Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Work and Travel ohne Abitur

Work and Travel ist eine der beliebtesten Auslandszeiten junger Menschen. Immer mehr abenteuerlustige Leute brechen jedes Jahr nach Australien, Neuseeland, Kanada, Chile, Japan oder in noch exotischere Länder auf. Viele Leute machen Work and Travel direkt nach dem Abi. Dann haben sie bereits das Mindestalter erreicht und können die Zeit zwischen zwei Ausbildungsphasen ideal nutzen, bevor sie sich an der Uni einschreiben oder eine Ausbildung beginnen. Schulabsolventen ohne Abitur fragen sich da natürlich: Kann ich Work and Travel auch ohne Abitur machen? Reichen meine Englischkenntnisse? Bin ich vielleicht zu jung, um einen Job im Ausland zu finden? Und werde ich vor Ort auch Gleichgesinnte treffen? Erfahre in diesem Artikel, ob sich Work and Travel auch für Leute ohne Abitur lohnt und wie du das Ganze am besten organisiert.

Auch ohne Abitur ins Work and Travel starten

Themen dieser Seite:

Ist Work and Travel auch ohne Abitur möglich?

Prinzipiell ist das Abitur keine Voraussetzung für einen Work-and-Travel-Aufenthalt und auch nicht wirklich nötig. Die meisten Work and Traveller machen in ihrem Gastland sehr einfache Aushilfsjobs, für die du sicher kein Abitur brauchst. Natürlich kann es sein, dass deine Englischkenntnisse noch nicht auf dem Niveau eines Abiturienten sind, wobei auch das individuell sehr unterschiedlich sein kann. So kann ein guter Realschüler durchaus besser in der Weltsprache Nummer Eins kommunizieren, als ein schwacher Abiturient, der nur einen Grundkurs in Englisch belegt. Außerdem machst du Work and Travel ja, um deine Fremdsprachen-Kenntnisse zu verbessern. Unterwegs wirst du sicher sehr viel dazu lernen und auch mit weniger guten Englischkenntnissen findest du in vielen Work-and-Travel-Ländern einen Job, zum Beispiel in der Landwirtschaft oder einfache Aushilfstätigkeiten.

Einzige Hürde: Mindestalter

Eine wichtige Voraussetzung ist jedoch das Mindestalter für ein Working-Holiday-Visum. Dieses Visum brauchst du, um dich bis zu einem Jahr in deinem Gastland aufzuhalten und dort auch bezahlte Arbeit aufnehmen zu dürfen. Ein Working-Holiday-Visum kannst du in allen möglichen Zielländern erst ab dem 18. Lebensjahr beantragen. Du musst also bis zu deinem 18. Geburtstag warten, bis du das Visum beantragen kannst. Wenn es dich in eines der beliebten Work-and-Travel-Länder Australien oder Neuseeland zieht, kannst du das Visum ganz einfach an deinem 18. Geburtstag online beantragen. Im Falle Kanadas ist das Ganze noch etwas komplizierter. Die Visa für das schöne nordamerikanische Land sind leider begrenzt und du musst erst auf die Freigabe des Kontingents warten, was in der Regel im Dezember oder Januar passiert. Die Visa werden dann in der Regel bis Mitte des Jahres vergeben. Wenn du also im Spätsommer oder Herbst Geburtstag hast, kann es sein, dass du noch bis ein paar Monate nach deinem 18. Geburtstag auf die Beantragung des Visums warten musst

Eignet sich Work and Travel für Leute ohne Abitur?

Work and Travel bietet jungen Leuten, egal ob mit oder ohne Abitur, unheimlich viele Möglichkeiten persönlich zu wachsen. Ein so intensiver Auslandsaufenthalt wie Work and Travel ist heutzutage in der Regel ein klarer Vorteil auf jedem Lebenslauf und wird von jungen Berufseinsteigern fast schon erwartet. Beim Work and Travel perfektionierst du nicht nur dein Englisch oder lernst eine andere Fremdsprache fließend zu sprechen, du stärkst auch viele sogenannte Soft Skills. Dazu zählen zum Beispiel Selbstständigkeit, Flexibilität, Offenheit gegenüber anderen Kulturen, Durchhaltevermögen und Organisationstalent. Mit einem Work-and-Travel-Aufenthalt beweist du einen weiten Horizont und vor allem auch sehr viel Mut. All diese Eigenschaften sind für Arbeitgeber enorm wichtig und bieten dir einen klaren Vorteil gegenüber Mitbewerbern. So kannst du dich später auch ohne Abitur auf bestimmte Stellen bewerben, die ohne die Auslandserfahrung vielleicht außer Reichweite für dich gewesen wären.

Du weißt schon wo es hingehen soll?

Dann findest du auf diesen Seiten alle Informationen zum Work and Travel in deinem Wunschland!

>> Work and Travel Australien

>> Work and Travel Neuseeland

>> Work and Travel Kanada

>> Work and Travel USA

>> Work and Travel Japan

>> Work and Travel Chile

Formelle Voraussetzungen für Work and Travel

Das bereits erwähnte Mindestalter von 18 Jahren zählt zu den wichtigsten Voraussetzungen für einen Work-and-Travel-Aufenthalt. Zusätzlich gibt es in allen Work-and-Travel-Ländern auch eine Altershöchstgrenze von meist 30 Jahren. Eine Ausnahme ist Kanada, wo du das Visum bis 35 Jahre beantragen kannst. Auch in Australien soll die Altersgrenze zukünftig auf 35 Jahre angehoben werden. Neben der Altersbegrenzung gibt es noch einige weitere Voraussetzungen, die in den meisten Work-and-Travel-Ländern gelten:

  • Du benötigst finanzielle Rücklagen. Die Höhe der Summe wird von den meisten Ländern direkt vorgeben. Sie reicht von ca. 1.600 Euro in Kanada bis zu etwa 3.500 Euro in Australien.
  • Zusätzlich zu den finanziellen Rücklagen brauchst du ein Rückflugticket oder alternativ den Nachweis über das Geld, um ein solches zu erwerben (am meisten Flexibilität bietet das Open-Return-Ticket, bei dem du bereits einen Rückflug kaufst, das genaue Datum aber noch offen bleibt).
  • Du besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft (oder die eines anderen Landes, das ein Working-Holiday-Abkommen mit dem Zielland hat) und hast auch deinen ersten Wohnsitz in diesem Land.
  • Du darfst nicht vorbestraft sein.
  • Du bist in einem guten gesundheitlichen Zustand und hast keine schweren, chronischen Krankheiten. 
  • Du darfst keine eigenen Kinder mit ins Gastland bringen.

Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, das Visum korrekt beantragst und die Visumgebühr, die je nach Gastland in etwa zwischen 80 und 270 Euro beträgt, bezahlst, bekommst du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dein Working-Holiday-Visum. Eine Ausnahme ist Kanada, wo das Visakontingent begrenzt ist, und du ein wenig Glück brauchst, um eines der begehrten Visa zu ergattern. Für die Online-Beantragung und Bezahlung deines Visum brauchst du in der Regel eine Kreditkarte.

>> Erfahre alles über das Working Holiday Visum

Persönliche Einstellungen und Fähigkeiten

Neben den formellen Voraussetzungen benötigst du jedoch auch einige persönliche Einstellungen und Fähigkeiten für eine Work and Travel-Reise. Du solltest dir bewusst sein, dass Work and Travel einer der abenteuerlichsten Auslandsaufenthalte ist, den du machen kannst. Vor der Reise ist nicht viel geplant und organisiert. In der Regel sind gerade mal die ersten beiden Nächte im Hostel gebucht. Danach musst du dich selbstständig um eine Unterkunft, einen Job und ggf. auch Reisepartner kümmern. Das erfordert ein gewisses Maß an Offenheit gegenüber neuen Bekanntschaften, Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und natürlich auch ziemlich viel Mut. Wenn du dich noch nicht hundertprozentig mit diesen Eigenschaften identifizierst, solltest du zumindest die Bereitschaft mitbringen, sie dir unterwegs anzueignen. Denn ohne sie wirst du nicht weit kommen oder zumindest nur halb so viel Spaß haben. Die meisten Work and Traveller werden jedoch unterwegs von ganz allein selbstbewusster, offener und selbstständiger, denn es geht gar nicht anders. Somit ist Work and Travel im Grunde auch die beste Schule, um zu lernen, auf eigenen Füßen zu stehen, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und aufgeschlossen und neugierig auf andere Menschen zuzugehen. Für die Jobsuche brauchst du außerdem Durchhaltevermögen, Flexibilität und Aufgeschlossenheit gegenüber den verschiedensten Tätigkeiten.

Wie kann man den Zeitraum bis zum 18. Geburtstag sinnvoll überbrücken?

Die größte Hürde ist für junge Auslandsinteressierte ohne Abitur also meist die Altersgrenze. Die meisten Leute sind nach dem Realabschluss gerade mal 16 und haben also meist noch bis zu zwei Jahre, bis sie das Working-Holiday-Visum überhaupt beantragen dürfen. Auch wenn das hart ist, solltest du dich dadurch nicht von deinem Work-and-Travel-Traum abbringen lassen, denn zwei Jahre verfliegen meist schneller als man denkt und es gibt außerdem viele sinnvolle Möglichkeiten, mit denen du diese Zeit überbrücken kannst, zum Beispiel:

1 |Freiwilliges soziales, ökologisches oder kulturelles Jahr

Hier kannst du dich engagieren, bereits das erste eigene Geld verdienen und den Freiwilligendienst mitunter sogar im Ausland absolvieren und so schon erste Auslandserfahrungen vor dem eigentlichen Work-and-Travel-Trip sammeln.

>> Erfahre alles über Freiwilligenarbeit im Ausland

2 |Praktika

Ebenso sind Praktika eine sehr sinnvolle Möglichkeit, den Zeitraum nach der Schule und vor dem großen Abenteuer zu nutzen. Du sammelst erste Berufserfahrungen, schnupperst in verschiedene Branchen rein und gewinnst eine erste Orientierung für deine Zukunft. Diese Berufserfahrung kann dir auch beim Work and Travel zugute kommen, indem du bessere und höher qualifizierte Jobs in der Branche findest, in der du bereits ein Praktikum gemacht hast. Mitunter sind sogar Auslandspraktika für unter 18-Jährige möglich.

>> Erfahre alles über Auslandspraktika

3 |Jobben

Auch das einfache Jobben ist vor einem langen Auslandsaufenthalt natürlich sinnvoll, denn so sparst du Geld für dein großes Abenteuer. Umso mehr finanzielle Rücklagen du bereits vor der Reise hast, desto entspannter ist Work and Travel. Du kannst dann mehr reisen, mehr von deinem Gastland sehen und musst unterwegs aus Geldgründen nicht jeden noch so fragwürdigen Job annehmen.

4 |Ausbildung

Wenn du ohnehin vorhast, eine Ausbildung zu machen, ist es meist sinnvoll, sie direkt nach der Realschule zu beginnen und erst danach Work and Travel zu machen. Dann hast du keine Probleme mehr mit dem Mindestalter und du hast deinen ersten Abschluss bereits in der Tasche, wenn du dein Auslandsjahr beginnst. Du wirst persönlich reifer sein und es wird dir leichter fallen, dich in einem fremden Land zurechtzufinden. Außerdem bringst du dann bereits Berufserfahrungen mit und hast so bessere Aussichten auf einen gut bezahlten Job. Während der Ausbildung kannst du dich außerdem auf Work and Travel vorbereiten, indem du z.B. Englisch- oder andere Sprachkurse belegst.

Wie organisiert man Work and Travel ohne Abitur am Besten?

Um einen Work-and-Travel-Aufenthalt zu organisieren, hast du prinzipiell zwei Möglichkeiten. Du kannst entweder alles selbst organisieren oder dich von einem Work-and-Travel-Veranstalter bei der Orga, Planung und den ersten Tagen vor Ort unterstützen lassen.

Wer alles selbst organisiert, spart in der Regel natürlich Geld. Diese Option lohnt sich vor allem für diejenigen, die vor der Reise viel Zeit für Planung und Organisation haben. Du benötigst eigentlich nur Zeit, um die Informationen zu sammeln und dann das für dich Relevante raus zu picken und umzusetzen.

Dabei hilft dir zum Beispiel eine umfangreiche Checkliste, die alle wichtigen Planungsschritte für eine Work-and-Travel-Reise aufführt und erklärt. Dort kannst du alle Punkte nach und nach als erledigt markieren oder für später speichern. So gehst du sicher, dass du nichts vergisst.

Meist ist die Eigenorganisation für komplette Backpacking-Neulinge und Menschen, die wenig Zeit haben, jedoch eine große Herausforderung. Dann kannst du dir das Leben deutlich einfacher machen, wenn du auf ein Work-and-Travel-Programm oder ein smartes Starter-Package zurückgreifst. Es gibt ganz unterschiedliche Preiskategorien, je nachdem wie viele Leistungen du inkludiert haben möchtest. Brauchst du nur etwas Starthilfe bei der Beantragung des Visums und der Organisation der ersten Tage vor Ort? Dann wählst du einfach das günstigste Paket und bekommst nur die Leistungen, die du wirklich brauchst. Falls du jedoch so viel Planung und Vorbereitung abgeben möchtest, wählst du ein umfangreicheres Komplettpaket.

Auch für Leute, die Work and Travel ganz allein machen, kann sich die Orga über einen spezialisierten Work-and-Travel-Veranstalter lohnen. Denn dann lernst du gleich zu Beginn deiner Reise eine Gruppe Gleichgesinnter kennen, die zur gleichen Zeit Work and Travel machen wie du.

>> Erfahre alles darüber, wie man Work and Travel selbst organisiert

>> Erfahre alles über Programme, Pakete & Angebote für Work and Traveller

Fazit

Es gibt überhaupt keinen Grund für Leute ohne Abitur, auf das spannende Abenteuer Work and Travel zu verzichten. Die meisten Work and Traveller arbeiten unterwegs in der Landwirtschaft und einfachen Aushilfstätigkeiten, die absolut keinen besonderen Abschluss erfordern. Wenn du befürchtest, dass dein Englisch nicht gut genug ist, kannst du den Work-and-Travel-Aufenthalt auch mit einem Intensivsprachkurs starten. Besonders in englischsprachigen Ländern wirst du aber auch ohne Kurs schnell dazu lernen und mit der Zeit immer besser werden. Auch ohne perfekte Englischkenntnisse gibt es in den meisten Work-and-Travel-Ländern viele Jobs, zum Beispiel in der Landwirtschaft, auf Farmen und Ranches sowie in der Baubranche. Die einzige Hürde, die du evtl. überwinden musst, ist das Mindestalter. Hier brauchst du aber einfach nur etwas Geduld und es gibt außerdem viele sinnvolle Tätigkeiten, mit denen du die ein bis zwei Jahre gut überbrücken kannst. Einige Auslandsaufenthalte, die Work and Travel sehr ähnlich sind, sind übrigens auch schon ab 16 oder 17 Jahren möglich, sodass du gar nicht zwangsläufig so lange auf das Abenteuer Ausland warten musst.

Das könnte dich auch interessieren:

>> Work & Travel-Checkliste

>> Wo kann ich Work & Travel machen?

>> Was kostet Work & Travel?

>> Work & Travel im Lebenslauf

Work and Travel-Programmtipps:

Work & Travel Starter-Paket für Kanada Starterpaket für Kanada

Mit einem Starter Paket ins Work & Travel-Abenteuer nach Kanada aufbrechen.

Work & Travel in Japan | Work and Traveller Landing Package Starterpaket für Japan

Jobben & Reisen in Japan mit fester Unterkunft für den ersten Monat.

Job Package für Neuseeland Job Package Neuseeland

Work and Travel in Neuseeland: Programm mit individueller Betreuung bei der Jobsuche.

Work and Travel Starterpaket für Australien Starterpaket für Australien

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Australien.

Outdoor-Jobs in Chile Job-Package in Chile

In Chile in verschiedenen Touriusmus-Bereichen tätig werden.

Fun Package Australien Fun Package Australien

Starterpaket Australien plus 7 Tage Fun Package. Perfekter Australien-Starter!

Drucken

Dein Kommentar

Work & Travel Starter-Paket für Kanada Starterpaket für Kanada

Mit einem Starter Paket ins Work & Travel-Abenteuer nach Kanada aufbrechen.

Work & Travel in Japan | Work and Traveller Landing Package Starterpaket für Japan

Jobben & Reisen in Japan mit fester Unterkunft für den ersten Monat.

Job Package für Neuseeland Job Package Neuseeland

Work and Travel in Neuseeland: Programm mit individueller Betreuung bei der Jobsuche.

Work and Travel Starterpaket für Australien Starterpaket für Australien

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Australien.

Farmarbeit in Chile Farmarbeit in Chile

Chile hautnah auf einer Farm bzw. Hacienda entdecken.

Outdoor-Jobs in Chile Job-Package in Chile

In Chile in verschiedenen Touriusmus-Bereichen tätig werden.

Summer Camp USA - Camp Leaders-Programm Summercamp USA "Camp Leaders"

Mit dem "Camp Leaders"-Programm kannst du für 9 Wochen in die USA.

Teach and Travel China - Englisch unterrichten in China Teach and Travel China

Unterrichte Englisch in China, verdiene Geld und bereise China!

Rancharbeit in Kanada - Infos Ranchstay in Kanada

Mit einem Starterpaket in einen Farm- und Ranchstay nach Kanada aufbrechen.

Work and Travel Starterpaket für Neuseeland Starterpaket für Neuseeland

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Neuseeland.

Farm and Travel Australien - Farmjobs in Australien Farm & Travel Australien

Ein Farmtraining machen und dann feste Farmjobs bekommen.

Fun Package Australien Fun Package Australien

Starterpaket Australien plus 7 Tage Fun Package. Perfekter Australien-Starter!

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

Tutorial | Work and Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Find your trip!

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)