Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Work and Travel Kenia

Work and Travel in KeniaAuch ein armes Land wie Kenia hat dir in Sachen Work and Travel sehr viel zu bieten. Aber wichtig zu wissen: "Work" in Kenia ist für Europäer in erster Linie in Form von Freiwilligenarbeit möglich. „Travel“ in Kenia bietet dir wiederum einzigartige Highlights. So nimmst du zum Beispiel in deiner Freizeit an Safaris durch die kenianischen Nationalparks teil. Hier erlebst du Elefanten, Giraffen und Zebras aus nächster Nähe. Kenia beeindruckt außerdem mit überwältigenden Landschaften: dem Mount Kenia als dem höchsten Berg Afrikas, den Bergregenwäldern sowie endlosen Stränden und Savannen.

TIPP: >> Jobs in Kenia

TIPP: >> Work & Travel-Aufenthalte in Afrika

Möglichkeiten für Work and Travel in Kenia

Freiwilligenarbeit in Kenia

Eine kurze Info vorab: Viele Projekte in Kenia sind nur mit Unterstützung durch freiwillige Helfer aus dem Ausland möglich. Volunteers werden vor allem im sozialen und im medizinischen Bereich dringend gebraucht. Ebenso in Schulen, denn es gibt in Kenia viel zu wenig Lehrer. Die verfügbaren Projekte für Volunteers richten sich also stark nach dem Bedarf im Land. Im sozialen Bereich findest du daher auch kurzfristig einen passenden ehrenamtlichen Job. Weniger dringend, aber auch sehr wichtig, sind Arbeitseinsätze im Naturschutz und im Bereich Wildlife. Hier musst du längere Wartezeiten von einigen Monaten einkalkulieren.

Die Möglichkeiten für Volunteers im Überblick:

  • Freiwilligenarbeit in Kinderheimen: In Kenia ist insbesondere die Zahl der Aids-Waisen sehr hoch, also der Kinder, die ihre Eltern durch Aids verloren haben. Deine Aufgabe in den Waisenhäusern ist das gemeinsame Spielen, Basteln oder das Füttern und Anziehen kleinerer Kinder.
  • Projekte für Straßenkinder in Kenia: Aids ist mit verantwortlich für die hohe Zahl der Straßenkinder in Kenia. Als Volunteer bist du als Streetworker regelmäßiger Ansprechpartner für die Kinder. Außerdem ist deine Kreativität gefragt, um die Kinder z.B. bei Fußballturnieren zu unterstützen. Oberstes Ziel – wenn auch nicht immer erreichbar – ist immer die Reintegration in die eigene oder eine fremde Familie bzw. in eine Institution, in der die Kinder in geschütztem Raum aufwachsen können.
  • Lehrtätigkeit: In Kenia herrscht an öffentlichen Schulen extremer Lehrermangel. Freiwillige Helfer werden darum dringend benötigt. Englisch, Mathe, Geographie, Naturwissenschaften – das sind nur einige der Fächer, in denen deine Mithilfe als Freiwillige/r in Kenia benötigt wird. Auch Nachhilfe für Grundschüler wird häufig von Freiwilligen geleistet.
  • Aufklärungsprojekte unterstützen: Als Volunteer informierst du die kenianische Bevölkerung zum Beispiel über Aids und Verhütung oder auch über Kinderrechte.
  • Hilfe zur Selbsthilfe: Selbsthilfeprojekte, zum Beispiel in den Slums, brauchen Beratung und Unterstützung. Ein klassisches Gebiet der Freiwilligenarbeit in Kenia.
  • Bauprojekte: Aufgaben für Volunteers gibt es zum Beispiel dort, wo öffentliche Gebäude wie Schulen, Gemeindezentren etc. renoviert werden müssen.
  • Naturschutzprojekte: Kenia ist reich an Tier- und Pflanzenarten, aber viele davon sind bedroht. Als Freiwillige/r leistest du einen wichtigen Beitrag um das Ökosystem zu schützen. Du sammelst zum Beispiel Daten zu bestimmten Tierarten oder leistest Aufklärungsarbeit zum Umweltschutz.

Die wichtigsten Voraussetzungen für Work and Travel Kenia (im Sinne von Freiwilligenarbeit) sind, dass du engagiert bist und Interesse an sozialen Projekten oder Umweltschutzprojekten hast. Und natürlich, dass du offen bist für neue Erfahrungen und für die Faszination des afrikanischen Kontinentes. Ein Beispiel, das dir die Kontraste des Landes plastisch vor Augen führt: Bei der Freiwilligenarbeit im Nationalpark von Nairobi lernst du Wildtiere wie Zebras vor großstädtischer Kulisse kennen – wo auf der Welt findest du das sonst?!

>> Freiwilligenarbeit in Kenia

Auslandspraktikum in Kenia

Insbesondere der medizinische Bereich bietet in Kenia Möglichkeiten für Praktika:

  • Praktikum im Bereich Humanmedizin: Ausländische Medizin-Studenten oder -Absolventen sind in Kenia dringend gefragt, um Unterstützung in Krankenhäusern oder Gesundheitszentren zu leisten. Wenn du den Arztberuf anstrebst, bedeutet Praxiserfahrung in Kenia bedeutet in jedem Fall eine persönliche Bereicherung. Hier erlebst du einen extremen Kontrast zur "Gesundheitsindustrie" in Europa.
  • Tiermedizin: Während in der Humanmedizin Vorkenntnisse erforderlich sind, kannst du in Kenia bei Projekten im Bereich der Veterinärmedizin auch ohne Vorbildung als Praktikant/in mitarbeiten.

Work and Travel Kenia organisieren

Es gibt Non-Profit-Organisationen, die international vernetzt sind, aber auch Vermittlungsagenturen, die mit Non-Profit-Organisationen in Kenia zusammenarbeiten und Arbeitseinsätze an ausländische Volunteers vermitteln. Dabei handelt es sich um eine Art Gesamtpaket. Meist ist für Aufenthalt und Verpflegung gesorgt. Ein eigenes Zimmer ist die Regel, oft in kenianischen Gastfamilien. Viele Freiwilligeneinsätze konzentrieren sich auf die Städte Nairobi und Mombasa, aber auch ländlichere Regionen sind möglich. So gibt es zum Beispiel auch Schulprojekte bei den Massai.

Die möglichen Einsätze reichen von wenigen Wochen bis hin zu mehreren Monaten am Stück. Das Mindestalter für Bewerber liegt meist bei 18 Jahren.
Neben Englisch ist Swahili die zweite offizielle Amtssprache. Einige Vermittlungsagenturen stellen vor Beginn des Freiwilligeneinsatzes einen kleinen Sprachkurs und eine interkulturelle Einführung in das Land voran.

Einreisebestimmungen für Kenia

Bei der Einreise bekommst du als deutscher Staatsbürger gegen Vorlage deines Reisepasses an der Grenze zu Kenia – und auch bei Ankunft an den Flughäfen von Mombasa oder Nairobi – gegen Gebühr ein Visum für Kenia mit einer Gültigkeit von 12 Wochen ausgestellt.

Tipp: Informiere dich vor dem Reiseantritt bei der kenianischen Botschaft in Berlin über die aktuellen Bestimmungen!

Weiterführende Informationen über Kenia

Neben dem wichtigen Hinweis, sich vor Reiseantritt bei der kenianischen Botschaft über mögliche Reisewarnungen bzw. die aktuelle wirtschaftliche bzw. politische Situation zu erkundigen, möchten wir von Auslandsjob.de euch gerne folgende weiterführende Informationsquellen ans Herz legen - vorbeischauen lohnt sich definitiv:

  • Insidertipps auf www.keniareisen.de: Keniareisen.de ist ein führendes Infoportal des Reiseveranstalters Safari Tours für Urlauber & Individualreisende, die sich für Kenia interessieren. Sehr viele Infos & Tipps auch "jenseits" der touristischen Trampelpfade, unbedingt empfehlenswert.
  • Keniainfos auf der Website des Auswärtigen Amtes: zwar etwas "nüchterner" gehalten, erfährt der Keniainteressierte hier alles Wissenswerte zum Land Kenia - viele Infos auch unabhängig eines touristischen Hintergrundes, die dennoch für einen Reisenden sehr hilfreich sein können.

>> Hier findest Du Working Holiday Programme für Afrika

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves