Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Teil 3 | Anerkennung, Bezahlung & Förderung beim Auslandspraktikum im Bereich Medizin

Bei einem Auslandspraktikum im Bereich Medizin kann man sehr viel für's Leben lernen und noch dazu eine wichtige Referenz für den Lebenslauf sammeln. Dabei muss allerdings einiges beachtet werden, vor allem wenn man das Praktikum für sein Studium anerkennen lassen will oder finanziell auf etwas Hilfe angewiesen ist. Was genau beachtet werden sollte, damit das Praktikum ein voller Erfolg wird, haben wir hier gesammelt.

Themen dieser Seite:

Antrag auf Anerkennung

Du hast einen Praktikumsplatz im Ausland gefunden, welcher den Voraussetzungen deiner Studienordnung entspricht? Herzlichen Glückwunsch! Um jedoch nicht auf unangenehme Überraschungen zu stoßen, nachdem du dein Praktikum absolviert hast, solltest du unbedingt im Vorfeld einen Antrag auf Anerkennung im Prüfungsamt stellen. Kläre mit dem Prüfungsamt und den zuständigen Professoren ab, ob dein Wunschpraktikum für dein Studium anerkannt werden kann.

Bezahlung beim Auslandspraktikum im Bereich Medizin

Andere Länder, andere Sitten. Das bedeutet, auch wenn es mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich ist für seine praktische Tätigkeit im Ausland bezahlt zu werden, ist das Gehalt dennoch von der Destination abhängig in welcher du dein Praktikum absolvierst. Wenn du deinen Aufenthalt in Ländern Asiens oder Afrikas planst, dann musst du mit wenig bis gar keiner Bezahlung rechnen. Wenn du hingegen im europäischen Ausland tätig wirst, dann kann dein Praktikumsgehalt im Rahmen zwischen 1000 und 3000 Euro liegen. Grundsätzlich gibt es dennoch Erfahrungsberichte, welche davon handeln, dass gerade Medizinpraktika häufig auch Überstunden erfordern und die Bezahlung in keinem Verhältnis dazu steht. Stelle dich darauf ein, dass du von der Erfahrung mehr profitieren wirst als von einem großen monetären Ausgleich.

Du bist auf ein vergütetes Praktikum angewiesen? Dann kalkuliere dies unbedingt bei deiner Destinationswahl mit ein. Fernziele bedeuten, dass du evtl. Flugtickets, Visa, Versicherungen etc. bezahlen musst und auch die Bezahlung eher gering ausfällt.

Förderung

Erfolgreich die Chance eines Auslandsaufenthalts nutzen – das ist auch mit wenig Geld möglich!
Es gibt zahlreiche Förderprogramme und Stipendien, die dich bei deinem Vorhaben unterstützen. Speziell für Medizinstudenten gibt es zum Beispiel die Möglichkeit sich bei der Agentur Medizinernachwuchs.de für ein Stipendium zu bewerben. Zusammen mit den Agenturen Sobe & Partner sowie von Ärztefinanz-, Ärztewirtschafts- und Ärzteservicezentren unterstützt das Team von Medizinernachwuchs.de Studierende des Fachbereichs Medizin, die es für eine gewisse Zeit ins Ausland zieht. Egal, ob du dein Krankenpflegepraktikum, deine Famulatur, einen Forschungsaufenthalt im Rahmen deiner Doktorarbeit oder Ähnliches im Auslandverbringen möchtest.

>> Weitere Informationen zu den Stipendien von Medizinernachwuchs.de 

Du brauchst finanzielle Unterstützung um deine Famulatur im Ausland zu absolvieren? Für Studenten der Zahnmedizin ist der Zahnmedizinische Austauschdienst (ZAD) zuständig. Unter bestimmten Voraussetzungen können Fahrtkostenzuschüsse beantragt werden. Es gibt jedoch noch viele weitere Organisationen, die junge Menschen aus Deutschland eine berufliche Ausbildung im Ausland (durch eine finanzielle Unterstützung) ermöglichen.  Für Auslandspraktika kannst du zum Beispiel Auslands-Bafög beantragen und auch Programme wie Leonardo da Vinci, PROMOS, die Robert Bosch Stiftung oder der Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) können dich unterstützen. Es gibt noch zahlreiche weitere Förderprogramme, welche dir helfen dein Praktikum im Ausland zu realisieren. Lass dich also nicht von dem Berg an Bewerbungsunterlagen einschüchtern. Der Aufwand wird sich auszahlen!!

Wichtig: Stipendien müssen im Voraus beantragt werden. Planen eine Vorlaufzeit von ca. einem Jahr ein, um auf der sicheren Seite zu sein.

Hier weiterlesen:

zurück zu Teil 1 | Auslandspraktikum im Bereich Medizin

zurück zu Teil 2 | Wo kann man ein Auslandspraktikum im Bereich Medizin machen?

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves