Wie esse ich richtig mit Stäbchen?

| 18. 04. 2016 | 1 Kommentar

Mmmmhhh, dir läuft beim Gedanken an asiatische Spezialitäten das Wasser im Mund zusammen? Uns auch – einfach lecker! Wenn da nur nicht diese Stäbchen wären… Wie schaffen die Asiaten nur, mit diesen Dingern sogar Nudeln und Reis zu essen? Ein Rätsel – bis jetzt! Denn wir haben die ultimative Guideline für dich, wie du zu einem wahren Stäbchen-Virtuosen wirst! Okay, das ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Zumindest kannst du in deinem nächsten Asienurlaub ein wenig entspannter zu den Stäbchen greifen und wirst keinen Schweißausbruch mehr bei ihrem Anblick erleiden.

Sushi essen mit Stäbchen

Step 1

Das erste Stäbchen wird zwischen Ringfinger und Daumenansatz fest eingeklemmt. So weit, so gut.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 1: So hältst du das erste Stäbchen zwischen Ringfinger und Daumen.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 1: So hältst du das erste Stäbchen zwischen Ringfinger und Daumen.

 Step 2

Jetzt kommt das zweite Stäbchen hinzu: Das hältst du mit deinem Zeigefinger und Daumen oder alternativ mit Zeige- sowie Mittelfinger und Daumen – wie einen Stift zum Schreiben. Es bleibt also beweglich.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 2: Das zweite Stäbchen hältst du mit Zeigefinger und Daumen.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 2: Das zweite Stäbchen hältst du mit Zeigefinger und Daumen.

Step 3

Korrigiere so lange deinen Griff, bis die dünnen Enden der Stäbchen auf gleicher Länge sind und parallel zueinander liegen.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 3: Halte die Stäbchen parallel zueinander.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 3: Halte die Stäbchen parallel zueinander.

Alles fest im Griff? Dann kannst du jetzt das Öffnen und Schließen üben.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 3: Öffnen und Schließen üben.

How To: Mit Stäbchen essen. Step 3: Öffnen und Schließen üben.

Asiatische Esskultur

Klappt’s? Sehr gut, jetzt kannst du zumindest schon mal klebrigen Reis, Sushi und Essiggemüse unfallfrei in deinen Mund befördern – zumindest theoretisch. Doch es geht noch weiter, denn die asiatischen Essgewohnheiten unterscheiden sich in noch weiteren Punkten von den unseren. Ein typisches asiatisches Essen wird zum Beispiel in mehreren kleinen Schälchen serviert. Die Kunst: Alle Schälchen gleichzeitig leerzuessen. Doch Vorsicht: Sobald du zum Beispiel in Japan eine Komponente ganz aufisst, wird dir sofort Nachschlag serviert. Lass also einen kleinen Rest übrig, wenn du satt bist. Weiterer Japan-Fun-Fact: Bist du in Japan zu Gast und gehst mit deinen Freunden essen, bestelle dir lieber ein alkoholisches Getränk zum Essen. Warum? Trinkt der Gast nur Wasser ist auch für den Rest der Gesellschaft kein Alkohol drin… Aber zurück zum Essen: Befinden sich auch Nudeln in deinen Schälchen, diese bitte geräuschvoll in den Mund einsaugen – du weißt schließlich was sich gehört! Suppen werden übrigens direkt aus den Schalen geschlürft.

How To: Mit Stäbchen essen. Greifen üben.

How To: Mit Stäbchen essen. Greifen üben.

Und so bitte nicht…

How To: Mit Stäbchen essen. So nicht. STäbchen kreuzen.

How To: Mit Stäbchen essen. So nicht. Stäbchen mit der Faust halten.

Viel Spaß beim Üben und Entdecken der asiatischen Esskultur!

Das Essen mit Stäbchen direkt in Japan lernen?

Jetzt hast du Lust dir die letzten Kniffe von den Profis abzuschauen und das Essen mit Stäbchen im Ursprungsland zu lernen? Dann finde hier ein passendes Working Holiday Programm für Japan:

>> Programmtipps für Work & Travel in Japan

Weiterführende Links

Tags: , , , ,

Kategorie: Allgemein, Reise, Specials, Tipps & Tricks

Avatar

Über den Autor ()

Wer Anika nach einer ihrer besten Erfahrungen fragt, der wird wahrscheinlich folgende Antwort bekommen: Mein Auslandssemester in Umeå, Nordschweden! Dorthin verschlug es sie im Rahmen ihres Zwei-Fach-Bachelors in Linguistik und Literaturwissenschaften und man kann wohl behaupten, dass sie seitdem das Reisefieber endgültig gepackt hat. Ob Städtetrips nach Rom, Barcelona und Stockholm, Hundeschlitten fahren in Lappland oder ein Road Trip durch Kanada mit Abstecher nach New York – alles wird fotografisch und auf ihrem Blog festgehalten. Und es wird fleißig weiter geplant: Was kommt nach dem Studium? Ein Auslandspraktikum oder doch lieber Freiwilligenarbeit? Eins steht fest: Es gibt noch viel zu sehen!

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Avatar Lena sagt:

    Hallo und danke für dieses Tutorial zum Essen mit Stäbchen! Ich hatte immer Schwierigkeiten damit, Reis oder Nudeln mit Stäbchen zu essen. Deine Tipps haben mir echt geholfen, beide Stäbchen in der Hand zu koordinieren. Mein Freund ist ein riesen Fan von chinesischem Essen! Wir werden jetzt wohl öfter beim asiatischen Lieferservice bestellen seitdem ich das Essen jetzt auch besser hinkriege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.