Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Work and Living in Mexiko

Leben und arbeiten in Mexiko

von Lennard

Ich lebe und arbeite jetzt seit drei Jahren in Mexiko-Stadt und es ist generell ein faszinierendes Leben in einer der größten Städte der Welt. Warum Mexiko? Ich muss ehrlich gestehen, es hat sich hierbei um Zufall gehandelt. Ich lebte in Ecuador, als ich 2009 die Möglichkeit bekam, für zunächst zwei Monate nach Mexiko Stadt zu gehen. Kurzum, es hat mir sehr gut gefallen und ich bin geblieben. Das Leben in dieser Stadt hat etwas Faszinierendes. Mit fast 20 Millionen Einwohnern gehört diese Stadt zu den größten der Welt.

Eigentlich bin ich Journalist, aber generell ist das hier in Mexiko ein schwieriger Beruf: Erstens sind Journalisten nirgendwo besonders beliebt und zweitens ist dieser Beruf hier besonders gefährlich. Also brauchte ich eine Alternative. Diese fand ich als Deutsch- und Englischlehrer. Die meisten Schulen und Institute verlangen kein abgeschlossenes Pädagogikstudium oder Zertifikat und der Verdienst ist für mexikanische Verhältnisse gut, man kann von dem Einkommen hier sehr gut leben. Außerdem bekommt man als Lehrer problemlos das Arbeitsvisum. Ich rate dringend davon ab sich hier bei den großen Sprachinstituten zu bewerben, das Einkommen beträgt dort weniger als die Hälfte als bei kleineren Instituten und man arbeitet Montag bis Samstag von 7.00 bis 21.00 Uhr.

Sprachkenntnisse und Praktika

Wer nach einem Auslandspraktikum sucht, ist hier genau richtig - die AHK ist sehr aktiv in Mexiko, die meisten deutschen Großunternehmen sind hier vertreten und bieten auf der Homepage der AHK Mexiko Praktika sowie auch Festanstellungen an. Außerdem gibt es eine Vielzahl multinationaler Unternehmen, die jederzeit qualifizierte Leute anstellen. Dabei ist allerdings ein Studienabschluss unabdinglich - mit einem MBA oder einem ähnlichem Abschluss hat man sogar noch bessere Chancen. Mit so einer Anstellung kann man in Mexiko sehr, sehr komfortabel leben.

Allerdings empfehle ich dringend, Spanischkenntnisse mitzubringen, und zwar nicht unbedingt Castellano, wie es Spanien gesprochen wird. Das Spanisch in Lateinamerika unterscheidet sich davon gewaltig. Man kann Spanisch hier allerdings auch in kurzer Zeit in Intensivkursen lernen. Das ist definitiv billiger als entsprechende Kurse in Deutschland und auch um einiges effektiver, da man die Sprache direkt praktisch anwendet. Fließend Englisch ist in jedem Unternehmen hier Grundvoraussetzung.

>> Auslandspraktikum in Mexiko - Alle Infos und Tipps

Wie lebt man in Mexiko?

Aufgrund der Berichterstattung in Deutschland bekommt man den Eindruck, das Mexiko ein sehr gefährliches Land ist und man direkt bei der Ankunft ausgeraubt wird. Nein, dem ist nicht so! Ich lebe seit sechs Jahren in Lateinamerika, davon drei in Mexiko-Stadt und ich wurde nicht einmal überfallen oder bedroht. Natürlich gibt es hier Stadtteile, von denen man am besten weit entfernt bleibt, aber generell sind die Gegenden um das Zentrum relativ sicher. Die meisten Ausländer leben in den Stadtteilen Condesa und La Roma, diese Stadtteile sind sehr europäisch geprägt, die Supermärkte haben eine gute, internationale Auswahl, es gibt viele Cafes und Restaurants und die Polizei zeigt starke Präsenz, man lebt dort absolut sicher und hat eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Bezahlbar sind die Wohnungen dort auch: Die Monatsmieten betragen umgerechnet 400 bis 800 Euro, je nach Größe und Lage.

Wer nur den deutschen Standard kennt, wird sich hier ein wenig verloren vorkommen: Wohnungen sind eher einfach gebaut, Heizung oder schallisolierte Fenster sucht man vergebens. Wer damit ein Problem hat, bleibt am besten gleich daheim. Man muss ebenso auf die Mentalität hier vorbereitet sein - mit Druck und Lautwerden wird man gar nichts erreichen. Nicht jeder ist für ein Leben in Mexiko geschaffen, es ist anders, aber auf jeden Fall eine tolle Erfahrung. Man muss sich auf jeden Fall erst einmal an die Dimensionen dieser Stadt gewöhnen und das dauert seine Zeit. 60 bis 90 Minuten für den Weg zur Arbeit sind keine Seltenheit. Dennoch, ich für meinen Teil kann es nur jedem empfehlen und werde auch so schnell nicht mehr nach Deutschland zurückkehren.

Weitere Erfahrungsberichte lesen...

>> Erfahrungsberichte aus Mexiko

>> Erfahrungsberichte weltweit

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves