Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Unterlagen & Zahlungsmittel

Unterlagen & ZahlungsmittelWenn du Work and Travel in Australien, Neuseeland, Kanada, den USA, etc. machen möchtest, musst du für den Visums-Antrag, für die Ein- und Ausreise, sowie für das Jobben, Reisen und Leben vor Ort vorab vielfältige Unterlagen zusammenstellen und einige dieser Unterlagen im Zielland auch mit dir führen. Wir sagen dir welche das sind, und geben dir außerdem Tipps zum Thema Zahlungsmittel.

 

Themen dieser Seite:

Unterlagen für Work and Travel

Für das Working-Holiday-Visum (wenn eines benötigt wird) ist immer ein gültiger Reisepass unerlässlich, häufig auch ein (polizeiliches) Führungszeugnis sowie in einigen Fällen ein Gesundheitsnachweis (den brauchst du manchmal auch für das Jobben in bestimmten Bereichen). In einige Länder kannst du nur einreisen, wenn du in deinem internationalen Impfausweis entsprechende Impfungen nachweisen kannst (der Impfausweis ist in jedem Fall wichtig, falls du mal einen Unfall hast und ins Krankenhaus musst). Und wo wir gerade beim Thema Gesundheit sind: den Nachweis über deine Auslands-Krankenversicherung solltest du immer mit dir führen, ebenso alle anderen Versicherungsunterlagen (z.B. von der Unfallversicherung und der Haftpflichtversicherung).



Unser Tipp für die Übersetzung von deinem Führungszeugnis


Hier kannst du dein Führungszeugnis für die Beantragung des Working-Holiday-Visums von staatlich geprüften Übersetzern schnell, einfach und zu einem fairen Preis übersetzen lassen!

Hier Führungszeugnis übersetzen lassen



>> Mehr Infos zur Unfallversicherung

>> Mehr Infos zur Haftpflichtversicherung

>> Zum Work & Travel Versicherungsvergleich

Reisepass für Work & Travel

Der Reisepass ist eines der wichtigsten Dokumente für Work & Traveller. Wer eine Reise oder einen Auslandsaufenthalt außerhalb Europas plant, braucht dieses essentielle Reisedokument. Der Reisepass spielt schon lange vor der eigentlichen Abreise eine wesentliche Rolle, zum Beispiel bei der Beantragung eines Working-Holiday-Visums. Besonders relevant ist eine ausreichende Gültigkeitsdauer. Doch wie lange muss der Reisepass bei der Einreise in deine Work & Travel-Destination noch gültig sein? Wie beantragt man einen neuen Reisepass, welche Kosten entstehen dabei und bis wann sollte man das erledigen?

>> Reisepass für Work & Travel, Reisepass beantragen & Co.

Internationaler Führerschein

Zu den beliebtesten Ländern für Work & Travel gehören Australien, Kanada, Neuseeland und die USA. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind sehr groß – und zwischen den einzelnen Städten erstreckt sich oft meilenweit menschenleeres Gelände. Ganz klar – du bist dort auf ein Auto angewiesen. Vor allem willst du in deinem Zielland auch etwas erleben und dabei nicht allein vom öffentlichen Verkehr abhängig sein. In welchen Work & Travel-Ländern du einen internationalen Führerschein brauchst und alles, was du über dieses wichtige Dokument wissen musst, erfährst du in diesem Beitrag.

>> Wo ist ein internationaler Führerschein nötig & Co.

Internationaler Jugenherbergsausweis

Egal wo es dich zum Work & Travel hinzieht, ob in das landschaftlich hinreißende Neuseeland, das vielseitige Australien oder das riesige Kanada, eines ist ziemlich sicher: Du wirst in zahlreichen Hostels und Jugendherbergen übernachten. Diese zählen nicht ohne Grund zu den beliebtesten Unterkünften unter Backpackern und Work & Travellern. Sie sind ideal für Individualreisende, erleichtern die Kontaktaufnahme zu anderen Travellern und sind vor allem günstig. Noch mehr Geld sparen kannst du mit einem Internationalen Jugendherbergsausweis oder andern Discount-Karten. Alles über die Mitgliedskarten und wie viel du damit sparen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.  

>> Was ist ein internationaler Jugendherbergsausweis und wofür kann ich ihn nutzen?

Bewerbungsunterlagen für Work & Travel

Grundsätzlich empfehlen wir dir schon in Deutschland zu überlegen, wo du in deinem Zielland arbeiten willst und welche Tätigkeiten dir zusagen. Davon hängt nämlich ab, wie intensiv und mit welchem Zeitaufwand du dich auf deine Bewerbung vorbereiten musst. Vielleicht hast du ja eine Ausbildung absolviert oder gar ein Studium abgeschlossen und möchtest in einem Bereich arbeiten, der dazu thematisch passt. Oder du hast jahrelang nebenher als Aushilfe gejobbt, um dir dein Studium zu finanzieren – die dabei erworbenen Erfahrungen kannst du im Work & Travel einbringen.

>> Welche Bewerbungsunterlagen braucht man für Work & Travel?

Jobben & Wohnen

Im Falle, dass du dir deinen Job bzw. deine Jobs vor Ort noch suchen musst (also beim klassischen Work and Travel), musst du deinen Lebenslauf und weitere Bewerbungsunterlagen immer mit dabei haben. Wenn du im Zielland Auto fahren möchtest und dich außerhalb der Europäischen Union bewegst, brauchst du einen internationalen Führerschein. Und mit einem internationalen Jugendherbergsausweis wird das Übernachten in Hostels deutlich einfacher und vor allem günstiger. Darüber hinaus macht es Sinn, eine Liste mit allen wichtigen Telefonnummern mit auf die Reise zu nehmen (von der Bank bzw. vom Kreditkarten-Institut, vom Hausarzt, der Krankenversicherung, etc.)

Dokumente sichern!

Alle wichtigen Dokumente, die du im Zielland eventuell oder auf jeden Fall benötigst, solltest du (mindestens) zweimal kopieren. Die Kopien dann natürlich sowohl im Rucksack mitnehmen, als auch bei dir zu Hause jemandem geben, der sie sicher für dich verwahrt und den du jederzeit erreichen kannst. Für alle Fälle ist es in der heutigen Zeit ja auch recht einfach möglich, Unterlagen/Dokumente einzuscannen und sie auf einem USB-Stick zu speichern. Noch besser (oder zusätzlich sinnvoll): die Dateien im Netz speichern (an die eigene Mail-Adresse senden oder einen Internet-Dienst wie z.B. "Dropbox" nutzen).

Ach so: Bitte das Flugticket nicht zu Hause vergessen!

Überblick: Zahlungsmittel

Was bei Work and Travel das beste Zahlungsmittel ist, kann man nur schwer sagen, denn je nach Zielland ist das recht unterschiedlich. Auf jeden Fall solltest du eine Kreditkarte dabei haben, in vielen europäischen Ländern kannst du auch mit der EC-Karte (Maestro-Karte) Geld abheben. Traveller-Schecks sind ein wenig aus der Mode, aber weiterhin eine Möglichkeit und in einigen Ländern sogar eine sehr gute Variante. Informier dich hierzu rechtzeitig vor deiner Abreise!

>> zum Work & Travel Kreditkartenvergleich

>> Finanzierung im Ausland

Auch wichtig!

Wer Work and Travel machen will, der bleibt in der Regel nicht nur wenige Wochen, sondern bis zu 1 Jahr lang (oder sogar länger) im Ausland. Dementsprechend müssen Verträge gekündigt, die Wohnung weitervermietet, das Auto gekündigt und einige weitere Dinge erledigt werden.

Packliste

Wichtige Unterlagen, Dokumente und Zahlungsmittel solltest du vor deinem Aufbruch zum Work and Travel einpacken, aber noch eine Menge anderer Sachen. Damit du an alles denkst, haben wir eine Work & Travel Packliste für dich zusammengestellt.

Tipp: Work & Travel via Planungs-Checkliste selbstorganisieren

Wenn du Work & Travel planst, stehen dir einige wichtige Planungsschritte bevor. Du benötigst nicht nur einen gültigen Reisepass und einige Dokumente, sondern auch z.B. einen Flug, eine Versicherung und natürlich ein gültiges Visum. Unsere ultimative Work & Travel Planungs-Checkliste hilft dir dabei, keinen dieser wichtigen Organisationssteps zu vergessen. Schritt für Schritt kannst du dich ganz selbständig zu deinem Work & Travel Abenteuer vorarbeiten und zwischendurch immer wieder deinen Fortschritt speichern. Los geht's!

>> Jetzt die Work & Travel Planungs-Checkliste ausprobieren! 

Drucken

Dein Kommentar

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

Tutorial | Work and Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Find your trip!

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
DKB-Kreditkarte