Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Erfahrungsbericht von der Hotelarbeit in Kanada

Interview mit Work and Travellerin Lena

Lena ist seit einigen Wochen im Fairmont Chateau am Lake Louise in Kanada. Sie jobbt dort als Work and Travellerin in einem Hotel. Nicole, Projektmanagerin von Smaller Earth (Anbieter für Hotelarbeit in Kanada) hat sie besucht und ihr einige spannende Fragen gestellt. Hier kannst du nachlesen, wie der Start für Lena war und wie es ihr bisher gefällt.

Erfahrungsbericht Hotelarbeit in Kanada

Nicole: Lena, du bist vor 2 Wochen in Calgary angekommen. Kannst du uns über deine Erfahrungen bei der Einreise erzählen?

Lena: Als ich am Flughafen angekommen bin, hatte ich erst einmal ein bißchen Wartezeit, da noch viele andere mit mir bei „Immigration Canada“ gewartet haben. Es hat knapp zwei Stunden gedauert bis ich durch war. Es war aber sehr einfach. Der Grenzbeamte wollte lediglich meinen POE (Port of Enty) sehen und hat noch einige Fragen zu meinen Plänen gestellt. Danach wollte ich den Bus zum Hostel nehmen und hatte den Busfahrer gebeten, dass er mir an der Station Bescheid gibt. Er hat es aber wohl vergessen und so bin ich nach 1,5 Stunden wieder am Flughafen geendet (lacht). Ich hab dann ein Taxi genommen, da es doch schon recht spät war. Beim Hostel war es dann super einfach. Sie waren wirklich sehr nett und hatten meine Buchung samt Membership-Card fertig und so dass ich dann auch schnell ins Bett kam. Am nächsten Tag stand dann SIN Nummer und Bankkonto sowie Telefonnummer auf dem Programm und auch da waren die Mitarbeiter eine große Hilfe.

Nicole: Gibt es irgendetwas was Smaller Earth hätte anders oder besser machen können um dich auf deine Aufenthalt vorzubereiten?

Lena: Vielleicht mit den Flügen. Allerdings war dies für mich nicht schwierig, da meine Schwester bei einer Fluglinie arbeitet und mir dabei geholfen hat. Smaller Earth war eine große Hilfe und alle meine Fragen wurden sofort beantwortet. Ich bin froh, dass ich diesen Schritt mit SE gegangen bin.

Nicole: Wie bist du denn überhaupt auf uns als Programmanbieter gestoßen?

Lena: Ich habe einfach „work and travel in Kanada“ gegoogelt und SE war die erste Seite die auftauchte. Ich hab mir dann die Internetseite angeschaut und mich angemeldet. Nach dem ersten Kontakt war bereits für mich klar, dass SE die beste Wahl ist. Meine Mutter hat dann noch mehr Nachforschung betrieben und alles rausgefunden über euch. Ich hab mir auch noch andere Organisationen angeschaut, aber SE hat einfach überzeugt.

Nicole: Was machst du in deiner Freizeit? Lake Louise ist ein kleiner Ort und ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist hier zu leben.

Lena: Wir sind wie eine Familie hier. Fairmont bietet viele Möglichkeiten für die Mitarbeiter und die Gegend ist einfach traumhaft. Wir haben bereits einige Wanderungen unternommen und waren auch mal in Calgary. Es ist wichtig, manchmal auch rauszukommen. Weg von den Touristen.
Ich hab immer noch Heimweh, da es nicht einfach ist sich einzugewöhnen, aber ich telefoniere täglich und bin froh, dass meine Familie mich unterstützt und mir Mut zu spricht. Sie unterstützen mich sehr.

Nicole: Vielen Dank für deine Zeit Lena und wir hoffen, dass du eine ganz tolle Zeit hier in Kanada hast.

>> Tipp: Schau dir das spannende Programm "Hotelarbeit in Kanada" an und erlebe Kanada hautnah!

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
DKB-Kreditkarte