Ninas Weltreise: Around-the-World-Ticket

Ninas Weltreise: Around-the-world-ticketMit einem Ticket um die Welt: Die Tickets gibt es mittlerweile von vielen Anbietern und mit unterschiedlichen Verfahren. Entweder man kauft das Komplett-Paket, nimmt die Meilen-Variante oder lässt sich seine Wunschroute von einem Reisebüro zusammenstückeln. Ich habe mich zur Sicherheit für die letztere Variante entschieden. Durch meinen noch aktuellen „Studentenstatus“ haben mich die Angebote eines studierendenfreundlichen Reisebüros direkt angesprochen und nach einigen Telefonaten und einigem „Hin-und-Her“, stand meine Route fest.

Das Reisebüro bietet mir einen Rundum-Service. Bei Fragen im Vorfeld oder auch während der Reise, kann ich zu meiner Kundenbetreuerin jederzeit Kontakt aufnehmen. Sie erinnert mich an mögliche Flugänderungen oder hilft mir bei kritischen Situationen, zu denen es hoffentlich nicht kommen wird. Außerdem bietet sie mir vor meiner Reise Unterstützung und Informationen zu wichtigen Vorbereitungen. Ich habe allerdings auch viele Menschen kennengelernt, die der oben genannten Kategorie der „Easy-Goern“ nahe kommen. Das spiegelt sich dann natürlich auch in der Reiseplanung wieder. Viele wollen ungebunden in der Wahl der Länder und der Zeitspanne sein, die sie in dem entsprechenden Land bleiben. Hier ist eine fixe Route durch bereits gebuchte Flüge eher von Nachteil. Solltet ihr allerdings einen festen Zeitraum haben, der für eure Reise möglich ist, finde ich diese organisierte Variante eigentlich toll. Zum einen hat man die Ausgaben für Flüge, etc. bereits im Vorfeld getätigt und hat keine weiteren großen anfallenden Kosten. Zum anderen könnt ihr ebenfalls Unterkünfte, traditionelle Feste oder Touren von zu Hause aus buchen und mit einplanen.

Wie ihr euch also entscheidet ist euch überlassen. Ich habe mich wie bereits erwähnt für ein Around the World Ticket nach meiner Wunschroute entschieden. Fast 5 Monate vorher lagen mir bereits die Flugtickets mit allen Bestimmungen vor. Wenn ich weitere Informationen dazu benötige, rufe ich einfach meine Kundenbetreuerin an, die mich in meiner Planung unterstützt. Ich finde es eine tolle Möglichkeit, die mir während der Reise sicher einiges an Organisation und Stress erspart.

Diese Serie weiterlesen:

>> Ninas Reiserücktrittsversicherung

>> Ninas Auslandsversicherung

>> Impfungen

>> Das richtige Visum

>> Koffer oder Rucksack: Das richtige Gepäckstück

Vorherige Berichte von Nina lesen:

>> Nina geht auf Weltreise

>> Vorbereitungen

>> Zeitplan und Länderwahl

>> Finanzen


0 Gedanken zu „Ninas Weltreise: Around-the-World-Ticket“

Schreibe einen Kommentar

Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat