Placeholder: Post Title (visible in frontend only)

Marketing-Jobs im Ausland

Startseite/Jobs im Ausland/Branchen/Marketing-Jobs im Ausland
Placeholder: Post Thumbnail (visible in frontend only)

Du bist auf der Suche nach Auslandsjobs im Bereich Marketing, Public Relations und Kommunikation? Dann hast du eine vielversprechende Karriere vor dir, denn die dynamische Marketing-Branche ist immer in Bewegung und deshalb auch immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Wenn du im Ausland nicht als Arbeitnehmer angestellt sein willst, kannst du auch als Selbstständiger und Freelancer im Marketing arbeiten. Marketing-Jobs gibt es dabei weltweit. Für deutsche Auswanderer, Work and Traveller und Auswanderer auf Zeit sind zum Beispiel die USA, Australien und europäische Länder wie Großbritannien beliebte Ziele.

Die beliebtesten Bereiche

Zu den am schnellsten wachsenden Branchen im Marketing gehört das Online Marketing. Auch der Bedarf an Mitarbeitern im Bereich Public Relations und im Eventmarketing ist groß. Auch wenn es in den letzten Jahren schwieriger wurde, seinen Lebensunterhalt als Journalist zu verdienen, ist auch das eine Option für die Arbeit im Ausland. Du kannst ebenfalls als Fotograf oder Videograf tätig werden, zum Beispiel auf einem Kreuzfahrtschiff. Besonders beliebt sind diese Tätigkeiten bei Freelancern, die ortsunabhängig und zum Beispiel als Blogger oder Influencer von unterwegs aus arbeiten.

Voraussetzungen

Für manche Marketing-Jobs benötigst du keine formelle Ausbildung, unter anderem bei einfachen Promotion-Jobs. Solche Jobs bieten sich zum Beispiel auf deinem Work and Travel-Trip an. Andere Stellen werden nur an spezialisierte Fachkräfte (High Potentials) mit Studium und umfassender praktischer Erfahrung vergeben. Viele digitale Nomaden sind im Bereich Marketing tätig, da sich Marketing-Jobs häufig sehr gut ortsunabhängig als Freelancer erledigen lassen. Das ist vor allem bei Online Marketing-Aufgaben der Fall. Aber auch der Bedarf an Expatriates, die eine Festanstellung suchen, ist auf jeden Fall gegeben.

Mögliche Marketing Jobs

Zu Marketing-Jobs werden unter anderem folgende Bereiche und Jobs gezählt:

Auslandsjobs Public Relations

Jobs im Bereich Public Relations umfassen alle Aufgaben, die im Zuge der Kommunikation von Organisationen anfallen, also zum Beispiel Unternehmen, Behörden oder NGOs. Im Englischen ist auch der Begriff Public Communications verbreitet, im Deutschen wird häufig von Öffentlichkeitsarbeit oder Unternehmenskommunikation gesprochen.

Klassische Public Relation Jobs sind zum Beispiel:

  • Pressesprecher eines Unternehmens
  • Mitarbeiter im Unternehmens-Marketing
  • Betreuer der Social Media-Profile einer NGO

Besonders Unternehmen, die stark im Fokus der Öffentlichkeit stehen, unterhalten große PR-Abteilungen. Dazu gehören unter anderem Unternehmen der Automobilindustrie, aber auch Pharma- und Energieunternehmen.

Voraussetzungen für Auslandsjobs im Bereich Public Relations

Auslandsjobs im Bereich Public Relations verlangen häufig nach einer passenden Qualifikation oder sogar einem Studium und Berufserfahrung. Ein passender Studiengang ist zum Beispiel Journalismus, weiterhin gibt es auch spezielle Public Relations Studiengänge. Für PR-Jobs im Ausland kommen zusätzliche Anforderungen hinzu, zum Beispiel entsprechende Sprachkenntnisse. Einen Vorteil hast du dann, wenn sehr gute Deutschkenntnisse eine Voraussetzung für die Einstellung sind, zum Beispiel bei deutschen Unternehmen im Ausland. Auch ein Auslandspraktikum im Bereich Public Relations ist möglich.

Beliebte Länder für Public Relations Jobs

Viele Auslandsjobs im Bereich Public Relations gibt es immer dort, wo internationale Organisationen ihren Sitz haben. Dazu gehören Brüssel in Belgien und Straßburg in Frankreich als Standorte der Europäischen Union und auch New York in den USA als Hauptsitz der Vereinten Nationen. Die UN haben weiterhin größere Standorte in Wien, Genf und Nairobi. Außerdem sind Hauptstädte wie Paris, London und Washington, D.C. ein Schwerpunkt von Public Relations-Tätigkeiten. Auch hier geht es um den Kontakt zur Politik.

Gehalt in Public Relations Jobs

In Deutschland liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt bei PR-Jobs bei 3.000 Euro im Monat, wobei der Verdienst mit Berufserfahrung stark ansteigen kann. In anderen europäischen Ländern ist das Gehalt in PR-Jobs ähnlich dem Verdienst in Deutschland. Als Faustregel lässt sich sagen, dass du in Public Relations-Jobs in Unternehmen mehr verdienst als bei vergleichbaren Positionen bei NGOs oder Behörden und internationalen Organisationen.

Auslandsjobs im Journalismus

Auch im Ausland gibt es festangestellte Journalisten bei Zeitungen und Zeitschriften, Verlagshäusern, bei Online Medien oder anderen Medienunternehmen. Viele Journalisten sind aber auch freiberuflich tätig und produzieren Inhalte für unterschiedliche Auftraggeber. Beide Optionen stehen dir für einen Auslandsjob im Journalismus offen. Deutsche Medien unterhalten zahlreiche Auslandsniederlassungen, in denen deutsche Journalisten als Auslandskorrespondenten arbeiten.

Voraussetzungen für die Arbeit als Journalist im Ausland

Eine Karriere als Journalist beginnt häufig mit einem passenden Studium, zum Beispiel Journalistik und Germanistik, und Praktika und Volontariaten. Um als selbständiger Journalist in einer Vielzahl von Ländern arbeiten zu können, musst du auf den ersten Blick recht geringe Voraussetzungen mitbringen. In vielen Ländern benötigst du ein spezielles Visum oder eine sonstige Erlaubnis, um als Journalist tätig werden zu dürfen. Wenn du auf eigene Faust ins Ausland gehst, solltest du auf jeden Fall über ein ausreichendes finanzielles Polster verfügen, denn du wirst nur dann bezahlt, wenn du auch Käufer für deine produzierten Inhalte findest. Um erfolgreich journalistisch arbeiten zu können, ist häufig ein großes Netzwerk an Kontakten notwendig. Um dieses vor Ort aufzubauen, benötigst du Zeit. Wenn du von einem deutschen Medienunternehmen als Journalist ins Ausland entsendet wirst, musst du häufig zunächst in Deutschland für das Unternehmen tätig gewesen sein. Um im Ausland als Journalist von einem einheimischen Medienunternehmen angestellt zu werden, musst du die Landesprache perfekt beherrschen und dich auch sonst sehr gut im Land auskennen. Dabei hast du besonders bei den Jobs gute Karten, bei denen deine Deutschkenntnisse und deine Beziehungen zu Deutschland wichtig sind.

Beliebte Länder für die Arbeit als Journalist

Viel Arbeit für Journalisten gibt es natürlich da, wo es viel zu berichten gibt. Dazu gehören die Standorte großer internationaler Organisationen, also zum Beispiel Brüssel, Wien oder New York. In den Hauptstätten großer Länder sind ebenfalls zahlreiche Journalisten zu finden, die über politische Ereignisse berichten. Von gewaltsamen Konflikten und Kriegen berichten Kriegsjournalisten, die dabei häufig ihr eigenes Leben riskieren.

Gehalt als Journalist im Ausland

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt für Journalisten in Deutschland bei 2.100 Euro. Dabei sind die weniger werdenden Jobs stark umkämpft. Mit passender Berufserfahrung und der richtigen Spezialisierung kann das Gehalt stark ansteigen. Als Auslandskorrespondent wirst du tendenziell mehr verdienen, allerdings musst du dich dafür erst im Inland beweisen. Der Verdienst als selbstständiger Journalist im Ausland schwankt stark und hängt davon ab, wie viele deiner Artikel und Reportagen einen Käufer finden. Mit den richtigen Kontakten und einer umfassenden Arbeitsdisziplin kannst du auch hier dein Auskommen haben, allerdings solltest du den notwendigen Aufwand nicht unterschätzen. Hier findest du Infos über die Arbeit als Journalist im Ausland des Deutschen Journalisten-Verbandes.

Auslandsjobs als Fotograf und Videograf

Auch als Fotograf und Videograf kannst du im Ausland arbeiten. Viele Fotografen sind selbstständig tätig, andere sind fest angestellt, zum Beispiel in einem Fotostudio. Viele Fotografen spezialisieren sich auf eine Nische. Besonders lukrativ ist die Arbeit als Hochzeitsfotograf. Andere Nischen sind die Arbeit als Kriegsfotograf oder Modefotograf. Derzeit gibt es viele Jobs als Kreuzfahrt-Fotograf. Hierbei bist du auf einem der Kreuzfahrtschiffe tätig und fotografierst zum Beispiel die Gäste oder dokumentierst die Landausflüge.

Voraussetzungen für die Arbeit als Fotograf im Ausland

Fotograf ist in Deutschland ein Ausbildungsberuf. Außerdem kannst du Fotografie auch an einer Hochschule studieren. Für manche Jobs als Fotograf brauchst du zwingend einen solchen formalen Abschluss. Viele Auslandsjobs als Fotograf kannst du aber auch ohne eine spezielle Ausbildung bekommen. Im Bewerbungsprozess kommt es dann auf dein Talent und deine Arbeitsproben an. Als Fotograf arbeitest du häufig mit Menschen zusammen und benötigst dafür eine ganze Reihe von Soft Skills. Als Modefotograf bist du zum Beispiel dafür verantwortlich, ein Model optimal in Szene zu setzen. Dafür benötigst du nicht nur ein gutes Auge für das perfekte Foto, sondern auch eine umfassende Menschenkenntnis, Durchsetzungsvermögen und Geduld. Häufig hast du bei der Arbeit einen sehr engen Zeitrahmen. Dann musst du unter Zeitdruck Höchstleistungen vollbringen, um die perfekten Bilder zu bekommen. Wenn du dich als Fotograf oder Videograf selbstständig machen willst, solltest du die Kosten für die anzuschaffende Ausrüstung nicht unterschätzen. Wichtig ist auch, dass du dich mit Bildbearbeitung auskennst.

Beliebte Länder für die Arbeit als Fotograf und Videograf

Fotografen sind immer dort tätig, wo es viel zu fotografieren gibt. Modefotografen sind vor allem in den wichtigen Standorten der Mode- und Schönheitsindustrie tätig. Dazu gehören zum Beispiel Paris, New York, Los Angeles oder London. In den USA und anderen Ländern sind Hochzeitsfotografen sehr beliebt. Wenn du dich nicht auf ein bestimmtes Land festlegen willst, könnte die Arbeit als Kreuzfahrtfotograf das Richtige für dich sein.

Gehalt als Fotograf im Ausland

Angestellte Fotografen verdienen in Deutschland um die 1.500 bis 2.500 Euro. Bei den selbstständigen Fotografen ist die Verdienstspanne sehr groß und reicht von sehr niedrigem Verdienst bis zu einem sehr hohen monatlichen Einkommen. Im Ausland sieht es häufig ähnlich aus. Um deinen Verdienst als selbstständiger Fotograf oder Videograf steigern zu können, solltest du dich in einem bestimmten Bereich spezialisieren. Außerdem solltest versuchen, möglichst viele Kontakte zu potenziellen Kunden zu knüpfen.

Auslandsjobs im Eventbereich und der Promotion

Im Ausland einen Job zu finden ist im Eventbereich vergleichsweise einfach. Dabei handelt es sich häufig um Jobs, bei denen du kein Vorwissen oder eine spezielle Qualifikation brauchst. Zu den typischen Aufgaben gehört zum Beispiel das Eventmarketing, auch Veranstaltungsmarketing genannt, wobei du hier Flyer verteilst, Leute auf der Straße ansprichst oder aber auf eine andere Art und Weise für ein bestimmtes Ereignis wirbst. Auslandsjobs im Eventmanagement kannst du ebenfalls recht einfach finden. Du übernimmst dann nicht nur die Promotion, sondern kümmerst dich auch um die Durchführung eines Events. Weiterhin gibt es im Eventbereich auch Jobs mit höheren Ansprüchen an deine Qualifikation. Dazu gehört zum Beispiel die Arbeit im Eventmarketing großer Unternehmen.

Voraussetzungen für die Arbeit im Eventbereich im Ausland

Viele Auslandsjobs im Eventbereich, Eventmarketing und der Promotion benötigen keine Vorkenntnisse, zum Beispiel das Verteilen von Flyern. Diese Jobs sind sehr gut für dich geeignet, wenn du nur eine bestimmte Zeit im Ausland verbringen willst. Wenn du allerdings eine Karriere im Eventmarketing oder Eventmanagement anstrebst, sind diese Jobs nicht wirklich das Richtige. Anspruchsvollere Jobs in den Bereichen Eventmarketing und Promotion setzen häufig ein passendes Studium wie BWL oder Kommunikationswissenschaften voraus. Außerdem wird praktische Erfahrung immer gerne gesehen, zum Beispiel wenn du verschiedene Events während deiner Studienzeit organisiert oder schon ein Praktikum im Eventmanagement absolviert hast. Da du bei Jobs im Eventbereich häufig viel Kundenkontakt hast, musst du die Landessprache sehr gut beherrschen (außer natürlich, du hast nur Kontakt zu Touristen).

Beliebte Länder für Event- und Promotion-Jobs

Einfache Jobs im Eventbereich gibt es immer dort, wo viele Touristen sind, also zum Beispiel in den Urlaubsregionen von Spanien und Italien. Außerdem sind Promotionsjobs auch eine gute Möglichkeit, um auf deinem Work and Travel-Trip zu arbeiten, also unter anderem in den USA, in Australien oder Neuseeland. Anspruchsvollere Jobs im Eventmanagement von Unternehmen findest du zum Beispiel in den USA, Großbritannien und Frankreich.

Gehalt bei Auslandsjobs im Eventbereich

Bei einfachen Jobs im Eventbereich wirst du häufig nicht viel mehr als den ortsüblichen Mindestlohn verdienen. Für Eventmanager liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt in Deutschland bei knapp 2.900 Euro im Monat. Dabei gibt es viele Jobs, bei denen ein Teil deines Einkommens variabel ist: Je erfolgreicher du bist, umso mehr kannst du verdienen. Solche Vergütungsmodelle wirst du auch im Ausland finden. Allgemein lässt sich sagen, dass Jobs im Eventbereich nicht zu den bestbezahlten Marketing-Jobs gehören.

Auslandsjobs im Online Marketing

Jobs im Online Marketing eignen sich sehr gut für dich, wenn du als Freelancer oder digitaler Nomade arbeiten willst. Viele dieser Aufgaben lassen sich ortsunabhängig erledigen. Ansonsten findest du aber auch Stellen, bei denen du als Angestellter und Arbeitnehmer arbeiten kannst.

SEO und SEA

Die Abkürzungen SEO und SEA stehen für „Search Engine Optimization“ (Suchmaschinenoptimierung), beziehungsweise „Search Engine Advertising“ (Suchmaschinenwerbung). Zusammengefasst werden beide Bereiche auch als SEM, „Search Engine Marketing“ (Suchmaschinenmarketing), bezeichnet. Als SEO-Spezialist bist du dafür zuständig, dass die Webseiten deiner Kunden möglichst weit oben in den Suchergebnissen der Suchmaschinen auftauchen. Dies gelingt durch sogenanntes On Page-SEO und Off Page-SEO. Zum On Page-SEO gehören alle Maßnahmen auf einer Website, zum Beispiel die Content-Gestaltung und die interne Verlinkung. Beim Off Page-SEO geht es hauptsächlich darum, dass eine Website Links von anderen Seiten erhält. Mobile Marketing gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung, da viele User nicht mehr über Desktop-Geräte, sondern per Smartphone und Tablet ins Internet gehen. Viele digitale Nomaden arbeiten auch als Freelancer im Bereich SEA. Sie schalten und optimieren dann Werbeanzeigen für ihre Kunden in Suchmaschinen.

Online Texter

Als Texter erstellst du geschriebenen Online-Content, also zum Beispiel Blogartikel, Webseiten-Inhalte oder E-Books. Die Tätigkeit als Online Texter kann eng verwandt mit der Arbeit im SEO-Bereich sein, denn der erstellte Content soll natürlich auch über Suchmaschinen gefunden werden können.

Auslandsjobs im Bereich Social Media

Die Social Media-Branche boomt und immer mehr Unternehmen sind auf der Suche nach Spezialisten in diesem Gebiet. Zu den Aufgaben von Social Media-Experten gehört zum Beispiel die Erstellung von Posts, das Kommentieren und Moderieren von Diskussionen, das Influencer Marketing oder auch das Schalten von Social Media-Werbung. Auch Messenger Marketing kann zum Social Media-Marketing gezählt werden. Zu den wichtigsten Plattformen gehören aktuell Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest, Twitter und WhatsApp.

Auslandsjobs in Werbe- und Marketingagenturen

Ein Auslandsjob bei einer Marketingagentur kann eine Alternative zur Arbeit als Selbstständiger und Freelancer sein. Marketing- und Werbeagenturen bieten ihren Kunden alle Online und Offline Marketing-Maßnahmen an. Daher findest du hier ebenfalls Jobs in den Bereichen Marketing Consulting, SEM, SEO, SEA, als Texter und Social Media-Manager. Während in kleineren Agenturen meist viele unterschiedliche Aufgaben von einem Mitarbeiter übernommen werden, sind die Angestellten in größeren Marketingagenturen häufig auf eine Aufgabe spezialisiert. In großen Agenturen finden sich außerdem Marketing Manager, die unter anderem für die Betreuung von Kunden und die Koordinierung größerer Projekte zuständig sind.

Voraussetzungen für Online Marketing Jobs im Ausland

Wenn du als Freelancer im Online Marketing arbeiten willst, musst du natürlich über die passenden Kenntnisse verfügen. Ein Studium oder eine andere fachliche Ausbildung ist dafür nicht unbedingt notwendig, auch wenn es immer mehr Studiengänge im Bereich Online Marketing gibt. Wichtig ist vor allem, dass du über praktische Erfahrung in dem Bereich des Online Marketings verfügst, indem du arbeiten willst, also zum Beispiel im SEO, SEA oder als Online Texter. Außerdem ist es besonders wichtig, dass du mit deinem praktischen Wissen in deinem Bereich immer auf dem aktuellen Stand bist und dich regelmäßig weiterbildest, denn Online Marketing ist eine sehr schnelllebige Branche. Wenn du bei einer Online Marketing Agentur oder einem Unternehmen im Bereich Online Marketing arbeiten willst, musst du in einigen Fällen über ein Studium verfügen. Auch praktische Erfahrung ist häufig eine Einstellungsvoraussetzung.

Beliebte Länder für Online Marketing Jobs

Zahlreiche Entwicklungen im Online Marketing finden in den USA statt, da hier viele große Unternehmen der Branche ihren Sitz haben. Schwerpunkte liegen dabei auf San Francisco mit dem Silicon Valley und New York. In Europa gibt es unter anderem in London viele Unternehmen und Startups im Online Marketing. Da Online Marketing immer bedeutsamer wird, findest du so gut wie überall Online Marketing Agenturen. Als digitaler Nomade bist du ortsunabhängig unterwegs und kannst theoretisch von überall arbeiten. Immer mehr Unternehmen akzeptieren mittlerweile, dass Freelancer und Angestellte nicht vor Ort sein müssen, um Online Marketing Aufgaben zu erfüllen. Besonders moderne Startups sind außerdem bereits jetzt komplett remote, also ortsunabhängig.

Gehalt bei Online Marketing Jobs im Ausland

Der Verdienst im Online Marketing kann stark schwanken und hängt entscheidend von deinen Fähigkeiten und Kenntnissen ab. Das trifft vor allem auf die Selbstständigen und Freelancer in der Branche zu. Das durchschnittliche Gehalt eines angestellten Online Marketing Managers liegt in Deutschland zwischen 40.000 und 60.000 Euro im Jahr. Vergleichsweise wenig verdienen Social Media-Manager mit einem durchschnittlichen Gehalt von circa 38.000 Euro im Jahr. In vielen europäischen Ländern liegen die Gehälter im Online Marketing auf einem ähnlichen Niveau wie in Deutschland. Bei den großen Internetkonzernen in den USA wie Facebook oder Google liegt der Verdienst sehr viel höher, hier ist ein fünfstelliges Monatsgehalt keine Ausnahme.

Hier Jobs im Bereich Marketing im Ausland finden



Jetzt einen Auslandsjob/Service anbieten

Sie möchten Ihr Jobangebot auf unserer Webseite platzieren? Dann finden Sie hier weitere Informationen & Kontaktmöglichkeiten:

>> Kooperationspartner von Auslandsjob.de werden


Gerne informieren wir Sie persönlich über Möglichkeiten & Preise.

Mehr Informationen zu Auslandsjob.de finden Sie hier:

>> Unsere Mediadaten