Die 7 besten Rooftop Bars in Sydney Feiern in luftiger Höhe und mit bester Aussicht

| 08. 06. 2015 | 1 Kommentar

Rooftop bar sydneyDie untergehende Sonne am Horizont, eine warme Brise im Gesicht, ein kühles Getränk in der Hand, begleitet von loungigen Sommersounds und das Ganze vor einer der bekanntesten Panoramen der Welt. Wo kann ein Afterwork-Drink besser schmecken als in der luftigen Höhe von Sydneys bekannten Rooftop Bars? Als Work & Traveler in Australien gehört dieses Erlebnis einfach dazu wie ein Besuch des Opernhauses. Die Stadt bietet eine Vielfalt dieser Open-Air Oasen, von elegant und hip bis vintage und rustikal, für den entspannten Afterwork Cocktail oder zünftiges Abfeiern. Für jeden ist etwas dabei. Wir haben für euch die besten Adressen in Australiens bekanntester Metropole zusammengestellt. Träumen gestattet.

 

Glenmore Rooftop Bar Sydney

Das Glenmore. Beste Aussicht beim Afterwork Drink.

Das Glenmore

Das Glenmore ist eine Institution in Sydney und gerade bei Locals sehr beliebt. Die Bar befindet sich auf dem Dach eines historischen Gebäudes mitten in The Rocks und bietet eine fantastische 180 Grad Aussicht auf das Opernhaus, den Hafen und die Harbor Bridge. Praktisch ist das ausfahrbare Faltdach der Bar, was einen Besuch auch bei unbeständigem Wetter erlaubt.   

 

 

 

Sweethearts Rooftop Bar Sydney

Das Sweethearts. BBQ, Drinks und relaxte Atmosphäre.

Sweethearts Rooftop BBQ

Sweethearts ist wie eine kleine Oase in Mitten Sydneys berühmten Amüsierviertel King‘s Cross. Das BBQ-Menü ist vielfältig, ausgesprochen lecker und lässt sich gut mit Freunden teilen. An den langen Tischen und Bänken kommt schnell Stimmung auf und nicht selten kommt hier mit Locals in Kontakt. Ideal für einen lockeren Abend mit deinen neuen Freunden aus dem Hostel nebenan.

 

 

 

New Brighton Hotel Rooftop Bar

New Brighton Hotel in Manly. Maritimes Flair pur.

New Brighton Hotel

Mit seinen Weinfass-Tischen  und einer grandiosen Aussicht auf das maritime Manly ist das New Brighton Hotel fester Bestandteil der Ausgehkultur Manlys. Auf der luftigen Terrasse lässt sich auf den einladenden Schlafcouches die Hitze des Nachmittags aushalten. Für den Hunger zwischendurch gibt es Buffalo Wings, klassische und ausgefallene Burger und Fingerfood. Gegen den Durst gibt es eine eindrucksvolle Cocktailkarte und eine Auswahl an lokalen und internationalen Fassbieren.

 

 

Ivy Pool Club Sydney

Der Ivy Pool Club. Ein Mix aus Palm Beach und Ibiza.

Ivy Pool Club

Schwimmen, Trinken, Tanzen. Sehen und gesehen warden. Das ist der Merivale Ivy Pool Club. Der Ivy Pool Club ist ein Mix aus Palm Springs und Ibiza und wahrscheinlich einer der hipsten Rooftop bars in Sydney. Im azurblauen Wasser des Pools, umrandet von emporragenden Palmen, oder in den exklusiven Beach Cabanas grooven die trendigen Gäste zu den Sounds von internationalen Live DJs. Für das leibliche Wohl gibt es hausgemachte Pizzas und frische Antipasti.

Ivanhoe Hotel manly

Das stylische Ivanhoe Hotel.

Ivanhoe

Weißes Holz, Hummerreusen an der Wand, Seemannstaue und ein Boot an der Decke. Das Ivanhoe atmet sprichwörtlich maritimes Flair, ist zeitlos elegant und passt so perfekt zu seiner Manly Strandlocation. Der Outdoor-Bereich wurde von zwei renommierten Innenarchitekten designt und ist an sich schon einen Besuch wert. Auf dem Menu findet sich eine interessanter Mix aus Comfort Food wie Burgern und Pizzas und Seafood Delikatessen.

 

 

Café del Mar Sydney

Das Café del Mar steht dem Original aus Ibiza kaum nach.

Café del Mar

Der Name ist verbunden mit Bildern von Strand, Sommer, guter Laune und entspannten Sommerbeats. Und genau das bietet das Café del Mar in Sydney. Das Erkennungsmerkmal dieser luftigen Oase ist das blau weiße Sonnensegel, das auf dem großzügigen Balkon Schatten spendet. Wer hier nicht in Urlaubsstimmung kommt, ist selber schuld. Dazu gibt es raffinierte Tapas, die sich entspannt im weiträumigen Außenbereich genießen lassen.

 

 

Local Taphouse Sydney.

Das Local Taphouse. Der Himmel für Biertrinker.

Local Taphouse

Für Biertrinker und Bierfreunde ist das im Stil der 20er Jahre dekorierteTaphouse das Nonplusultra in Sydney. In der Rooftopbar, die eher wie ein Garten wirkt, werden 20 verschiedene nationale und internationale Biere vom Fass ausgeschenkt. Das Ganze in einer gemütlichen, nach Vintage anmutenden Atmosphäre. Probiert man einer der leckeren Gerichte, die natürlich auch mit Bier zubereitet sind, bekommt man eine Empfehlung für das dazu passende Bier.

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

>> Die 5 besten Outdoor Pools in Sydney

>> 8 kostenlose Highlights in Sydney

>>  5 Abenteuer in Australien

>> Die ultimative Work & Travel Planungs-Checkliste

Tags: , , ,

Kategorie: Tipps & Tricks, Working Holidays

Avatar

Über den Autor ()

Seit er sich erinnern kann, ist Philipp mit dem Virus Wanderlust infiziert. Schon während der Schulzeit hat er ein Jahr als Austauschschüler im Mittleren Westen der USA verbracht. Nach dem Abitur hielt ihn nicht mehr viel und es ging erneut in die USA um mit seinem Gastbruder das Land zu erkunden. Nach dem Studium in Münster und Malta ging es zunächst für ein halbes Jahr nach Australien. Auf dem Work and Travel Visum zog es ihn quer durch den siebten Kontinent, wo sich der Anteil an Work im Vergleich zu Travel nach eigener Aussage aber eher in Grenzen hielt. Nach gut sechs Jahren in der Marketingbranche war es erneut Zeit auszusteigen. Philipp kündigte und reiste für ein Jahr durch ganz Südostasien. Seine Reise dokumentierte er in Bildern und Reportagen auf seinem Reiseblog ESCapology.eu, welches er auch noch heute weiterführt. Daneben schreibt Philipp für verschiedene Online-Portale und hin und wieder Reisemagazine.

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. 12 Backpacker-Highlights für 2016 : Work and Travel Magazin | 29. 02. 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.