Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Jobsuche & Arbeiten in Guatemala

Zum Arbeiten nach Guatemala: Der zentralamerikanische Staat - im südlichen Teil der Halbinsel Yucatán gelegen - hat Einiges zu bieten. Beeindruckende Landschaften und eine große Artenvielfalt zum Beispiel, oder die sagenumwobene Maya-Kultur. Das Tiefland des Petén im Norden steht für die erloschene Maya-Kultur. In den zahlreichen kleinen Dörfern des zentralen Hochlandes von Guatemala ist sie immer noch lebendig. Die Stadt Antigua ist eine der schönsten Kolonialstädte Lateinamerikas und auch ein guter Ausgangspunkt für die Jobsuche in Guatemala.

THEMEN DIESER SEITE:

Wirtschaftliche Situation in Guatemala

In Guatemala zielen seit Mitte der 1990er Jahre Wirtschaftsreformen darauf hin das Entwicklungsland ökonomisch zu liberalisieren. Trotz dieser bereits langfristigen Bemühungen lebt immer noch mehr als die Hälfte der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze.

Ein generelles Problem der guatemaltekischen Wirtschaft ist ihre Konzentration auf den Agrarsektor. 40% der arbeitenden Bevölkerung erzielen hier rund 22% des gesamten Bruttoinlandproduktes (BIP). Typisch für die hiesige Landwirtschaft sind immer noch Plantagen, die von Großgrundbesitzern geführt werden. Die meisten Bauern sind lediglich Landarbeiter. In überwiegend kleinbäuerlich organisierten Betrieben bauen diese in erster Linie Bohnen, Mais und Reis für den Eigenbedarf an.

Während der Bürgerkriegsjahre und insbesondere in den Jahren von 1982 bis 1983 gab es einen Entwicklungsschritt von der landwirtschaftlichen hin zu mehr industrieller Produktion. Viele ländliche Strukturen wurden zerstört. Dem Arbeitsmarkt standen damals plötzlich sehr viele günstige Arbeitskräfte zur Verfügung.

Der industrielle Sektor ist vornehmlich in der Hauptstadt Guatemala-Stadt angesiedelt und erwirtschaftet heute immerhin 20% des BIP. Industriebetriebe fokussieren auf Textilproduktion, Zuckerverarbeitung sowie die Weiterverarbeitung von Metall und Rohöl.

Die Textilproduktion wird in so genannten Maquilas organisiert. Maquilas sind (Montage-)Betriebe, in denen Arbeiter importierte Einzelteile zu Dreiviertel- bzw. Fertigware für den Export zusammensetzen. Innerhalb von Niedriglohn-Gebieten sind die Maquilas ein stark wachsender Wirtschaftszweig. Guatemala ist reich an Rohstoffen, ausgebeutet werden jedoch lediglich Erdöl, Erze sowie Chrom, Kupfer, Blei und Zink.

Neben den Textilwaren ist Kaffee Hauptexportgut Guatemalas. Darüber hinaus werden Bananen, Zucker, Kardamom, Baumwolle, Tabak, Kautschuk, ätherische Öle, Rum und Fahrräder exportiert.

Große Bedeutung für die Wirtschaft Guatemalas haben auch Geldsendungen ausgewanderter Guatemalteken an ihre Familien. Seit Ende der 1990er Jahre wird außerdem der Tourismus zunehmend bedeutender für die Wirtschaft Guatemalas. Die Vermarktung ehemaliger Maya-Kultstätten ist dabei eindeutiger Schwerpunkt.

Arbeitsmarkt & Jobmöglichkeiten für Ausländer

Wenn du beruflich in Guatemala Fuß fassen möchtest, eignen sich in der Regel drei Bereiche besonders dafür:

Eine Anstellung als Expat

Expats sind Angestellte, die von ihrem heimischen Unternehmen, also zum Beispiel auch in Deutschland, in eine Zweigstelle ins Ausland entsandt werden. In Guatemala gibt es bisher relativ wenige Expats, aber ihre Zahl nimmt zu. S

ie kommen insbesondere aus Nordamerika und Europa nach Guatemala, mit dem Ziel zu bleiben oder für einen begrenzten Zeitraum dort zu arbeiten und zu leben. Expats „auf Zeit“ nutzen ihren Aufenthalt oftmals auch um Spanisch zu lernen und von Guatemala aus Südamerika zu bereisen. Die meisten Guatemala-Expats leben in Guatemala-Stadt oder Antigua.

 

Der Auslandsjob-Guide zum durchklicken: 

In 21 Schritten zum perfekten Auslandsjob & Jobstart im Ausland

 

Entwicklungsarbeit

Guatemala ist Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Schwerpunkte dabei sind die Verbesserung des Zugangs zu Bildung, die Förderung der ländlichen Entwicklung Guatemalas sowie die Unterstützung des Friedensprozesses im Land. Speziell die Situation der häufig benachteiligten indigenen Bürger soll sich nachhaltig verbessern.

Für diese Entwicklungsarbeit - und auch andere Projekte - werden in der Regel beständig gute Fachleute aus verschiedenen Bereichen gesucht. Die GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), beispielsweise, arbeitet seit rund 35 Jahren im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vor Ort in Guatemala. Derzeit sind in den Entwicklungsprogrammen der GIZ auch rund 30 nicht-einheimische Mitarbeiter, Entwicklungshelfer und Fachkräfte tätig.

Tourismusbranche

Ein Job in der Tourismusbranche: Grundsätzlich kannst du auch in der Tourismusindustrie Guatemalas fündig werden und eine (ggf. zeitlich begrenzte) Arbeitsstelle finden. Voraussetzung ist hier aber in der Regel, dass du die Landessprache sehr gut beherrscht.  

Amts- und Muttersprache in Guatemala ist Spanisch. Neben Spanisch, das rund 65 % der Einheimischen als Muttersprache sprechen, sind übrigens offiziell sieben weitere Sprachen anerkannt. Antigua ist einer der Anziehungspunkte für Touristen. Hier werden unter anderem auch Stadt-/ Touristenführer gesucht, die bilingual sind bzw. sehr gut Spanisch sprechen. An der Pazifikküste liegt Monterrico. Bisher fast noch ein Geheimtipp unter Reisenden, wächst der Ort jedoch relativ schnell. Auch hier können sich Möglichkeiten für einen Job ergeben.   

Hier weiterlesen:

>> Teil 2: Arbeiten & Working Holidays in Guatemala

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves