Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme finden!

Work and Travel Must-Haves Must-haves

Teil 1/2 | Open Return Tickets

Open Return TicketFlexible Rückflüge speziell für Work and Travel

Den passenden Flug für sein Work and Travel-Abenteuer zu finden ist ein gar nicht so leichtes Unterfangen, denn das eigentliche Problem liegt meist gar nicht darin, den wirklich günstigsten Flug zu finden, sondern vielmehr, bei der Flugbuchung bereits angeben zu müssen, wann man wieder zurück fliegen möchte. Wer ein Working Holiday Visum für 1 Jahr in der Tasche hat und gar nicht weiß, ob er diesen kompletten Zeitraum überhaupt ausschöpfen möchte oder aber vielleicht im Anschluss noch einen Zwischenstopp irgendwo für einige Zeit einlegen möchte, dem wird es ziemlich schwer fallen, sich auf ein konkretes Rückflugdatum bereits vor Reiseantritt festlegen zu müssen. Genau für dieses Problem gibt es eine ideale Lösung: Das Open Return Ticket.

TIPP: Die erste Suchmaschine für Open Return Tickets - in Kürze hier bei Auslandsjob.de!!!

>> Günstige Work & Travel Flüge finden

Themen dieser Seite

Was ist ein Open Return Ticket?

Ein Open Return Ticket kann man bei bestimmten Airlines buchen und dabei den Termin des Rückfluges offen lassen. Hin- und Rückflug werden beim Kauf bezahlt, so dass der Fluggast die Garantie hat, dass die betreffende Airline ihn auch wieder zu den vereinbarten Konditionen von seinem Reiseort zurück in die Heimat befördern muss. Open Return Tickets sind vor allem etwas für Leute, die auf unbestimmte Zeit in einem Land unterwegs sein wollen und sich beim Abflug noch nicht auf die genaue Dauer des Aufenthalts festlegen können (oder wollen). Deswegen wird beim Ticketkauf nur das Abflugdatum eingetragen. Mit dem Open Return Ticket kann der Fluggast dann zu einem späteren Termin am Reiseort den Rückflug vereinbaren, wobei dieses Datum dann bindend ist. Eine "Frist" für die Buchung des Rückfluges gibt es hierbei im eigentlichen Sinne nicht. Als empfehlenswerten Termin kann man sicher einen Monat vor gewünschtem Rückflug nennen, jedoch ist dies nur ein Erfahrungswert, denn ob man den Rückflugtermin einbuchen kann oder nicht hängt ganz einfach von der Verfügbarkeit ab. "Je früher desto besser" ist auch hier die Grundregel, wobei wirklich spätestens eine Woche vor gewünschtem Rückflugdatum gebucht werden sollte. Sobald sich der Reisende über den Rückflugtermin im Klaren ist, sollte er diesen auch in sein Open Return Ticket eintragen lassen. Damit unterstützt er die Planungssicherheit der Fluggesellschaft, die ihm dann auch die Beförderung zum vereinbarten Tarif garantieren kann.

Oder bist du vielleicht auf der Suche nach dem passenden Ticket für deine Weltreise? Dann findest du hier sicherlich einige hilfreiche Informationen zum sogenannten Around-the-World-Ticket:

>> Das Around-the-World-Ticket

>> Open-Return-Tickets für Australien anfragen

>> Open-Return-Tickets für Neuseeland anfragen

>> Open-Return-Tickets für Kanada anfragen

Airlines & Ziele

Open Return Tickets werden nicht von jeder Fluggesellschaft angeboten und orientieren sich insbesondere an weitläufigen Reisezielen wie den USA oder Australien. Im asiatischen Raum sind solche Tickets eher Praxis, wobei sie dort eher einen geschäftlichen Charakter tragen. Deswegen sind diese Fluggesellschaften auch flexibler in der Ausgestaltung. Das betrifft nicht nur die Zeitdauer, die auch bis zu 18 Monate betragen kann, sondern auch Zwischenstopps und Anschlussflüge, die mit dem Open Return Ticket preiswerter zu haben sind. Manche Airlines aus dem asiatischen Raum machen diesen Erfahrungsvorsprung auch zum Gegenstand einer besonderen Offerte in Europa, um neue Fluggäste zu gewinnen.     

Flexibles Ticket

Ein all-in-one-Ticket dieser Art gibt es jedoch noch nicht. Wer mit einem Open Return Ticket fliegt hat lediglich das Anrecht, aus dem Reiseland von einem Ort, den die entsprechende Airline anfliegt, zu den vereinbarten Bedingungen zurück befördert werden zu können. Für Reisen, die er während seiner Reisezeit in dem entsprechenden Land oder anderen Ländern unternimmt, muss er natürlich eigene Vorkehrungen treffen. Mit einem Open Return Ticket verschafft er sich aber einen flexiblen Handlungsrahmen, innerhalb dessen er seinen Langzeitaufenthalt nach eigenem Ermessen gestalten kann.

Unterscheidung: Open Return & „Normale“ Flugtickets

Die größten Vorteile eines Open Return Tickets sind sicher Flexibilität und die Beförderungs- sowie Preisgarantie. Jeder hat schon die Erfahrung gemacht, dass sich mit der Buchung von Hin- und Rückflug erhebliche Einsparungen beim Flugpreis erzielen lassen. Die Chance, mit zwei One-Way-Tickets diesen Preis zu unterbieten, ist theoretisch zwar gegeben, bewahrheitet sich in der Praxis allerdings kaum. Der Reisende will ja seinen Aufenthalt in einem anderen Land nicht mit der täglichen Suche nach den aktuellen Flugschnäppchen verbringen, und diese wiederum würden ihn an Termine binden, die seinen Aufenthalt beeinflussen. Mit dem Open Return Ticket ist er da auf der sicheren Seite. Er zahlt zwar etwas mehr als bei einem definierten Rückflugtermin, aber immer noch weniger als für die üblichen One-way-Tickets. Damit sind Open-Return-Tickets die ideale Lösung, um den Aufenthalt in einem anderen Land bis zur einem Jahr nach eigenem Ermessen zu gestalten und trotzdem über eine preiswerte Rückflugmöglichkeit zu verfügen

Konditionen & Preise der Open Return Tickets

Die Konditionen sollte sich der Fluggast trotzdem genau ansehen. Das Wichtigste ist sind natürlich die Geltungsdauer und der Preis, aber vor allem die Bedingungen für die Buchung des Rückfluges müssen genau eingehalten werden. Beim Kauf des Open-Return-Tickets verpflichtet sich der Fluggast, den Termin für den Rückflug innerhalb einer bestimmten Frist festzulegen und in das Ticket eintragen zu lassen. Diese Frist beträgt in der Regel einen Monat vor Ablauf der Geltungsfrist des Tickets. Erfahrungsgemäß ist es ratsamer, sich bereits vor Ablauf dieser Frist mit der Airline in Verbindung zu setzen und den Rückflugtermin zu vereinbaren. Denn inmitten des vielen Kleingedruckten behalten sich die Fluggesellschaften Optionen für den Fall vor, dass der Rückflug in der Preisklasse des Open Return Tickets nicht möglich ist. Sie buchen natürlich lieber ihre Flüge aus, als ständig ein verschenktes Potenzial an möglichen Open Return Rückflügen offen zu halten. Je früher der Reisende also seinen Rückflugtermin eintragen lässt, desto besser sind seine Chancen, in der gleichen Preisklasse befördert zu werden. Überschreitet er die Frist oder greift eine der zahlreichen Vertragsbedingungen, verliert das Open Return Ticket zwar nicht seine Gültigkeit, aber der Fluggast muss für die Beförderung in einer anderen Preisklasse zuzahlen, wenn zu seinem angegebenen Termin nichts anderes mehr frei ist. Am Abflugtag einfach am Schalter der Airline auf dem Flughafen aufzukreuzen und das Open Return Ticket auf den Tisch zu legen, wird in der Regel nicht funktionieren.

Hier weiterlesen:

>> Teil 2 | Open Return Tickets - Airlines, Flugrouten & Buchung

 

Starte jetzt mit deiner Work & Travel Planung

Unser großer Work & Travel-Finder zeigt dir sämtliche Programme & Packages, aus denen du wählen aktuell kannst. Zudem haben wir von Auslandsjob.de für dich die bislang einzige interaktive Work and Travel Check- & Planungsliste erstellt, die dich komplett selbständig durch den Planungsprozess deiner Working Holidays führt:

>> Jetzt in den Planungsprozess meines Work & Travel-Abenteuers einsteigen mittels innovativer Work & Travel-Checkliste

Jetzt Fluganfrage stellen!

Du erreichst das Team vom Work and Traveller telefonisch unter:
05242 / 58 100 90

Günstige Flüge & flexible Rückflugtermine speziell für Work & Travel- schick einfach deine Fluganfrage über folgendes Formular - kostenlos und unverbindlich!

  1. Anrede *
  2. Hast du einen Reisepartner *
  3. Mehrtägiger Stopover? *
* Benötigte Angaben

PROGRAMME

Finde dein Work & Travel Abenteuer

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

NOCH NICHT SICHER? TESTE DICH!

Work & Travel-Test

Wenn du noch nicht sicher bist, ob du dein Work and Travel selbst planen oder bei einer Organisation buchen willst, dann mach unseren Work and Travel-Test:

>> Teste dich jetzt!

E-Mail-Kurs

Umfrage

Wie machst DU Work and Travel?
Snapchat