Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme finden!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Stopover-Möglichkeiten auf dem Weg nach Australien

Stopover-Möglichkeiten auf dem Weg nach AustralienKeine Strecke eignet sich besser für einen längeren Zwischenstopp als der Flug nach Australien. Der Weg ans andere Ende der Welt ist lang und die 22 bis 24 Flugstunden gehen an niemandem spurlos vorbei. Dazu kommt, dass man auf der Strecke ohnehin einen Zwischenstopp einlegen muss, denn selbst modernste Langstreckenflieger schaffen es ohne eine extra Tankfüllung nicht ans andere Ende der Welt. Glücklicherweise geht der Flug meist über Asien, denn der Kontinent wimmelt nur so vor tollen Urlaubsdestinationen. Oftmals ist ein längerer Zwischenstopp kaum teurer als ein Direktflug mit kurzer Zwischenlandung. Doch für welches Land soll man sich entscheiden, wenn es so viele Möglichkeiten gibt? In diesem Beitrag erfährst du, was die besten Stopover-Destinationen auf dem Weg nach Australien sind, wie du deinen Zwischenaufenthalt buchst sowie alles weitere Wissenswerte zum Thema.  

THEMEN DIESER SEITE:

Warum du einen Zwischenstopp einlegen solltest

Selbst für hartgesottene Vielflieger ist der über 20-stündige Flug ans andere Ende der Welt eine Tortur. Die enorme Distanz, die in weniger als 24 Stunden überwunden wird, macht dem Körper oft sehr zu schaffen. Dazu kommt die extreme Zeitumstellung von bis zu 10 Stunden, die den inneren Rhythmus vollkommen durcheinander bringen kann. Mit einem längeren Stopover federst du die unangenehmen Effekte eines Jetlags ab. Der Körper hat mehr Zeit sich an die Zeitumstellung zu gewöhnen und bekommt nicht die volle Dröhnung auf einmal. Man muss nur zwei mittellange Flüge überstehen, statt einen Hammerflug auszusitzen. Fliegst du direkt weiter nach Australien, verbringst du in der Regel zwei aufeinanderfolgende Nächte im Flieger. Die meisten Flüge starten abends in Deutschland und kommen aufgrund des großen Zeitunterschieds erst am übernächsten Tag in Australien an. Mit einem Zwischenstopp bekommt man die Möglichkeit ein neues Land oder gar eine Region bzw. einen Kontinent und dessen Kultur und Menschen kennenzulernen - in vielen Fällen ohne zusätzliche Flugkosten. Diese Chance solltest du dir nicht entgehen lassen! 

Die erste Flugsuchmaschine für Open Return Tickets

Endlich ist sie da, Deutschlands erste Flugsuchmaschine speziell für Flüge mit flexiblem Rückflugtermin - perfekt für Langenstreckenflüge nach Australien, Neuseeland, Asien und Nordamerika bzw. alle, die sich erst vor Ort entscheiden wollen, wann sie die Rückreise antreten wollen.

Enge Kooperationen mit führenden Airlines weltweit, ständige Tarifvergleiche und geballtes Experten Know-How geben uns die Möglichkeit, euch über diese innovative Flugsuchmaschine besonders flexible und günstige Flex-Open-Return-Tickets anzubieten.

 

Jetzt Open Return Flug finden          Mehr Infos zu Open-Return-Tickets

 

Flugformular für Open Return

 


Gratis: Work and Travel Flüge E-Book

Flüge für Work and TravelHol dir jetzt unser kostenloses Work and Travel-Flüge E-Book, damit auch du ganz einfach den besten und günstigsten Flug in dein Zielland findest. Dazu gibt es noch viele hilfreiche Tipps und Tools, wie du dein Work and Travel-Abenteuer in 11 Schritten selber organisieren kannst.

 

 

 


 

Wie viel Zeit sollte man für einen Zwischenstopp einplanen? 

Ein Stop-Over kann wenige Tage oder auch mehrere Monate dauern. Es hängt ganz davon ab, wie viel Zeit du insgesamt hast und wie intensiv du deine Stopover-Destination kennenlernen möchtest. Wenn es nur darum geht, den Jetlag etwas abzuschwächen und einen 22-Stunden-Flug zu vermeiden, reichen auch schon ein paar Tage. Dafür kannst du dir beispielsweise eine spannende Metropole wie Dubai, Bangkok oder Hongkong aussuchen. Oder du lässt einfach nur ein paar Tage die Seele an den thailändischen Traumstränden baumeln. Hast du aber vor, ein Land oder eine Region zu bereisen, die Kultur und Menschen kennenzulernen, dann ist ein mehrwöchiger Aufenthalt auf jeden Fall notwendig. Einige Work & Traveller reisen nach dem Australien-Aufenthalt für mehrere Monate durch Südostasien. Da das Working-Holiday-Visum für Australien erst gilt, wenn du in Australien einreist, sind deiner Reiselust auch zeitlich kaum Grenzen gesetzt. Durch einen mehrwöchigen oder mehrmonatigen Aufenthalt in Asien, verschenkst du keine wertvolle Zeit deines einjährigen Australienvisums. Allerdings musst du natürlich die Visumsbestimmungen des jeweiligen asiatischen Landes beachten. In der Regel sind touristische Aufenthalte zwischen 30 und 90 Tagen problemlos möglich. 

>> Work & Travel in Asien

Wie du deinen Stopover buchst

Längere Stopover kannst du in jedem besseren Reisebüro buchen. Dort können dich die Mitarbeiter auch zu den Möglichkeiten beraten. Gerade wenn du überlegst, einen Ort anzufliegen und dann von einer anderen Destination weiter nach Australien zu reisen, solltest du dich am besten von Reiseexperten beraten lassen. Sie wissen, welche Routen sich lohnen und wie viel Zeit du ungefähr einplanen musst. Über das Internet lassen sich längere Zwischenstopps meist nur schwer buchen. Eine Möglichkeit ist, die Airline direkt zu kontaktieren und nach den Optionen zu fragen. Dazu machst du dir am besten eine Liste mit allen Fluggesellschaften, die Australien von Deutschland aus anfliegen, und notierst dir wo diese zwischenlanden. Eine Übersicht über alle Fluglinien, die Down Under ansteuern, sowie deren Stopover-Destinationen gibt es hier: www.stopover-info.de/a.html. Manche Fluggesellschaften landen nur an einem einzigen Ort zwischen, andere bieten verschiedene Stopover-Möglichkeiten. Emirates steuert zum Auftanken beispielsweise Dubai, Singapur, Bangkok und Kuala Lumpur an. Meist bestimmt der Zielflughafen in Australien, wo zwischengelandet wird.

Zwei separate Flüge nach Australien buchen

Eine weitere Alternative ist, einfach zwei separate Flüge im Internet zu suchen. Statt einen Flug nach Australien zu buchen, suchst du also nach Flügen von Europa nach Asien und dann noch mal nach einem Flug von Asien weiter nach Australien. So kannst du die Länge deines Zwischenstopps ganz individuell wählen und außerdem verschiedene Ankunfts- und Abflugorte in Asien buchen. So hast du die Möglichkeit, möglichst viel von dem faszinierenden Kontinent kennenzulernen. Mitunter können zwei separat gebuchte Flüge sogar günstiger sein als ein Flug nach Australien mit Zwischenstopp. Wenn du dich früh genug kümmerst und intensiv recherchierst, macht es preislich auf jeden Fall kaum einen Unterschied. Es gibt immer mal wieder Schnäppchenflüge von Europa nach Asien. Mit Air Asia, dem „Ryan Air des Ostens“, fliegst du beispielsweise besonders günstig von Kuala Lumpur nach Australien.

Stopover-Destinationen in Asien

Der Großteil der Flieger nach Australien geht über Asien. Es ist die beliebteste und meist auch günstigste Route. Die Airlines stoppen dabei in ganz unterschiedlichen Ländern, sodass du eine riesige Auswahl an tollen Urlaubs- und Reisedestinationen in Asien hast. Hier ein paar Favoriten:

Abu Dhabi & Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

Wenn du ein bisschen 1001-Nacht-Feeling erleben und gleichzeitig architektonische Ausnahmeleistungen sowie die teuersten Luxushotels der Welt bestaunen willst, dann legst du am besten einen Stopp in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein. Die Glitzermetropole Dubai ist schon lange eine Magnet für Touristen aus aller Welt, aber auch die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Abu Dhabi wird als Reiseziel immer beliebter. Ähnlich wie in Dubai treffen auch hier traumhafte Sandstrände auf ultramoderne Architektur und schwindelerregende Hochhäuser. Jedoch spürt und sieht man in Abu-Dhabi noch mehr vom traditionellen Saudi-Arabien als in Dubai. Ein Aufenthalt in Abu Dhabi lässt sich außerdem gut mit einem Besuch in Dubai kombinieren - oder eben auch umgekehrt. Die Städte sind nur 150 Kilometer voneinander entfernt. Es gibt einen klimatisierten, zuverlässigen Überlandbus, der für diese Strecke etwa zwei Stunden braucht und sehr günstig ist.

Airline: Emirates (Dubai) oder Ethiad Airways (Abu Dhabi)

Route: Von Düsseldorf, Frankfurt, München oder Hamburg über Dubai nach Adelaide, Perth, Sydney, Brisbane oder Melbourne (Emirates)

Von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München oder Stuttgart über Abu Dhabi nach Sydney, Melbourne oder Perth (Ethiad Airways)

Visum: Für die Vereinigten Arabischen Emirate benötigst du ein kostenloses Touristenvisum, das du bei der Einreise am Flughafen erhältst. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate nach dem beabsichtigten Ausreisedatum gültig sein.

Singapur

Ein weiterer klassischer Zwischenstopp auf der Route zwischen Europa und Australien ist Singapur. Der Stadtstaat gilt auch als „Asien für Anfänger“. Es ist also ein guter Einstieg für alle frischgebackenen Backpacker, die sich auf der ersten großen Reise noch nicht allzu viel Asien zutrauen. Singapur ist eine der sichersten und saubersten Städte der Welt. Das kleine Land ist außerdem eines der weltweit größten Finanzplätze und verbindet auf faszinierende Weise westliche und östliche Einflüsse. Für einen mehrtägigen Zwischenstopp, um die Effekte des Jetlags abzufedern, ist Singapur ideal. Hier kann man am Strand der Insel Sentosa relaxen oder in die kunterbunte kulturelle Vielfalt der „Löwenstadt“ eintauchen.

Airline: Singapore Airlines oder Emirates

Route: Von Frankfurt oder München über Singapur nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth oder Sydney (Singapur Airlines)

Von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München über Singapur nach Brisbane oder Melbourne (Emirates)

Visum: Für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen ist kein Visum erforderlich. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Bangkok (Thailand)

Auch die thailändische Hauptstadt ist ein absolut lohnenswertes Ziel für einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Australien. Bangkok ist eine faszinierende Metropole mit spannenden Gegensätzen zwischen uralten Tempelanlagen und ultramodernen Büropalästen. Vor allem das authentische, vielfältige Street Food, das von zahllosen Straßenverkäufern feilgeboten wird, prägt das unnachahmliche Flair der Metropole. Wenn man schon einmal in Thailand ist, lohnt es sich aber natürlich auch, die Stadt zu verlassen und Thailands paradiesische Inseln, traumhafte Strände und atemberaubende Natur zu erkunden. Wenn du dir nur Bangkok anschauen möchtest, reichen sicherlich ein paar Tage. Für Thailand brauchst du dagegen mindestens zwei Wochen oder besser mehr.

Airline: Thai Airways oder Emirates

Route: Von Frankfurt oder München über Bangkok nach Brisbane, Melbourne, Perth oder Sydney (Thai Airways)

Von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München über Bangkok nach Sydney (Emirates)

Visum: Für einen Aufenthalt in Thailand bis zu 30 Tagen benötigst du kein Visum. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Vietnam – Ho-Chi-Minh-Stadt

Vietnam ist eine weitere Traumdestination, die du auf deinem Weg nach Australien ansteuern kannst. Das Land bietet neben der atemberaubend schönen Natur, lebendiger Großstädte und kulinarischer Köstlichkeiten auch jede Menge Highlights für Geschichts- und Kulturinteressierte. Vietnam eignet sich hervorragend für eine mehrwöchige Rundreise.

Airline: Vietnam Airlines

Route: Von Frankfurt über Ho-Chi-Minh-Stadt nach Sydney oder Melbourne

Visum: Für Vietnam benötigst du für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen als deutscher Staatsbürger kein Visum mehr. Nur wenn du dich länger dort aufhalten möchtest, musst du  vor der Abreise ein Touristenvisum bei der vietnamesischen Botschaft beantragen. Es ist in der Regel vier Wochen gültig. 

Seoul - Südkorea

In der modernen koreanischen Hauptstadt gibt es neben Wolkenkratzern, zwölfspurigen Autobahnen und gigantischen Brücken auch viele alte, historische Bauwerke. Wie in so vielen asiatischen Metropolen erlebt man hier den Gegensatz zwischen Moderne und jahrtausendealter Kultur und Traditionen. Seoul ist eine der modernsten und sichersten Metropolen auf dem asiatischen Kontinent. Auch eine Reise durch das vergleichsweise kleine Südkorea kann man mit relativ wenig Zeitaufwand realisieren.

Airline: Korean Air oder Asiana Airlines

Route: Von Frankfurt über Seoul nach Brisbane oder Sydney (Korean Air)

Von Frankfurt über Seoul nach Sydney (Asiana Airlines)

Visum: Ein Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist visumsfrei möglich.

Kuala Lumpur - Malaysia

Auch ein Zwischenstopp in Thailands südlichen Nachbarn ist eine gute Wahl. Malaysia lockt mit einigen der freundlichsten Einwohner auf dem asiatischen Kontinent und ist touristisch noch nicht ganz so überlaufen wie der Nachbar im Norden. Hier kannst du noch auf Pfaden abseits der typischen Touristenrouten wandeln, dichten Dschungel, wilde Orang-Utans, imposante Granitgipfel und Traumstrände entdecken. Die quirlige Hauptstadt Kuala Lumpur bietet einen Mix aus zahlreichen Grünanlagen, ultramodernen Hochhäusern und Shopping Malls sowie altertümlicher Architektur. Das malaysische Essen zählt zu dem Besten, was der kulinarisch ohnehin verwöhnte Kontinent zu bieten hat. Faszinierend sind auch die verschiedenen kulturellen Einflüsse, die in Malaysia zusammenfließen.

Airline: Malaysia Airlines

Route: Von Frankfurt über Kuala Lumpur nach Adelaide, Brisbane, Darwin, Melbourne, Perth oder Sydney

Visum: Für einen Stopover bis zu 90 benötigst du kein Visum. Der Reisepass muss sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Hongkong, Shanghai & Peking - China

Egal ob nur ein paar Tage Aufenthalt in einer der größten Megametropolen unserer Zeit oder eine mehrwöchige Reise durch das beeindruckende Riesenreich mit seinen unzähligen Widersprüchen und jahrtausendealten Kultur, ein Zwischenstopp in China ist eines der spannendsten Stopover-Möglichkeiten auf dem Weg nach Australien. Aber auch ein Besuch in der kontrastreichen Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong ist für viele Work & Traveller spannend.

Airline: Air China oder Cathay Pacific

Route: Von Frankfurt, Düsseldorf oder München über Peking oder Shanghai nach Sydney oder Melbourne (Air China)

Von Frankfurt (ab 1.9.2015 auch Düsseldorf) über Hongkong nach Cairns, Brisbane, Sydney, Melbourne, Adelaide oder Perth (Cathay Pacific)

Visum: Für Hongkong brauchst du bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum. Planst du einen längeren Aufenthalt in Shanghai oder Peking bzw. willst durch China reisen, musst du ein entsprechendes Visum bei der chinesischen Botschaft vor deiner Abreise beantragen.

Stop-Over vor oder nach dem Work & Travel in Australien? 

Wenn du einen langen, also mehrwöchigen Stopover planst, legst du diesen am besten auf dem Rückweg von Australien nach Europa ein. Auf dem Hinweg ist die Vorfreude auf Down Under doch meist zu groß, um sich auf eine komplett andere Region einzulassen. Die meisten Work & Traveller wollen dann doch so schnell wie möglich nach Australien. Außerdem bist du zeitlich etwas eingeschränkter. Dein Working-Holiday-Visum für Australien gilt zwar erst aber der Einreise in Australien, allerdings musst du spätestens ein Jahr nach der Ausstellung des Visums einreisen. Da man das Visum in der Regel auch nicht erst kurz vor der Ausreise beantragt, bleibt einem dann bei der Reise durch Asien nur ein begrenzter Zeitraum übrig. Eine Alternative wäre, das Visum erst in Asien zu beantragen. Nichtsdestotrotz bietet sich eine längere Reise durch Asien eher auf dem Rückweg an und wird auch von dem Großteil der Work & Traveller so gemacht. So kannst du auch in Australien mit einem Work & Travel-Job noch mal ordentlich die Reisekasse für deine Asienreise oder einen anderen Zwischenstopp auffüllen. Auf dem Hinweg lohnt sich ein drei- bis viertägiger Zwischenstopp in einer spannenden Metropole oder auch am Strand, um die Effekte des Jetlags etwas abzufedern. 

Über den Westen nach Australien

Auch wenn diese Route eher selten und außerdem teurer ist, kannst du natürlich auch über den Westen fliegen und einen Zwischenstopp in Nord- oder Südamerika einlegen. Mögliche Routen sind:

  • Mit Air Canada von Frankfurt oder München über Toronto oder Vancouver nach Sydney
  • Mit American Airlines über Dallas nach Sydney (wobei die Teilstrecke Dallas-Sydney von der Qantas bedient wird)
  • Mit LAN Airlines von Frankfurt über Santiago de Chile nach Sydney
  • Mit United Airlines von Frankfurt über San Francisco nach Sydney

Außerdem kannst du auch über Südafrika fliegen. South African Airways fliegt von Frankfurt und München über Johannesburg an die Westküste Australiens nach Perth. 

Round the world-Tickets

Mit einem sogenannten Round the world-Ticket kannst du beispielsweise auf der Hinreise eine Zwischenstopp in Asien einlegen und auf der Rückreise beispielsweise in Südafrika und/oder einem amerikanischen Land Halt machen. Wie der Name des Tickets bereits erahnen lässt, kannst du damit die Welt einmal umrunden. Meist hast du dafür ein Jahr Zeit und erhältst vergleichsweise günstige Konditionen. Die Tickets sind etwas teurer als „gewöhnliche“ Tickets nach Australien, dafür kannst du aber aus deinem Work & Travel-Aufenthalt eine Weltreise machen. Über die Angebote und Möglichkeiten informierst du dich am besten in einem Reisebüro.

>> Work & Travel in Afrika

>> Work & Travel in Nordamerika

>> Work & Travel in Südamerika

>> Work & Travel in Asien

Fazit

Auf dem langen Weg nach Australien lohnt sich ein Zwischenstopp allemal. Du schwächst die Effekte des Jetlags ab und bekommst die Gelegenheit, eine weitere Destination fast ohne zusätzliche Flugkosten zu erkunden. Auf der Hinreise lohnt sich ein kürzerer Zwischenstopp, auf der Rückreise legen viele Work & Travel einen mehrwöchigen Stopp, beispielsweise für eine Rundreise in Südostasien, ein. Wer auf verschiedenen Kontinenten halten möchte, ist mit einem Round the world-Ticket am besten beraten.  

Work & Travel Programmtipps für Australien

Work and Travel Starterpaket für Australien Starterpaket für Australien

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Australien.

Farm and Travel Australien - Farmjobs in Australien Farm and Travel in Australien

Ein Farmtraining machen und dann feste Farmjobs bekommen.

Fun Package Australien Fun Package Australien

Starterpaket Australien plus 7 Tage Fun Package. Perfekter Australien-Starter!

Starte in deine Working Holidays mit dem Surf Package Australien vom Work and Traveller. Surf Package Australien

Work and Travel plus 7 Tage Surf Package. Dein perfekter Start für Australien!

Work and Travel Australien mit Zielwahl Work & Travel Australien mit Zielwahl

Dieses Work and Travel-Programm ist in jeder Hinsicht absolut flexibel.

Drucken

Dein Kommentar

Work and Travel Starterpaket für Australien Starterpaket für Australien

Mit einem Starter-Package günstig zum Work & Travel nach Australien.

Fun Package Australien Fun Package Australien

Starterpaket Australien plus 7 Tage Fun Package. Perfekter Australien-Starter!

Farm and Travel Australien - Farmjobs in Australien Farm and Travel Australien

Ein Farmtraining machen und dann feste Farmjobs bekommen.

Starte in deine Working Holidays mit dem Surf Package Australien vom Work and Traveller. Surf Package Australien

Work and Travel plus 7 Tage Surf Package. Dein perfekter Start für Australien!

Work and Travel Australien mit Zielwahl Work & Travel Australien mit Zielwahl

Dieses Work and Travel-Programm ist in jeder Hinsicht absolut flexibel.

Work and Travel Australia - Work and Travel in Australien Work and Travel in Australia

Als Backpacker unabhängig und selbständig durch Australien reisen.

Auslandspraktikum in Australien - Absolviere ein Praktikum in Australien Praktikum Australien

Hier wird dir ein individuelles Praktikum in deiner gewünschten Branche in Australien vermittelt.

Work and Travel in Sidney und Cairns Work and Travel in Sydney und Cairns

Umfassende Betreuung und ein hervorragendes Jobnetzwerk.

Au-pair in Australien mit Agentur Au-pair in Australien

Au-pair in Australien mit einer Au-pair Agentur. 6 oder 12 Monate + Work & Travel-Option.

Au-pair in Australien mit Organisation Au-Pair in Australien

Hier kannst du 6 Monate in Australien als Au pair tätig sein und danach noch weitere 6 Monate reisen.

Kinderbetreuung in Australien | Au-Pair down under Au-pair in Australien

Reise als Au-pair für mind. 6 Monate nach Australien und sei für die Kinderbetreuung in einer Familie zuständig.

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

Tutorial | Work and Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Westpac-Konto

Find your trip!

  1. Must-haves
DKB-Kreditkarte