Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Praktikum in Portugal

Du bist auf der Suche nach einem spannenden Praktikum im Ausland? Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Europa bietet eine enorme Vielfalt an Sprachen, Kulturen und Arbeitswelten, die du bei einem Auslandspraktikum intensiv erleben kannst - und das ganz ohne Visum und Mindestaufenthaltsdauer. Insbesondere das schöne Portugal ist eine spannende Option: In Europas Südwesten erwarten dich gastfreundliche Menschen, eine attraktive Weltsprache, vielfältige Landschaften, einige der ältesten Städte des Kontinents, viel Sonne und noch mehr Wellen. Doch nicht nur Surfer werden sich in dem abwechslungsreichen Land auf der iberischen Halbinsel rundum wohlfühlen. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du rund um das Thema Praktikum in Portugal wissen solltest.

Praktikum in Portugal

Themen dieser Seite:

Unser Auslandspraktikum-Tipp: Jetzt direkt aktuelle Infos zu Praktikumsstellen in Portugal anfragen!

Bezahlte Hotel-Praktika an der Algarve

Deine Vorteile:

  • Sammele Praxiserfahrung in 3-5 Sterne Hotels, z.B. in den Bereichen Rezeption, Restaurant, Bar, Küche oder Animation
  • Verdienst: 250-430 € im Monat
  • Vertragsabwicklung mit dem Hotel durch die vermittelnde Organisation
  • Deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort sowie regelmäßige Besuche im Praktikumsbetrieb

Jetzt unverbindlich anmelden!

  1. Portugiesischkurs gewünscht? *
  2. Gewünschter Einsatzbereich *
  3. Ja, ich möchte per E-Mail oder Telefon Informationen zu diesem Programm erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben, gespeichert und ausschließlich an die veranstaltende Organisation weitergegeben werden.
* Benötigte Angaben

Warum du dein Praktikum in Portugal machen solltest

Portugal ist vielleicht nicht gerade das erste Land, an das Studenten und andere Interessierte bei einem Auslandspraktikum denken. Doch gerade deshalb lohnt es sich! Portugal ist sowohl was Tourismus als auch Auslandsstudium und Praktika angeht nicht ganz so überlaufen wie das benachbarte Spanien. Das gibt dir Gelegenheit, wirklich tief in die portugiesische Kultur einzutauchen, die Locals kennenzulernen und eine wunderschöne Sprache zu lernen. Neben Englisch noch eine zweite Fremdsprache fließend zu beherrschen, wird heute fast schon vorausgesetzt. Umso besser, wenn es dann gleich eine so schöne und eher außergewöhnliche Sprache wie Portugiesisch ist. Das bringt dich schließlich nicht nur in Portugal weiter, sondern auch in einem der größten, bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Wer Portugiesisch in Portugal lernt, wird in Brasilien keine Probleme haben, sich zu verständigen - was man umgekehrt nicht behaupten kann. Das europäische Portugiesisch ist definitiv eine größere Herausforderung, aber eine, die sich lohnt! Portugiesisch ist die Muttersprache von ca. 240 Millionen Menschen weltweit. Neben Portugal und Brasilien ist Portugiesisch Amtssprache in acht weiteren Ländern, darunter die Kapverden, Angola, Mosambik, Guinea-Bissau und die chinesische Sonderverwaltungszone Macau.

Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Portugal

Die weltweite Finanzkrise 2008 traf Portugal mindestens genauso hart wie die anderen südeuropäischen Staaten. Zahlreiche Portugiesen haben seitdem das ohnehin nicht besonders bevölkerungsreiche Land verlassen. So richtig hat sich Portugal bis heute nicht davon erholt, auch wenn es langsam wieder bergauf geht. Dank der Finanzhilfen konnten die Portugiesen wichtige Strukturmaßnahmen durchsetzen. So verzeichnet Portugal seit 2013 neues Wachstum. Auch die Prognosen für die kommenden Jahre sind eher positiv. Verantwortlich sind dafür vor allem wachsende Exporte und Touristenzahlen. Touristisch sind insbesondere die Algarve im Süden des Landes, die Atlantikinsel Madeira, die Azoren sowie die beiden Großstädte Lissabon und Porto bedeutend, die jedes Jahr mehr Besucher aus aller Welt anziehen. Für den Exporterfolg sorgt einerseits die Landwirtschaft, die vor allem hochwertige Weine und Olivenöl produziert und exportiert. Anderseits tragen auch Textilien, Kunststoffe, Pharma und die Automobilindustrie ihren Teil zum Exportwachstum bei. Auch das Finanzwesen etabliert sich derzeit als wichtiger Arbeitgeber in dem südeuropäischen Staat. Trotzdem ist die Arbeitslosigkeit in Portugal im europäischen Vergleich hoch. Die Arbeitslosenquote lag 2015 bei rund 12,5 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland waren es im gleichen Jahr ca. 6,4 Prozent.

Praktikumsmöglichkeiten

Trotz der wirtschaftlich mitunter schwierigen Lage, gibt es etliche Praktikumsmöglichkeiten in Europas südwestlichstem Staat.

Kulturelle Praktika

Praktika in Kulturzentren, Fremdspracheninstituten und anderen  kulturellen Einrichtungen sind beliebt und auch in Portugal eine gute Option für alle Praktikums-Interessierten. Wenn du im Bereich Geisteswissenschaften studierst und später eine Karriere in diese Richtung einschlagen möchtest, sind sie zweifelsohne eine gute Wahl. Der absolute Klassiker ist das Goethe Institut. Dieses ist in Portugal in der Hauptstadt Lissabon sowie im schönen Porto im Norden des Landes vertreten. Eine frühzeitige und besonders engagierte Bewerbung ist jedoch essentiell, da diese Praktika sehr beliebt sind. Es gibt in Portugal jedoch weitere Kultur- und Fremdspracheninstitute, bei denen du dich bewerben kannst. Zu deinen Aufgaben gehört in der Regel neben dem Begleiten des Unterrichts auch die Organisation von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit sowie die Betreuung der Bibliotheken und Mediatheken. Wer vielseitig interessiert, kreativ und engagiert ist, kann sich hier perfekt austoben!

BWL Praktika

Auch BWL Studenten haben interessante Möglichkeiten in Portugal. Es kommen insbesondere Einsätze bei deutschen Auslandsniederlassungen, Tochterunternehmen deutscher Firmen sowie portugiesische Betriebe mit Geschäftsbeziehungen nach Deutschland infrage. Diese findest du hauptsächlich in den großen portugiesischen Städten Lissabon und Porto. Das ermöglicht dir außerdem, in einer der spannenden, uralten und kulturell vielfältigen portugiesischen Städte zu leben und zu arbeiten. Dabei bekommst du Einblicke in das Marketing, Management und die Unternehmensführung international agierender Unternehmen. Auch die deutsch-portugiesische Industrie- und Handelskammer (AHK) mit Sitz in der Hauptstadt Lissabon bietet interessante Praktika für (angehende) BWLer. Die Hauptaufgabe der deutsch-portugiesischen AHK ist die Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Portugal und Deutschland.


Bezahltes Auslandspraktikum in Europa

Bezahltes Auslandspraktikum in Europa


Finde hier dein bezahltes Praktikum oder Traineeship in Amsterdam, London, Madrid, Lissabon oder in Barcelona. Die Organisation ist den Bewerbern in allen Phasen der Praktikumsvermittlung behilflich.

 

>> Hier findest du alle Infos <<


Soziale Praktika

Auch im Bereich soziale Praktika hast du in Portugal viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst beispielsweise in sozial benachteiligten Wohngegenden Englisch unterrichten, Kindern bei den Hausaufgaben helfen, dich in der Jugendhilfe einbringen und vieles mehr. Am besten ist immer, dich deinen eigenen Interessen und Fähigkeiten entsprechend einzubringen. Du studierst auf Lehramt? Dann macht dir der Englisch- oder Deutschunterricht wahrscheinlich am meisten Spaß. Du kannst deiner Kreativität aber auch freien Lauf lassen und zum Beispiel Tanz-, Musik- oder Theaterworkshops für Kids, Jugendliche oder auch Erwachsene auf die Beine stellen. Auch sportliche Aktivitäten werden immer stark nachgefragt, sodass du dich in diesem Bereich vielfältig einbringen kannst. Ein weiteres spannendes Feld ist die Frauenförderung und Familienhilfe, die verschiedene Praktikums-Möglichkeiten bietet.

Tourismus Praktika

Praktika im Bereich Tourismus sind besonders interessant für alle, die ein Praktikum in Portugal machen wollen. Das liegt vor allem an der großen wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für das sonnenverwöhnte Land, aber auch an den Fremdsprachen-Kenntnissen, mit denen du dich bei einem Tourismus-Praktikum besonders gut einbringen kannst. Wie in den meisten südeuropäischen Ländern machen auch in Portugal deutschsprachige Touristen einen Großteil der Besucher aus. Außerdem gibt es sehr viele englischsprachige Touristen aus Großbritannien. Wenn du diese beiden Sprachen sehr gut beherrschst, hast du beste Chancen auf einen Praktikumsplatz im Bereich Tourismus in Portugal. Egal ob die Atlantikinsel Madeira, die traumhafte Algarve oder der atemberaubende Nationalpark Peneda Gerês im Norden des Landes: Es gibt viele großartige Gegenden in Portugal, die touristisch bedeutend sind. Natürlich musst du im Bereich Tourismus nicht immer nur als Reiseleiter oder Übersetzer arbeiten, auch Praktika im Bereich Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Personalentwicklung und vieles mehr sind möglich!



Bezahltes Hotelpraktikum in Portugal


Hast du Lust auf was Neues und möchtest raus aus dem Alltag? Weißt du noch nicht was du nach der Schule machen möchtest? Dann ist ein bezahltes Hotelpraktikum genau das Richtige für dich. Arbeite an einer der schönsten Küsten Europas an der Algarve und verbinde deinen Job mit deiner persönlichen Weiterentwicklung, wobei der Spaß nicht zu kurz kommt.


Bezahltes Hotelpraktikum in Portugal

>> Hier kannst du dich bewerben


Die größten Unternehmen in Portugal

Name Branche Hauptsitz Mitarbeiter
1. Energias de Portugal Energieversorgung Lissabon ca. 12.000
2. Galp Energia Öl & Gas  Lissabon ca. 7.500
3. Jerónimo Martin Konsumgüter Lissabon ca. 61.000
4. Portugal Telecom Telekommunikation Lissabon ca. 37.000
5. Banco Comercial Português Banken Oeiras  ca. 21.370

Bewerbung um ein Praktikum in Portugal

Initiativ-Bewerbungen sind in Portugal gern gesehen und insbesondere bei Praktika üblich. Deine Bewerbung sollte ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf, ein Bewerbungsfoto und ggf. das Zeugnis deines höchsten Abschlusses enthalten (beispielsweise Bachelor- oder Masterzeugnis). In Portugal ist es üblich, das Anschreiben eher knapp zu formulieren und dafür den Lebenslauf ausführlicher zu gestalten.

Dein Lebenslauf sollte folgende Punkte in tabellarischer Form auflisten:

  • Angaben zu deiner Person
  • Ausbildung
  • Berufliche Qualifikationen
  • Ehemalige Praktika
  • Ggf. Berufserfahrungen
  • Persönliches (Fremdsprachenkenntnisse, besondere Fähigkeiten, Freizeitaktivitäten etc.)

Deine Bewerbung verfasst du am besten auf Portugiesisch und lässt noch mal einen Muttersprachler oder ein ausgesprochenes Portugiesisch-Ass drüber lesen, bevor du sie abschickst. Wenn du dich um einen Praktikumsplatz bewirbst, für den keine Portugiesisch-Kenntnisse erforderlich sind, kannst du deine Bewerbung ggf. auch auf Englisch oder Deutsch verfassen. Erkundige dich am besten vorab, welche Sprache für die Bewerbung erwünscht ist. Wenn deine schriftliche Bewerbung erfolgreich ist, findet meist noch ein Vorstellungsgespräch statt. Dieses wird immer häufiger über Skype geführt, sodass du dafür nicht extra anreisen musst. Falls du doch nach Portugal reisen musst, solltest du um eine Erstattung der Reisekosten bitten.

Notwendige Sprachkenntnisse

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, vor einem Praktikum in Portugal schon erste Portugiesisch-Kenntnisse zu besitzen. Wenn du noch gar nichts kannst, fängst du am besten genau dann an, wenn du die Entscheidung triffst, für ein Praktikum nach Portugal zu gehen. Meist hast du dann noch ein paar Monate Zeit, in denen du viel lernen kannst. Beispielsweise kannst du an Volkshochschulen kostengünstig Sprachkurse absolvieren. Darüber hinaus gibt es mittlerweile viele Online-Tools, mit denen du eine neue Sprache lernen kannst, die teilweise kostenlos sind. Beispiele sind Apps, YouTube-Kanäle, Blogs, Portale und Foren. Außerdem kannst du dir einen portugiesischen Tandem-Partner suchen und dich so noch in der Heimat auf dein Portugal-Abenteuer einstimmen. Wenn du eine Sprache lieber direkt vor Ort lernst, solltest du zu Beginn deines Aufenthalts einen Intensivsprachkurs absolvieren. Wie gut deine Portugiesisch-Kenntnisse sein müssen, hängt natürlich auch vom Praktikum ab. Für Praktika in portugiesischen Unternehmen wird mindestens ein abgeschlossenes B1-Niveau des europäischen Referenz-Rahmens erwartet. Bei Praktika im Bereich Tourismus, an Fremdspracheninstituten oder bei Niederlassungen deutscher Unternehmen sind die Portugiesisch-Kenntnisse mitunter nicht ganz so wichtig.

Praktikum in Portugal selbst organisieren?

Ob du dir dein Praktikum in Portugal selbst suchst oder dich von einem Veranstalter unterstützen lässt, hängt vor allem von deinen Zeit-Ressourcen und Portugiesisch-Kenntnissen ab. Wenn du schon gut Portugiesisch sprichst und viel Zeit und Energie in die Suche investieren kannst, empfehlen wir dir die eigenständige Suche nach einem Praktikumsplatz in Portugal. So sparst du nicht nur Geld, du kannst dir auch ganz individuell einen Praktikumsplatz suchen, der deinen Interessen und Fähigkeiten am besten entspricht. Einfacher und unkomplizierter ist es natürlich, dich von einem spezialisierten Veranstalter unterstützen zu lassen, der Praktikumsplätze in Portugal vermittelt.

Die Top 3 Orte für Praktika in Portugal

1 |Lissabon

Portugals Hauptstadt ist zweifelsohne eine der schönsten, ältesten und kulturell vielfältigsten Städte Europas. Hier haben die größten portugiesischen Firmen ihren Hauptsitz und auch viele deutsche Niederlassungen sowie Tochterunternehmen deutscher Firmen wirst du in der portugiesischen Hauptstadt antreffen. Aber auch für kulturelle und soziale Praktika ist Lissabon ein Hotspot.

2 |Porto

Das traumhafte Porto an der Atlantikmündung ist nach Lissabon die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie ist ein mindestens genauso lohnenswertes Ziel für ein Praktikum in Portugal. Die schöne Stadt im Norden des Landes ist touristisch noch nicht ganz so überlaufen wie Lissabon und auch deutlich günstiger. Porto ist nicht nur eine der ältesten Städte Europas, sie ist bis heute eine wichtige Handelsstadt, in der sich Wirtschaftsmacht und Reichtum konzentrieren. Porto lohnt sich aber nicht nur für BWLer, sondern definitiv auch für kulturelle und soziale Praktika.

3 |Algarve

Die Algarve steht hier stellvertretend für alle touristischen Regionen Portugals. Wenn du dort leben willst, wo andere Urlaub machen, ist ein Tourismus-Praktikum in Portugal auf jeden Fall die erste Wahl. Neben der wunderschönen Algarve im Süden Portugals kommen dafür beispielsweise auch noch die Atlantikinsel Madeira oder die Azoren-Inselgruppe infrage.

Fazit

Portugal ist ein wunderschönes, kulturell reiches und landschaftlich vielfältiges Fleckchen Erde, das für ein Praktikum ideal ist. Du profitierst einerseits von der geographischen Nähe und den damit verbundenen günstigen Flügen, anderseits erwartet dich in Europas äußerstem Südwesten eine völlig andere Kultur, faszinierende Sprache und viel Sonnenschein. Insbesondere der Tourismus spielt eine wichtige Rolle für das Land, sodass es in diesem Bereich viele verschiedene, spannende Praktikumsmöglichkeiten gibt. Aber auch in anderen Branchen können weltoffene Praktikums-Interessierte ihr Glück versuchen. Der große Vorteil: Um Visa und Bürokratie brauchst du dich in der EU aufgrund der Freizügigkeit nicht kümmern.

Praktika-Angebote in Portugal

Bezahltes Praktikum an der Algarve (Portugal) Bezahltes Praktikum Portugal

Ein bezahltes Praktikum in Portugal (an der Algarve) mit tollen Freizeitmöglichkeiten.

Auslandspraktikum in Europa

Diese Organisation bietet bezahlte Auslandspraktika & Traineeships in Europa an.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves