Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Work and Travel Holland

Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah… Work and Travel in Holland bietet dir reichlich Auslandserfahrung, Amsterdam als weltoffene Hauptstadt und pittoreske Städtchen und Küstenorte als Ausflugsziele. Für deutschsprachige junge Leute ist Niederländisch außerdem leicht zu lernen und für Deutsche ist auch die Anfahrt ein Klacks. Wenn du im Laufe deines Work and Travel Aufenthaltes deine Niederländisch-Kenntnisse vervollkommnest, macht sich das nicht nur in deinem Lebenslauf gut, sondern du hast damit auch eine Zusatzqualifikation, die dir insbesondere in der deutsch-niederländischen Grenzregion Vorteile auf dem Arbeitsmarkt verschafft.

TIPP: >> Jobs in Holland

TIPP: >> Programme für Work & Travel in Europa

THEMEN DIESER SEITE:

Jobben in Holland

Für viele Deutsche ist das Jobben in den Niederlanden Alltag. Denn durch die Freizügigkeit innerhalb der EU findet im Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden ein reger Austausch statt. Dabei gilt: Das Beherrschen der niederländischen Sprache ist bei der Arbeitsaufnahme meist unabdingbare Voraussetzung.

Aktuelle Jobs findest du zum Beispiel in den niederländischen Jobportalen wie dutchnews.nl. Als ebenfalls nützlich erweist sich die Online-Jobbörse der deutschen Bundesagentur für Arbeit und ihre zentrale Auslands- und Fachvermittlung. Allgemeine Infos sowie Kontaktdaten niederländischer Unternehmen bietet dir darüber hinaus die Deutsch-Niederländische Handelskammer auf ihrer Webseite. Die Arbeitslosenquote in den Niederlanden liegt übrigens deutlich unter dem EU-Durchschnitt.

Speziell an junge Leute wenden sich die Informationen von Eurodesk Niederlande – angefangen beim Schüleraustausch bis hin zum Stipendium.

Für einen Work and Travel Aufenthalt in den Niederlanden kommen neben befristeten Jobs auch Praktika in Frage, da auch Praktika meist vergütet werden und du damit deinen Auslandsaufenthalt weitestgehend selbst finanzieren kannst.

Praktikum in Holland

In den Niederlanden kennt man ein Praktikum am ehesten im Rahmen einer beruflichen Ausbildung oder eines Hochschulstudiums. Praktikum heißt auf Niederländisch „stage“. Du kannst zum Beispiel beim Goethe-Institut in den Niederlanden „stage lopen“ (ein Praktikum absolvieren). Die Zahl der Bewerber übersteigt jedoch die Menge der freien Praktikumsplätze.

Bei der Suche nach anderen Praktikumsplätzen helfen dir zum Beispiel die EURES Praktikumsdatenbank (Stagedatabank), die Online-Portale EURO PRACTIKUM und StudentenWerk.nl und das Bildungsportal roc.nl. Außerdem verweist die Website Startpagina.nl auf zahlreiche relevante Portale zu Praktika in den Niederlanden. Auch die Botschaft der Niederlande in Berlin hält Infos zum Praktikum im Nachbarland bereit.

Im Schnitt beträgt die Bezahlung für ein Praktikum etwa 500 EUR pro Monat. Die Höhe der Bezahlung ist auch immer abhängig von der Branche, dem konkreten Unternehmen und von deinen Qualifikationen.

>> Praktika & Traineeship-Angebote in Europa

>> Praktikum-Infos


Bezahltes Auslandspraktikum in Europa

Bezahltes Auslandspraktikum in Europa


Finde hier dein bezahltes Praktikum oder Traineeship in Amsterdam, London, Madrid, Lissabon oder in Barcelona. Die Organisation ist den Bewerbern in allen Phasen der Praktikumsvermittlung behilflich.

 

>> Hier findest du alle Infos <<


Au-pair in Holland

Au-pair ist sicher eine der attraktivsten Möglichkeiten für Work and Travel in den Niederlanden. Entlohnung, Freizeit, Kost und Logis – alles ist fest geregelt. Außerdem profitierst du von dem engen Kontakt zur niederländischen Gastfamilie und lernst so nicht nur das Land, sondern auch die Leute kennen. Wie überall auf der Welt gelten aber für Au-pairs auch in den Niederlanden besondere Voraussetzungen im Hinblick auf Alter, Familienstand, Sprachkenntnisse usw.  Einschlägige Internetportale informieren dich über die konkreten Erwartungen der nach einer Au pair-Kraft suchenden Gastfamilien.

>> Au-pair-Infos

Voraussetzungen für Work and Travel Holland

Als EU-Bürger kannst du sofort nach der Einreise einen Job annehmen und brauchst dafür weder eine Aufenthalts- noch eine Arbeitserlaubnis. Wenn du aber länger als 3 Monate in den Niederlanden bleibst, solltest du dich beim Immigratie- en Naturalisatiedienst (IND) registrieren lassen. Der IND stellt dir auf Wunsch eine Aufenthaltserlaubnis über einen längeren Zeitraum aus.

Weitere Infos zu Work and Travel Holland

>> Niederlande bei Wikitravel

>> Niederlande bei Wikipedia

>> Infos beim Auswärtigen Amt

>> Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves