Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Teil 1/3: Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Für den Job nach Portugal – eine reizvolle Vorstellung und durchaus machbar. Die wirtschaftliche Situation dort hat sich stabilisiert und Portugal bietet eine Menge Lebensqualität. Touristisch liegen die Algarve und die Atlantikinsel Madeira weit vorn. Doch auch die Hauptstadt Lissabon mit den Fliesenfassaden und mittelalterlichen, engen Gassen der Altstadt zieht Menschen aus aller Welt an. Der Fado, bedeutendste Musikform des Landes, hat viel zum Klischee von den melancholischen Portugiesen - gegenüber den leidenschaftlichen Spaniern - beigetragen. Wenn dich Portugal als Arbeitsort reizt, kannst du über diese Infoseite zu „Jobsuche & Arbeiten in Portugal“ einen guten Einblick ins Thema bekommen. 

Themen dieser Seite:

Portugals wirtschaftliche Situation

Wirtschaft unter Druck: Während der vergangenen zehn Jahre ist Portugal durch zunehmende Globalisierung und wachsende internationale Konkurrenz unter erheblichen Druck geraten. Nach Beitritt zur Europäischen Gemeinschaft (EG) 1986 erreichten die Portugiesen zunächst ein überdurchschnittliches Wachstum. Bald darauf sanken die wichtigen Kennzahlen und das Land fiel wirtschaftlich zurück: Ein Teil der auf billige Arbeitskräfte angewiesenen Industrien wanderte schließlich ab, Immobilienpreise fielen und die Wettbewerbsfähigkeit sank drastisch. Die Verschuldung sowohl von Staat, Unternehmen und auch privaten Haushalten hatte in den zurückliegenden Jahren stets zugenommen. Seit 2011 hatten außerdem rund 230.000 Portugiesen ihr Land verlassen.
Durch Finanzhilfen (so genanntes „Troika-Programm“) konnte Portugal dann bis Mitte 2014 erfolgreich wichtige Strukturmaßnahmen umsetzen. Das Land  finanziert sich wieder vollständig am Kapitalmarkt. Seit 2013 ist neues Wachstum zu verzeichnen und auch für 2015 sind die Aussichten positiv. In erster Linie bedingt durch steigende Exporte und Touristenzahlen.

Zum Exporterfolg trägt einerseits die dynamische Entwicklung der Landwirtschaft bei, die sich unter anderem auf hochwertige Weine und Olivenöle konzentriert. Zum anderen wirkt die Umorientierung der portugiesischen Industrie auf außereuropäische Märkte; zum Beispiel in den Bereichen Textilien, Schuhe, Kunststoffe, Pharma und Automobilproduktion.

Für die kommenden Jahre plant die portugiesische Regierung auf die verstärkten Investitionen in Forschung und Innovation aufzubauen. Neben einem vermehrten Einsatz von Technologie soll besonders die Qualität der Berufsausbildung verbessert werden.

Weitere Entwicklungsziele liegen im Ausbau der Wasserwirtschaft, verstärkter Energieeffizienz, erneuerbare Energien sowie Verbesserungen von Infrastruktur, Gesundheitswesen und Umwelt (Abfallmanagement & Recycling) Im Rahmen dieser Ziele gibt es gute Aussichten auf Kooperationschancen für die deutsche Wirtschaft.

Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs ist die Arbeitslosigkeit in Portugal - mit 13,7 % (März 2015) - weiterhin hoch.



Bezahltes Hotelpraktikum in Portugal


Hast du Lust auf was Neues und möchtest raus aus dem Alltag? Weißt du noch nicht was du nach der Schule machen möchtest? Dann ist ein bezahltes Hotelpraktikum genau das Richtige für dich. Arbeite an einer der schönsten Küsten Europas an der Algarve und verbinde deinen Job mit deiner persönlichen Weiterentwicklung, wobei der Spaß nicht zu kurz kommt.


Bezahltes Hotelpraktikum in Portugal

>> Hier kannst du dich bewerben


Arbeitsmarkt: Solide Jobmöglichkeiten für Ausländer

Zurzeit  bestehen für Deutsche durchaus gute Chancen in Portugal einen Job zu finden. Allerdings sollte man bei der Stellensuche auch in Betracht ziehen, dass sich die eigenen Lebensumstände aufgrund wirtschaftlicher Probleme im Land schnell ändern können.

Trotz nach wie vor hoher Arbeitslosigkeit in fast allen Berufsgruppen besteht jedoch Bedarf an guten Arbeitskräften. Neuere Formen der Arbeitsorganisation werden in Portugal noch wenig praktiziert, so wie die Teilzeitarbeit (nur 10 % aller Beschäftigungsverhältnisse). Der Dienstleistungssektor gewinnt in der portugiesischen Wirtschaft nach wie vor an Bedeutung. Ende 2014 waren hier 68,3 % aller Arbeitnehmer tätig.

Recht gute Jobaussichten für qualifizierte deutsche Fachkräfte gibt es vor allem in diesen Berufsfeldern:

  • Umwelt- und Energietechnik sowie im Maschinenbau
  • Gesundheitssektor (Ärzte verschiedener Fachbereiche)
  • Informations- und Kommunikationstechnologie (speziell Informatik-Ingenieure mit fachlicher Spezialisierung sowie IT-Spezialisten)
  • Call-Center, Contact-Center und Shared Service Center (inklusive Aufgaben in Verwaltung und den Bereichen „Humanressourcen“, „Rechnungsführung“, „Managementkontrolle“), (einige) Stellen für Fachkräfte mit speziellen Sprachkenntnissen, die in Portugal nur schwer zu finden sind
  • Tourismus, Hotel- und Gaststättengewerbe (Saison-gebundene Anstellungen, fast nur im Sommer): Köche, Kellner, Restaurant-Fachleute, Barkeeper
  • Landwirtschaft: saisonbedingt, vor allem für Obst- und Gemüseernte

 

Der Auslandsjob-Guide zum durchklicken: 

In 21 Schritten zum perfekten Auslandsjob & Jobstart im Ausland

 

Sprachkompetenz als Schlüssel zum Job

Wer in Portugal einen soliden Job finden will, sollte mindestens gute Grundkenntnisse in Portugiesisch haben. Solide Portugiesisch-Kenntnisse sind insbesondere für Berufe mit Publikumskontakt Voraussetzung. Auch abseits der größeren Städte und Touristenregionen kommt man mit Deutsch oder Englisch in der Regel nicht weit.

Für diejenigen Bewerber, die lediglich geringe Sprachkenntnisse haben, ist es meist nicht einfach in Portugal einen Arbeitsplatz zu finden. Jobsuchende, die hingegen weitere Fremdspachen beherrschen, z. B. Spanisch, Französisch oder Englisch, haben in der Regel Vorteile innerhalb der Tourismusbranche.

Hier weiterlesen:

>> Teil 2: Jobs finden & Working Holidays in Portugal

>> Teil 3: Bewerben in Portugal

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves