Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Jobsuche & Arbeiten in Kenia

Arbeiten im ostafrikanischen Kenia – das Land ist wunderschön und eines der beliebtesten Touristenziele des Kontinents. Tier- und Pflanzenwelt Kenias sind außergewöhnlich groß. Außerdem bietet Kenia eine Vielzahl unterschiedlicher Landschaften, von denen jede charakteristisch ist für den afrikanischen Kontinent: Von Küstengebieten über weite Savannen mit Großwild, Wüste, schneebedeckten Gipfeln bis hin zu Regenwald. Wer in Kenia leben und arbeiten möchte, muss allerdings etliche Hürden überwinden.

THEMEN DIESER SEITE:

Kenias Wirtschaft: Agrarwirtschaft & neue Technologien

Kenia muss einerseits noch als typisches Entwicklungsland innerhalb der Sub-Sahara-Region Afrikas eingeordnet werden. Andererseits hat das Land eine besondere Position in Ost-Afrika: Kenia ist leistungsfähigste Volkswirtschaft innerhalb der East African Community (EAC).

Der Staat profitiert hier zum einen von seiner exponierten Lage in der Region und zum anderen von seiner liberalen Wirtschaftsordnung mit einem gut entwickeltem Privatsektor. Kehrseite der Medaille ist, dass ca. 50% der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze leben muss. Ungefähr 25% der Kenianer stehen dabei weniger als 1 US-Dollar/Tag zur Verfügung. Ganze 60% der Bewohner Nairobis leben in Slums.

 

Der Auslandsjob-Guide zum Durchklicken: 

In 21 Schritten zum perfekten Auslandsjob & Jobstart im Ausland

 

Traditionelle Strukturen

Die Wirtschaft Kenias ist einerseits geprägt durch einen modernen formellen Sektor. Dazu gehören Teile der Landwirtschaft, der Tourismus sowie Dienstleistungen mit einer starken Orientierung auf den Export von Schnittblumen, Gartenbauprodukten, Tee und Kaffee. Andererseits entwickelt sich der informelle Sektor positiv und beschäftigt bereits rund 40% der kenianischen Arbeitnehmer.

Bedeutendster Wirtschaftssektor im Land ist nach wie vor die Landwirtschaft, einschließlich Fischerei und Forstwirtschaft. Hier werden rund 22% des Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftet. Landwirtschaftliche Produkte, insbesondere der Tee, sind auch Hauptexportgüter. Von der Landwirtschaft lebt 70% der kenianischen Bevölkerung.

Dienstleistung & Kommunikationstechnologie

Wichtigster Wirtschaftszweig innerhalb des Dienstleistungssektor ist der Tourismus. Neben Tee- und Schnittblumen bildet dieser die bedeutendste Deviseneinnahmequelle Kenias.

Kenias Wirtschaftssektor der Informations- und Kommunikationstechnologie hat sich stark entwickelt und Wirtschaft wie Gesellschaft verändert. In diesem Sektor ist auch ein investment boom zu erwarten.

Laut Prognose schließen sich mehr lokale Unternehmen mit finanziell starken ausländischen Partnern zu Marktführern zusammen. Die ausländischen Unternehmen investieren, um sich ihren Platz auf dem attraktiven Markt zu sichern und die Regierung unterstützt diese Investoren.

Jobmöglichkeiten für Ausländer in Kenia

Wer in Kenia einen Job finden will, braucht dazu in der Regel Ausdauer und Geduld. Ein Grund dafür: Die Arbeitslosigkeit im Land betrifft rund 40% der Erwerbstätigen und Ausländer brauchen einen guten Grund, um einen der wenigen guten Arbeitsplätze zu besetzten.

Ein kenianischer Arbeitgeber, der einen Ausländer einstellen möchte, muss daher nachweisen können, dass er die entsprechende Stelle nicht mit einem einheimischen Bewerber besetzen konnte. Besonders gute Chancen haben ausländische Fachleute mit viel Berufserfahrung in den Bereichen

  • Ingenieurwesen
  • Technik
  • Medizin
  • sowie Wissenschaftler

Die Tätigkeit von Ausländern in Kenia muss in jedem Fall einen Nutzen/Vorteil für das Land bringen. Geringe Aussichten auf eine Anstellung bestehen daher auch für Jobs, die nicht besonders spezialisiert sind, zum Beispiel allgemeine Büroarbeiten.

Unbedingte Voraussetzung für die Anstellung in Kenia sind gute Englischkenntnisse und eine Arbeitserlaubnis. Wer in seinem Job viel mit Einheimischen zu tun hat – z. B. als Mediziner – sollte in der Regel zusätzlich Kiswahili und gegebenenfalls weitere für Kenia wichtige Sprachen lernen.

Entwicklungs(zusammen)arbeit

Wenn du in Kenia arbeiten willst und eine der begehrten Qualifikationen (siehe oben) hast, besteht auch die Möglichkeit durch Entwicklungsprojekte eine Anstellung zu finden. Ein Beispiel für organisierte Entwicklungsarbeit in Kenia und vielen anderen Ländern ist die GIZ – Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. Diese beschäftigt in Kenia zurzeit mehr als 50 entsandte Fachkräfte und mehrere Fachkräfte in kenianischen Forschungseinrichtungen. Neben der Durchführung von Projekten ist die GIZ in Kenia darüber hinaus in zurzeit 15 Entwicklungspartnerschaften der kenianischen und deutschen Wirtschaft aktiv. Die GIZ unterstützt Entwicklung von Kompetenzen, Ressourcen und Leistungsfähigkeit - sowohl von Personen, Organisationen und Institutionen. Ziel ist, dass die Bevölkerung ihre Lebensbedingungen eigenständig verbessern kann.

Vertrag & Gehalt

Die Dauer eines Arbeitsvertrages in Kenia hängt ab von der Arbeitserlaubnis. Diese wird zunächst für meist zwei Jahre erteilt. Verlängerung ist optional, solange die Stelle nicht von einem Bewerber aus Kenia besetzt werden kann. Wenn du eine Anstellung bekommen konntest, solltest du darauf Wert legen, dass die Arbeitsbedingungen auf jeden Fall vertraglich geregelt werden. Dazu (können) gehören:

  • Höhe des Gehalts
  • Spezialvergünstigungen
  • Unterkunft
  • Urlaub, ggf. Heimaturlaub
  • Sozialleistungen
  • Dienstwagen & Reiseentschädigung

Reich werden kannst du in Kenia wahrscheinlich nicht. Wenn du einen vernünftig bezahlten Job hast, solltest du aufgrund der relativ geringen Lebenserhaltungskosten vor Ort aber klar kommen. Wichtig zu wissen: Es gibt für Angestellte in Kenia keine soziale Absicherung. Aus diesem Grund - und auch, da Gehälter nicht selten unregelmäßig aufs Konto eingehen - solltest du dir rechtzeitig ein finanzielles Polster anlegen. Hinzu kommt, freundlich ausgedrückt, dass viele Dinge in Kenia nur mit ein wenig zusätzlichem Geld möglich sind. Wer sich finanziell nicht absichert, kann daher schnell Probleme bekommen. 

Brauche ich Aufenthalts- & Arbeitserlaubnis für Kenia?

Wer eine Arbeitsstelle in Kenia sucht, tut gut daran sich frühzeitig darüber zu informieren, welche Unterlagen und Voraussetzungen für eine Aufenthaltsgenehmigung in Kenia nötig sind. Wichtig: Ein Arbeitsvisum ist ausschließlich in Verbindung mit dem Arbeitgeber gültig. Bekommst du ein Jobangebot, ist dein zukünftiger Arbeitgeber verpflichtet, sich um ein Arbeitsvisum für dich zu kümmern.

>>Tipp: Unbedingt Echtheit, Gültigkeit und Bindung des Visums an deinen Arbeitgeber überprüfen.

Nach einer Kündigung muss nahtlos ein neues Visum beantragt werden, sonst befindest du dich illegal im Land. Die Arbeitserlaubnis ist in der Regel zwei Jahre gültig und kann danach verlängert werden. Bekommt ein Ausländer seine Arbeitsgenehmigung zum dritten Mal erteilt, hat dieser ein Anrecht auf Residenz und einen kenianischen Pass.

Nachteil beim Job in Kenia: Vor Ort gibt es keine gesetzlichen Versicherungen für Krankheit, Unfall und Rente. Falls du planst dich in Kenia selbstständig zu machen, bist du verpflichtet Einheimische einzustellen. Die notwendigen Behördengänge zur Unternehmensgründung in Kenia verlangen meist Geduld und können teuer sein.

Kleiner Business-Knigge

Was muss ich im kenianischen Arbeitsalltag beachten? Wir haben zur Einstimmung auf das Thema ein paar Punkte zusammengestellt:

  • Amtssprache in Kenia ist Kisuaheli, Verkehrs- und Geschäftssprache ist aber Englisch.
  • Die verschiedenen religiösen Bräuche können eine korrekte Begrüßung erschweren. Mit dem klassischen Handschlag kannst du jedoch in Kenia nicht viel falsch machen. Häufig reichen aber auch ein Lächeln und ein kurzes Nicken.
  • Augenkontakt erweckt Vertrauenswürdigkeit und ist bei Gesprächen sehr wichtig.
  • Auch im kenianischen Geschäftsleben legt man in der Regel Wert darauf Termine zu vereinbaren.
  • Der Dress-Code ist auch in Kenia zumeist westlich formell. Herren tragen zu allen Anlässen beispielsweise einen leichten Anzug.
  • In Kenia existiert ein landesweites, öffentliches Rauchverbot.

Hier weiterlesen:

>> Jobs finden & Working Holidays in Kenia

>> Deutsches Fernsehen in Kenia - so funktioniert es!



Jetzt einen Auslandsjob/Service anbieten

Sie möchten Ihr Jobangebot auf unserer Webseite platzieren? Dann finden Sie hier weitere Informationen & Kontaktmöglichkeiten:

>> Kooperationspartner von Auslandsjob.de werden


Gerne informieren wir Sie persönlich über Möglichkeiten & Preise.

Mehr Informationen zu Auslandsjob.de finden Sie hier:

>> Unsere Mediadaten


Find your trip!

  1. Must-haves