Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Auslandspraktikum in Sri Lanka

Palmen, weißer Sandstrand und blaues Meer – Der tropische Inselstaat Sri Lanka lockt mit paradiesischen natürlichen Gegebenheiten. Im Indischen Ozean schnorcheln, tauchen, surfen und schwimmen; wenn das zu deinen all abendlichen Aktivitäten dazugehören soll, dann bist du auf Sri Lanka (ehemalig Ceylon) genau richtig. Nicht umsonst lockt die süd-östlich von Indien gelegene Insel jährlich viele tausende Touristen an. Doch auch du wirst bei deinem Auslandspraktikum an den Wochenenden Zeit haben die Vielfältigkeit Sri Lankas zu erkunden.

„Die Träne Indiens“, wie Sri Lanka auch genannt wird, ist die Wiege des Theravada – Buddhismus und hält kulturelle Stätten und religiöse Tempel für dich bereit. Heute ist das Land eine multireligiöse und multiethnische Nation, die neben dem Buddhismus und dem Hinduismus auch das Christentum und den Islam als bedeutende Religionen versteht.

Auslandspraktikum in Sri Lanka | Schöne Aussichten in der Träne Indiens

20, 3 Millionen Einwohner zählt das Land und seine Amtssprachen nennen sich „Singhalesisch“ und „Tamil“. Das tropische Klima ist gewöhnungsbedürftig und dennoch kommen viele Besucher um sich ayurvedisch behandeln zu lassen (traditionelle Heilkunst). 

Beruflich kannst du hier in unterschiedlichen Bereichen Erfahrungen sammeln: Ob du als Ingenieur in einer der zahlreichen Fabriken unterkommst, dich für die Textilindustrie interessierst, oder doch lieber als Volunteer Englisch unterrichtest. Auf Sri Lanka warten viele spannende Job-Möglichkeiten auf dich.
Hier erfährst du das Wichtigste und Wissenswertes über die Wirtschaft und Branchen Sri Lankas, ihre größten Städte und deutschen Unternehmen vor Ort. Auch über Visabestimmungen kannst du dich informieren sowie gesundheitliche Hinweise bekommen.

Themen dieser Seite:

Sri Lankas Arbeitsmarkt

Sri Lanka lebte lange Zeit überwiegend von seiner Agrarwirtschaft. Dabei sind Tee (Ceylon), Kaffee, Kautschuk, Baumwolle und Kokosnüsse eine der wichtigsten Exportgüter. In den vergangen Jahrzehnten sind jedoch auch Wirtschaftssektoren wie die Industrie und der Tourismus zunehmend wichtiger für das Land geworden. Sri Lankas Entwicklung wurde lange durch politische Unruhen und durch katastrophale Naturereignisse gehemmt, was dazu führte, dass Sri Lanka heute immer noch als Entwicklungsland gilt. Zuletzt lag die Arbeitslosenquote in Sri Lanka bei ungefähr 5 Prozent. Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas, ist politisches Zentrum und wichtigste Wirtschaftskraft der Insel.

Wo kann ich ein Praktikum machen?

Typische Einsatzbereiche für Praktika oder Freiwilligenarbeit im Rahmen eines Praktikums liegen im Tourismussektor aber auch im Bereich der sozialen Arbeit und Entwicklungshilfe. Sri Lanka ist immer noch ein traditionelles Agrarland, in dem ein Großteil der Bevölkerung landwirtschaftlichen Tätigkeiten nachgeht. So gibt es also auch die Möglichkeit, dass du auf einer Farm mitarbeitest (WOOFING) und die lokale Bevölkerung unterstützt.

Wenn du dich jedoch eher für die Textilindustrie interessierst, dann bist du in Sri Lanka ebenfalls richtig. Denn hier wird nicht nur Baumwolle angebaut sondern auch verarbeitet (in ca. 900 Fabriken). Ca. 15% der Landesbevölkerung sind in der Bekleidungsindustrie tätig. Hier kannst du aktiv erleben wo und unter welchen Umständen die Kleidung für uns Europäer produziert wird.

Der wichtigste Wirtschaftsbereich für die sri-lankische Bevölkerung ist der Dienstleistungssektor. Dazu zählen der Handel, der Verkehrssektor, Kommunikation und Finanzdienstleistungen aber auch der Tourismus. In diesem Bereich kannst du dich im Sektor des Pauschalurlaubs genauso einbringen, wie bei einem Praktikum in einer Surfer-Lodge, oder im Event- und Kulturbereich.
Doch auch die Klassiker sind möglich: Viele Programme bieten dir die Möglichkeit Kinder oder alte Menschen zu betreuen. Du kannst Schulkinder unterrichten oder dich mit Heimkindern beschäftigen. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in Altenheimen zu engagieren oder in Einrichtungen arbeiten für hilfsbedürftigen Frauen. Du kannst aber auch Buddhistische Mönche (im Alter von 7-18 Jahren) unterrichten, oder als Praktikant im städtischen Krankenhaus arbeiten. Auch Volunteere die sich für den Tier- und Umweltschutz auf Sri Lanka einsetzten werden immer gesucht. 

Vor allem die Hauptstadt Colombo oder kleinere Orte in Strandnähe bieten dir viele unterschiedliche Möglichkeiten für ein Praktikum.

Top 3 Städte für dein Praktikum

1 | Praktikum in Colombo

Die Hauptstadt Sri Lankas liegt im Westen des Landes und zählt ca. 753.000 Einwohner. Die Stadt ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des Landes. Ein Praktikum findest du hier im Bereich der Automobil- oder Chemieindustrie, aber auch für ein Praktikum im sozialen Bereich kannst du dich in Colombo umsehen.

2 | Praktikum in Sri Jayewardenepura

Die Stadt liegt ebenfalls im Westen Sri Lankas und ist ein Vorort von Colombo. Sie ist außerdem die ehemalige Hauptstadt des Landes und Heimat für ca. 108.000 Einwohner. Als Universitätsstadt leben hier viele junge Menschen.

3 | Praktikum in Katunayake

Die Stadt liegt in einem Vorort von Negombo an der Westküste Sri Lankas und etwa 30 km nördlich der Hauptstadt Colombo. Ca. 75.000 Einwohnern sind hier beheimatet. Der Bandaranaike International Airport ist der einzige internationale Flughafen des Landes und hat hier seinen Sitz. Du bist interessiert an einem Praktikum im Tourismus, der Textilindustrie oder Ingenieurwesen, dann solltest du Katunayake mit in die engere Wahl nehmen.

Top 5 Unternehmen in Sri Lanka

1 | Sri Lanka Railways

Die nationale Eisenbahngesellschaft Sri Lankas verbindet Colombo mit den Ansiedlungen und Touristendestinationen des Inselstaates.

2 | SriLankan Airlines

Die sri-lankische Fluggesellschaft mit Sitz in Katunayake beschäftigt knapp 5.000 Mitarbeiter.

3 | Bank of Ceylon

Die Bank of Ceylon, mit Hauptsitz in Colombo, ist die größte Bank Sri Lankas. Sie beschäftigt ungefähr 8.600 Angestellte und besitzt Zweigstellen in England, Indien, auf den Malediven und auf den Seychellen.

4 | Euro Asia Corporation (Pvt) Ltd

Die Euro Asia Corporation (Pvt) Ltd ist ein Exportunternehmen im Lebensmittelbereich. Insbesondere der bekannte Ceylon tea wird nach Westeuropa und Skandinavien exportiert. Firmensitz ist in Colombo.

5 | Small Organic Farmers Association of Sri Lanka (SOFA)

Der Produzentenorganisation SOFA gehören über 2000 Bäuerinnen und Bauern an. Sie bauen in der Region Kandy Tee und Gewürze an. Das Ziel der Organisation ist die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten und Produzentinnen und eine nachhaltige biologische und umweltfreundliche Landwirtschaft.

Deutsche Unternehmen in Sri Lanka

Deutschland ist ein wichtiger Partner für die sri-lankische Wirtschaft. Deutsche Unternehmen, die sich in Sri Lanka angesiedelt haben, sind meist auf ihrem Gebiet Weltmarktführer. Dabei werden Bereiche miteingeschlossen wie: Bekleidung, Strickwaren, Surfsegel, Textilien, elektronische Produkte, Maschinenbau, Gummiprodukte wie Reifen und Autoersatzteile, Kokosprodukte, Holzspielzeug, Chemikalien und Bleichmittel, Juwelen und Edelsteine sowie Tourismus ein.
Konkreter haben wir hier eine kleine Auswahl für dich zusammengestellt:

  • Kramski Lanka

Das weltweit agierende Unternehmen produziert Stanz- und Hybridteile und hat seinen Sitz unter anderem in Katunayake. Jährlich werden hier ca. 2,5 Milliarden Teilen entwickelt.

  • BASF Finlay

BASF ist der weltweit größte Chemiekonzern. Das Unternehmen beschäftigt etwa 112.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern, darunter auch in Sri Lanka. Die Hauptgeschäftsstelle befindet sich hier in Colombo.

  • Prestige Automobile (Pvt) Ltd.

Prestige Automobile (Pvt) Ltd. nennt sich die Niederlassung von BMW und HYUNDAI in Colombo, Sri Lanka.

  • Boehm & Leckner Multi Moulds (Pvt)

Der professionelle Werkzeugproduzent hat sich in Katunayake angesiedelt. Er gilt als Pionier seiner Arbeit in Sri Lanka.

  • Dial Textile Industries Ltd

Der Konzern mit dem Schwerpunkt auf die Textilien und Accessoires hat sich in Katunayake niedergelassen.

Wege zum Praktikum – Selbst organisieren oder nicht?

Um dein Praktikum zu organisieren gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du planst alles selbst oder lässt dich von einer Organisation unterstützen.

Wenn du dich dafür entscheidest dein Auslandspraktikum alleine zu planen, entfällt natürlich die Gebühr für eine Organisation. Der Aufwand für dich ist allerdings größer und dir stehen bei Rückfragen keine Experten zur Seite.

Eine Vermittlungsagentur stellt alle Infos und Formulare, die du benötigst, für dich bereit. Du kannst den Agenturen sogar die Suche nach einem Praktikumsplatz und die erste Kontaktaufnahme mit dem zukünftigen Arbeitgeber im Wunschland überlassen. Du bekommst Hilfe bei der Beantragung des Visums, der Suche nach einer geeigneten Unterkunft und der Buchung der Flüge. Oft kannst du auch noch einen Sprachkurs mit dazu buchen.

Für Sri Lanka benötigst du nicht zwingend eine Agentur, da die Beantragung des Visums nicht allzu große Hürden für dich bereithält. Wenn du dennoch gerne etwas Unterstützung hättest, kannst du dich natürlich zu jedem Zeitpunkt an eine Organisation wenden. Auch wenn du nur ein paar Fragen hast und deinen Aufenthalt ansonsten selbständig planst, kann dir eine Agentur alle nötigen Informationen zukommen lassen.

Visum

Für Kurzzeitaufenthalte in Sri Lanka (bis zu 30 Tagen) wird eine Electronic Travel Authorization (ETA) benötigt. Diese Aufenthaltsgenehmigung kann entweder online (ca. 32 €) oder aber bei der Einreise am Flughafen beantragt werden.

>> nähere Informationen zur ETA

Soll dein Praktikumsaufenthalt bis zu 90 Tagen dauern, musst du ein Touristenvisum im Voraus beantragen. Eine Verlängerung um weitere 90 Tage kann innerhalb Sri Lankas beantragt werden. Das Visum kann persönlich oder postalisch bei der Botschaft von Sri Lanka beantragt werden. Die Kosten belaufen sich auf 57 € bei einmaliger Einreise und 82 € bei zweifacher Einreise.

>> nähere Informationen und Antragsformulare zum Touristenvisum

Hinweise für Sri Lanka

Sicherheit

Seit Ende Mai 2009, ist der Bürgerkrieg in Sri Lanka zu Ende. Seither gilt das Land allgemein als sehr sichere Reisedestination. Nichtsdestotrotz sind das Militär und die Polizei weiterhin sehr präsent. Kleinkriminalität ist stets an der Tagesordnung. Das bedeutet jedoch nicht, dass du dir Sorgen um dein Hab und Gut machen musst, wenn du in Sri Lanka unterwegs bist. Durch eine gewisse Aufmerksamkeit und richtiges Verhalten verhinderst du, dass deine Geldbörse abhandenkommt:

  • Kleide dich entsprechend.
  • Trage möglichst wenige Wertsachen mit dir herum.
  • Als Frau solltest du im Land möglichst wenig alleine reisen.
  • Achte auf deine Getränke an öffentlichen Plätzen/ Diskotheken.
  • Fotografiere keine uniformierten Personen, militärische Einrichtungen oder öffentliche Bauten (Regierungsgebäude, Flughäfen, Brücken usw.). Das ist verboten.
  • Keine Macht den Drogen: Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden schon bei geringen Mengen und bei jeder Art von Drogen mit langjährigem Freiheitsentzug geahndet.

>> Weitere Informationen vom Auswärtigen Amt

Allgemeinemedizinische Hinweise

  • Bei einem Direktflug aus Deutschland sind keine Impfungen nötig – Standardimpfungen werden allerdings empfohlen. Reist man aus einem von der WHO als Gelbfieberendemiegebiet deklarierten Land ein, ist der Nachweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich – zum Beispiel nach einem Zwischenstopp in Nairobi.
  • Bei Einreise aus Ländern in denen ein Infektionsrisiko besteht wird von allen Reisenden eine Polio-Impfung verlangt.
  • Es besteht nur ein geringes Malaria-Risiko. Ein konsequenter Mückenschutz in den Abend- und Nachtstunden verringert dieses noch zusätzlich.
  • Außerhalb von Colombo ist die medizinische Versorgung nicht immer gewährleistet.
  • Krankenhäuser verlangen eine finanzielle Garantie, bevor sie Patienten behandeln (Kreditkarte oder Vorschusszahlung).
  • Wenn du auf bestimmte Medikamente angewiesen bist, dann sollte deine Reiseapotheke einen ausreichenden Vorrat enthalten.
  • Vergiss nicht eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen.

Klima

Das Klima in Sri Lanka ist ganzjährig tropisch, mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Im Südwesten des Landes erstreckt sich die Monsunzeit hauptsächlich von Mai bis September. In den übrigen Gegenden von November bis Februar. In diesen Zeiten musst du mit starken Regenfällen rechnen. Temp. in Colombo ganzjährig um die 27° C.

Praktikum im Rahmen von Freiwilligenarbeit:

>> weitere Informationen zur Freiwilligenarbeit in Sri Lanka

>> Volunteer-Projekte auf Sri Lanka

Praktika-Angebote in Sri Lanka

Tourismus-Praktikum auf Sri Lanka - Infos Tourismus-Praktikum auf Sri Lanka

Auf Sri Lanka kannst du ein Fach-Praktikum im Bereich Tourismus absolvieren.

Medizin-Praktikum auf Sri Lanka - Infos Medizin-Praktikum auf Sri Lanka

Sammle Erfahrungen in einem Medizin-Praktikum auf Sri Lanka.

Lehramt-Praktikum auf Sri Lanka - Infos Lehramt-Praktikum auf Sri Lanka

Auf Sri Lanka kannst du ein Fach-Praktikum im Bereich Lehramt absolvieren.

Hundeklinik-Praktikum auf Sri Lanka - Infos Hundeklinik-Praktikum auf Sri Lanka

Erfahrungen als Praktikant in einer Hundeklinik auf Sri Lanka sammeln!

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves