Placeholder: Post Thumbnail (visible in frontend only)
Jobben & Arbeiten in Griechenland
Placeholder: Post Title (visible in frontend only)

Jobben & Arbeiten in Griechenland

GRIECHENLAND QUICK-INFO

ALLGEMEINE KEY FACTS
> Hauptstadt: Athen
> ca. 10.74 Mio. Einwohner
> 81.29 Jahre Lebenserwartung
> 17.3 % Arbeitslosenquote
> 218 Mrd. US$ Bruttoinlandsprodukt
WICHTIGE WIRTSCHAFTSZWEIGE
> Tourismus
> Landwirtschaft
> Baubranche
BEZAHLUNG
> Offizielle Währung: Euro (EUR)
> Mindestlohn liegt bei 3.76 € / Stunde
> Durchschnittseinkommen: 17.391 € / Jahr

Wie sind die Jobchancen in Griechenland nach der Finanzkrise?

Griechenland ist für viele Deutsche ein klassisches Urlaubsziel und weniger ein Land, um dort zu arbeiten. Und dennoch: Trotz der starken wirtschaftlichen Probleme, die das Land seit 2009 im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise zu erleiden hat, gibt es bestimmte Branchen und Berufe, in denen man als Deutscher in Griechenland gute Jobs bekommen kann. Hilfreich sind dabei natürlich Kenntnisse der griechischen Sprache, weil nicht überall auf Englisch oder gar Deutsch kommuniziert wird.

Arbeitsmarkt & Jobchancen in Griechenland

Grundvoraussetzung für Deutsche, die in Griechenland nicht nur arbeiten, sondern sich auch erfolgreich integrieren möchten, sind zumindest Grundkenntnisse der Sprache. Trotz aller wirtschaftlichen Probleme gibt es einige wenige Branchen, die noch am ehesten wieder wachsen werden. Dazu zählen die Umwelttechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie die chemische Industrie. Deutsche Fachkräfte mit entsprechender Ausbildung und Erfahrung können sich hier gute Chancen ausrechnen. Zudem gibt es noch einige Berufsgruppen, deren Angehörige sich ebenfalls recht aussichtsreich in Griechenland bewerben können wie Bürofachkräfte, Verkäufer im Einzelhandel, Köche und Restaurantfachleute, Mechaniker, Maschinisten, Metallfacharbeiter sowie Berufskraftfahrer.

Die Wirtschaft Griechenlands steckt bekanntlich in einer schweren Rezession. Das spiegelt sich selbstverständlich auch in den Beschäftigungszahlen wider. Mitte 2014 zum Beispiel betrug die Arbeitslosenquote 27,3%. Die Erwerbslosigkeit trifft vor allem junge Griechen bis zum 25. Lebensjahr. Auch die gut ausgebildeten Absolventen der wenigen Universitäten und Technischen Hochschulen Griechenlands sind von der Arbeitslosigkeit betroffen.

Die wirtschaftliche Struktur in Griechenland besteht in erster Linie aus kleinen und mittelgroßen Betrieben. Fast 90 % aller Unternehmen haben maximal 10 Beschäftigte. Der Dienstleistungsbereich ist bedeutendster Wirtschaftssektor, insbesondere die Branchen „Tourismus“ und „Schifffahrt“. Im Jahr 2010 erwirtschaftete der Dienstleistungssektor einen Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) von knapp 70%. Der industrielle Sektor trug dagegen lediglich 12 % zum BIP bei. Zentrale Industriebereiche sind Nahrungsmittelindustrie, Chemie, Metallverarbeitung, Textilherstellung sowie die Produktion von Glaswaren und Zement. Darüber hinaus haben Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei einen vergleichsweise hohen Anteil am Bruttoinlandsprodukt.

Industrielle Produkte – unter anderem pharmazeutische Erzeugnisse, Metalle und Bekleidung – stellen die wichtigsten Exportgüter. Viel Hoffnung sieht Griechenland auch im Tourismussektor. Experten warnen allerdings davor sich hier zu abhängig zu machen, da der Tourismus saisonalen Schwankungen unterliegt.

Weg zum Job in Griechenland: Die Bewerbung

Deine schriftliche Bewerbung beim griechischen Unternehmen muss in der Regel auf griechisch verfasst werden. Bei international ausgerichteten Firmen ist häufig auch englisch möglich. Auch in Griechenland sind Bewerbungen per E-Mail oder mittels Online-Formular auf der Firmen-Website gängige Praxis. Es gibt aber weiterhin Arbeitgeber, die eine klassische „Papier-Bewerbung“ in Mappenform bevorzugen.

Die Unterlagen dürfen einen individuellen Touch haben. Der Adressat muss außerdem erkennen, dass du dich vorab ausführlich zum Unternehmen schlau gemacht hast. Bestandteile der Bewerbungsunterlagen sind ein ausführliches Anschreiben, ein ausführlicher, tabellarischer Lebenslauf, Referenzen (wie ehemalige Hochschullehrer oder Arbeitgeber), Zeugnisse sowie gegebenenfalls Gesundheits- und Führungszeugnis.

Gut zu wissen: Alle Berufsabschlüsse anderer EU-Mitgliedsstaaten werden von Griechenland voll anerkannt. Eine Ausnahme bilden Hochschulabschlüsse, wenn der Betreffende juristisch, medizinisch oder als Lehrkraft arbeiten will oder eine akademische Karriere anstrebt.

Persönliche Interessen solltest du im Lebenslauf angeben, wenn sie deine Bewerbung unterstützen und aussagekräftig sind im Hinblick auf deine Persönlichkeit. Der Lebenslauf sollte auch bisherige beruflichen Stationen ausführlich beschreiben. Im Vorstellungsgespräch legt der potentielle Arbeitgeber in der Regel die Schwerpunkte auf deine Berufserfahrung und deine sozialen Kompetenzen.

Special: DER GROSSE AUSLANDSJOB-GUIDE

Vertrag & Gehalt

Eine 6-Tage-Woche ist in Griechenland durchaus üblich und die wöchentliche Arbeitszeit griechischer Angestellter liegt bei rund achtundvierzig Stunden (inklusive Überstunden). Mindestlöhne werden für die meisten Berufe jedes Jahr in Tarifverträgen festgesetzt.

Generell ist das Lohnniveau niedrig und die Lebenshaltungskosten sind vergleichsweise hoch. Griechische Arbeitnehmer haben Anspruch auf mindestens 20 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche. Mit jedem Beschäftigungsjahr nimmt die Anzahl der Urlaubstage um einen Arbeitstag zu (bis auf maximal 26 Arbeitstage).

Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für Griechenland

Für EU-Bürger genügt bei der Einreise nach Griechenland sowie zum Arbeiten vor Ort ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Wer länger als drei Monate bleiben möchte, braucht eine entsprechende Aufenthaltserlaubnis. Diese kann entweder das Ausländeramt oder die Polizeistation am Aufenthaltsortes ausstellen. Notwendig sind gültige Papiere und der Nachweis über eine Beschäftigung in Griechenland. Man kann sich in der Regel direkt eine Genehmigung für fünf Jahre ausstellen lassen, die dann im Anschluss weiter verlängert werden kann.

 US
Top-Anbieter
Camp Leaders Logo
Beispielanzeige PREMIUM: Dein Summercamp-Job in den USA
Camp Leaders
Sport & Bewegung
Vollzeit
Juni 2021 – ca. 10 Wochen
2 offene Stellen
Job ansehen
 US
Beispielanzeige BASIC: Dein Summercamp-Job in den USA
Camp Leaders
Sport & Bewegung
Vollzeit
Juni 2021 – ca. 10 Wochen
5 offene Stellen
Job ansehen
 EU
Top-Anbieter
TUI Destination Experiences Logo
Dein Entertainer-Job bei TUI
TUI Destination Experiences
Events & Promotion
Vollzeit
je nach Stelle – je nach Stelle
99 offene Stellen
Job ansehen

Special: Working Holidays in Griechenland

Du möchtest lediglich für eine gewisse Zeit in Griechenland arbeiten und planst deinen Auslandsjob daher im Rahmen einer begrenzten Auslandszeit? In diesem Fall kannst du spezielle Angebote nutzen und Griechenland als Working-Holiday-Maker erkunden. In diesen beliebten Bereichen kannst du unter anderem vor Ort jobben:

>> Work & Travel in Griechenland

>> Freiwilligenarbeit Griechenland (externer Link zu Freiwilligenarbeit.de)

Jobsuche in Griechenland

Wie in der Europäischen Union üblich, reicht zur Einreise und zum Arbeiten in Griechenland ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Bleibt man aber länger als drei Monate, benötigt man vom Ausländeramt oder der Polizeistation des Aufenthaltsortes eine Aufenthaltserlaubnis. Diese erhält man mit gültigen Papieren sowie einem Nachweis über die Tätigkeit in Griechenland. Wer länger in Griechenland arbeiten möchte, kann sich eine Aufenthaltsgenehmigung mit einer Dauer von fünf Jahren ausstellen lassen, die danach auch noch verlängert werden kann. Wer in Griechenland selbst eine Arbeit sucht, sollte die Sprache mindestens in Grundzügen beherrschen. Besser ist, man sucht bereits im Vorfeld der „Auswanderung“, auch, um zu erfahren, welche Sprachkenntnisse im Job benötigt werden.