Work and Travel in Kanada: 5 auf Entdeckungreise

Gruppenfoto Work and Traveller
5 entdecken Kanada. V.l.n.r Rebecca, Simone, Bogdan, Javier und Alex

Ob direkt nach dem Abi, in den Semesterferien, kurz vor dem Abschluss oder als letzte Etappe vor dem Schritt in den Ernst des Lebens – Work and Travel in Kanada ist immer eine gute Idee. Das bestätigen auch Simone, Rebecca, Alex, Javier und Bogdan. Alle an ganz unterschiedlichen Stationen in Ihrem Leben, aber alle gleichermaßen begeistert vom Land des Ahornblatts. Gestartet sind die fünf Work and Traveller mit einem Trip von der Westküste durch die kanadischen Rocky Mountains. Nach einer gehörigen Portion Travel, stand dann der Working-Part des großen Abenteuers an. Aktuell arbeitet das Quintett  in der Middle Beach Lodge im Surferstädtchen Tofino auf Vancouver Island. Ihre Jobs sind dabei so verschieden wie ihr Hintergrund – vom klassischen Housekeeping, über die Küchenhilfe bis zum Groundkeeper auf dem Campingplatz. Im Interview vor Ort berichten die Fünf über Ihre Erfahrungen und Ihre Highlights und geben wertvolle Tipps für zukünftige Work and Traveller.

Weiterlesen …Work and Travel in Kanada: 5 auf Entdeckungreise

Work and Travel Kanada. Arbeiten in einer Lodge

Work and Travel kanada
Die Middle Beach Lodge in Tofino, Kanada.

Arbeiten als Work and Traveller in einer kanadischen Lodge aus Arbeitgeberperspektive. In unserem letzten Interview hat uns Alejandro aus Spanien über seinen Work and Travel Aufenthalt in Tofino, Kanada und seine Arbeit in der Middle Beach Lodge berichtet. Aber wie stehen eigentlich die einheimischen Arbeitgeber der Anstellung internationaler Mitarbeiter gegenüber? In unserem Folge-Interview wechseln wir einmal die Perspektive. Im Vor-Ort-Gespräch mit unserem Mitarbeiter Philipp berichtet Britt Chalmers (35), General Manager in der Middle Beach Lodge, über Ihre Erfahrungen mit internationalen Mitarbeitern, die Arbeitseinstellung der Deutschen und was man idealerweise als Bewerber mitbringen sollte. 

Weiterlesen …Work and Travel Kanada. Arbeiten in einer Lodge

Als Skilehrerin in Japan. Work and Travel mal anders.

Interview Skilehrerin Japan
Work & Travel Japan Schneetag
Traumtag im japanischen Pulverschnee.

Draußen arbeiten, umgeben von einzigartiger Natur, daneben Reisen, neue Freunde aus aller Herren Länder finden und jede Menge Spaß haben – das ist wohl der Inbegriff von Work & Travel. Bilder die einem beim Gedanken daran in den Kopf schießen sind das romantische Cowboyleben auf einer australischen Outback-Ranch, arbeiten in einem exotischem Strandresort oder das klassische Fruitpicking. Das es aber auch anders und um einiges außergewöhnlicher geht, beweist Jade Kent (22) aus York in England. Jade befindet sich seit November letzten Jahres in Japan, wo sie in einem der weltbesten Skigebiete auf einem klassischen Working Holiday Visa als Skilehrerin arbeitet. Jade macht nicht nur genau das was sie liebt, sondern lernt, so wie sie selbst sagt, jeden Tag unglaublich viel dazu. Über das Land, das Leben in einer fremden Kultur und vor allem über sich selbst. Wie sie das Work and Travel Japan angegangen ist und was bis dato ihre prägendsten Erfahrungen sind, schildert Jade uns in einem ausführlichen Interview. 

Weiterlesen …Als Skilehrerin in Japan. Work and Travel mal anders.

13 Tipps gegen Heimweh im Ausland

Egal, wie aufregend und spannend die Reise ins Ausland ist, irgendwann erwischt es doch die meisten. Ein bestimmter Song im … Weiterlesen …