Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Mit dem Camper-Van durch Neuseeland

Mit dem Camper-Van durch NeuseelandTropische Strände und alpine Gletscher – Palmen und sattgrüne Weiden: Neuseeland beeindruckt mit seiner Vielfalt. Mit Work and Travel hat man Zeit und Muße, den einzigartigen Inselstaat zu entdecken. Das Visum gilt ein Jahr und wenn die Kasse mal knapp wird, kann sie mit Gelegenheitsjobs aufgebessert werden. Wer sich für die Zeit mit einem Camper-Van ausrüstet, kann sich noch unabhängiger in dem Land bewegen. Mit einem solchen, leicht geschrumpften Wohnmobil wird Work and Travel zum Road Trip.

 

E-Mail-Tutorial: Tipps und Tricks für den Autokauf beim Work & Travel

Im eigenen Camper-Van übernachten

Work and Travel ist eine Form des Reisens, die bei jungen Menschen immer beliebter wird. Besonders in Neuseeland und Australien kennt man die „arbeitswilligen“ Rucksacktouristen. Behörden, Arbeitgeber und die ganze touristische Infrastruktur hat sich inzwischen auf das Phänomen eingestellt. Work and Travel am anderen Ende der Welt – in Neuseeland und Australien – ist und bleibt wohl zunächst noch der Klassiker. Dabei trägt der Bereich immer neue Blüten. Spezielle Arbeitsvermittlungen für Rucksacktouristen sind schon ein alter Hut. Auch Working Hostels, also Unterkünfte, die gewissermaßen von der Rezeption aus, in den nächsten Job vermitteln, sind inzwischen bekannt. Eher unbekannt ist bisher die Idee, den Work-and-Travel-Trip ganz oder teilweise in einem Camper-Van, einer Art leicht geschrumpftem Wohnmobil zu verbringen.



Mit unserem Partner Travel Cars NZ zu deinem günstigen Campervan in Neuseeland!

Unser Partner Travel Cars NZ verkauft und vermietet ganz unkompliziert sämtliche Fahrzeugtypen, bietet dabei eine Rückkaufgarantie für 12 Monate und hat Top-Bewertungen bei Google und Facebook! Über uns kannst du zusätzlich 100 NZD beim Kauf deines Autos oder Campervans sparen!

Hier gibt es alle Infos!



Was ist ein Campervan?

Camper-Van bedeutet übersetzt eigentlich nichts anderes als „Wohnmobil“. Allerdings unterscheidet sich ein Camper-Van in einigen Punkten von den klobigen Gefährten, denen man auf hiesigen Campingplätzen oder der rechten Spur auf der Autobahn begegnet. Ein typischer Camper-Van ist für gewöhnlich kleiner. Meist handelt es sich um umgebaute Vans, die meist nur etwas größer sind als ein üblicher Bulli. Das heißt, dass sie sich im Straßenverkehr kaum von einem Auto unterscheiden. Innen jedoch haben sie mehr mit einer Wohnung, als mit einem PKW gemein. Moderne Camper-Vans sind wahre Raumwunder. Sie lassen sich zu allen möglichen Seiten mit Zelt-ähnlichen Räumen erweitern (zum Teil sogar auf dem Dach), haben eine kleine Küche, eine Toilette und manchmal sogar eine Dusche an Bord.

Campervan für Neuseeland

Warum Work and Travel mit dem Camper-Van?

Neuseeland hat eine atemberaubende und unglaublich vielfältige Natur. Und dabei ist der Inselstaat ungeheuer dünn besiedelt. Es stellt sich also die Frage, wie man das Land erkundet. Ein normales Auto ist vorteilhaft, doch wer nicht im Zelt oder dem Autositz schlafen will, braucht irgendwann eine Herberge. Mit einem Camper-Van hat man seine Unterkunft dabei – Work and Travel wird zum Road Trip.

Wo bekommt man einen Camper-Van?

Camper-Vans kann man in allen größeren Städten Neuseelands bekommen. Grundsätzlich gilt wie bei allen Mietwagen: Wer früh bucht, kommt billiger weg. Und auch wer den Camper-Van länger mietet, zahlt auf den Tag gerechnet oft weniger. Am klügsten ist es, den Camper-Van bereits vor der Abreise nach Neuseeland zu reservieren.

>> Camper-Van in Neuseeland mieten bzw. kaufen

 

E-Mail-Tutorial: Tipps und Tricks für den Autokauf beim Work & Travel

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves