Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Versicherung für Work and Travel in den USA

Work and Travel Versicherung für die USA

Work and Travel Versicherung für die USA | Auslandsjob.de

Mit dem Thema Versicherungen muss sich jeder Work and Traveller früher oder später auseinandersetzen. Gerade bei Reisen außerhalb Europas gehören Reiseversicherungen zu einem der wichtigsten Organisations- und Planungsschritte. Sie sind oft eine Voraussetzung für das Visum und die Einreise in das Work-and-Travel-Land. Viele Work and Traveller neigen dazu, die Organisation der richtigen Versicherungen bis zum Schluss aufzuschieben. Doch dazu besteht gar kein Grund, denn so kompliziert wie du vielleicht denkst, ist das Thema Versicherungen gar nicht. In diesem Artikel erfährst du, welche Versicherungen du für einen Work and Travel-Aufenthalt in den USA brauchst.

Überblick:

 

Krankenversicherung für Work and Travel USA

Eine solide Auslandskrankenversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen für Work and Traveller in den USA. Sie ist absolut essentiell, da sie sowohl eine Voraussetzung für das Visum als auch die Einreise in dein Gastland ist. Ohne geht es also auf keinen Fall!

Auch die üblichen Reiseversicherungen, die lediglich Auslandsaufenthalte bis zu sechs Wochen abdecken, sind für Work and Traveller in den USA ungeeignet, da Work and Travel-Aufenthalte meist länger als sechs Wochen dauern. Du brauchst daher eine spezielle Auslandsversicherung für Langzeitaufenthalte. Diese kannst du für Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr abschließen, was für einen Work and Travel-Aufenthalt in den USA meist ausreicht. Hier findest du einen Versicherungsvergleich von Auslandsversicherungen, die insbesondere für Work and Traveller geeignet sind:

>> zum großen Work and Travel Versicherungsvergleich

Aber aufgepasst! Viele Versicherungen schließen die USA und Kanada aufgrund der dortigen hohen medizinischen Kosten von ihrem Tarif aus. Deshalb musst du gerade, wenn dein Work and Travel-Ziel die USA ist, besonders aufpassen. Wir empfehlen den Education60-Tarif der HanseMerkur für die Reiseziele USA und Kanada, da dieser Tarif auch die beiden nordamerikanischen Staaten abdeckt, was bei den meisten Versicherungen nicht der Fall ist. Hier findest du den Tarif:

>> Education60 Work & Travel Auslandskrankenversicherung der Hanse Merkur

Haftpflichtversicherung für Work and Travel USA

Neben einer guten Auslands-Krankenversicherung gehört eine Haftpflichtversicherung zur Standardausstattung bei Work and Travel-Aufenthalten. Eine Haftpflichtversicherung ist im Ausland genauso wichtig wie Zuhause. Denn solltest du aufgrund unglücklicher Umstände fremdes Eigentum oder sogar Personen beschädigen, musst du sonst selbst für den entstandenen Schaden aufkommen und das kann richtig teuer werden. Deshalb ist eine Haftpflichtversicherung gerade in den USA, wo schneller als in anderen Ländern geklagt wird, unverzichtbar. Jedoch sind Haftpflichtversicherungen in der Regel weltweit gültig, weshalb du erstmal prüfen solltest, ob du evtl. schon eine hast. Wenn das der Fall ist, überprüfe deinen Versicherungstarif, ob er weltweit gültig ist und auch das Arbeiten im Ausland einschließt. Eventuell bist du auch über die Haftpflichtversicherung deiner Eltern mitversichert. Hast du noch gar keine Haftpflichtversicherung ist ein längerer Auslandsaufenthalt ein guter Anlass, um eine abzuschließen.

>> Work and Travel Haftpflicht-Versicherung

Unfallversicherung für Work and Travel USA

Auch eine Unfallversicherung zählt zu den wichtigen Work and Travel-Versicherungen. Genau wie bei der Haftpflichtversicherung gilt jedoch auch hier: Die meisten Unfallversicherungen gelten weltweit. Wenn du bereits eine solche Versicherung hast oder über deine Eltern mitversichert bist, prüfe deinen Versicherungstarif und hake direkt bei der Versicherung nach, ob dein Tarif auch Work and Travel-Aufenthalte in den USA abdeckt. Es ist immer wichtig zu erwähnen, dass du in den USA auch arbeiten möchtest. Denn gerade bei der Arbeit passieren viele Unfälle, die hohe Kosten für Rettung und Heilbehandlung nach sich ziehen können. Mitunter bist du aber auch über deinen Arbeitgeber unfallversichert, das solltest du in deinem Arbeitsvertrag prüfen. Wenn das zutrifft, brauchst du trotzdem eine Unfallversicherung für die Freizeit.

>> Work and Travel Unfallversicherung

Weitere Versicherungen für Work and Travel USA

Die oben genannten Versicherungen zählen zu den wichtigsten Versicherungen für Work and Traveller. Alle weiteren Versicherungen sind optional und sollten im Einzelfall abgewägt werden. Weitere Versicherungen, die du als Work and Traveller in den USA eventuell brauchst, sind eine Reisegepäckversicherung und eine Reiserücktritts-Versicherung. Insbesondere, wenn du mit viel teurem Equipment reist, kann erstere sinnvoll sein. Achte aber unbedingt auf die Versicherungsbedingungen, da mitunter einige technische Geräte vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind, sodass sich eine solche Versicherung nicht immer lohnt.

Versicherungspakete, statt alles einzeln buchen

Wenn du mehrere Versicherungen für deinen Work and Travel-Aufenthalt in den USA benötigst, sind Versicherungspakete, die mehrere Versicherungen enthalten, sinnvoll. Das ist meist um einiges preiswerter, als alles einzeln zu buchen.

Worauf du bei Auslandsversicherungen achten solltest

Es ist nicht immer einfach, sich durch den Dschungel der vielen Versicherungsanbieter zu kämpfen, ohne dabei den Überblick zu verlieren. Es gibt dabei einige wichtige Punkte, die du speziell bei der wichtigen Auslandskrankenversicherung beachten solltest. Diese sind:

  • Achte unbedingt darauf, dass die USA im Versicherungsschutz enthalten sind! Die meisten Auslandskrankenversicherungen schließen Nordamerika, also USA und Kanada, explizit vom Versicherungsschutz aus. Wir empfehlen den den Education60-Tarif der HanseMerkur für Work and Travel-Reisen in die USA und Kanada, der sowohl aus Leistungs- als auch aus Kostensicht überzeugt.
  • Achte auf Selbstbeteiligung! Diese sollte sehr niedrig oder im Idealfall nicht vorhanden sein. Dann zahlst du nicht jedes Mal drauf, wenn du mal zum Arzt musst.
  • Natürlich sollte es auch keine Obergrenze bei der Erstattung von Arztkosten und anderen medizinischen Leistungen geben.
  • Bei frühzeitiger Rückreise sollten zu viel gezahlte Beträge vorbehaltlos und ohne Bearbeitungs- oder Stornogebühren erstattet werden
  • Eine flexible Zahlmöglichkeit, bei der du sowohl monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich zahlen kannst, ist insbesondere für Work and Traveller mit kleinerem Budget vorteilhaft

Auslandsjob.de-Tipp: Die auslandszeit-Versicherung

Auslandskrankenversicherung Work and Travel Nordamerika

Unsere Empfehlung von Auslandsjob.de speziell für Work & Travel in USA & Kanada - zum versicherten Personenkreis des Work & Traveller Reise-Krankenversicherungstarifs Education60 gehören speziell Work & Traveller sowie Farmworker, Volunteers sowie generell Working Holiday Maker, egal ob Schüler oder Student. Der Versicherungsschutz gilt weltweit im Ausland inklusive USA/Kanada und wird insbesondere für Work & Travel, Volunteering & Farm- & Ranchwork am häufigsten gewählt - Hauptziele: USA & Kanada.

Deine Vorteile in der Übersicht

  • Weltweiter Versicherungsschutz speziell für Kanada sowie USA (wer nach Australien, Neuseeland, Chile oder Japan will, dem empfehlen wir den Work & Travel Versicherungstarif Young Travel der Hanse Merkur)
  • Maximal buchbare Reisedauer: 60 Monate (5 Jahre)
  • Keine Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • populärster Tarif bei Working Holiday Maker wie Work & Traveller, Volunteers, Farmworker mit Zielland USA & Kanada
  • Flexible Zahlweise: monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich oder einmalig
  • Incoming & Outgoing
  • besonders günstiger Nordamerika-Tarif: 35 EUR / Monat (1 bis 12 Monate)
  • Versicherungsschutz im Falle von Heimaturlaub bis zu 6 Wochen innerhalb eines Jahres
  • Mehrsprachiger 24-Stunden Notfallservice an 365 Tagen im Jahr
  • Rückerstattung der Beiträge bei vorzeitiger Rückreise ohne zusätzliche Kosten / Bearbeitungsgebühren
  • sehr gute Deckung sowie hohe Deckungssummen bei spezifischen Risiken für Work & Traveller

Hier kannst du den Antrag für den Work & Travel-Auslandskrankenversicherungstarif Education60 direkt online ausfüllen und abschließen:

Fazit

Versicherungen sind für Work and Traveller in den USA ein wichtiges Thema, das du nicht zu lange aufschieben solltest. Für das Visum ist eine Auslandskrankenversicherung eine wichtige Voraussetzung. Auch auf eine Haftpflicht- und Unfallversicherung solltest du bei Work and Travel-Reisen nicht verzichten, auch wenn sie nicht verpflichtend sind. Prüfe zunächst, ob du bereits eine Haftpflicht- und Unfallversicherung hast, die weltweit gültig sind. Falls nicht, solltest du diese wichtigen Versicherungen vor einer Work and Travel-Reise in die USA abschließen. Oft sind Versicherungspakete, die eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung für das Ausland enthalten, günstiger als alles einzeln zu buchen. Reiserücktritts- und Gepäckversicherungen lohnen sich dagegen für eine Work and Travel-Reise in die USA nicht immer.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der INITIATIVE auslandszeit erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Work and Travel USA