Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Günstige Hotels für deinen Work and Travel-Trip finden

Du willst bald einen Work and Travel-Trip machen und steckst mitten in deinen Planungen? Dann wirst du sicher immer wieder an der Stelle landen, dass du dir die Frage stellst, wo du an den Kosten sparen kannst. Da gibt es sicher einige Möglichkeiten, beginnend bei der Anreise, den Transfers, über die Lebensgewohnheiten, die Ernährung, die Freizeitvergnügen und vieles mehr. Ein ganz wichtiger Punkt ist die Frage der Unterkunft. Denn hier hast du sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, an den gesamten Reisekosten zu sparen. So gibt es die Möglichkeit von Farmstays, billigen Hostels oder der noch recht jungen Methode des Couch Surfings – alles Optionen, die vielen Reisenden aus unterschiedlichen Gründen aber nicht gefallen. Denn eines ist klar: Es geht doch kaum etwas über ein Hotel mit einem eigenen Dach über dem Kopf. Wenn du dich dafür entschieden hast, während deines Trips in Hotels zu schlafen, kannst du an dieser Stelle viel Geld sparen. Wir erklären nachfolgend, wie und wo du günstige Hotels findest, was du beachten solltest und wann du am besten buchst.

Hier ein passendes Hostel finden

THEMEN DIESER SEITE:

Was ist ein günstiges Hotel?

Die Frage, wie viel Geld du für eine Übernachtung in einem günstigen Hotel ausgeben musst, ist natürlich pauschal nicht zu beantworten. Zu unterschiedlich sind die Preisstrukturen in aller Welt. Solltest du etwa nach Japan reisen, musst du für ein günstiges Hotel schon 50 Euro pro Nacht aufwärts einkalkulieren. Für diese Summe kannst du an anderen Orten auf der Welt, etwa in Asien, eine Woche oder gar einen Monat in einem günstigen Hotel nächtigen. Es ist also alles relativ und muss im Zusammenhang mit den gesamten Lebenshaltungskosten deines Ziellandes betrachtet werden.

Grundsätzlich gibt es große Qualitäts- und somit Preisunterschiede bei Hotels weltweit – auch innerhalb von bestimmten Katgeorien. Üblicherweise wird unterschieden zwischen verschiedenen Sternekategorien. Die Hotelsterne dienen der Kategorisierung nach bestimmten Kriterien wie Infrastruktur, Lage, Größe und Ausstattung der Zimmer, Empfangs- und Aufenthaltsräume und Service. Die niedrigste Kategorie und somit am interessantesten für Sparfüchse sind die Ein-Sterne-Hotels. Im Luxusbereich geht es bis zu sieben Sternen hoch. Grundsätzlich gilt: Es gibt auch innerhalb der Sterne-Kategorien sehr große Qualitäts- und Preisunterschiede. Und ein Ein-Sterne-Hotel in Frankreich hat oft einen anderen Standard als ein Ein-Sterne-Hotel in Thailand. Allerdings gibt es nur teilweise einheitliche Standards in Europa. Weltweit einheitliche Bewertungen gibt es schon gar nicht. Dennoch sind die Sterne eines Hotels fast überall ein guter Anhaltspunkt, um eine günstige Übernachtungsmöglichkeit zu finden.

Ein-Sterne-Hotels

Am ehesten in Frage kommen für dich Ein-Sterne-Hotels, weil die am günstigsten sind. Sie haben normalerweise eine einfache Ausstattung, die für den Hauptzweck ausreicht: die Übernachtung. In Ein-Sterne-Hotels wirst du keinerlei Luxus und Schnickschnack finden, sondern vor allem ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Dennoch sollten auch solche günstigen Hotels sauber sein und gewissen Mindestansprüchen genügen. Oft sind sehr günstige Hotels in schlechten Lagen abseits der Innenstädte oder auch mitten drin, das heißt, dass es auch laut sein kann. Die Lage und der fehlende Komfort sollten dich nicht abschrecken, wenn du wirklich nur ein Zimmer zum Schlafen und vielleicht Duschen suchst. Apropos Duschen: Manchmal gibt es in Ein-Sterne-Hotels kein eigenes Bad, sondern ein gemeinschaftlich zu nutzendes Bad auf dem Flur, welches du dir mit mehreren Gästen teilen musst. Die Rezeption ist oft nicht besonders lang besetzt, der Service ist eingeschränkt oder kaum vorhanden und Verpflegung gibt es – wenn überhaupt – meist nur in Form eines sehr einfachen Frühstücks. Eine tägliche Reinigung deines Zimmers ist die Ausnahme.

Zwei-Sterne-Hotels

Etwas mehr Komfort bieten Zwei-Sterne-Hotels. Sie sind meist zweckmäßig ausgestattet, richten sich ebenfalls an eine preisbewusste Kundenschicht, die allerdings neben dem eigentlichen Schlafen auch ein eingeschränktes Service- und Komfortangebot sucht. So verfügen die meisten Zwei-Sterne-Hotels über eigenes Bad/Toilette und manchmal auch über ein TV-Gerät. Es gibt mehr Service-Angebote, bessere Präsenzzeiten der Rezeption, manchmal Frühstück oder sogar mehr Verpflegungsoptionen. Die Spannbreite in dieser Kategorie ist wie bei den Ein-Sterne-Hotels sehr groß, je nach Land und Region kann man in Zwei-Sterne-Hotels sehr gut übernachten und relativ viel Komfort genießen oder auch qualitativ auf unterem Niveau übernachten. Alle weiteren Kategorien vom Drei-Sterne-Hotel aufwärts sind für Reisende, die an Work and Travel-Programmen interessiert sind, eher uninteressant, weil sie meist das schmale Budget sprengen. Aber: Es gibt Ausnahmen, gerade in Regionen der Erde, in denen das Niveau der Lebenshaltungskosten wesentlich geringer ist als bei uns. So gibt es beispielsweise in Asien auch gute Drei-Sterne-Hotels, die mehr Komfort bieten und wirklich günstig sind.

Wann du am besten buchst

Auch hier gilt: Einen pauschalen Tipp, ob du am besten vor der Reise oder erst vor Ort buchen solltest, können wir dir nicht geben. Denn: Zu unterschiedliche Faktoren spielen bei dieser Frage eine große Rolle: Wie lange willst du vor Ort bleiben? Wie flexibel willst du sein? Hast du vor Ort bereits einen Job oder suchst du den erst noch? Es gibt gute Gründe, bereits vorab zu buchen, aber auch gute Gründe, erst vor Ort such suchen. Insbesondere, wenn du in ein fernes Land reist, empfehlen wir, zumindest für die erste Nacht oder die ersten Nächste eine günstige Unterkunft zu buchen, dadurch ersparst du dir den Stress der Hotelsuche ganz am Anfang deines Work and Travel-Aufenthaltes.

Wenn du weißt, dass du nur an einem Ort bleiben willst oder zumindest eine längere Zeit an einem Ort bleibst, kann eine Buchung aus der Heimat ebenfalls gut sein. So hast du Planungssicherheit und kannst dich vor Ort ganz auf den Job und alle Annehmlichkeiten der damit verbundenen Reiseaktivitäten konzentrieren. Allerdings bist du bei einer Buchung vorab nicht so flexibel. Wenn du zum Beispiel doch – aus welchen Gründen auch immer – eher einen Ort verlassen möchtest, um zum Beispiel an einem anderen Ort einen anderen Job anzutreten, ist dies schwierig, wenn du dein Hotel für eine längere Zeit gebucht hast. Wobei es auch da meist Wege gibt, ohne zusätzliche Kosten ein Hotel eher zu verlassen – aber ohne Garantie.

Die Flexibilität ist der eine Pluspunkt für eine Buchung erst vor Ort, die eigentliche Suche der andere Punkt. Denn im Reiseland kannst du dir dein Hotelzimmer anschauen und hast noch einen besseren Überblick als bei einer Buchung aus der Heimat. Für welchen Weg du dich auch entscheidest: Plane und überlege dir die Hotelsuche sehr gründlich und rechtzeitig, so hast du immer mehr Optionen, flexibel zu reagieren.

Wie du günstige Hotels findest

In erster Linie kannst du dich als Backpacker im Internet nach günstigen Hotelübernachtungen für deine Work and Travel-Reise umschauen. Es gibt zahllose Portale, die sich auf die Vermittlung von günstigen Hotels spezialisiert haben. Bei manchen kannst du alles aus einer Hand bekommen: also Suche, Vergleich, Bewertungen und Buchung; bei anderen kannst du „nur“ suchen und wirst, wenn du dein Wunsch-Hotel gefunden hast, auf Partnerseiten umgeleitet. Neben den Portalen für die Hotelsuche gibt es zudem noch sehr wertvolle Portale mit Hotelbewertungen, die du immer auch beachten solltest. Eine interessante Kombination aus beidem, sprich Hotelsuche sowie Hotelbewertung, stellt das bekannte Portal Booking.com dar. Dort findest du Hotels weltweit, durch die Filterfunktion "Preis" ist auch das günstiste Hotel vor Ort schnell gefunden.

Hostel finden via Hostelsuchmaschine

Booking.com
 

Natürlich gibt es neben den entsprechenden Portalen im Netz viele weitere Medien und auch andere Möglichkeiten, dir ein preisgünstiges Hotel weltweit zu suchen: Bücher, Bekannte/Verwandte, die bereits einen Work and Travel-Aufenthalt gemacht haben, Newsletter etc. Außerdem gibt es natürlich auch Veranstalter von Work and Travel-Programmen, bei denen du alles aus einer Hand buchen kannst, also auch deine Unterkünfte. Das kann vorteilhaft sein, weil du mit der Organisation nichts mehr zu tun hast, kann dich aber auch in deiner Flexibilität einschränken. Wenn du dich dazu entscheidest, erst vor Ort nach einer Unterkunft zu suchen, hast du eben diese Flexibilität und solltest dir genug Zeit nehmen, um einige potentielle günstige Hotels aufzusuchen und zu besichtigen. Im Reiseland selbst gibt es häufig zudem Anlaufstellen, in denen dir bei der Suche nach einem günstigen Hotel geholfen werden kann.

Was du beachten solltest

Egal, ob du dir über eine Organisation ein preisgünstiges Hotel für deinen Work and Travel-Trip suchst, vor Ort etwas zum Übernachten suchst oder selbst vorab im Internet oder auf anderen Wegen suchst: Dabei solltest du auf bestimmte Kriterien achten, die dir wichtig sein könnten: Lage, Service, Komfort, Umgebung, Sauberkeit und natürlich die Kosten zählen zu diesen Kriterien. Plane die Frage nach der preisgünstigen Hotelunterkunft rechtzeitig und sorgfältig, dann kannst du wirklich eine Menge Kosten sparen. Das eingesparte Geld kannst du dann in andere Bereiche deiner Reise stecken. Beachte immer Erfahrungsberichte anderer Backpacker und bewerte im Anschluss an eine Übernachtung in einem günstigen Hotel selbst auch - und zwar ehrlich & fair (einen Hintergrundbericht hierzu findest du auch auf Welt.de). So hilfst du künftig anderen Travellern bei ihrer Suche…

>> Weitere Tipps für Work & Travel-Unterkünfte weltweit

Hier findest Du die Hostel-Preise beliebter Work & Travel-Länder im Vergleich:

Hostel-Preise im Ländervergleich

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves
DKB-Kreditkarte

Webinar: Work and Travel in Australien und Neuseeland

  • Kostenlose, digitale Infoveranstaltung
  • Alle wichtigen Tipps und Tricks in weniger als 30 Minuten
  • Wertvolle Erfahrungen werden an dich weiter gegeben