Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Find your trip!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Konto für Work and Travel

Konto für Work & Travel"Ein Job im Ausland ist nicht immer der einzige Grund, seinem deutschen Kreditinstitut den Rücken zu kehren. Wer grundsätzlich viel Kundenkontakt im Ausland hat und hier viele Zahlungen abwickeln muss, dem bietet das Auslandskonto ebenso eine Alternative wie jemandem, der aufgrund negativer Schufa-Einträge in Deutschland so leicht kein Konto mehr eröffnen kann", so Philipp Wittenbrink, Geschäftsführer der Performeo GmbH und Betreiber eines Verbraucherportals zum Thema Tagesgeld. Aus welchen Gründen auch immer man sich finanziell außerhalb der deutschen Grenzen orientiert: Einige wichtige Grundregeln, die schon aus Sicherheitsgründen beachtet werden sollten, möchten wir nachfolgend unter freundlicher Mithilfe von Herrn Wittenbrink von Performeo, aufzeigen.

Die Auswahl des richtigen Institutes: Bedingungen und Konditionen vergleichen

Auch wenn das Internet inzwischen vieles vereinfacht und eine Kontoeröffnung natürlich in den meisten Fällen auch online möglich ist: Die Auswahl des passenden ausländischen Kreditinstitutes sollten Sie nicht nur einem Mausklick überlassen. Hier empfiehlt es sich, genaue Erkundigungen einzuholen.

  • Welche Gebühren werden zum Beispiel für das Geldabheben an Automaten fällig?
  • Wo kann überhaupt Geld abgehoben werden?
  • Ist die EC-Karte inklusive oder wird auch dafür ein Entgelt fällig?

Nicht zuletzt ist es wichtig, sich bei Rückfragen und Problemen auch mit den Mitarbeitern der jeweiligen Bank verständigen zu können. Sind Sie also der Landessprache mächtig bzw. besteht zumindest die Möglichkeit, in Englisch zu kommunizieren? Und: Sind Sie in der Lage, alle Zusammenhänge, Verträge, Erklärungen usw. zweifelsfrei zu verstehen, um im Notfall Ihre Interessen durchsetzen zu können?

Wählen Sie daher lieber eine Bank, deren Filialen Sie auch persönlich erreichen könnten – wenn Sie denn wollten. Zudem kann es ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, zu wissen, mit wem Sie es zu tun haben und wo Ihr Geld eigentlich verwaltet wird. Wer sein Konto online eröffnet, benötigt eine gängige Postadresse, an die alle notwendigen Unterlagen geschickt werden können. In aller Regel sind eine Kopie des Personalausweises und eine Unterschrift notwendig sowie einige persönliche Daten, die sich jedoch von Bank zu Bank unterscheiden können.

Auf die Währung kommt es an...

Vor allem für geschäftliche Kontakte empfiehlt es sich, ein Konto zu eröffnen, das in Euro geführt wird, um das Währungsrisiko zu umgehen. Konten, die in Landeswährung geführt werden, gewinnen, wenn der Euro schwach ist, verlieren im Umkehrfall jedoch natürlich auch, wenn der Euro gegenüber der anderen Währung stark ist. Verluste müssen dann in Kauf genommen werden. Zu bedenken ist außerdem, dass sich Wechselkurse und Währungsverhältnisse sehr schnell ändern können. Eine ungünstige Nachrichtenlage oder auch politische Krisen können hier in kürzester Zeit große Schwankungen verursachen.

Gleiches gilt auch für Auslandskonten, die als Anlagekonten geführt werden, wie zum Beispiel die derzeit so beliebten Tagesgeldkonten, bei denen sich immer wieder attraktive Angebote ausländischer Banken finden lassen. Insbesondere hier kommt es auf die Einlagensicherung an. Das komfortable deutsche System greift im Ausland natürlich nicht mehr. Daher sollte Ihr Hauptaugenmerk auch darauf liegen festzustellen, welche Sicherungssysteme im Notfall für Ihr Geld bereitstehen. Im schlimmsten Fall riskieren Sie, Ihr Vermögen zu verlieren, wenn die ausgewählte Anlagebank pleite geht. Hier finden Sie eine aktuelle Auflistung ausländischer Tagesgeldanbieter nebst Einlageabsicherung.

Ein Auslandskonto hat Vorteile

Zur Eröffnung des Kontos genügt oft – wie bereits erwähnt – eine Ausweiskopie. Weil ein ausländisches Konto als reines Guthabenkonto geführt wird, verlangen ausländische Kreditinstitute in aller Regel keine Nachweise über bereits bestehende Kredite oder dergleichen. Auch eine negative Schufa-Auskunft ist hier kein Hinderungsgrund für eine Kontoeröffnung. Die deutsche Schufa hat außerhalb der deutschen Landesgrenzen keine Einflussmöglichkeiten mehr. Das gilt auch dann, wenn Sie im Ausland einen Kredit aufnehmen wollen. Hier sind immer die jeweiligen nationalen Bestimmungen und Richtlinien des jeweiligen Landes der ausgewählten Bank maßgeblich. Während deutsche Banken bei der Eröffnung eines Kontos häufig auch die Frage nach dem Einkommen stellen, ist dies für ausländische Institute ebenso völlig unerheblich. Zudem kann ein Auslandskonto nur unter bestimmten Bedingungen gepfändet werden – etwa bei einer Insolvenz.

Verwaltet werden kann das ausländische Konto - wie für viele bereits Alltag - über das Internet. Via Online-Banking lassen sich Transaktionen und Überweisungen tätigen und die Kontoabläufe im Blick behalten. Und zwar von jedem Ort der Welt aus. Stellen Sie sicher, dass Sie zu Ihrem Konto eine Bankkarte bekommen, mit der Sie an internationalen Automaten Geld abheben können, wenn Sie es benötigen. So bleiben Sie auch im Ausland stets flexibel.

Tipp: Kontoeröffnung in Australien bereits von zuhause aus

Kontoeröffnung bereits von zuhause aus - Australien-Konto mit WestpacDie Westpac Bank ermöglicht dir ab sofort bereits vor deiner Abreise ein Australisches Bankkonto zu eröffnen. Dadurch sparst du dir vor Ort vor allem Zeit und Mühe. Schon vor Reiseantritt kannst du bereits in aller Ruhe von zuhause aus das „Westpac Choice“ Konto online eröffnen. Dieses ist für die ersten 12 Monate gebührenfrei, danach kostet es AUD 3 pro Monat. Das Konto kann bis zu 12 Monaten vor Ankunft eröffnet und genutzt werden. Innerhalb von 6 Monaten nach Kontoeröffnung musst du die erste Einzahlung tätigen, einen Mindestbetrag gibt es hierbei nicht. Um die Girokarte zu erhalten gehst du nach Ankunft in Australien in die Bankfiliale, die du bei der Beantragung online angegeben hast. Sollte sich dein Ankunftsort nachträglich noch ändern, kannst du dies über den Kundenservice der Westpac Bank kommunizieren und die Karte wird an eine andere Filiale bestellt. Nach Ankunft musst du dich dann lediglich einmal persönlich mit deinem Reisepass ausweisen.

>> Hier Bankkonto für Australien eröffnen

Kreditkarten zum ausländischen Konto

Es ist auch möglich, im Ausland eine Kreditkarte zu erhalten – selbst dann, wenn man in Deutschland keine bekommen würde. Karten auf Prepaid-Basis lassen sich mit einem Guthaben ganz einfach in eine Kreditkarte verwandeln. Für „normale" Kreditkarten genügt ausländischen Banken als Sicherheit häufig ein regelmäßiger Geldeingang auf dem Girokonto. Informieren Sie sich über die gängigen Zahlungsmittel in dem Land, in dem Sie sich gerade aufhalten. In vielen Ländern der Welt ist das bargeldlose Zahlen weit verbreitet, so etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika, wo eine oder sogar mehrere Kreditkarten quasi „dazugehören". Gleiches gilt für Shopping-Aktionen oder Reise- und Hotelbuchungen via Internet. Hier ist eine Kreditkarte in vielen Fällen sogar das Zahlungsmittel der Wahl. Eine Übersicht über Kreditkarten fürs Ausland hat die Welt-Redaktion vor einiger Zeit zusammengestellt.

Tipp: wir aus der Auslandsjob.de-Redaktionen haben für euch einmal die bekanntesten bzw. häufig im Ausland genutzten Kreditkarten miteinander verglichen - was dabei herausgekommen ist findet ihr in unserem großen Work & Travel-Kreditkarten-Anbietervergleich.

Ein Auslandskonto kann auch Nachteile haben

Zahlreiche Nachteile der ausländischen Kontoführung lassen sich mit einem genauen Informationsprozess bereits im Voraus umgehen, so zum Beispiel Währungsschwankungen, Risiken durch nicht ausreichende Einlagensicherung, mangelnde Ansprechpartner bei Fragen und Anliegen usw. Knackpunkt bei Auslandskonten bleiben jedoch häufig die zum Teil sehr hohen Gebühren. Diese können für die Kontoführung an sich fällig werden, aber auch für Transaktionen, Überweisungen, die Nutzung von Geldautomaten, Kreditkarten, Verwaltungsaufwendungen und dergleichen mehr. Hier lohnt sich ein Vergleich verschiedener Institute. Als Ausgleich bekommt der Kunde hier jedoch oft ein strengeres Bankgeheimnis, ein zugriffssicheres Konto und für Anlagekonten häufig bessere Zinssätze als bei inländischen Instituten.

Im Ausland arbeiten –und trotzdem ein deutsches Konto führen

Ein Job im Ausland oder gar eine Auswanderung sind jedoch natürlich keine zwingenden Kriterien für einen Kontenwechsel. Ebenso gut kann die deutsche Bankverbindung beibehalten werden. Sind im Zusammenhang mit dem Ortswechsel zum Beispiel noch Rechnungen zu begleichen, lassen sich diese ohne Überweisungsgebühren von Ihrem deutschen Konto aus begleichen. Eine EC-Karte mit Maestro-Zeichen berechtigt Sie darüber hinaus zum Geldabheben an internationalen Geldautomaten. Wo genau, sollten Sie im Voraus bei Ihrer Bank erfragen. Die Möglichkeit, sein Konto online zu führen und zu verwalten, besteht natürlich auch bei deutschen Banken, sodass Sie auch hier flexibel bleiben können, ganz gleich, wo auf der Welt Sie sich aufhalten oder wie viel Sie unterwegs sind. Nichtsdestotrotz können Sie in dem Land Ihrer Wahl ein zusätzliches Girokonto eröffnen, von dem alle laufenden Kosten wie Miete, Telefonrechnung oder Versicherungen abgebucht werden können.

Checkliste Auslandskonto

Auswahl der Bank:

  • Gebühren und Konditionen?
  • EC-Karte inklusive?
  • Kreditkarte möglich?
  • Ansprechpartner vorhanden?
  • Landessprache bekannt oder in Englisch verhandelbar?
  • In Euro geführt oder nicht?
  • Einlagensicherung vorhanden?

Vorteile:

  • Eröffnung auch bei negativer Schufa möglich
  • Pfändungssicher
  • Zugriffssicher
  • In der Regel keine Einkommensuntergrenze bei Eröffnung
  • Empfehlenswert bei vielen ausländischen Kundenkontakten
  • Online zu eröffnen
  • Online zu verwalten
  • u. U. höhere Zinssätze auf Geldanlagen (z. B. Tagesgeld)

Nachteile:

  • Eventuell hohe Gebühren
  • Währungsrisiko, wenn Konto nicht in Euro geführt
  • Eventuell mangelnde oder fehlende Einlagensicherung

Weitere Infos zum Konto für Work and Travel

Weitere Informationen zu einer Konto-Eröffnung für deinen Work and Travel-Aufenthalt findest du hier:

>> Konto eröffnen für Work and Travel-Jobs

Das könnte dich auch interessieren:

>> Zahlungsmöglichkeiten im Ausland

>> Der große Kostenvergleich | Was kostet Work and Travel?

>> Teilnahmebedingungen für Work and Travel

>> Welches Land passt zu mir?

Drucken

Dein Kommentar

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

Tutorial | Work and Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Find your trip!

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)