Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Australien: Jobs im Tourismus

Jobs im TourismusDu hast Lust, dir als Tourist mit einem Job für Touristen dein Geld zu verdienen?  Dies ist in Australien generell überhaupt kein Problem. Die Tourismus-Branche ist natürlich stark saisonal bedingt, jedoch ist immer Saison: Zur australischen Sommerzeit ist Hochsaison im Süden und im Winter im Norden. Zudem lebt Australiens Wirtschaft vom Tourismus, weshalb immer Arbeitsplätze vorhanden sind. Reichlich Auswahl gibt es auch: Du kannst sowohl bei Tagesausflügen assistieren, als auch im Hotel an der Rezeption sitzen oder in den s.g. Working Hostels arbeiten.

Arbeiten in Hotels oder Resorts

Hotels bieten in der Regel Jobs als Zimmermädchen, Reinigungs- oder Servicekraft, Küchenhilfe oder aber an der Rezeption. Es gibt zwei wesentliche Vorteile gegenüber anderen Jobs als Backpacker: Die Bezahlung fällt unter normalen Umständen ganz gut aus und diesen Job kannst du landesweit ausüben. Egal, ob in den Groß- oder kleineren Städten – Hotels oder Resorts gibt es überall. Resorts befinden sich zumeist in schönen Naturgebieten, auf Inseln beispielsweise. So hast du nach der Arbeit unter Umständen sogar noch Urlaub vor der Tür.

Vorkenntnisse und Qualifikationen

Thema Nummer eins: gute bis sehr gute Englischkenntnisse. Wer mit Touristen arbeitet, kann davon ausgehen, zu 99% englisch reden zu müssen. Sicherlich befinden sich auch Reisende aus dem Heimatland darunter, jedoch ist dies nicht der einzige Fall und die Sprachkenntnisse werden einfach immer vorausgesetzt.

Gerade, wer im Tourismus arbeiten möchte, sollte unbedingt Spaß daran haben, mit Menschen zu arbeiten und dabei auch eine gewisse Präsenz zeigen zu können. Egal, ob bei Bootstouren, an der Rezeption oder als Tourguide – man ist immer im direkten Kontakt mit den Touristen aus aller Welt und agiert als Ansprechpartner bzw. führt sie. Letztlich ist es wichtig, dass du ein großes Interesse an Australien und seiner Kultur zeigst. Jedoch sollte das sowieso keine Frage sein, wenn du dich für das Working-Holiday-Visum in diesem Land entschieden hast.

Ein wichtiger Punkt noch für dich: Anders als in Deutschland, musst du vorher keine Ausbildung absolviert haben um einen Job zu bekommen. Manchmal werden nicht einmal Erfahrungen erwartet.

Sandys Geheimtipp für deine Jobsuche an der Ostküste Australiens:

Arbeiten bei Ausflügen – Boote, Yachten, Charter

Während du einen Ausflug zu den Whitsundays machst, möchtest du Geld verdienen? Auch das ist auf dem fünften Kontinent möglich. Diese Art der Geldbeschaffung ist besonders beliebt. Bezeichnet wird der ob als Steward/ess oder Hostess. Zumeist geht es um mehrtägige Trips auf See, natürlich nicht nur zu den Whitsunday Islands, sondern zu allen möglichen Zielen. Zu deinen Aufgaben zählt hier, dich um die Verpflegung der Touristen zu kümmern. So könntest du beispielsweise die Snacks zubereiten, ggf. kochen oder im Anschluss das Geschirr abwaschen.

Vorkenntnisse und Qualifikationen

Qualifikationen oder Vorkenntnisse sind nicht wirklich von Nöten, so brauchst du beispielsweise keinen Segelschein oder Derartiges. Jedoch solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du teilweise bis zu 20 Stunden am Stück arbeiten musst und nach dem Aufstehen geht es dann gleich weiter – und das alles auf dem Wasser. Natürlich seid ihr auch an Land, aber generell gilt: Wirst du schnell seekrank, so eignet sich dieser Job eher nicht für dich.

Ansonsten gelten die gleichen Anforderungen wie in der Hotellerie: Du solltest Lust auf Arbeiten mit Menschen haben. Ob du dich bei dem Job präsentieren können musst, hängt ganz von den Aufgabengebieten ab.

Als Tauchlehrer arbeiten

Du bist eine richtige Wasserratte und bist vom Meer, Fischen und exotischen Unterwasserwelten fasziniert? Du arbeitest gerne mit Menschen zusammen, hast bereits Erfahrung in der Gruppenleitung und bis zusätzlich auch noch sportlich?

Dann erfüllst du bereits wichtige Grundvoraussetzungen um nach erfolgreichem Abschluss von Tauscheinen die Arbeit als Tauchlehrer aufzunehmen. Vor der australischen Küste erstrecken sich weite Korallenriffe, die von Tauchern als Paradise des Meeres bezeichnet werden. Wenn du selbst schon lange davon träumst, diese zum Teil unberühten Landschaften zu entdecken und diese Erlebnisse mit interessierten Touristen teilen möchtest, kannst du dich jetzt informieren wie du einen Job als Tauchlehrer annehmen kannst.

Welche Voraussetzungen du insgesamt erfüllen musst, welche Tauchlehrgänge und Kosten auf dich zukommen und welche Eigenschaften das Arbeiten als Tauchlehrer sonst noch so besonders machen erfährst du hier.

>> Arbeiten als Tauchlehrer

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves