ein Jahr als Austauschschüler im Mittleren Westen der USA verbracht. Nach dem Abitur hielt ihn nicht mehr viel und es ging erneut in die USA um mit seinem Gastbruder das Land zu erkunden. Nach dem Studium in Münster und Malta ging es zunächst für ein halbes Jahr nach Australien. Auf dem Work and Travel Visum zog es ihn quer durch den siebten Kontinent, wo sich der Anteil an Work im Vergleich zu Travel nach eigener Aussage aber eher in Grenzen hielt. Nach gut sechs Jahren in der Marketingbranche war es erneut Zeit auszusteigen. Philipp kündigte und reiste für ein Jahr durch ganz Südostasien. Seine Reise dokumentierte er in Bildern und Reportagen auf seinem Reiseblog ESCapology.eu, welches er auch noch heute weiterführt. Daneben schreibt Philipp für verschiedene Online-Portale und hin und wieder Reisemagazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.