Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme finden!

Work and Travel Must-Haves Must-haves

Handy-Nutzung beim Work and Travel in Kanada

Egal ob du für drei Monate oder ein ganzes Jahr zum Work and Travel nach Kanada reist: Du brauchst auf jeden Fall eine lokale Handy-Nummer und SIM-Karte. Das erleichtert nicht nur die Kommunikation mit neuen Bekanntschaften, sondern auch die Wohnungs- und Jobsuche. Auch für die Kommunikation mit den Daheimgebliebenen ist eine lokale SIM-Karte die beste Wahl, denn deine deutsche SIM-Karte lässt du aufgrund der hohen Roaming-Gebühren am besten zuhause. Dank mobiler Internetnutzung bist du mittlerweile auch im fernen Kanada jederzeit für deine Lieben daheim über WhatsApp, Skype oder FaceTime erreichbar. Doch welcher ist der beste Anbieter für Work and Traveller in Kanada? Lohnt es sich, einen Vertrag abzuschließen oder tut es auch die Prepaid-Karte? Welche Besonderheiten musst du in dem zweitgrößten Land der Welt bei der Handy-Nutzung beachten?

Handynutzung beim Work and Travel in Kanada

Themen dieser Seite:

Prepaid oder Vertrag?

Ein Handy-Vertrag hat in Kanada in der Regel eine Laufzeit von zwei bis drei Jahren. Sie lohnen sich daher für Work and Traveller aufgrund der kürzeren Aufenthaltsdauer nicht. Prepaid-Karten lassen sich zudem deutlich schneller freischalten, da kein umfassender Bonitäts-Check erforderlich ist. Daher sind Prepaid-Karten auf jeden Fall die beste Wahl für Work and Traveller in Kanada. Damit zahlst du zwar etwas höhere Verbindungsentgelte, für gelegentliche Handy-Nutzer lohnt sich das jedoch allemal.

>> Erfahre mehr über Handytarife für Work and Traveller

Die besten Prepaid-Karten für Work and Traveller

Der kanadische Telekommunikationsmarkt zeichnet sich durch eine enorme Angebots-Vielfalt aus, da es in den zehn Provinzen ganz unterschiedliche Anbieter gibt. In dem zweitgrößten Land der Welt gibt es aus diesem Grund keinen landesweiten Telekom-Anbieter.

Das sind die größten Mobilfunkanbieter im Land:

  • Bell Mobility: Quebec und Ontario
  • Rogers / Fido-Microcell: Quebec und Ontario
  • Telus Mobility: Quebec, Ontario, British Columbia, Alberta
  • Virgin Mobiel: Ontario
  • Aliant: Neufundland & Labrador, PEI, New Brunswick, Nova Scotia
  • SaskTel: Saskatchewan

Eine weitere Besonderheit in Kanada ist, dass es zwei verschiedene Standards für Mobilfunknetze gibt: CDMA und GSM mit Frequenzen von 800, 850 und 1.900 Megaherz. Wenn du ein Handy aus der Heimat mitbringst, musst du in Kanada einen GSM-Anbieter wählen. Sollte die Frequenz deines Handys nicht mit dem kanadischen Standard kompatibel sein, musst du dir ggf. in Kanada ein neues Telefon zulegen. Ein Triband- oder Quadband-Handy unterstützt sowohl die in Europa üblichen Frequenzbänder als auch die kanadischen Bereiche.

Was kostet eine Prepaid-Karte in Kanada?

Die günstigste Prepaid-Karte in Kanada kostet derzeit ca. 10,75 kanadische Dollar bei Rogers, einem der größten Mobilfunkanbieter in Kanada. Die Karte beinhaltet 10 CAD Guthaben, die restlichen 75 Cent sind eine Art Grundgebühr, die jeden Monat anfallen. Auf Grundlage der Grundgebühr bekommst du einen bestimmten Tarif für Telefonie und SMS. Je höher die Grundgebühr, umso günstiger die Tarife für Telefonie und SMS. Die günstigste Prepaid-Karte lohnt sich daher nur für Work & Traveller, die sehr wenig telefonieren und SMS schreiben. Zusätzlich kannst du ein Internet-Paket buchen:

  • 100 MB für 10 CAD, anschließend 0,15 CAD je MB
  • 250 MB für 15 CAD, anschließend 0,15 CAD je MB
  • 500 MB für 20 CAD, anschließend 0,15 CAD je MB
  • 1 GB für 30 CAD, anschließend 0,15 CAD je MB
  • 2 GB für 50 CAD, anschließend 0,15 CAD je MB

Leider fokussieren sich die meisten kanadischen Mobilfunkanbieter hauptsächlich auf Vertragskunden, sodass es auf dem Prepaid-Markt bislang keine wirklich attraktiven Angebote gibt. Die Preise für Prepaid-Telefonie, -SMS und -Datenvolumen sind daher im weltweiten Vergleich hoch. Für Work and Traveller, die nur selten telefonieren und SMS schreiben, lohnt sich ein Vertrag in Kanada trotzdem nicht.

Unsicher bei der Länderwahl? Dann mach hier den Vergleich!

>> Handy-Nutzung beim Work and Travel in Australien

>> Handy-Nutzung beim Work and Travel in Neuseeland

Wo bekomme ich Prepaid-Karten?

Prepaid-Karten erhältst du beispielsweise im Shop des jeweiligen Providers. Die größten Anbieter sind in der Regel in Einkaufszentren bzw. Shopping Malls mit einem eigenen Laden vertreten. Dort kannst du dem Personal auch noch mal all deine Fragen stellen und dir ggf. bei der Freischaltung helfen lassen. Außerdem bekommst du Prepaid-Karten in Elektronikmärkten, 24-Stunden-Läden und bei der kanadischen Post, mitunter auch in Supermärkten und in Internet Cafés.

Funktionieren die Prepaid-Karten für alle Handys?

Damit das Handy problemlos mit der neuen kanadischen SIM-Karte funktioniert, ist nicht nur die richtige Frequenz entscheidend, sondern du brauchst außerdem ein SIM-lock freies Gerät. Ob dein Handy eine SIM-lock hat, überprüfst du am besten noch in der Heimat und lässt sie ggf. in Deutschland entfernen. In Kanada ist es vergleichsweise schwer, gesperrte Handys freischalten zu lassen. Sollte die Mindestvertragslaufzeit für dein Telefon bereits abgelaufen sein, kannst du das Gerät in der Regel von deinem Provider kostenlos freischalten lassen. Hat das Handy noch eine Vertragsbindung, kostest dich die Freischaltung beim Provider ca. 100 Euro.

Wie kann ich möglichst günstig nach Deutschland telefonieren?

Für die Kommunikation mit den Daheimgebliebenen nutzt du am besten hauptsächlich das Internet. Über verschiedene Apps und Internet-Telefonie wie Skype oder FaceTime kannst du stundenlang mit deinen Lieben daheim kommunizieren - und das völlig kostenlos. Dank mobilen Internets bist du über diese Dienste sogar immer für deine Familie und Freunde aus der Heimat erreichbar und kannst dich selbst regelmäßig melden. Für längere Video Calls solltest du dich allerdings möglichst mit einem WLAN-Hotspot verbinden, um nicht allzu viel Datenvolumen zu verbrauchen. Zusätzlich kannst du über günstige Telefonkarten oder Billig-Vorwahlen kostengünstig aus dem kanadischen Fest- oder Mobilfunknetz nach Deutschland telefonieren. Wenn du außerdem ab und zu mal eine SMS versenden willst, solltest du dir einen Anbieter mit günstigen Konditionen für Auslands-SMS aussuchen. Auch das muss nicht viel kosten.

Öffentliches WLAN in Kanada

Das WLAN wird beim Work and Travel in Kanada zu deinem besten Freund, denn so bald du dich mit einem WLAN-Signal verbunden hast, kannst du das Internet völlig kostenfrei und meist unbegrenzt nutzen. Wie bei uns auch bekommst du in Kanada mittlerweile in so gut wie allen Cafés, Coffee Shops und (Schnell-)Restaurants kostenlosen WLAN-Zugang mit deiner Bestellung. Besonders beliebt sind für diesen Zweck Starbucks und McDonalds, die es in Kanada gefühlt an jeder Ecke gibt. In größeren Städten gibt es mittlerweile auch öffentliche WLAN-Hotspots, die du kostenlos nutzen kannst. Darüberhinaus findest du in öffentlichen Bibliotheken und oft in den Touristen-Informationen kostenloses WLAN. Auch die meisten Hostels, Campingplätze und AirBnB-Unterkünfte bieten kostenloses WLAN für ihre Gäste. Außerdem ist  selbst an Tankstellen, in Supermärkten, Geschäften und Einkaufszentren kostenloses WLAN für die Kunden mittlerweile Standard. In den größeren Städten in Kanada wirst du daher kaum Probleme haben, eine kostenlose WLAN-Quelle zu finden. In ländlichen Gebieten kann es jedoch etwas schwieriger sein.

Hat man auch abseits größerer Orte guten Empfang?

Kanada ist ein unwahrscheinlich riesiges Land mit einer sehr niedrigen Einwohnerzahl, von daher gibt es auf der Landkarte viele weiße Flecken, was die Netzabdeckung betrifft. In den urbanen Ballungszentren und auf den großen Interstate Highways wirst du keine Probleme haben. In ländlichen und abgelegenen Gebieten dagegen sehr wahrscheinlich schon. Falls du planst, viel Zeit im ländlichen Kanada zu verbringen, lohnt es sich auf jeden Fall, die Netzabdeckung der verschiedenen Anbieter zu vergleichen und einen Anbieter mit möglichst viel Reichweite zu wählen.

Fazit

Aufgrund der unterschiedlichen Frequenz-Bereiche brauchst du in Kanada ein Handy, das die dortigen Frequenzbänder unterstützt. Das können beispielsweise Triband- und Quadband-Handys. Alternativ kannst du dir in Kanada ein neues Geräte zulegen. Mit einem Vertragsabschluss kommst du in Kanada wie bei uns sehr günstig an ein neues Gerät. Allerdings lohnt sich ein Vertrag für die meisten Work and Traveller kaum, da diese eine Mindestlaufzeit von zwei bis drei Jahren haben und außerdem eine recht aufwendige Bonitätsprüfung erforderlich ist. Daher ist die beste Wahl eine Prepaid-Karte. Da es in dem riesigen Land in den 10 Provinzen ganz unterschiedliche Anbieter gibt, musst du dir beim Reisen ggf. mehrere Prepaid-Karten zulegen, um möglichst günstig zu telefonieren. Ansonsten solltest du hauptsächlich über das Internet, beispielsweise WhatsApp, Skype oder Facetime, kommunizieren, um Kosten zu sparen.

Das könnte dich auch interessieren:

>> Kanada-Reisetipps für Backpacker

>> Zahlungsmittel für Kanada & Kreditkartenvergleich

>> Kanada: Kosten und Finanzen

Work & Travel Programm-Tipps für Kanada

Rancharbeit in Kanada - Infos Rancharbeit in Kanada

Mit einem Starterpaket in die Farm- und Rancharbeit in Kanada aufbrechen.

Work & Travel Starter-Paket für Kanada Starterpaket für Kanada

Mit einem Starter Paket ins Work & Travel-Abenteuer nach Kanada aufbrechen.

Drucken

Dein Kommentar

Work & Travel Starter-Paket für Kanada Starterpaket für Kanada

Mit einem Starter Paket ins Work & Travel-Abenteuer nach Kanada aufbrechen.

Rancharbeit in Kanada - Infos Rancharbeit in Kanada

Mit einem Starterpaket in die Farm- und Rancharbeit in Kanada aufbrechen.

Work and Travel Canada - Work and Travel in Kanada Work and Travel in Canada

Als Backpacker unabhängig und selbständig durch Kanada reisen.

Work and Travel Canada Work and Travel in Canada

Entdecke das vielfältige Kanada. Starte in Vancouver oder Toronto das Abenteuer deines Lebens.

Work and Travel Kanada - Jobs im Handwerk und mit Pferden Bezahlte Handwerks- & Pferdejobs

In Kanada im handwerklichen Bereich oder mit Pferden arbeiten.

Work & Travel im Skigebiet Kanada Work & Travel im Skigebiet

Work and Travel in einem kanadischen Skigebiet mit Jobgarantie.

Au Pair in Kanada mit Agentur | Au Pair - Programm für Kanada Au Pair in Kanada

Lerne als Au-Pair das faszinierende Land Kanada und seine Kultur durch das Familienleben kennen.

PROGRAMME

Finde dein Work & Travel Abenteuer

  1. Must-haves

NOCH NICHT SICHER? TESTE DICH!

Work & Travel-Test

Wenn du noch nicht sicher bist, ob du dein Work and Travel selbst planen oder bei einer Organisation buchen willst, dann mach unseren Work and Travel-Test:

>> Teste dich jetzt!

E-Mail-Kurs

Umfrage

Wie machst DU Work and Travel?

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Snapchat