Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme suchen!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Fidschi für Backpacker

Die Fidschi-Inseln stehen wie kaum ein anderes Land für die Südsee und weiße Strände. Dabei müssen es nicht immer sündhaft teure Ressorts sein. Auch als Backpacker lässt es sich auf Fidschi gut leben. Du findest die Fidschi-Inseln auf der Karte ungefähr zwischen Hawaii und Neuseeland. Fidschi ist ein unabhängiger Staat, der aus mehr als 300 Inseln besteht. Davon sind ungefähr 100 Inseln bewohnt. Da ist es gar nicht so einfach, eine Reise zu planen.

Backpacking auf Fidschi

Themen dieser Seite:

So kommst du nach Fidschi

Nach Fidschi gelangst du am besten mit dem Flugzeug. Der wichtigste Flughafen ist der internationale Flughafen Nadi in der Nähe der gleichnamigen Stadt. Er befindet sich, genau wie Suva, die Hauptstadt der Fidschi-Inseln, auf der Hauptinsel Viti Levu. Hier leben auch drei Viertel der circa 900.000 Einwohner. Auch die Hauptstadt Suva verfügt über einen internationalen Flughafen. Aus Neuseeland und Australien gibt es regelmäßige Flugverbindungen.

Unterwegs auf den Fidschi-Inseln

Zwischen vielen Inseln gibt es regelmäßige Flugverbindungen. Diese sind in den meisten Fällen auch bezahlbar, trotzdem kann häufiges Fliegen auf die Dauer natürlich sehr teuer werden. Eine Alternative können die Bootsverbindungen sein. Dafür musst du dann etwas mehr Zeit einplanen. An Land findest du vielerorts gute und zuverlässige Busverbindungen. Die Preisunterschiede für Unterkünfte sind auf den Fidschi-Inseln enorm. Du findest hier extrem teure Ressorts, aber auch sehr günstige Hostels. Eine Übernachtung ist schon ab fünf Euro möglich. Du solltest dich aber auch bei den Ressorts über Übernachtungsmöglichkeiten erkundigen. Diese bieten manchmal ihre Zimmer ebenfalls für Backpacker an. Und das zu extrem günstigen Preisen.

Unterwegs solltest du dich in den meisten Fällen recht gut auf Englisch unterhalten können. Das Preisniveau auf den Inseln ist wesentlich niedriger als in Neuseeland oder Australien. Hier bekommst du als Backpacker also mehr für den Geld. Es ist allerdings nicht ganz so günstig wie beispielsweise in Vanuatu.

Die Highlights

Neben Viti Levu ist Vanua Levu die zweite Hauptinsel der Fidschi-Inseln. Hier findest du malerische Strände und kannst die vielfältige Kultur der Inselgruppe erleben. Ein weiterer Hotspot für Strand-Freunde sind die Yasawa-Inseln. Hier befindet sich auch die berühmte Blaue Lagune.

Wenn du gerne tauchst, sind die Fidschi-Inseln ebenfalls ein ideales Reiseziel. Als Tauchziele eignen sich vor allem das Rainbow Reef und die Great White Wall. Wenn du lieber wandern gehen möchtest, bieten die Inseln dafür ebenfalls ausreichend Gelegenheit. Im Bouma National Heritage Park kannst du den Regenwald der Insel Taveuni erleben. Diese ist die drittgrößte Insel des Landes und wird vom 180. Längengrad geteilt. Auf Viti Levu findest du den Sigatoka-River. An der Stelle, an der dieser Fluss ins Meer mündet, kannst du die Sigatoka-Sanddünen finden, die ebenfalls ein Nationalpark sind.

Wenn du dich noch mehr für die traditionelle Kultur auf Fidschi interessierst, dann solltest du der Insel Beqa einen Besuch abstatten. Hier gibt es die berühmten Feuerläufer, die barfuß über heiße Steine gehen. Du kannst dieses Ritual auch selbst ausprobieren. Die Gabe des Feuerlaufens wurde einem Häuptling laut Überlieferung durch die Götter geschenkt.

Während in früheren Zeiten Kannibalismus auf den Fidschi-Inseln absolut üblich war, sind diese Zeiten mittlerweile Gott sei Dank vorbei. Die typischen Gerichte im Land bieten trotzdem noch viele interessante Geschmäcker. Typisch ist beispielsweise Kava, eine Wurzel. Aus dieser wird ein Getränk hergestellt, welches früher eine große religiöse Bedeutung hatte. Weiterhin gibt es natürlich viele Fischgerichte. Typisch für Fidschi sind auch die Matavulo-Masken, die es so nirgendwo anders gibt.

Die beste Reisezeit

Auf den Fidschi-Inseln ist es immer warm. Du solltest dich aber auch auf Regen einstellen. Im Winter kann es noch häufiger regnen. Dies sind die Monate von November bis April. In dieser Zeit treffen auch immer wieder Zyklone auf Fidschi. Circa alle zwei bis drei Jahre hinterlässt ein solcher Sturm schwere Schäden. Du musst die Inseln zu dieser Zeit nicht komplett meiden, sollest dich aber auf das herrschende Wetter einstellen.

Fazit

Für Backpacker aus Australien und Neuseeland ist Fidschi das beliebteste Reiseziel für einen Abstecher in die Südsee. Deshalb findest du hier auch sehr gute Infrastruktur für einen Backpacking-Trip vor. Eine bezahlbare Unterkunft lässt sich in vielen Orten finden. Auch das Verkehrsnetz ist gut ausgebaut und du kommst mit Flugzeug und Boot schnell und bequem von einer Insel zur anderen. Auf den Inseln selbst kannst du viel mit öffentlichen Bussen unternehmen. Nach Fidschi kommst du am besten mit dem Flugzeug. Viele Backpacker nutzen diese Verbindungen aus Australien und Neuseeland, um auf ihrem Trip auch einmal in die Südsee zu kommen.

Hier weiterlesen:

>> Alle Südsee-Ziele im Überblick

Drucken

Dein Kommentar

Rancharbeit in Kanada - Infos Ranchstay in Kanada

Mit einem Starterpaket in einen Farm- und Ranchstay nach Kanada aufbrechen.

Work and Travel Starterpaket für Australien Starterpaket für Australien

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Australien.

Outdoor-Jobs in Chile Job-Package in Chile

In Chile in verschiedenen Touriusmus-Bereichen tätig werden.

Work and Travel Starterpaket für Neuseeland Starterpaket für Neuseeland

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Neuseeland.

Farm and Travel Australien - Farmjobs in Australien Farm & Travel Australien

Ein Farmtraining machen und dann feste Farmjobs bekommen.

Work & Travel in Japan | Work and Traveller Landing Package Starterpaket für Japan

Jobben & Reisen in Japan mit fester Unterkunft für den ersten Monat.

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

Tutorial | Work and Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Find your trip!

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)