Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Teil 3 | Anerkennung, Bezahlung & Förderung beim Auslandspraktikum im sozialen Bereich

Bei einem Auslandspraktikum im sozialen Bereich kannst du neue Fähigkeiten erwerben, deinen Horizont erweitern und auch einfach eine schöne, spannende Zeit haben. Damit dein Auslandsaufenthalt ohne Probleme verläuft, muss allerdings einiges beachtet werden. Was genau das ist und worauf du bezüglich Anerkennung deiner Uni, Bezahlung und der möglichen Förderung achten musst, beantworten wir hier.

Themen dieser Seite:

Antrag auf Anerkennung

Ob du ein Praktikum im sozialen Bereich absolvierst oder als Freiwilliger in einem Hilfsprojekt arbeitest und dieses gern als Praktikum anrechnen lassen möchtest, in beiden Fällen solltest du vor Antritt deiner Tätigkeit abklären, ob dieses für dein Studium bzw. deine Ausbildung anerkannt wird. Du kannst dies im  Prüfungsamt erfragen und mit deinen zuständigen Professoren besprechen.

Wird ein soziales Praktikum im Ausland bezahlt?

Leider sind die sozialen Arbeitsbereiche immer noch viel zu gering vergütet. Was im Festangestelltenverhältnis schon wenig ist, sieht bei den Praktikanten noch schlechter aus. Auch wenn es in Deutschland mittlerweile den Mindestlohn gibt und viele Praktika (auch in sozialen Bereichen) bezahlt werden, gilt das leider nicht für alle Länder. In den USA, Kanada, Australien, oder Neuseeland kannst du zumindest mit einem Taschengeld rechnen. Insbesondere in Entwicklungsländern musst du jedoch davon ausgehen, dass du keine Vergütung für deine Praktikumstätigkeit bekommst.

Förderung

Da Praktika im sozialen Bereich schlecht bis gar nicht bezahlt werden, du für deinen Auslandsaufenthalt jedoch zumindest ggf. Visa-, Flug- und/ oder Unterkunftskosten decken musst, wirst du wahrscheinlich auf Förderprogramme angewiesen sein. Es gibt zahlreiche Stipendien, die dich bei deinem Vorhaben unterstützen können.

Für dein Auslandspraktikum kannst du zum Beispiel Auslands-Bafög beantragen. Du hast die Möglichkeit dich für Stipendienprogramme wie Leonardo da Vinci, PROMOS, die Robert Bosch Stiftung oder der Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) zu bewerben. Es gibt noch zahlreiche weitere Förderprogramme, welche dir helfen dein Praktikum im Ausland zu realisieren. Lass dich also nicht von dem Berg an Bewerbungsunterlagen einschüchtern. Der Aufwand wird sich auszahlen!!

Wichtig: Stipendien müssen im Voraus beantragt werden. Plane eine Vorlaufzeit von ca. einem Jahr ein, um auf der sicheren Seite zu sein.

Hier weiterlesen:

zurück zu Teil 1 | Auslandspraktikum im sozialen Bereich

zurück zu Teil 2 | Wo kann man ein Auslandspraktikum im sozialen Bereich machen?

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves