Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Summercamps USA | FAQ

Häufig gestellte Fragen zu den Summercamps

Summercamps USA - FAQ Wer hilft mir bei der Planung?

Es gibt in Deutschland verschiedene Organisationen, die Aufenthalte in den amerikanischen Summercamps vermitteln und organisieren.

Gibt es eine Altersbeschränkung?

Für die Teilnahme an einem Summercamp-Programm muss man zwischen 18 und 29 Jahre alt sein.

Wie gut sollten meine Sprachkenntnisse sein?

Man sollte sich in Englisch gut verständigen können. Umso besser, desto größer sind die Chancen, einen Platz im Camp zu erhalten. Die Sprachkenntnisse werden von den Veranstaltern vor der Anmeldung im Rahmen eines Auswahlgesprächs getestet.

Was verdient man in einem Camp?

Der Verdienst variiert je nach Camp, Alter sowie Skill-Level (z.B. sportliche Fähigkeiten, Trainerschein, etc.) und liegt irgendwo zwischen knapp 600 US-Dollar und 1.500 US-Dollar.

Wie sind die Arbeitszeiten im Camp?

Gerade was die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen angeht, ist man quasi 24 Stunden im Einsatz. Natürlich hat man aber für gewöhnlich seinen wohlverdienten Feierabend wenn die Kinder schlafen (zumeist gegen 22 Uhr). In der Regel hat man zudem einen Tag pro Woche frei.

Wann kann ich in einem Camp arbeiten?

Die Programme beginnen alle zwischen Anfang Mai und Mitte Juni, weil in diesem Zeitraum in den USA die Sommerferien beginnen und somit auch die Summer Camps für Kinder und Jugendliche. Wenn man erst später in einem Camp anfangen kann, ist eine Teilnahme nicht möglich.

Wie hoch stehen die Chancen auf einen Platz?

Da die Bewerberzahl sehr hoch ist, bekommt man nicht zwingend einen Platz in den Summercamps USA. Von daher macht es Sinn, sich möglichst frühzeitig zu bewerben.

Welches Visum brauche ich?

Um an einem Summercamp-Programm teilnehmen zu können, muss man das J1-Visum beantragen. Dieses Visum berechtigt einem dazu, in einem Summer Camp zu arbeiten und im Anschluss daran noch 30 Tage durch die USA zu reisen. Das J1-Visum wird mit dem DS-2019 (wird in der Regel von des Veranstaltern ausgegeben) Formular und weiteren erforderlichen Unterlagen bei der amerikanischen Botschaft beantragt.

Brauche ich eine Krankenversicherung?

Ja, diese ist notwendig und bei fast allen Anbietern im Angebotspreis auch mit enthalten. Im Einzelfall sollte man sich auf jeden Fall danach erkundigen.

Tipp: Bei diesem Programm bist du automatisch krankenversichert und erhältst eine Versicherungspolice. Darüber hinaus bist du während deiner Tätigkeit im Summer Camp haftpflichtversichert.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
Work and Travel USA

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves