Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Farmarbeit in Argentinien

Argentinien ist für Naturliebhaber und Farmarbeiter, die traditionelle Farmarbeit suchen, ein wahres Paradies! Denn der zweitgrößte Staat Südamerikas bietet nicht nur eine faszinierende landschaftliche Vielfalt, sondern auch ungewöhnlich traditionelle Farmarbeit. Auf den Estancias (Landgüter) kann man mit den Gauchos die grasenden Viehherden versorgen und treiben - oftmals traditionell vom Rücken eines Pferdes aus. Als Farmarbeiter lernst du Argentinien, mit Land und Leuten, dabei von seiner ursprünglichsten Seite kennen und kannst dein Spanisch verbessern. Durch die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Argentinier wirst du dich schnell in deinem Farmalltag zurechtfinden und wohlfühlen.

Farmarbeit in Argentinien | Natur, Rinder, Pferde und mehr

Themen dieser Seite:

Farmarbeit auf Estancias & anderen Farmen

In Argentinien kann man sehr unterschiedliche Farmarbeit erleben. Denn neben den traditionsreichen Estancias und Haciendas, mit den großen Weideflächen für das Vieh, gibt es auch unterschiedliche andere Farmtypen. Daher eignet sich Argentinien für unterschiedlichste Interessen.

In vielen Fällen reisen Farmarbeiter vermutlich nach Argentinien, um auf traditionsreichen Estancias und Haciendas arbeiten zu können.Sie sind sozusagen die Ranches Argentiniens, auf denen man die ursprüngliche, argentinische Weidewirtschaft noch hautnah miterleben. Je nachdem, wie fruchtbar die Umgebung ist, bewirtschaftest du dann gemeinsam mit den anderen Farmarbeitern riesige Gebiete - denn bei kargen Böden benötigt ein einziges Rind bereits 40 Hektar Land. 

Viele der Estancias und Haciendas bieten mittlerweile auch touristische Angebote, wie zum Beispiel in der Umgebung von Buenos Aires. Als Farmarbeiter würde man sich dann nicht nur um die Tiere kümmern, sondern auch um die Gäste und deren Bedürfnisse. Dabei kann man ganz unterschiedlich untergebracht werden -   denn während manche Estancias einfach ausgestattet sind, gibt es auch luxuriöse Anwesen, die alle Annehmlichkeiten bieten. Sehr zahlreich sind die Angebote für Farmstays insbesondere auch im Bereich der Pferdefarmen.

Neben diesen typischen Landgütern gibt es aber auch vielfältige andere Farmen, auf denen man in Argentinien unterschiedlichste Farmarbeit leisten kann. Ob Pferde, therapeutisches Reiten oder Anbau und Ernte von unterschiedlichsten Produkten - Argentinien hat für viele Interessen die passende Farm.

Bei der Farmarbeit in Argentinien kannst du unter anderem auf diesen Farmtypen arbeiten:

  • Estanica – Weidewirtschaft mit Rindern, Schafen oder Milchkühen
  • Pferdefarm
  • Touristenfarm
  • Polofarm
  • Reitstall
  • Getreidefarm
  • Weingut
  • Mischfarm, zum Beispiel Pferde und Rinder
  • Einrichtung für therapeutisches Reiten

Neben den traditionsreichen Estancias sind es vor allem die Landgüter mit Pferdehaltung, die Argentinien am besten widerspiegeln. Denn Pferde, Gauchos und der Polo-Sport haben in Argentinien einen großen Stellenwert. Wer sich für Pferde interessiert, kann daher aus einer Vielzahl an Pferdefarmen, Polofarmen und Reitställen wählen.

Was erwartet mich?

Was dich bei deinem Farmaufenthalt erwartet, hängt sehr stark von der Entscheidung für unterschiedliche Farmen ab. Denn die Erlebnisse auf einer traditionellen Estancia sind schlecht mit solchen auf einer Polofarm oder einem Weingut zu vergleichen. Grundsätzlich ist es aber bei allen Farmaufenthalten so, dass man während seiner Zeit in Argentinien auf der Farm untergebracht wird, sodass man einen engen Kontakt zu den Mitarbeitern und der Farmerfamilie aufbaut. Für vier Wochen oder mehrere Monate des Aufenthalts integriert man sich nicht nur bei der Arbeit, sondern häufig auch bei den gemeinsamen Mahlzeiten in das Team und die Familie. Meistens bekommt man in der Woche 2 freie Tage, an denen man die Umgebung und Sehenswürdigkeiten Argentiniens erkunden kann. An den Arbeitstagen hilft man dann vollwertig auf der Farm bei allen anfallenden Aufgaben mit und arbeitet so meist 6 bis 8 Stunden am Tag.

An den Arbeitstagen kannst du unter anderem folgende Aufgaben übernehmen:

  • Versorgen und füttern der Tiere, insbesondere Pferde
  • Zusammentreiben der Rinderherden
  • Reparaturarbeiten an der Farm, z.B. Zäune
  • Mithilfe in Haushalt oder Garten
  • Gästebetreuung, vllt. Ausritte begleiten
  • Rezeptionsarbeit
  • Pferde bewegen und trainieren
  • Ausrichten von Polo-Turnieren

Exkurs: Aufgaben bei einer Polofarm

Wer sich für Farmarbeit auf einer Polofarm interessiert, kann mit exklusiven Unterkünften und anspruchsvollen Gästen rechnen. Der Sport hat in Argentinien mehr als hundertjährige Tradition und schon einige weltberühmte Poloreiter hervorgebracht. Daher ziehen die Polofarmen Argentiniens Jahr für Jahr viele Touristen aus der ganzen Welt an, die meist zur gehobenen Klientel zählen. Bei der Farmarbeit auf einer Polofarm umfasst dein Aufgabenbereich daher nicht nur Aufgaben rund um die Betreuung und Pflege der Pferde, sondern auch die Betreuung der internationalen Gäste. Polofarmen liegen übrigens häufig in der Nähe größerer Städte.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Allgemein musst du mindestens 18 Jahre alt sein, um auf einer Farm arbeiten zu dürfen. Ein Höchstalter ist nicht fest definiert. Außerdem sollten Spanisch-Kenntnisse vorhanden sein, um sich bei der Farmarbeit mit der Farmerfamilie und den Mitarbeitern gut verständigen zu können. Falls keine Spanischkenntnisse vorhanden sind, kann man aber auch vor dem Farmaufenthalt einen mehrwöchigen Sprachkurs in Argentinien machen und die neu erworbenen Fähigkeiten bei der Farmarbeit noch verfestigen. Bei solchen Sprachkursen hat man zugleich auch die Möglichkeit, eine argentinische Großstadt kennenzulernen und Kontakte zu Teilnehmern aus der ganzen Welt zu knüpfen.

Verdienst

Farmarbeit in Argentinien schont die eigene Reisekasse, da man während seines Aufenthalts eigentlich keine Ausgaben hat. Schließlich arbeitet man für Kost und Logis und kann seine Rücklagen beispielsweise für eine Reise im Anschluss sparen. Zusätzlich zur freien Unterkunft und Verpflegung ist aber nicht mit einer weiteren Entlohnung zu rechnen.  Vor allem, weil auch einheimische Landarbeiter für einen geringen Lohn auf dem argentinischen Arbeitsmarkt bereitstehen. 

Wie finde ich einen Farmjob?

Einen Farmjob in Argentinien kannst du entweder selbst suchen, oder eine Agentur mit der Jobvermittlung beauftragen. Wenn du über keine Kontakte in Argentinien verfügst, kann die selbstständige Suche aufwendig und langwierig sein. Dennoch ist es durchaus möglich, über Jobbörsen oder Internetseiten der Farmen auf Jobangebote zu stoßen, für die man sich bewerben kann. Je nachdem, welche Art Angebot man sucht, können dabei allerdings Spanischkenntnisse unerlässlich sein.

Eine einfachere, aber teurere Alternative ist die Buchung einer spezialisierten Agentur. In aller Regel bekommst du dann nicht nur einen Job vermittelt, sondern auch zahlreiche Beratungsangebote und weitere Leistungen vor Ort. Das können beispielsweise Hilfestellungen bei den Reisevorbereitungen, eine Notfall-Hotline mit Ansprechpartner vor Ort, oder auch ein Sprachkurs in Argentinien sein. Auch für die Unterkunft und Verpflegung während deines Aufenthalts wird dann gesorgt. Bei den unterschiedlichen Anbietern solltest du aber immer ganz genau hinschauen und Preis-Leistungs-Verhältnisse vergleichen.

Alternativen zur Farmarbeit

Argentinische Farmen muss man nicht unbedingt als traditioneller Farmarbeiter erleben! Es gibt unterschiedliche Alternativen, die ein individuelleres Farmerlebnis ermöglichen. Vielleicht ist unter den Alternativen etwas Passendes für dich dabei.

Farm-Praktikum in Argentinien

Wenn du dich für einen landwirtschaftlichen Beruf interessierst oder sogar schon in einer Ausbildung, beziehungsweise einem Studium im Agrarsektor bist, kannst du als Praktikant nach Argentinien reisen. Dann bekommst du die Möglichkeit, in unterschiedlichen Bereichen wie Administration, Marketing und vielem mehr Einblick zu erhalten. Zugleich erwirbst du eine wichtige Referenz im Lebenslauf, oder absolvierst sogar dein Pflichtpraktikum, das du dir für deine Ausbildung oder dein Studium anrechnen lassen kannst. Bei einem landwirtschaftlichen Praktikum ist es auch möglich, dass du mehrere Unternehmen kennenlernst und so noch weitreichendere Einblicke in die Landwirtschaft Argentiniens bekommst.

Auch für andere Bereichen wie Geologie, Geografie oder Umweltschutz, können passende und spannende Praktika in Argentinien absolviert werden. Je nach Bereich gibt es auch die Möglichkeit, sich für die Mitarbeit an Forschungsprojekten zu bewerben.

Farmarbeit während eines Work and Travel

Wer als Farmarbeiter nach Argentinien reist, muss nicht monatelang an einem Ort bleiben! Denn Farmarbeit eignet sich sehr gut, um das Land mehrere Monate zu bereisen, ohne viele Ausgaben zu haben. Wer darauf angewiesen ist, das Geld für die Reise-Etappen während des Aufenthalts zu verdienen, kann Farmjobs mit anderen Jobs kombinieren und so nicht nur das Landleben, sondern auch andere Facetten Argentiniens kennenlernen.

Reiterferien in Argentinien

Alle, die Pferde und das Reiten lieben, aber ihre Zeit in Argentinien entspannt genießen wollen, können Reiturlaub in Argentinien machen. Ohne stundenlang auf der Farm mitarbeiten zu müssen, kann man dann ganz nach Lust und Laune organisierte Ausritte buchen, die von erfahrenen Reitern begleitet werden. So erfährt man viel über Argentinien und die landschaftliche Vielfalt, lebt für eine kurze Zeit auf einer Farm und kann in der argentinischen Natur ausreiten - ohne auf einer Farm arbeiten zu müssen.

Farmarbeit-Programme in Argentinien

>> Farmarbeit Programme in Argentinien

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Jetzt Work & Travel selbst organisieren!

  • Innovatives 12-teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Weitere, hilfreiche Tipps und Specials für die Planung und Durchführung deines Auslandsaufenthaltes
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Find your trip!

  1. Must-haves