Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Als Praktikantin in Cork (Irland) | Erfahrungsbericht

Hanna hat ein Auslandspraktikum in Cork absolviertvon Hanna

Während meiner Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel ermöglichte mir mein Betrieb ein Auslandspraktikum in Irland. Das Auslandspraktikum lief über den Europäischen Bildungsverbund e.V. und das Förderprogramm Erasmus. Ich musste lediglich meine Bewerbungsunterlagen beim Europäischen Bildungsverbund einreichen. Der Europäische Bildungsverbund kümmerte sich dann um das Stipendium des Erasmusprogramms, suchte mir eine Gastfamilie und einen Praktikumsbetrieb und buchte mir ebenfalls die An- und Heimreise.

Los geht's

Ich flog am Samstagabend nach Dublin. Dort wurde ich am Flughafen abgeholt und zu meiner ersten Gastfamilie gebracht. Am nächsten Morgen genoss ich ein englisches Frühstück bei meiner Gastfamilie und kurz danach ging meine Reise schon weiter. Ich wurde abgeholt und zum Bus gebracht, der mich schlussendlich nach Cork brachte. In Cork wurde ich von meiner Gastmutter abgeholt und nach Hause gebracht. Meine Gastfamilie und ich wohnten in einem kleinen Vorort namens Matthew Hill. In meiner Gastfamilie und meinem Zimmer fühlte ich mich direkt sehr wohl. Von Matthew Hill brauchte es nur eine 20-minütige Busfahrt und schon war ich in der Stadt.

Neue Einblicke im Praktikumsbetrieb

In meinem Praktikumsbetrieb T&T Precision Ltd. wurde ich gleich willkommen geheißen. T&T Precision ist ein kleines Industrieunternehmen mit ca. 40 Mitarbeitern in Cork. Das Unternehmen hat sich im Bereich Precision Engineering spezialisiert und fertigt unter anderem künstliche Hüft- oder Kniegelenke, sowie Metall- oder Kunststoffteile für Flugzeuge an. Meine Kollegen nahmen sich Zeit um mir verschiedene Dinge zu erklären und zu zeigen und wenn ich Fragen hatte waren sie immer hilfsbereit. Bereits nach kurzer Zeit wurde mir ein Computer zur Verfügung gestellt und mir mein erstes kleines Projekt gegeben. Ich durfte für verschiedene Maschinen aus der Fertigung eine Anleitung verfassen. Ansonsten war meine Aufgabe im Daily Business mitzuhelfen, d.h. Bestellungen einlesen, Lieferscheine im System hinterlegen, die Zentrale zu betreuen, usw. Die Arbeit im Praktikumsbetrieb war für mich besonders interessant, da ich einen Einblick in ein anderes Unternehmen haben durfte und so viele neue Erfahrungen sammeln konnte. Außerdem fand ich die Arbeit mit dem Warenwirtschaftssystem sehr interessant.

Viele schöne Erlebnisse an den Wochenenden

An den Wochenenden hatte ich viel Zeit um mir die Gegend anzuschauen. Meine Wochenenden genoss ich immer mit einem Mädchen aus Deutschland, das ebenfalls in Cork war. Hanna hat bei ihrem Auslandspraktikum die Temple Bar in Dublin besichtigtGleich am ersten Wochenende waren wir im Zoo, in Cobh bei der Titanic Experience und in Midlton bei der Jameson Whiskey Experience. Am zweiten Wochenende war in Dublin eine Stadtführung gemeinsam mit den anderen aus Deutschland, an der jeder teilnehmen durfte. Also reisten wir nach Dublin und verbrachten 2 Tage dort. So konnten wir super die Stadt erkunden, unter anderem die Temple Bar und das Guiness Storehouse. Am dritten Wochenende wurde es dann Zeit für etwas Shopping in der Innenstadt von Cork und im Mahon Point Shopping Center. Außerdem machten wir noch eine Tagestour zu den Cliffs of Moher mit einem Bus, der an mehreren Sehenswürdigkeiten wie z.B. the Burren, den Cliffs of Moher und dem Bunratty Castle, stoppte. Leider war es bei den Cliffs of Moher so nebelig, dass wir die Cliffs nicht sehenkonnten. Unter der Woche hatte ich natürlich nach der Arbeit auch viel Zeit um mir die Stadt Cork anzuschauen und z.B. das Kino oder ein Pub zu besuchen. Am vierten Wochenende war dann leider schon die Rückreise. Ich fuhr mit dem Bus wieder zurück nach Dublin und flog von Dublin nach Hause.

Mein Fazit

Durch die ständigen Konversationen auf Englisch konnte ich meinen Wortschatz um einiges erweitern. Außerdem verflog die Angst vor dem Sprechen oder die Angst davor, etwas falsch zu sagen sehr schnell. Es fiel mir schnell leicht mich mit den Leuten zu unterhalten.

Meine Zeit in Cork war eine tolle und erlebnisreiche Zeit an die ich sehr gerne zurückdenke. Ein Auslandspraktikum kann ich auf jeden Fall jedem sehr empfehlen um neue Erfahrungen zu sammeln, seinen Wortschatz zu erweitern und eigenständiger zu werden.

Weitere Erfahrungsberichte lesen...

>> Irland-Erfahrungsberichte

>> Work and Travel-Erfahrungsberichte weltweit

 

Unsere Programmtipps:

>> Farmarbeit in Irland

>> Auslandspraktikum in Irland

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves