Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Teil 2 | Wo kann man ein Auslandspraktikum im Bereich BWL machen?

Ein Auslandspraktikum in der Betriebswirtschaftslehre ist eine gute Option, um beruflich zu lernen und wichtige Referenzen für den Lebenslauf zu sammeln. Gerade im Bereich BWL ist ein Auslandspraktikum genau das Richtige, um die eigenen internationalen Kompetenzen unter Beweis zu stellen und Türen zu öffnen. Neben diesen praktischen Gründen ist ein Auslandspraktikum aber natürlich auch eine tolle Gelegenheit, um ein anderes Land intensiv kennenzulernen. In welchen Ländern du diese Gelegenheit ergreifen kannst und worauf du bei der Organisation achten solltest, findest du hier.

Themen dieser Seite:

Welche Länder sind möglich?

Grundsätzlich kannst du ein BWL-Praktikum in jedem Land machen, das geeignete Praktikumsstellen anbietet. Dabei ist es natürlich in einigen Ländern wesentlich leichter, ein Auslandspraktikum zu absolvieren als in anderen. Punkte, über die man zuvor nachdenken sollte sind beispielsweise die unterschiedlichen Visakosten und anfallenden Gebühren oder auch eventuell vorhandene Sprachbarrieren. Neben diesen Punkten sind Praktikumsstellen in Bereichen der Betriebswirtschaftslehre zudem grundsätzlich in jedem Land sehr beliebt und daher nicht leicht zu bekommen. Häufig fordern Unternehmen daher von den Bewerbern unterschiedliche Vorkenntnisse, wie beispielsweise ein zuvor absolviertes Praktikum in demselben Bereich. Aufgrund dieser Schwierigkeiten bei der Praktikumssuche ist es auf jeden Fall ratsam, jeden vorhandenen Kontakt in jegliches Land zu nutzen. Eventuell kennt dein Umfeld Mitarbeiter bei einem ausländischen Unternehmen, die dich empfehlen könnten. Oder aber deine Professoren an der Universität können dich irgendwie vermitteln. Ein Idealfall wäre, wenn du in Deutschland bereits ein Praktikum in einem internationalen Unternehmen gemacht hast, welches du dann nach einer Praktikumsstelle an einem anderen Standort fragen kannst. So kannst du dich in dem Unternehmen nochmals beweisen, hast eine klare Linie in deinem Lebenslauf und kommst vielleicht sogar an Praktikumsstellen, die öffentlich nicht ausgeschrieben wurden. Daher sollte deine Länderwahl nicht unbedingt von individuellen Präferenzen geleitet sein, sondern von bestehenden Kontakten und genauen Überlegungen, was dich am meisten voran bringen würde.

Wenn du einen Praktikumsplatz von einer Agentur vermittelt bekommen möchtest, ist die Länderwahl etwas eingeschränkt. Im Bereich BWL sind zwar viele Programme vorhanden, doch alle Länder können natürlich nicht abgedeckt werden. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit, über eine Agentur ein Auslandspraktikum in Australien, Kanada, Neuseeland, China, Irland oder England organisieren zu lassen.

Auslandspraktikum selbst organisieren?

Dein Praktikum im Bereich BWL kannst du entweder selbst organisieren oder von einer Agentur organisieren lassen. Um dich zwischen beiden Alternativen zu entscheiden, hilft vor allem die Beantwortung einer Frage: Wie viel Aufwand möchtest du selbst betreiben?

Denn ein Auslandspraktikum alleine zu organisieren kann sehr langwierig und aufwendig sein. Grundsätzlich ist BWL durch die große Bandbreite, weite Ausbreitung und hohe Popularität aber ein Bereich, in dem man selbst sehr schnell gute Praktikumsstellen findet. Vor allem verschiedene Jobbörsen bieten verschiedenste Stellenangebote für Praktikanten an – doch vor allem wenn man in ein beliebteres Unternehmen möchte, muss man sicherlich diverse Bewerbungen schreiben und auf Rückmeldung warten. Wenn man das Praktikum selbst organisieren möchte, sollte man sich daher auf jeden Fall frühzeitig mit der Suche auseinandersetzen, in beliebten Branchen sogar ein Jahr zuvor. Auf jeden Fall sollte jeder bestehende Kontakt genutzt werden, ob von vergangenen Praktika, Freunden, Bekannten oder Professoren. Eine persönliche Empfehlung kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Die Beschaffung eines Praktikumsplatzes ist sicherlich der schwierigste Schritt bei der Organisation. Die restlichen Punkte, wie beispielsweise Förderung und Visum zu beantragen oder eine Unterkunft zu suchen, müssen dann natürlich noch organisiert werden, stellen aber eigentlich keine Schwierigkeit mehr dar.

Wenn du diesen Aufwand jedoch neben deinem Studium nicht bewältigen kannst, oder Gewissheit haben möchtest, dass am Ende auch ein guter Praktikumsplatz auf dich wartet, dann kann eine Agentur helfen. Verschiedene Organisationen bieten die Vermittlung von Auslandspraktika in unterschiedlichen Bereichen an. Da BWL ein sehr populärer Bereich ist, hast du dabei außergewöhnlich große Auswahl bezüglich der Länder, obwohl es natürlich auch hier Grenzen gibt. Allerdings ist solch eine Vermittlung natürlich auch mit Kosten verbunden, die je nach Programm nicht unwesentlich sind. Wer ein wenig Hilfe bei der Praktikumssuche möchte, allerdings nicht so viel Geld für eine Agentur aufbringen kann, der kann sich über AISEC informieren,  der gebührenfrei Praktikumsplätze vermittelt.

Hier weiterlesen:

Teil 3 | Was muss ich beim Auslandspraktikum im Bereich BWL beachten? Alles zu Anerkennung, Bezahlung, Förderung & Co


 zurück zu Teil 1 | Auslandspraktikum im Bereich BWL

Auslandspraktika im Bereich BWL:

Praktikum Ghana: BWL BWL-Praktikum in Ghana

In Ghana kannst du ein Praktikum im Bereich BWL absolvieren.

BWL-Praktikum in Tansania BWL-Praktikum Tansania

Absolviere ein BWL- bzw. VWL-Praktikum. Ggf. kannst du auch an Vorlesungen teilnehmen.

Ein BWL-Praktikum in Namibia BWL-Praktikum in Namibia

Sammle wichtige Berufserfahrungen im Bereich BWL, individuell auf deinen Schwerpunkt abgestimmt.

BWL-Praktikum Indien | Praktikumsstellen in Indien BWL-Praktikum in Indien

Absolviere ein Praktikum in Bereichen wie Marketing, Sales oder Business Development.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Find your trip!

  1. Must-haves