Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Auslands-BAföG für Work and Travel

Auslands-BAföG für Work & TravelAuslands-BAföG bekommst du für Work and Travel nur dann, wenn es sich bei deinem Auslandsaufenthalt um ein Auslandspraktikum handelt. Und dann auch nur, wenn du Schüler(in) oder Student(in) bist und außerdem gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. Genauere Infos und Tipps zum Thema Auslands-BAföG erhältst du auf dieser Seite.

 

 

Wer kann das Auslands-BaföG beantragen?

Unter bestimmten Voraussetzungen kann dein Auslandspraktikum mittels Auslands-BAföG gefördert werden. Zunächst muss das Praktikum in einem Zusammenhang stehen mit deinem Besuch einer deutschen Hochschule, Höheren Fachschule oder einer Akademie. Überdies müssen dabei besondere Förderungsvoraussetzungen für Auslandspraktika erfüllt werden: Dein Auslandspraktikum ist im Rahmen deiner Ausbildung zwingend erforderlich. Die vorgeschriebene Dauer deines Auslandspraktikums muss mindestens zwölf Wochen betragen. Schließlich muss deine Ausbildungsstätte noch bestätigen, dass deine Praktikumsstelle auch den Anforderungen der Prüfungsordnung genügt.

Im Prinzip können Auslandspraktika auch im Zusammenhang mit einer Berufsfachschulausbildung gefördert werden. Hier gilt ebenfalls: Der Unterrichtsplan schreibt zwingend vor, dass die Schüler ein Praktikum im Ausland absolvieren. Selbstverständlich musst du für eine staatliche Förderung deines Auslandspraktikums auch entsprechende Fremdsprachenkenntnisse vorweisen können.

Auslands-BAföG: Was kann ich erwarten?

Die Einkommensgrenzen (deiner Eltern) liegen beim Auslands-BAföG höher als bei der Berechnung des regulären BAföGs. Aus diesem Grund ist es gut möglich, dass dein Auslandsaufenthalt staatlich gefördert wird, auch wenn du sonst für Deutschland kein BAföG erhältst. Die konkrete Fördersumme teilt sich dabei in zwei Bereiche: Für deinen Ausbildungsaufenthalt im Ausland bekommst du einerseits einen grundsätzlichen Bedarfssatz. Andererseits kommen gegebenenfalls Zuschläge zu diesem Bedarf hinzu, beispielsweise für deine Reisekosten.

Klasse: Das Auslands-BAföG wird zu einem Teil als Zuschuss zur Ausbildung und zum anderen Teil als zinsloses Staatsdarlehen geleistet.

Wichtig: Du solltest das Auslands-BAföG am besten schon ein halbes Jahr vor deinem geplanten Start ins Ausland beantragen; die Mühlen der Bürokratie mahlen bekanntlich langsam.

Das könnte dich auch interessieren:

>> Work and Travel während des Studiums

>> Work and Travel Kindergeld

>> Work and Travel-Stipendium

>> Work & Travel im Lebenslauf

Drucken

Dein Kommentar

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

Tutorial | Work and Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Find your trip!

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)