Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Backpacking in Thailand

Immer mehr junge Menschen und Urlauber zieht es nach Thailand, diesem faszinierenden Land in Süd-Ost-Asien mit all seinen Möglichkeiten. Der Tourismus ist schon vor langer Zeit hier angekommen, daher erwartet dich eine gut ausgebildete und immer moderner werdende Infrastruktur, die dir das Reisen ungemein erleichtert. Trotzdem musst du nicht auf das authentische, ursprüngliche Thailand und die einheimische Kultur verzichten: wer Interesse an asiatischen Religionen und Kulturen hat, den erwartet in Thailand ein einzigartiges Erlebnis!

Beim Backpacking in Thailand wunderschöne Natur genießen

Als eines der beliebtesten Reiseziele Asiens ist Thailand auch eines der sichersten und somit auch für Alleinreisende und unerfahrene Backpacker als Einstiegsland super geeignet.

In diesem Artikel wollen wir dir einige Fragen genauer beantworten und dir einen kleinen Einblick in dieses vielseitige und aufregende Land am Pazifik geben.

Themen dieser Seite:

Was kann ich in Thailand machen und was gibt es zu sehen?

Thailand hat so ziemlich alles zu bieten, was du dir von deinem großen Backpacking-Abenteuer erhoffst - und noch viel mehr: traumhafte Strände, wilde Dschungel und lebendige Städte, in denen immer etwas los ist. Es ist also egal, ob du lieber durch beeindruckende Natur und Bergwelten im Norden wandern möchtest, die Sonne am tiefblauen Meer an einem weißen Strand vorziehst oder auf einer der berühmt berüchtigten Full-Moon-Partys die ganze Nacht durchtanzen willst – in Thailand kommt einfach jede/r auf seine oder ihre Kosten!

Im Norden Thailands das Gebirge mit zahlreichen Tempeln erkunden

Die faszinierende Bergwelt Thailands

Der Norden Thailands ist geprägt von den Ausläufern des südlichen Himalayas und ausgedehnten Bergregionen, die mittlerweile sehr gut zu erreichen sind und Touristen einige Optionen bieten. Als passender Startpunkt bietet sich die nördliche Stadt Chiang Mai an, die sich von einem kleinen Bergdorf zu einem florierenden Tourismuszentrum entwickelt hat. Von Bangkok aus kannst du entweder mit dem Zug oder einem Flugzeug hierhin reisen, um zahlreiche Tempel und Gedenkstätten zu besuchen oder die atemberaubende Landschaft zu Fuß oder auf dem Rücken eines Elefanten zu erleben.

One Night in Bangkok

Ein besonderes Highlight ist natürlich die Hauptstadt Thailands, die nie zu schlafen scheint. Bangkok ist mit Abstand die größte und wichtigste Stadt des Landes und für jeden Backpacker zumindest einen kurzen Abstecher wert. Die Metropole stellt sowohl das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum dar und es gibt vieles zu entdecken! Hier kannst du beeindruckende Tempelanlagen wie Wat Pho bestaunen, den Royal Palace besuchen oder dir zahlreiche andere Tempel, Museen oder Märkte ansehen. Am meisten wirst du jedoch entdecken, wenn du dich ohne Ziel einfach auf den Weg machst und so die pulsierende Stadt erkundest – du solltest auf jeden Fall bei einem der kleinen Straßenstände anhalten und die kulinarischen Köstlichkeiten dieses Landes probieren!

Sommer, Sonnenschein & Palmen

Wer lieber Sonne, Strand und azurblaues Meer bevorzugt, wird an Thailands zahlreichen Stränden und auf den vielen, wunderschönen Inseln an der pazifischen Küste garantiert fündig. Selbst wenn es dich nicht zu einer der spektakulären Full-Moon Partys nach Kho Phangan zieht, findest du bestimmt auf einer anderen Insel deinen persönlichen Traumstrand! Auch Taucher finden an Thailands Küstenregionen beeindruckende Plätze – vom Anfänger-Kurs bis hin zu anspruchsvolleren Regionen weiter von der Küste entfernt ist alles möglich. Doch auch einige Nationalparks und Regenwälder finden sich im Süden Thailands, in denen du den Abenteuerurlaub deines Lebens verbringen kannst!

 



Backpacker-Reisen in Ozeanien, Asien und den USA


Unser Partner Tropical Turtle Travel hat Tausende von Reiseoptionen in den beliebtesten Backpacker-Destinationen weltweit für dich vorbereitet. Dabei bekommst du einen individuellen Trip genau nach deinen Vorstellungen mit Bestpreisgarantie vorgeschlagen.


Backpacking-Rundreisen

>> Hier bekommst du alle Infos!


Anreise, Flüge und Transportmittel in Thailand

Den größten und meist frequentierten Flughafen besitzt Bangkok, doch von Deutschland aus kannst du auch recht günstige Flüge nach Phuket oder Kho Samui ergattern – vor allem wenn du flexibel bist, was deine Reisedaten angeht. Nutze zum Beispiel unsere Flugsuchmaschine, um Preise zu vergleichen und die für dich passenden Flüge zu finden. Einmal in Thailand angekommen wirst du feststellen, dass Inlandsflüge sehr günstig sind. Um von Bangkok aus in das nördliche Chiang Mai oder nah Kho Samui zu fliegen, kannst du schon Schnäppchen ab 40 € finden. Ansonsten ist das gängigste Transportmittel der Bus, das Streckennetz ist sowohl für längere Strecken als auch für kürzere Fahrten sehr gut. Etwas schneller und dafür auch teurer sind Mini-Busse, die 5-10 Personen transportieren und in manchen Gegenden häufiger fahren. Es gibt ein paar Zugstrecken, doch in der Regel bist du mit einem Bus in Thailand schnell und günstiger unterwegs.

Mit dem Tuk-Tuk in Thailand ganz traditionell von A nach B kommen

Innerhalb der Städte, besonders in Bangkok und anderen touristischen Gegenden, kommst du am besten mit einem Tuk-Tuk oder Taxi von A nach B. Es gibt verschiedene Wege, um auf die zahlreichen Inseln Thailands zu gelangen: es fahren Fähren und Boote unterschiedlichster Geschwindigkeiten und Größe. Am beliebtesten ist bei Backpackern jedoch immer noch, sich einen kleinen Roller zu mieten und so die Umgebung oder die Inseln flexibel und auf eigene Faust zu erkunden.

Du möchtest mehr? Stop-Over in Thailand und typische Länderkombinationen

Thailand eignet sich auch ausgezeichnet als Stop-Over-Destination, falls du einen Aufenthalt in Neuseeland oder Australien planst. Bangkok bietet als einer der beliebtesten Flughäfen in Südostasien eine super Gelegenheit für einen kleinen Zwischenstopp auf deiner Reise, um noch mehr von der Welt zu entdecken und weitere Abenteuer zu erleben! Viele Reisende, die als Work & Traveler oder Backpacker eine Zeit in Australien und Ozeanien verbringen, gönnen sich eine entspannte Auszeit auf einer der traumhaften Inseln oder eine spannende Reise durch den wilden Dschungel Thailands.

Weiterhin gibt es in Südostasien viele weitere aufregende Länder, die auf jeden Fall einen Besuch wert und vom zentral gelegenen Thailand einfach zu erreichen sind. Mit Bus, Bahn oder Flugzeug kannst du zum Beispiel schnell und günstig in die Nachbarländer Myanmar, Laos, Kambodscha oder Malaysia reisen, die ebenfalls sehr beliebte Backpacker-Ziele und einfach zu bereisen sind. Südlich von Thailand befinden sich außerdem die zahlreichen und traumhaften Inseln von Indonesien, die nur darauf warten, erkundet zu werden!

Land & Leute

Thailand wird nicht umsonst auch „das Land des Lächelns“ genannt. Seine Bewohner werden dir stets freundlich und herzlich vorkommen – sich daran zu gewöhnen ist gar nicht so einfach, wenn man aus Deutschland kommt! Dabei gelten dennoch die universellen Regeln des Reisens: du solltest jederzeit höflich und respektvoll den Menschen gegenüber sein. In Thailand wird Thai gesprochen – eine für uns erst einmal sehr merkwürdig klingende Sprache. Doch wenn du dir die Mühe machst, ein paar einfache Worte und Ausdrücke zu lernen, werden sich die Menschen wahnsinnig freuen und deine Mühe zu schätzen wissen. Ansonsten solltest du, gerade in den touristischeren Gebieten, mit Englisch kein Problem haben. Nicht nur die vielen Tempel im ganzen Land weisen darauf hin, dass der Buddhismus hier weit verbreitet ist. Auch viele religiöse Feste und bunte Dekorationen zeigen dir, dass fast 90 % der Bevölkerung Buddhisten sind.

Wie finde ich eine Unterkunft in Thailand und wie sieht es eigentlicht mit dem Essen aus?

Als echter Backpacker oder echte Backpackerin sind Hostels in Thailand für dich unverzichtbar! Sie sind oft die günstigste Alternative für ein Bett und ein Dach über dem Kopf – oder wahlweise eine Hängematte am Strand. So bunt und unterschiedlich das Land ist, so gibt es auch die unterschiedlichsten Hostels, schau einfach bei Hostelworld.com oder Booking.com vorbei. Insgesamt sind auch diese sehr günstig in Thailand und man kann ein Bett in einem Gemeinschaftsraum je nach Ort schon ab 5 € buchen. Manchmal gibt es auch ruhigere und dafür etwas teurere Privatzimmer. Neben den beliebten Backpacking-Hostels gibt es natürlich auch kostspieligere Alternativen wie Hotels. Doch auch Portale wie AirBnB oder Couchsurfing bieten häufig großartige und günstige Möglichkeiten, eine passende Unterkunft zu finden.

>> Hier Unterkünfte in Thailand finden

Thailändisches Essen hat seinen Weg definitiv nach Deutschland gefunden und der ein oder andere wird schon einmal ein köstliches Pad Thai gekostet haben. Egal ob in einem Restaurant oder an einem der unzähligen, kostengünstigen Streetfood-Stände, in Thailand besteht das Essen zu einem großen Teil aus Reis, Gemüse, verschiedenem Fleisch und den passenden Soßen, sowie Gewürzen. Aber pass auf, dabei kann es sehr scharf werden! Auch für Vegetarier und Veganer finden sich einige Leckereien in der thailändischen Küche. Doch mit Magenproblemen solltest du immer rechnen und in deiner Reiseapotheke etwas Passendes in deinem Rucksack haben.

Was brauche ich für Backpacking in Thailand?

Da du das hier liest, hast du schon einmal die erste Voraussetzung erfüllt, nämlich den Gedanken, dich mit dem Rucksack nach Thailand aufzumachen. Abenteuerlust, Neugier und Weltoffenheit sind damit erst einmal die Basis für einen erfolgreichen Trip! Der nächste Schritt wäre ein gültiger Reisepass, mit dem du ohne Visum 30 Tage in Thailand bleiben kannst. Beachte auch die aktuellen medizinischen Hinweise und empfohlenen Impfungen, da diese eine längere Vorbereitung bedeuten könnten. Für alle Fälle solltest du immer eine gut ausgestattete Reiseapotheke bei dir haben. Vor allem auf Tabletten gegen Durchfall und Anti-Mücken-Spray sollest du auf gar keinen Fall verzichten! Bezüglich der Ausrüstung wirst du unterschiedlichste Diskussionen, Empfehlungen und Packlisten finden. Wichtig ist ein bequemer und belastbarer Rucksack, sowie eine Auswahl an leichterer und wärmerer Kleidung – je nachdem, wo du unterwegs sein wirst. Ob du gute Wanderschuhe, deinen Lieblings-Bikini oder ein Leichtgewicht-Zelt mitnimmst: plane deinen Urlaub am besten im Voraus und packe dementsprechend. Und solltest du etwas vergessen haben, keine Panik! In Thailand gibt es fast alles und das auch noch wesentlich günstiger.

>> Mehr Infos zu den Voraussetzungen findest du beim Auswärtigen Amt

Was kostet also diese unbezahlbare Zeit?

Das kommt ganz darauf an, wie du reist und was du machen möchtest. Buchst du lieber einen Inlandsflug anstatt einer 10-stündigen Busfahrt, gönnst dir ab und an mal ein ruhiges Hotel und isst in einem Restaurant, bezahlst du natürlich mehr als bei einem Low-Budget-Trip. Wenn du Glück hast und vor allem, wenn du flexibel bist, kannst du Flüge von Deutschland hin und zurück schon für rund 450 € bekommen. Über den Daumen gepeilt brauchst du für einen entspannten Trip, bei dem du dir nicht allzu viel gönnen aber trotzdem was sehen möchtest, umgerechnet etwa 25 € pro Tag. Eine Busfahrt über 5 Stunden kostet etwa 5-10 €, ein kurze Strecke mit einem Taxi 2-3 € und eine saubere Unterkunft um die 10 €. Eine ausreichende Mahlzeit auf die Hand von einem der Streetfood-Händler bekommst du für 2-3 €, in einem Restaurant bezahlst du 2-3 Mal so viel. Eintrittspreise in Tempel und Museen sind meist nicht teuer, wenn du allerdings einen Tauchschein machen oder den Dschungel vom Rücken eines Elefanten aus entdecken möchtest, musst du das dementsprechend in dein Budget einplanen.

 

Bildnachweise:

Bild 1: © Evan Krause / unsplash.com

Bild 2: © Bharath Mohan / unsplash.com

Bild 3: © Florian Wehde / unsplash.com

Thailand-Erfahrungsberichte:

>> Carsten macht Hotelarbeit in Thailand

>> Antonia in Thailand/Südostasien: Homestay

Noch mehr Thailand erleben:

>> Work and Travel in Thailand

>> Freiwilligenarbeit in Thailand

>> Praktikum in Thailand

>> Jobsuche & Arbeiten in Thailand

>> Wie finde ich den richtigen Backpacking-Rucksack?

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves